The Velvet Underground

Ansicht von 15 Beiträgen - 271 bis 285 (von insgesamt 292)
  • Autor
    Beiträge
  • #10194207  | PERMALINK

    gipetto

    Registriert seit: 04.02.2015

    Beiträge: 10,066

    Habe mir in den vergangenen Tagen mal wieder die ersten drei Alben vorgenommen und muss sagen, dass die Band jedes Mal, wenn ich mich näher mit ihr beschäftige, immer noch ein Stück größer und bedeutender wird – obwohl ich sie schon lange kenne und schätze. Zumal ich immer wieder neue Facetten und neue Lieblingssongs entdecke. Ein neues persönliches Highlight auf dem Debüt ist z.B. There She Goes Again: Ein perfektes Stück, dessen inhaltliche Thematik durch die musikalische und die gesangliche Darbietung perfekt untermauert wird. Bis dato empfand ich den Song immer als „nettes Beiwerk“, um es mal überspitzt zu formulieren. Aber nein, er ist ein lupenreines Meisterwerk!

    Die Peel Slowly And See-Box habe ich übrigens schon vor einiger Zeit an einen Bekannten abgegeben. Mich hat es immer maßlos geärgert, dass für ein Album nicht grundsätzlich eine separate CD vereinnahmt, sondern alles durchgemischt wurde. Das geht gar nicht, auch wenn die Aufmachung noch so schön ist. Habe nur noch die 45th Anniversary-Einzelalben und bin damit vollkommen glücklich.

    --

    "Really good music isn't just to be heard, you know. It's almost like a hallucination." (Iggy Pop)
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10194221  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    gipettoDie Peel Slowly And See-Box habe ich übrigens schon vor einiger Zeit an einen Bekannten abgegeben. Mich hat es immer maßlos geärgert, dass für ein Album nicht grundsätzlich eine separate CD vereinnahmt, sondern alles durchgemischt wurde. Das geht gar nicht, auch wenn die Aufmachung noch so schön ist. Habe nur noch die 45th Anniversary-Einzelalben und bin damit vollkommen glücklich.

    Kann ich gerade nicht nachvollziehen. Das Ganze ist doch chronologisch geordnet, auf jeder CD wird je ein Album  und die zeitlich dazu gehörigen Outtakes und Liveaufnahmen abgehandelt.

    --

    #10194229  | PERMALINK

    gipetto

    Registriert seit: 04.02.2015

    Beiträge: 10,066

    sam

    gipettoDie Peel Slowly And See-Box habe ich übrigens schon vor einiger Zeit an einen Bekannten abgegeben. Mich hat es immer maßlos geärgert, dass für ein Album nicht grundsätzlich eine separate CD vereinnahmt, sondern alles durchgemischt wurde. Das geht gar nicht, auch wenn die Aufmachung noch so schön ist. Habe nur noch die 45th Anniversary-Einzelalben und bin damit vollkommen glücklich.

    Kann ich gerade nicht nachvollziehen. Das Ganze ist doch chronologisch geordnet, auf jeder CD wird je ein Album und die zeitlich dazu gehörigen Outtakes und Liveaufnahmen abgehandelt.

    Das Problem ist, dass das Bonusmaterial dem eigentlichen Album sowohl vor- als auch nachgelagert ist und dass das reguläre Album irgendwann mittendrin beginnt. Extrem ist es vor allem bei White Light/White Heat, das erst bei Track 8 startet. Das mag für die meisten wohl kein Problem sein, mich stört das aber ganz erheblich. Hätte man das jeweilige Bonusmaterial einfach ans Ende des zugehörigen Albums gehängt, wäre alles in Ordnung gewesen…

    --

    "Really good music isn't just to be heard, you know. It's almost like a hallucination." (Iggy Pop)
    #10194233  | PERMALINK

    pheebee
    den ganzen Tag unter Wasser und Spaß dabei

    Registriert seit: 20.09.2011

    Beiträge: 23,652

    Das ist schon richtig, sam.
    Aber die vielen Demos (besonders CD1) könnnen auch schon ermüdend sein.
    Wenn man nur die endgültigen Alben hören möchte, ist PSAS wohl nicht die beste Wahl.
    In Anbetracht der Aufmachung usw. würde ich die Box allerdings nicht weg geben.

    --

    Ever tried. Ever failed. No matter. Try Again. Fail again. Fail better. Samuel Beckett
    #10194237  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    . Mir persönlich hat es zwar nie was ausgemacht, aber ok,. das kann ich nachvollziehen.

    Was die erste CD  betrifft: Die war damals für mich eine ganz große Überraschung und begeisterte mich spontan. Allerdings kann ich mich auch an  den Pet Sound Sessions und ähnlichen Work in Progress Aufnahmen nie satt hören.

    --

    #10194245  | PERMALINK

    pheebee
    den ganzen Tag unter Wasser und Spaß dabei

    Registriert seit: 20.09.2011

    Beiträge: 23,652

    Bei mir ist es auch eine Stimmungssache, mir 70 Minuten lang nur Demos anzuhören, die teilweise wie in Endlosschleife immer wieder von vorne beginnen. Ich muss auch sagen, dass ich mir die Box schon länger nicht mehr intensiv angehört habe, auch wenn ich früher viele Stunden in Verbindung auch mit dem Booklet damit verbracht habe.

    --

    Ever tried. Ever failed. No matter. Try Again. Fail again. Fail better. Samuel Beckett
    #10194247  | PERMALINK

    onkelllou
    Vom Forum ernannter Troll und Stones Hasser

    Registriert seit: 19.04.2007

    Beiträge: 2,248

    The complete Matrix Tapes

    https://www.amazon.de/Complete-Matrix-Tapes-Velvet-Underground/dp/B014WIZP96/ref=sr_1_5?ie=UTF8&qid=1496410188&sr=8-5&keywords=velvet+underground+box

    Bisher das beste was  es von den Velvets von den 1969 Konzeren gibt….vom Sound her auch erste Sahne….da hat man sich echt Mühe gegeben beim restaurieren

    Zu der zeit haben die wohl jede andere Band live an die Wand gespielt.

    --

    Exile on Main Street wird vollkommen überbewertet
    #10194253  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    pheebeeBei mir ist es auch eine Stimmungssache, mir 70 Minuten lang nur Demos anzuhören, die teilweise wie in Endlosschleife immer wieder von vorne beginnen. Ich muss auch sagen, dass ich mir die Box schon länger nicht mehr intensiv angehört habe, auch wenn ich früher viele Stunden in Verbindung auch mit dem Booklet damit verbracht habe.

    Immer kann ich das auch nicht, ganz klar.  Aber es hat mich ganz einfach richtig begeistert, das Ur Trio zu hören und die Entwicklung der Songs  zu verfolgen. Mich interessieren solche Sachen schon sehr. Die Wege, die dann zu den entgültigen Abmischungen führen, die Abzweigungen, die man gemacht hat und eventuell zu ganz anderen und  weiteren Ideen führten.

    Die Matrix Tapes werde ich mir mal ein wenig genauer ansehen, danke!

    --

    #10194289  | PERMALINK

    padam

    Registriert seit: 03.02.2006

    Beiträge: 1,789

    Ich liebe die Matrix-Tapes! Ich wusste bis vor ein paar Monaten nicht, dass es wirklich gute Liveaufnahmen von Velvet Underground gibt. Außerdem viel Musik für wenig Geld!

    --

    Ich bin eine Turniermannschaft![/FONT][/I]
    #10194343  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 43,520

    padamIch liebe die Matrix-Tapes! Ich wusste bis vor ein paar Monaten nicht, dass es wirklich gute Liveaufnahmen von Velvet Underground gibt. Außerdem viel Musik für wenig Geld!

    Fantastische Box und klanglich den anderen Ausgaben komplett überlegen. Die Quine Tapes oder Live 1969 könnte man fast in den Müll werfen, wenn sie nicht zusätzliche Aufnahmen enthielten, die nicht in der Box enthalten sind.

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #11532545  | PERMALINK

    jesseblue
    viertnick.

    Registriert seit: 14.01.2020

    Beiträge: 1,869

    Am am 24. September wird das Tributalbum „I’ll Be Your Mirror: A Tribute To The Velvet Underground And Nico“ erscheinen.

    Sunday Morning – Michael Stipe (3:50)
    I’m Waiting For The Man – Matt Berninger (3:44)
    Femme Fatale – Sharon Van Etten (w/ Angel Olsen on backing vocals) (4:43)
    Venus In Furs – Andrew Bird & Lucius (6:55)
    Run Run Run – Kurt Vile & The Violators (6:59)
    All Tomorrow’s Parties – St. Vincent & Thomas Bartlett (4:52)
    Heroin– Thurston Moore feat. Bobby Gillespie (7:24)
    There She Goes Again – King Princess (3:29)
    I’ll Be Your Mirror – Courtney Barnett (2:27)
    The Black Angel’s Death Song – Fontaines D.C. (3:12)
    European Son – Iggy Pop & Matt Sweeney (7:45)

    Die erste Single „Run Run Run“ interpretiert von Kurt Vile wurde diese Woche veröffentlicht: Klick mich.

    --

    #11532569  | PERMALINK

    nikodemus

    Registriert seit: 07.03.2004

    Beiträge: 20,913

    Da freue ich mich druff.

    --

    and now we rise and we are everywhere
    #11532571  | PERMALINK

    wenzel
    Teilnehmer

    Registriert seit: 25.01.2008

    Beiträge: 4,572

    Erfahrungsgemäß hört man sich ein Tributalbum genau einmal an.

    --

    “...und als Mann sah ich die Sonne aufgehen...“
    #11532573  | PERMALINK

    mozza
    Captain Fantastic

    Registriert seit: 26.06.2006

    Beiträge: 66,415

    wenzelErfahrungsgemäß hört man sich ein Tributalbum genau einmal an.

    Ich habe einige Tribute-Alben hier und die habe ich mir fast alle mehr als einmal angehört.

    Schwächer als das Original-Album wird es wohl kaum sein.

    ;-)

    zuletzt geändert von mozza

    --

    Young, hot, sophisticated bitches with an attitude
    #11532595  | PERMALINK

    jesseblue
    viertnick.

    Registriert seit: 14.01.2020

    Beiträge: 1,869

    mozzaSchwächer als das Original-Album wird es wohl kaum sein.

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 271 bis 285 (von insgesamt 292)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.