Umfrage 2019 – Die besten Alben des Jahres

Startseite Foren Fave Raves: Die definitiven Listen Die besten Alben Umfrage 2019 – Die besten Alben des Jahres

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 324)
  • Autor
    Beiträge
  • #10944565  | PERMALINK

    jimmydean

    Registriert seit: 13.11.2003

    Beiträge: 2,105

    pipe-bowl

    jimmydean01. Fontaines DC- Dogrel 02. Kim Gordon – No Home Record 03. Black Midi – Schlagenheim 04. Angel Olsen – All Mirrors 05. Purple Mountains- Purple Mountains 05. Peter Perret – Humanworld 06. FKA Twigs – Magdalene 07. Hannah Diamond – Reflections 08. Bill Callahan – Shepherd in a Sheepskin Vest 09. Fennesz – Agora 10. Richard Dawson – 2020

    Netter Versuch mit zwei fünften Plätzen und einem so eingeschmuggelten elften Album in der Top 10. Ich unterstelle mal, dass Richard Dawson somit auf Platz 11 rutscht. Right?

    ja natürlich, sorry…

    --

    i don't care about the girls, i don't wanna see the world, i don't care if i'm all alone, as long as i can listen to the Ramones (the dubrovniks)
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10944629  | PERMALINK

    doc-f
    Manichäer

    Registriert seit: 26.08.2006

    Beiträge: 4,355

    Passt ja auch irgendwie. Das Album heißt schließlich „2020“  ;-)

    zuletzt geändert von doc-f

    --

    The rest is silence.
    #10945253  | PERMALINK

    alberto

    Registriert seit: 04.12.2007

    Beiträge: 1,711

    1. Die Goldenen Zitronen – More Than A Feeling
    2. Stephan Eicher – Homeless Songs
    3. Howard Jones – Transform
    4. Rustin Man – Drift Code
    5. Joe Jackson – Fool
    6. Stephan Eicher – Hüh!
    7. Alan Parsons – The Secret
    8. Morrissey – California Son
    9. Jeanne Mas – Goodbye Je reviendrai
    10.
    Andreas Dorau – Das Wesentliche

    --

    #10945309  | PERMALINK

    doc-f
    Manichäer

    Registriert seit: 26.08.2006

    Beiträge: 4,355

    alberto9. Jeanne Mas – Goodbye Je reviendrai

    So gut? Ein wenig schade, dass Jeanne Mas seit Beginn der 90er weitgehend aus den vorderen Rängen der Charts verschwunden ist. Sie hatte ja auch ein paar richtig gute Songs.

     

    --

    The rest is silence.
    #10945477  | PERMALINK

    ragged-glory

    Registriert seit: 22.03.2007

    Beiträge: 11,758

    1. VELVETEEN RABBIT Velveteen Rabbit * * * * 1/2
    2. THE SWEET THINGS In Borrowed Shoes, On Borrowed Time * * * *
    3. RUSTIN MAN Drift Code * * * *
    4. KIM LENZ Slowly Speeding * * * *
    5. EILEN JEWELL Gypsy * * * *
    6. ROBERT FORSTER Inferno * * * *
    7. STARCRAWLER Devour You * * * *
    8. DRAHLA Useless Coordinates * * * *
    9. THE CACTUS BLOSSOMS Easy Way * * * *
    10. SIGRID Sucker Punch * * * 1/2

    --

    #10945523  | PERMALINK

    shanks
    Sesso Ibuprofene

    Registriert seit: 08.02.2009

    Beiträge: 13,898

    1. Lana Del Rey – Norman Fucking Rockwell!
    2. Swans – Leaving Meaning.
    3. black midi – Schlangenheim
    4. Sanhedrin – The Poisoner
    5. Weyes Blood – Titanic Rising
    6. Bilderbuch – Vernissage My Heart
    7. American Football – American Football (LP3)
    8. Purple Mountains – Purple Mountains
    9. Riot City – Burn the Night
    10. Angel Olsen – All Mirrors

    --

    I googled myself so many times, I started trending.
    #10945719  | PERMALINK

    alberto

    Registriert seit: 04.12.2007

    Beiträge: 1,711

    doc-f

    alberto9. Jeanne Mas – Goodbye Je reviendrai

    So gut? Ein wenig schade, dass Jeanne Mas seit Beginn der 90er weitgehend aus den vorderen Rängen der Charts verschwunden ist. Sie hatte ja auch ein paar richtig gute Songs.

    So toll war das Jahr nicht.

    Jeanne Mas ist ab den 90ern nicht nur aus den Charts (trotz einiger guter Alben in dieser Zeit) verschwunden, sondern phasenweise auch aus Europa. Die Musik, die sie in Übersee gemacht hat, war nicht immer das, was die Fans hierzulande erwartet haben.

    --

    #10945877  | PERMALINK

    bullitt

    Registriert seit: 06.01.2003

    Beiträge: 19,844

    1. Lana Del Rey – Norman Fucking Rockwell!
    2. Purple Mountains – Purple Mountains
    3. Bonnie ‚Prince‘ Billy – I Made A Place
    4. The Country Side Of Harmonica Sam – Broken Bottle, Broken Heart
    5. John Blek – Thistle & Thorn
    6. Nick Cave & The Bad Seeds – Ghosteen
    7. Leonard Cohen – Thanks For The Dance
    8. Bruce Springsteen – Western Stars
    9. Arthur Russell – Iowa Dream
    10. Hayes Carll – What It Is

    --

    #10945943  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 73,587

    „NFR!“ auf dem Weg an die Spitze – und das acht Jahre nach „an die erinnert sich in einem Jahr keiner mehr“? ;)

    jimmydean07. Hannah Diamond – Reflections

    Überraschende Nennung, hätte Dich jetzt nicht mit PC-Musik in Verbindung gebracht. (Ich hab es leider noch nicht gehört.)

    --

    #10946013  | PERMALINK

    krauspop
    Oo and Drums

    Registriert seit: 01.05.2004

    Beiträge: 3,143

    01 Joe Henry – The Gospel According to Water
    02 Bill Pritchard – Midland Lullabies
    03 Bonnie „Prince“ Billy – I Made a Place
    04 Tom Russell – October in the Railroad Earth
    05 Neutrals – Kebab Disco
    06 Shari Vari – NOW
    07 Local Store – Magpie and the Moon
    08 Die Türen – Exoterik
    09 Wilco – Ode to Joy
    10 Matthew Milla – Alone at St. Hugo

    --

    #10946169  | PERMALINK

    ewaldsghost

    Registriert seit: 19.07.2016

    Beiträge: 652

    herr-rossi„NFR!“ auf dem Weg an die Spitze – und das acht Jahre nach „an die erinnert sich in einem Jahr keiner mehr“? ;)

    Diese Lobhudelei nimmt ja fast schon pinky’sche Dimensionen an ;-)

    --

    #10946567  | PERMALINK

    jimmydean

    Registriert seit: 13.11.2003

    Beiträge: 2,105

    herr-rossi„NFR!“ auf dem Weg an die Spitze – und das acht Jahre nach „an die erinnert sich in einem Jahr keiner mehr“? ;)

    jimmydean07. Hannah Diamond – Reflections

    Überraschende Nennung, hätte Dich jetzt nicht mit PC-Musik in Verbindung gebracht. (Ich hab es leider noch nicht gehört.)

    erinnert mich an die erste la roux-scheibe, die damals in meinen jahrescharts ganz weit oben war… bin durchaus auch für guten synthie-pop empfänglich

    --

    i don't care about the girls, i don't wanna see the world, i don't care if i'm all alone, as long as i can listen to the Ramones (the dubrovniks)
    #10947389  | PERMALINK

    pfingstluemmel
    Darknet Influencer

    Registriert seit: 14.09.2018

    Beiträge: 3,713

    1 FAT WHITE FAMILY – Serfs Up!
    2 SWANS – leaving meaning.
    3 NORD NORD MUZIKK – HexeH
    4 THE CLAYPOOL LENNON DELIRIUM – South of Reality
    5 BILDERBUCH – Vernissage My Heart
    6 ALTIN GÜN – Gece
    7 VOODOO JÜRGENS – ’s klane Glücksspiel
    8 THE FLAMING LIPS – King’s Mouth: Music and Songs
    9 DIE GOLDENEN ZITRONEN – More Than a Feeling
    10 CHELSEA WOLFE – Birth of Violence

    --

    Come with uncle and hear all proper! Hear angel trumpets and devil trombones. You are invited.
    #10950981  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 19,085

    01. SWANS – Leaving Meaning
    02. NICK CAVE & THE BAD SEEDS – Ghosteen
    03. BONNIE ‚PRINCE‘ BILLY – I Made A Place
    04. LANA DEL REY – Norman Fucking Rockwell!
    05. MAGMA – Zëss: Le Jour Du Néant
    06. JUNGSTÖTTER – Love Is
    07. MOUNT EERIE & JULIE DOIRON – Lost Wisdom Pt. 2
    08. MARK KOZELEK WITH PETRA HADEN – Joey Always Smiled
    09. THE COMET IS COMING – Trust In The Lifeforce Of The Deep Mystery
    10. FONTAINES D.C. – Dogrel

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    #10951099  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 59,433

    01. Ian Noe – Between the country
    02. The Teskey Brothers – Run home slow
    03. Lana Del Rey – NFR!
    04. The Delines – The imperial
    05. Simon Joyner – Pocket moon
    06. Robert Forster – Inferno
    07. Damien Jurado – In the shape of a storm
    08. Rival Sons – Feral roots
    09. Liam Gallagher – Why me? Why not.
    10. Mandolin Orange – Tides of a teardrop

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 324)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.