Ranking der Bob Dylan Alben

Ansicht von 15 Beiträgen - 226 bis 240 (von insgesamt 250)
  • Autor
    Beiträge
  • #11153241  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 20,435

    @pipe-bowl: Mein erster Eindruck: Ein ziemlich gutes Album. Um mein Urteil aber festigen zu können, brauche ich noch ein paar Durchläufe. Die Alben nach „Modern Times“ habe ich kaum gehört, so dass ein Gesamtranking dann nochmal eine ganz andere Herausforderung ist.

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11153459  | PERMALINK

    ewaldsghost

    Registriert seit: 19.07.2016

    Beiträge: 906

    @pipe-bowl: Bei mir könnte Rough and Rowdy Ways auch unter den Top 10 landen. Und endlich mal eine Liste, die Oh Mercy und Infidels die Ehre zukommen läßt die ihnen gebührt. Halte ich beide für ziemlich gute Alben.

    zuletzt geändert von ewaldsghost

    --

    #11153509  | PERMALINK

    doc-f
    Manichäer

    Registriert seit: 26.08.2006

    Beiträge: 4,441

    @pipe-bowl / @lysol

    Es gibt vieles, was ich nachvollziehen kann, nur habe ich nie nachvollziehen können, warum „Desire“ so hoch platziert ist. Es gibt ein paar schöne Songs darauf, aber auch viel Durchschnitt meiner Meinung nach.

    --

    The rest is silence.
    #11153517  | PERMALINK

    j-w
    Moderator
    maximum rhythm & blues

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 39,687

    ewaldsghost Und endlich mal eine Liste, die Oh Mercy und Infidels die Ehre zukommen läßt die ihnen gebührt. Halte ich beide für ziemlich gute Alben.

    Sehe/höre ich genauso!

    --

    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue
    #11153531  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 34,946

    pipe-bowl@atom: Danke für die Blumen. Wie ist denn Dein Eindruck vom neuen Dylan-Album? Weniger begeistert? Bei mir mag es durchaus sein, dass ich mich noch in einer ersten euphorischen Phase befinde, aber ich höre hier schon ein sehr gutes Werk, einerseits von der ganzen Art, aber auch mit mehreren überragenden Einzeltracks. Im Bereich zwischen Platz 8 und 11 könnte sich das Album schon dauerhaft einpendeln. Nur an ein Album aus dem Spätwerk, wenn man das mit dem Abstand von inzwischen schon über 20 Jahren sagen kann, nämlich „Time out of mind“ kommt es nicht heran.

    Da bist du nicht der erste (oder der erste?) der die neue Dylan-LP so hoch rankt, tops macht das auch. Ich freue mich wirklich auf die Platte.

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
    #11153555  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 63,757

    ewaldsghostUnd endlich mal eine Liste, die Oh Mercy und Infidels die Ehre zukommen läßt die ihnen gebührt. Halte ich beide für ziemlich gute Alben.

    Yep. Allerdings auf sehr unterschiedliche Art und Weise.

    doc-f…nur habe ich nie nachvollziehen können, warum „Desire“ so hoch platziert ist. Es gibt ein paar schöne Songs darauf, aber auch viel Durchschnitt meiner Meinung nach.

    „Desire“ ist das Album, mit dem ich Dylan damals Mitte der Siebziger für mich entdeckte. Und ich höre dort noch heute sieben überragende Tracks und mit „Mozambique“ und „Romance in Durango“ konnte ich mich immer bei dem überwältigenden großen Rest gut arrangieren.

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
    #11153641  | PERMALINK

    cycleandale
    ALEoholic

    Registriert seit: 05.08.2010

    Beiträge: 9,400

    Under the red sky auf 39 ist aber nicht ernst gemeint.

    --

    l'enfer c'est les autres...
    #11153809  | PERMALINK

    j-w
    Moderator
    maximum rhythm & blues

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 39,687

    @pipe-bowl:
    Für mich ist allerdings wie weit unten Du die Alben der „Gospel-Phase“ ansiedelst. „Saved“ schlechter als alles mit Ausnahme von „Under The Red Sky“??? Die Sinatraplatten besser???? Come on, hör Dir die Platte noch mal an, das war eine phantastische Band – die Platte hätte noch besser werden können, aber da sind gute Sachen!

    --

    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue
    #11153849  | PERMALINK

    doc-f
    Manichäer

    Registriert seit: 26.08.2006

    Beiträge: 4,441

    j-w@pipe-bowl: Für mich ist allerdings wie weit unten Du die Alben der „Gospel-Phase“ ansiedelst. „Saved“ schlechter als alles mit Ausnahme von „Under The Red Sky“??? Die Sinatraplatten besser???? Come on, hör Dir die Platte noch mal an, das war eine phantastische Band – die Platte hätte noch besser werden können, aber da sind gute Sachen!

    Ich hatte nur auf  „Desire“ geachtet, aber da gebe ich Dir Recht. Ich höre die drei christlichen Alben auch immer wieder gerne und ganz besonders die Bootleg Series Vol. 13 und einige weitere Bootlegs aus der Zeit.

    @pipe-bowl Wenn „Desire“ Dein Einstieg  war, kann ich es nachvollziehen, dass das Album weit oben im Ranking steht. Es ist ja au h beileibe nicht schlecht, aber mich nervt schon der Auftakt mit „Hurricane“, den ich für den schwächsten Song halte. Und nur „Isis“ und „Sara“ hätten bei mir Chancen in einer Top 20 zu landen.

    --

    The rest is silence.
    #11153881  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 63,757

    j-w@pipe-bowl: Für mich ist allerdings wie weit unten Du die Alben der „Gospel-Phase“ ansiedelst. „Saved“ schlechter als alles mit Ausnahme von „Under The Red Sky“??? Die Sinatraplatten besser???? Come on, hör Dir die Platte noch mal an, das war eine phantastische Band – die Platte hätte noch besser werden können, aber da sind gute Sachen!

    Da müsste ich vielleicht wirklich nochmal nachjustieren. Aus der Erinnerung fand ich „Saved“ sehr enttäuschend. Diese doch recht alten Eindrücke habe ich aber immer wieder so übernommen, ohne nochmals nachzuprüfen. Bei „Slow train coming“ hatte ich meine negative Meinung schon in Teilen revidiert.

    doc-f…aber mich nervt schon der Auftakt mit „Hurricane“, den ich für den schwächsten Song halte. Und nur „Isis“ und „Sara“ hätten bei mir Chancen in einer Top 20 zu landen.

    Da kommen wir nicht zusammen. Meine ersten Kandidaten für eine Top 20 wären eben „Hurricane“, „One more cup of coffee“ und eben auch „Sara“.

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
    #11154169  | PERMALINK

    magicdoor
    war mit seinem Zweitnick zusammen im Pepper und Stingray

    Registriert seit: 17.12.2017

    Beiträge: 1,465

    pipe-bowl

    j-w@pipe-bowl: Für mich ist allerdings wie weit unten Du die Alben der „Gospel-Phase“ ansiedelst. „Saved“ schlechter als alles mit Ausnahme von „Under The Red Sky“??? Die Sinatraplatten besser???? Come on, hör Dir die Platte noch mal an, das war eine phantastische Band – die Platte hätte noch besser werden können, aber da sind gute Sachen!

    Da müsste ich vielleicht wirklich nochmal nachjustieren. Aus der Erinnerung fand ich „Saved“ sehr enttäuschend. Diese doch recht alten Eindrücke habe ich aber immer wieder so übernommen, ohne nochmals nachzuprüfen. Bei „Slow train coming“ hatte ich meine negative Meinung schon in Teilen revidiert.

    doc-f…aber mich nervt schon der Auftakt mit „Hurricane“, den ich für den schwächsten Song halte. Und nur „Isis“ und „Sara“ hätten bei mir Chancen in einer Top 20 zu landen.

    Da kommen wir nicht zusammen. Meine ersten Kandidaten für eine Top 20 wären eben „Hurricane“, „One more cup of coffee“ und eben auch „Sara“.

    Nie waren wir uns einiger!

    (Bei mir sind es allerdings keine Kandidaten, sondern langjährige Stammgäste.)

    --

    Just slightly mad
    #11154457  | PERMALINK

    doc-f
    Manichäer

    Registriert seit: 26.08.2006

    Beiträge: 4,441

    Erstaunlich  :scratch: … die Vorliebe für „Hurricane“.

    Ich finde den Song textlich nicht so großartig wie  z.B. „Hattie Carroll“ oder andere Topic Songs aus den 60ern und musikalisch ist er im Vergleich mit anderen Stücken auf „Desire“ und erst recht auf „Blood on the Tracks“ auch bestenfalls mittelmäßig.

    --

    The rest is silence.
    #11154487  | PERMALINK

    gipetto
    Funk 'n' Punk

    Registriert seit: 04.02.2015

    Beiträge: 11,277

    Wenn ich als Ahnungloser, der nur die drei absolut fantastischen Alben von 65/66 sein eigen nennen darf und Dylan ansonsten nur über Einzeltracks kennt, mich mal zu Wort melden darf: Hurricane ist ganz groß und bei meiner Einzeltrackansammlung ganz vorne mit dabei.

    --

    "Really good music isn't just to be heard, you know. It's almost like a hallucination." (Iggy Pop)
    #11154495  | PERMALINK

    mozza
    Captain Fantastic

    Registriert seit: 26.06.2006

    Beiträge: 72,442

    doc-fErstaunlich … die Vorliebe für „Hurricane“.

    Vielleicht sind das alles Freunde der fliegenden Fäuste, a.k.a. Boxport. :-)

    --

    young, hot, sophisticated bitches with an attitude
    #11154941  | PERMALINK

    j-w
    Moderator
    maximum rhythm & blues

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 39,687

    Hurricane ist toll!

    --

    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue
Ansicht von 15 Beiträgen - 226 bis 240 (von insgesamt 250)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.