Uriah Heep

Ansicht von 15 Beiträgen - 361 bis 375 (von insgesamt 376)
  • Autor
    Beiträge
  • #11667401  | PERMALINK

    wolfgang

    Registriert seit: 19.07.2007

    Beiträge: 20,269

    Okay, die Sonic Origami ist nur unwesentlich schwächer als der Vorgänger Sea Of Light, allerdings ist sie etwas zu lang mit einigen Füllern.

    --

    Savage bed foot-warmer of purest feline ancestry
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11667559  | PERMALINK

    wahr

    Registriert seit: 18.04.2004

    Beiträge: 13,305

    beatgenrollVery ‚eavy…very’umble ****+ (6) (# 939) Salisbury ****+ (7) (# 1346) Look at yourself ***** (2) (# 152) Demons and wizards ***** (# 58) The magician’s birthday ****1/2+ (3) (# 421) Sweet freedom ****1/2- (4) (# 885) Wonderworld ***1/2 (10) Return to fantasy ***1/2+ (9) Firefly ***1/2 (# 11) Innocent victim ***1/2- (12) Sea of light ****+ (8) (# 1853) Wake the sleeper ***+ (13) Living the dream ****1/2- (5) (# 897)

    Kein High And Mighty? Nicht dass das Album nach meiner Erinnerung zwingend wäre, aber bei der Anzahl an Alben, die du kennst, wundert mich einfach sein Fehlen.

    #11667561  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 35,157

    Wahr, ich bin keineswegs immer komplett. Aber dies Album wäre noch ’ne Option. Ja.

    --

    Jokerman. Jetzt schon 69 Jahre Rock 'n' Roll
    #11667563  | PERMALINK

    wolfgang

    Registriert seit: 19.07.2007

    Beiträge: 20,269

    Bei der „High And Mighty“ hat man gemerkt, das die Luft raus war. „David Byron“ war leider dem Dämon Alkohol zu sehr erlegen und hat auch live einige desaströse Auftritte hingelegt, was zu seinem Rauswurf führte. Allerdings gibt es mit „One Way Or Another“(gesungen von John Wetton und Ken Hensley), „Weep In Silence“, „Misty Eyes“ und „Footprints In The Snow“ ganz vorzügliche Stücke. Der Outtake „Name Of The Game“ ist übrigens besser, als so manches reguläre Stück.

    --

    Savage bed foot-warmer of purest feline ancestry
    #11667835  | PERMALINK

    wahr

    Registriert seit: 18.04.2004

    Beiträge: 13,305

    beatgenrollWahr, ich bin keineswegs immer komplett. Aber dies Album wäre noch ’ne Option. Ja.

    Sehr sympathisch. Ich bin auch in den seltensten Fällen Komplettist.

    wolfgangBei der „High And Mighty“ hat man gemerkt, das die Luft raus war. „David Byron“ war leider dem Dämon Alkohol zu sehr erlegen und hat auch live einige desaströse Auftritte hingelegt, was zu seinem Rauswurf führte. Allerdings gibt es mit „One Way Or Another“(gesungen von John Wetton und Ken Hensley), „Weep In Silence“, „Misty Eyes“ und „Footprints In The Snow“ ganz vorzügliche Stücke. Der Outtake „Name Of The Game“ ist übrigens besser, als so manches reguläre Stück.

    Höre grad mal gegen. Was mir schon früher, als ich das Album noch besaß, aufgefallen ist, ist die knackigere/trockenere Produktion von Bass und Drums, was ganz gut ist. Auch haben sie das Zauberer-Gedöns zurückgefahren. Ebenfalls eine zeitgemäße Entscheidung. Ganz viel mehr gute Entscheidungen kann ich nicht erkennen. Bei „One Way Or Another“ und „Weep In Silence“ geh ich noch mit, da gebe ich dir Recht, Wolfgang. „Misty Eyes“ und „Footprints In The Snow“ fallen schon ziemlich ab, der Rest fliegt hoch und mächtig in Richtung Belanglosigkeit.

    #11685605  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 35,157

    wolfgang     Bei der „High And Mighty“ hat man gemerkt, das die Luft raus war. „David Byron“ war leider dem Dämon Alkohol zu sehr erlegen und hat auch live einige desaströse Auftritte hingelegt, was zu seinem Rauswurf führte. Allerdings gibt es mit „One Way Or Another“(gesungen von John Wetton und Ken Hensley), „Weep In Silence“, „Misty Eyes“ und „Footprints In The Snow“ ganz vorzügliche Stücke. Der Outtake „Name Of The Game“ ist übrigens besser, als so manches reguläre Stück.

    Hey, gestern gehört. Das Album gefiel mir besser als erwartet. Und Byron noch recht gut bei Stimme. Wolfgang, Deine Einlassung hier oben teile ich nahezu gänzlich. :good:

    --

    Jokerman. Jetzt schon 69 Jahre Rock 'n' Roll
    #11685613  | PERMALINK

    wolfgang

    Registriert seit: 19.07.2007

    Beiträge: 20,269

    :good:

    --

    Savage bed foot-warmer of purest feline ancestry
    #11873671  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 35,157

    wolfgang

    Der Daumen müsste bei Dir auch beim Pete Pardo hoch gehen, denn er benannte vor wenigen Monaten UH als seine drittbeste Band – ever. Er war selber sehr überrascht, bekundete er, aber gerade die späten!! Alben der Band seien überwiegend vorzüglich. Die Band hätte – bei allen Widrigkeiten – super 50 Jahre durchgehalten.Besser bei ihm nur noch Deep Purple (Richie natürlich) und Black Sabbath.

    --

    Jokerman. Jetzt schon 69 Jahre Rock 'n' Roll
    #11873683  | PERMALINK

    wolfgang

    Registriert seit: 19.07.2007

    Beiträge: 20,269

    beatgenroll

    wolfgang

    Der Daumen müsste bei Dir auch beim Pete Pardo hoch gehen, denn er benannte vor wenigen Monaten UH als seine drittbeste Band – ever. Er war selber sehr überrascht, bekundete er, aber gerade die späten!! Alben der Band seien überwiegend vorzüglich. Die Band hätte – bei allen Widrigkeiten – super 50 Jahre durchgehalten.Besser bei ihm nur noch Deep Purple (Richie natürlich) und Black Sabbath.

    Ich habe mir in dem Zeitraum meiner Abstinenz von hier, viele Videos von Pete angesehen und war erstaunt, so viele grundsätzliche Gemeinsamkeiten mit meinen Vorlieben und auch deinen, entdeckt zu haben. Er mag in der Regel lieber die härteren Sachen und weniger Dylan, Springsteen oder die Stones. Sehr interessant finde ich zuweilen diese Konferenzen, die er mit verschieden Leuten über ein Thema abhält, die meisten mit viel Wissen, gerade im Metal und Progbereich. Bei seinen Bewertungen für die Heep Sänger höre ich eine Schwäche für John Lawton heraus, die ich auch teile und die späteren Alben der Band schwanken nach meiner Meinung in der Qualität. Living The Dream als bislang letztes Album war vorzüglich und Mick Box hat für das nächste Jahr ein neues Album angekündigt, was auch schon fertig aufgenommen sei.

    --

    Savage bed foot-warmer of purest feline ancestry
    #11981767  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 35,157

    beatgenroll     Living the dream ****1/2- (5) (# 897)

    Das Rennen um # 5 ist in vollem Gange. Die neue „Chaos & colour“ liegt just knapp vor „Living the dream“. Dieser Tage dann mehr…

    --

    Jokerman. Jetzt schon 69 Jahre Rock 'n' Roll
    #11983695  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 35,157

    Very ‚eavy…very’umble ****+ (7) (# 940)
    Salisbury ****+ (8) (# 1107)
    Look at yourself ***** (2) (# 151)
    Demons and wizards ***** (# 55)
    The magician’s birthday ****1/2+ (3) (# 420)
    Sweet freedom ****1/2- (5) (# 860)
    Wonderworld ***1/2 (14)
    Return to fantasy ***1/2+ (11)
    High and mighty ***1/2+ (12)
    Firefly ***1/2 (# 13)
    Innocent victim ***1/2- (15)
    Abominog ****- (10)
    Sea of light ****+ (9) (# 1853)
    Wake the sleeper ***+ (16)
    Living the dream ****1/2- (6) (# 897)
    Chaos & colour ****1/2 (4) (# 748)

    --

    Jokerman. Jetzt schon 69 Jahre Rock 'n' Roll
    #11983701  | PERMALINK

    wolfgang

    Registriert seit: 19.07.2007

    Beiträge: 20,269

    Ui, die Neue auf Platz 4. Das wird es bei mir nicht geben, da sind Demons And Wizards, Look At Yourself, The Magician’s Birthday und Sweet Freedom festgetackert. Aber in die Top 10 wird sie wohl reinrutschen.

    --

    Savage bed foot-warmer of purest feline ancestry
    #11983727  | PERMALINK

    dengel

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 68,045

    wolfgangUi, die Neue auf Platz 4. Das wird es bei mir nicht geben, da sind Demons And Wizards, Look At Yourself, The Magician’s Birthday und Sweet Freedom festgetackert. Aber in die Top 10 wird sie wohl reinrutschen.

    Einmal gehört. Der erste Eindruck war schon  etwas leicht enttäuschend. Kein Stück, das mich aus dem Hocker gerissen hätte, sondern nur solider Hardrock, der schon etwas aus der Zeit gefallen ist. Wird sich  höchstenszwischen***1/2 – **** einordnen. Für Nostalgiker natürlich höher…

    --

    #11983737  | PERMALINK

    punchline
    no idea

    Registriert seit: 15.12.2019

    Beiträge: 3,643

    Apropos David Byron.
    Ich erlebte mal Uriah Heep 1971 in einer netten mittelgroßen Halle in einem netten mittelgroßen Ort.
    Als die Jungs auf die Bühne kamen, stoß Byron einen lauten langen Seufzer aus. Ungefähr so: „AAAAAAAAAAHHHHHH“.
    Als Antwort bekam er einen lauten Ruf aus dem Publikum: „TOO MUCH DOPE!“
    Das Publikum in der Halle bestand aus einem Drittel mit amerikanischen GI’s.

    Sehr peinlich war mal ein Vorfall beim Open Air in Germersheim. Da wurde Uriah Heep mit leeren Bierdosen beworfen.

    --

    Früher war mehr Party!
    #11983877  | PERMALINK

    wolfgang

    Registriert seit: 19.07.2007

    Beiträge: 20,269

    dengel

    wolfgangUi, die Neue auf Platz 4. Das wird es bei mir nicht geben, da sind Demons And Wizards, Look At Yourself, The Magician’s Birthday und Sweet Freedom festgetackert. Aber in die Top 10 wird sie wohl reinrutschen.

    Einmal gehört. Der erste Eindruck war schon etwas leicht enttäuschend. Kein Stück, das mich aus dem Hocker gerissen hätte, sondern nur solider Hardrock, der schon etwas aus der Zeit gefallen ist. Wird sich höchstenszwischen***1/2 – **** einordnen. Für Nostalgiker natürlich höher…

    Hardrock von höchster Qualität hat nichts mit Nostalgie zu tun. Wenn du so denkst, dürftest du keine neue Platte von IQ, Arena, Threshold oder irgendwelchen Blues Rock Bands kaufen.

    --

    Savage bed foot-warmer of purest feline ancestry
Ansicht von 15 Beiträgen - 361 bis 375 (von insgesamt 376)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.