Lana Del Rey – Ultraviolence

Startseite Foren Die Tonträger: Aktuell und Antiquariat Aktuelle Platten Lana Del Rey – Ultraviolence

Ansicht von 15 Beiträgen - 151 bis 165 (von insgesamt 168)
  • Autor
    Beiträge
  • #9152573  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 78,272

    Mit Mazzy Star kann ich auch nicht viel anfangen und ich höre weder „grauenhaften Formatradio-Kompromisse“ auf „Born To Die“ noch „gepflegte Langeweile“ auf „Ultraviolence“. Was nun?

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #9152575  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 38,780

    Herr RossiMit Mazzy Star kann ich auch nicht viel anfangen und ich höre weder „grauenhaften Formatradio-Kompromisse“ auf „Born To Die“ noch „gepflegte Langeweile“ auf „Ultraviolence“. Was nun?

    Ab zum Ohrenarzt. ;-) Nein, im Ernst, mir gefällt das Album durchaus und langweilig finde ich es auch nicht.

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #9152577  | PERMALINK

    bullitt

    Registriert seit: 06.01.2003

    Beiträge: 20,060

    Herr RossiMit Mazzy Star kann ich auch nicht viel anfangen und ich höre weder „grauenhaften Formatradio-Kompromisse“ auf „Born To Die“ noch „gepflegte Langeweile“ auf „Ultraviolence“. Was nun?

    Macht ja nichts, ich beanspruche keine Allgemeingültigkeit für meinen Eindruck von den beiden LPs. ;-)

    --

    #9152579  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 34,705

    Monroe Stahres gibt keinen Grund Mazzy Star ins Lächerliche zu ziehen!

    Guck an, sollte das ein positives Statement von dir sein?

    Mazzy Star höre ich da auch nicht, nur weil ordentlich Hall dabei ist. Eher ein bisschen Chris Isaak (Lana singt auch ähnlich).

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
    #9152581  | PERMALINK

    bullitt

    Registriert seit: 06.01.2003

    Beiträge: 20,060

    latho
    Mazzy Star höre ich da auch nicht, nur weil ordentlich Hall dabei ist. Eher ein bisschen Chris Isaac (Lana singt auch ähnlich).

    Ging mir auch mehr um die Atmosphäre, die mit Langeweile verwechselte zelebrierte West Coast-Melancholie. Stimmt, Isaak passt auch.

    --

    #9152583  | PERMALINK

    chocolate-milk

    Registriert seit: 29.01.2006

    Beiträge: 15,142

    lathoGuck an, sollte das ein positives Statement von dir sein?

    Mazzy Star höre ich da auch nicht, nur weil ordentlich Hall dabei ist. Eher ein bisschen Chris Isaak (Lana singt auch ähnlich).

    Glaube fast ja.

    Mir reicht es schon, wenn ich ihre Stimme im Radio hören muß. In meinen Ohren klingt sie immer, als würde sie jeden Moment im Stehen einschlafen. Kann nicht im Ansatz nachvollziehen, was man an ihrer Musik interessant oder spannend findet.

    --

    Katzenmusik & Rekorder "Städte-Trip", 28.05.2022 um 20:30 Uhr // RadioStoneFM
    #9152585  | PERMALINK

    bullitt

    Registriert seit: 06.01.2003

    Beiträge: 20,060

    Persönlich hoffe ich ja, dass sie ihre Axl-Obsession irgendwann mal ordentlich kanalisieren kann. Damit ist sie jetzt schon zum zweiten Mal gescheitert. Die Bonus Tracks sind für mich aber auch das einzige Manko am Album. Zum Glück sind die nicht auf der LP gelandet.

    --

    #9152587  | PERMALINK

    the-imposter
    na gut

    Registriert seit: 05.04.2005

    Beiträge: 34,270

    kann den Chris Isaak Vergleich ja nun gar nicht nachvollziehen (einer meiner ewigen Helden), da ist die junge Dame doch nun wirklich Lichtjahre von entfernt – nur weil da überall so viel (zu viel) Hall drauf ist?

    gehöre mittlerweile auch zu denen, die sich davon eher gelangweilt fühlen

    --

    out of the blue
    #9152589  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 34,705

    The Imposterkann den Chris Isaak Vergleich ja nun gar nicht nachvollziehen (einer meiner ewigen Helden), da ist die junge Dame doch nun wirklich Lichtjahre von entfernt – nur weil da überall so viel (zu viel) Hall drauf ist?

    […]

    Nein, denn dann könnte es ja auch Mazzy Star sein :-) Ich meinte auch die Art der Phrasierung.

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
    #9152591  | PERMALINK

    misch
    Here, There and Everywhere

    Registriert seit: 29.12.2007

    Beiträge: 2,381

    BullittPersönlich hoffe ich ja, dass sie ihre Axl-Obsession irgendwann mal ordentlich kanalisieren kann. Damit ist sie jetzt schon zum zweiten Mal gescheitert. Die Bonus Tracks sind für mich aber auch das einzige Manko am Album. Zum Glück sind die nicht auf der LP gelandet.

    Bel Air ist doch so schlecht nicht.

    --

    In an ocean of noise, I first heard your voice. Now who here among us still believes in choice? - Not I!
    #9152593  | PERMALINK

    bullitt

    Registriert seit: 06.01.2003

    Beiträge: 20,060

    mischBel Air ist doch so schlecht nicht.

    Ach was, noch einer? Den Track kannte ich gar nicht! Stimmt, das ist schon ein anderes Kaliber. Merke schon, nach dem Album hier sollte ich das Kapitel LDR nochmal neu aufrollen. :)

    --

    #9152595  | PERMALINK

    joshua-tree
    Back from the Grave

    Registriert seit: 17.05.2005

    Beiträge: 17,455

    Schade das es „Flipside“ und „Is This Happiness“ offensichtlich nicht auf Vinyl gibt, sondern nur bei iTunes.

    --

    #9152597  | PERMALINK

    larkcgn

    Registriert seit: 27.03.2014

    Beiträge: 212

    Für mich ein Meisterwerk! Und bislang mein „Album des Jahres“.

    Habe es wegen x Vergleichen vor ein paar Tagen auch mit Mazzy Star versucht. Nicht so wirklich eingefahren.

    --

    #9152599  | PERMALINK

    c452h

    Registriert seit: 21.08.2002

    Beiträge: 141

    meisterwerk? also auf einer stufe mit beatles, kraftwerk und joy division?

    --

    #9152601  | PERMALINK

    optimist

    Registriert seit: 09.02.2010

    Beiträge: 1,360

    LarkCGNFür mich ein Meisterwerk! Und bislang mein „Album des Jahres“.

    Ich kann das verstehen und vergleiche nicht Äpfel mit Birnen (von wegen Joy Division u.a.) Bei mir hält sich das Album bislang unter den besten Fünfen diesen Jahres.

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 151 bis 165 (von insgesamt 168)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.