Umfrage 2013 – die besten Alben des Jahres

Startseite Foren Fave Raves: Die definitiven Listen Die besten Alben Umfrage 2013 – die besten Alben des Jahres

Ansicht von 13 Beiträgen - 736 bis 748 (von insgesamt 748)
  • Autor
    Beiträge
  • #9050787  | PERMALINK

    stormy-monday
    verdreckter Hilfssheriff

    Registriert seit: 26.12.2007

    Beiträge: 14,989

    pipe, ist Dir kalt? Ich hätte da was…….:burn: :burn::burn: ;-)
    Nee, hast Du sehr gut und salomonisch gelöst. Und der Vorschlag, keine Updates mehr zuzulassen in diesem Thread ist voll okay.

    --

    Hey! Ho! Let's GO!!!!!!
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #9050789  | PERMALINK

    clau
    Coffee Bar Cat

    Registriert seit: 18.03.2005

    Beiträge: 87,207

    Close to the edgeIch möchte bitte, dass Du das für das 2014er-Voting mit mir machst. Was hat denn bitte Songbird was ich nicht habe?

    Alle Oasis- und alle Beatles-Platten.

    --

    How does it feel to be one of the beautiful people?
    #9050791  | PERMALINK

    the-imposter
    na gut

    Registriert seit: 05.04.2005

    Beiträge: 32,846

    ich würd die Updates nicht kategorisch ausschliessen, lieber beim nächsten Mal nochmal an die Vernunft appellieren

    --

    out of the blue
    #9050793  | PERMALINK

    clau
    Coffee Bar Cat

    Registriert seit: 18.03.2005

    Beiträge: 87,207

    [img]http://www.cosgan.de/images/midi/froehlich/d010.gif

    --

    How does it feel to be one of the beautiful people?
    #9050795  | PERMALINK

    the-imposter
    na gut

    Registriert seit: 05.04.2005

    Beiträge: 32,846

    naja, dass man nicht unbedingt siebenmal updaten soll .. oder so ..

    --

    out of the blue
    #9050797  | PERMALINK

    close-to-the-edge

    Registriert seit: 27.11.2006

    Beiträge: 24,319

    ClauAlle Oasis- und alle Beatles-Platten.

    hmpf…

    --

    #9050799  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    savoygrandDann behaupte ich mal, dass Du „Embryonic“ lieben würdest.

    Habe auf deine Empfehlung hin „Embryonic“ besorgt und bin recht angetan. Es besteht auf jeden Fall eine auffällige Verwandschaft zwischen den beiden Alben. „Embryonic“ ist vielleicht ein wenig mehr strukturiert, bietet dafür aber nicht ganz so viele markante Melodien. Du hast recht: Wenn einem eins der Alben gefällt, sollte man auch das andere haben. ;-)

    --

    #9050801  | PERMALINK

    irrlicht
    Nihil

    Registriert seit: 08.07.2007

    Beiträge: 30,641

    Some Velvet Morning@ Irrlicht. Ich hatte mich per PM schon zu Deiner Aussage geäußert. Wenn du das William Tyler Album meinst, was ich mir wirklich sehr kurzfristig gekauft habe und es noch in die Wertung aufgenommen habe, bitte. Ich war dem Posting dankbar, dass mich überhaupt auf das Release gebracht hat. Ich schrieb ja zudem, dass ich The Paper Hats toll fand und Tyler live sehr genossen habe. Wie gesagt, es ist doch jedem selbst überlassen, was er postet in den Top 10. Dann könnten wir uns die ganze Zeit hier im Forum streiten. Nur hier Misstrauen sähen in die Glaubwürdigkeit von Listen finde ich nicht angebracht[…]

    SVM, das hat m.E, mit Misstrauen wenig bis nichts zu tun. Wohl aber mit Glaubwürdigkeit. Es ergab sich nicht nur ein Fall, wo Du munter wenige Stunden, nachdem Du erstmals von einem Album hörtest, bereits großzügig zu Besprechungen der Platte übergingst, von Enttäuschungen und Großartigkeiten berichtetest etc. (und das ist sicher keine „haltlose Kritik“). Nun hemmt es derartige Statements doch sehr, wenn man den Zeitrahmen kennt – und da Du ja gerne als Kenner präsent bist, mag man manchmal eben doch gerne nachhaken. So wie jüngst Mr.Soul, als Du Tyler in Deine Liste aufnahmst, wenige Stunden nachdem Du das Album in einer anderen Liste „entdeckt“ hast. Eigentlich bedeuten mir Listen alleinig wenig, aber ein wenig mehr Festigung fände ich dann im Sinne der Umfrage eben doch angebracht.

    Mögen wir es dabei aber jetzt bitte belassen.

    --

    Hold on Magnolia to that great highway moon
    #9050803  | PERMALINK

    some-velvet-morning

    Registriert seit: 21.01.2008

    Beiträge: 5,119

    Ich habe schon öfters darüber philosophiert hier, dass ich sehr schnell entscheide, aber lassen wir die Wiederholungen. Tyler war wirklich ein Sonderfall für mich, weil ich abends die Sendung vorbereitete und dann auf das Album stieß durch die Erwähnung hier im Forum. Ich hätte es mir durchaus leichter machen können. Der Countdown stand bereits, aber ich habe halt diesen Wunsch wenn möglichst alle Alben zu sichten (fast ein Ding der Unmöglichkeit bei den vielen Releases heutzutage) Das musste ich mir dann wirklich sehr schnell anhören, weil am nächsten Tag die Sendung war. Ich hörte es dann einmal komplett vom Bett aus und entschied es aufgrund meiner Begeisterung so hoch zu positionieren. Was sollte ich machen: ich wollte es drin haben und es verdient den Platz 3. Und ich stehe vollkommen zu der Entscheidung, auch wenn sie sehr kurzfristig erschien. Das Vinyl folgte natürlich, aber die Chart Show drängte und da gehörte dieses Album einfach rein. Ich würde es auch auch jetzt genauso positionieren. Tyler schätze ich schon lange als Künstler, aber mir ist das Album komplett entgangen letztes Jahr.

    Wenn du hingegen bei deiner Kritik auf „Dream River“ zurückkommst. Ich habe selbst damals zugegeben, dass ich zu schnell urteilte. Es ist ein „Grower“ Album. Auch ich kann mich mal irren bei meinen Bewertungen, aber in der Regel bleibe ich bei meinen Urteilen. Durch die Fülle an Material wäre es ein Ding der Unmöglichkeit für mich Alben wie Obst reifen zu lassen, um dann mich nach Monaten vielleicht erstmal mich vorzuwagen mit einem vagen Urteil.

    --

    #9050805  | PERMALINK

    jester-d-2

    Registriert seit: 26.02.2011

    Beiträge: 2,045

    RobinWer hört eigentlich sowas? Erschreckend, dass sie angbelich so beliebt ist.

    Helene Fischer hatte 2013 das meistverkaufte Album in Deutschland. ;-)

    --

    Pink Floyd? I didn't know she got a last name.
    #9050807  | PERMALINK

    savoygrand

    Registriert seit: 03.03.2006

    Beiträge: 2,027

    Sehr schön, freut mich.

    Die Verwandtschaft beider Alben ist nicht zu leugnen, „Embryonic“ stellt für mich das unaufhaltsam durch Zeit und Raum krachende Mutterschiff dar, während „The Terror“ die sich in entlegensten Winkeln des Universums bewegende Sonde allegorisiert. Spätestens seit „The Soft Bulletin“ waren die Lips ja bereits Space, mit Veröffentlichung der letzten beiden Alben scheint dennoch ein neues Kapitel aufgeschlagen.

    --

    #9050809  | PERMALINK

    robin

    Registriert seit: 11.02.2013

    Beiträge: 1,737

    Jester-DHelene Fischer hatte 2013 das meistverkaufte Album in Deutschland. ;-)

    Ich weiß. Ist das nicht peinlich? ;)

    --

    #9050811  | PERMALINK

    roseblood

    Registriert seit: 26.01.2009

    Beiträge: 7,086

    Verdammt, wieso habe ich nicht eher in das „PDA“-Album von Part Time hineingehört? Hätte realistische Chancen auf die Top 10 gehabt.

    Und jeder, der 80s-Synthie-Pop sowie Jingle-Jangle-Gitarren der Smiths mag, wird es auch mögen.

    Night Drive
    I Want To Go

    --

Ansicht von 13 Beiträgen - 736 bis 748 (von insgesamt 748)

Schlagwörter: , ,

Das Thema „Umfrage 2013 – die besten Alben des Jahres“ ist für neue Antworten geschlossen.