Filme, die Angst einjagen/ eingejagt haben

Startseite Foren Fave Raves: Die definitiven Listen Die besten Filme Filme, die Angst einjagen/ eingejagt haben

Ansicht von 11 Beiträgen - 301 bis 311 (von insgesamt 311)
  • Autor
    Beiträge
  • #2272439  | PERMALINK

    nachtmahr

    Registriert seit: 22.01.2005

    Beiträge: 3,198

    vulturewayIch habe seit ich etwa 10 bin (ca. 1973) ein Bild von einer weiblichen mit einem Regenmantel bekleideten Wasserleiche (Gesicht nach oben) in einem rechteckigen Brunnen in einem herbstlichen Park im Kopf, aber nie rausgefunden, was das fuer ein Film gewesen sein koennte. Vielleicht war es auch nur irgendeine Vorabendserie. Wirkte englisch.

    Ähnliches schwingt in mir aus Kindheitstagen auch noch nach: Ein Elternpaar versucht, seinen Sohn in den Wahnsinn zu treiben. Der Vater bspw. drapiert sich als Leiche im Schrank, der Sohn geht am Ende ins Wasser.
    Habe nie wieder etwas von diesem Film gehört/gesehen.

    --

    "Wenn man richtig liest, löst man einen innerlichen kreativen Prozess aus. Die meisten Leser inszenieren einen Film. Weswegen es überhaupt kein Wunder ist und mediengeschichtlich konsequent, dass der Roman des 18. und 19. Jahrhunderts in die Erzählkino-Kultur des 20. Jahrhunderts übergegangen ist." (Peter Sloterdijk)
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #2272441  | PERMALINK

    motoerwolf

    Registriert seit: 25.10.2006

    Beiträge: 4,871

    Hello_Skinny“Menschenfeind“ würde ich ebenfalls nennen. […]

    Der liegt hier bereit, aber ehrlich traue ich mich an den Film (genau wie an Irreversibel) kaum heran. Ich gehe zwar davon aus, daß der Film gut ist, und ich will ihn natürlich sehen, aber in gewisser Weise jagt mir der Film schon vor dem Schauen Angst ein. Ist halt doch was anderes als ein Splatterfilm, egal wie hart letztere sein mögen.

    --

    And all the pigeons adore me and peck at my feet Oh the fame, the fame, the fame
    #2272443  | PERMALINK

    hello_skinny

    Registriert seit: 11.12.2010

    Beiträge: 2,307

    motörwolfDer liegt hier bereit, aber ehrlich traue ich mich an den Film (genau wie an Irreversibel) kaum heran. Ich gehe zwar davon aus, daß der Film gut ist, und ich will ihn natürlich sehen, aber in gewisser Weise jagt mir der Film schon vor dem Schauen Angst ein. Ist halt doch was anderes als ein Splatterfilm, egal wie hart letztere sein mögen.

    Ja, sowas kenne ich. Es lohnt sich aber auf jeden Fall sich den Film an zu sehen. Auch wenn man ihn sich nicht allzu oft zu Gemüte führen wird…

    #2272445  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Josef Lang, k. u. k. Scharfrichter

    Habe ihn eher alptraumhaft und sehr bedrückend in Erinnerung. Damals 1 x im TV gesehen, und nicht wieder vergessen.

    --

    #2272447  | PERMALINK

    shanks
    Muscle and Hate

    Registriert seit: 08.02.2009

    Beiträge: 13,515

    „Halloween 4: The Return of Michael Myers“ oder viel mehr die allerletzte Szene davon.

    --

    Zander, Frank. Punk ist Punk.
    #2272449  | PERMALINK

    pinback

    Registriert seit: 18.03.2007

    Beiträge: 1,223

    Vor einigen Jahren, 15 sind´s bestimmt, sah ich mal einen Thriller, dessen Titel ich leider nicht mehr weiß.
    Ich kann mich aber noch an den Anfang erinnern, und der war verdammt spannend.
    Ein junges Mädel macht Abends den Babysitter und ist allein im Haus. Auf jeden Fall wird sie dann am Telefon belästigt, ständig, irgendein Geisteskranker ruft bei ihr an und erzählt irgendeinen kranken scheiß. Auf jeden Fall ruft das Mädel dann die Polizei und meldet das ganze, die sagen ihr dann glaub ich, dass sie im Haus bleiben soll da nach irgendeinem Psychopathen gefahndet wird.
    Wie dem auch sei, der Typ ruft weiter bei der Babysitterin an und wie auch immer die das anstellen, die Polizei schafft es, den Anruf zurückzuverfolgen. Sie rufen das Mädel an und sagen ihr, dass sie sofort das Haus verlassen soll, da der Anruf aus dem Haus kommt…ich hab mir fast in die Hose gemacht damals, so spannend war das- wie der Rest war, keine Ahnung- ich meine die Polizei fasst den Typen dann im Obergeschoss im Kinderzimmer, beide Kinder hat er getötet, danach ging´s auch noch irgendwie weiter, war ja nur der Anfang…wenn ich nur wüsste wie der Film hieß :roll:

    #2272451  | PERMALINK

    jjhum

    Registriert seit: 30.08.2007

    Beiträge: 2,170

    PinbackVor einigen Jahren, 15 sind´s bestimmt, sah ich mal einen Thriller, dessen Titel ich leider nicht mehr weiß.
    Ich kann mich aber noch an den Anfang erinnern, und der war verdammt spannend.
    Ein junges Mädel macht Abends den Babysitter und ist allein im Haus. Auf jeden Fall wird sie dann am Telefon belästigt, ständig, irgendein Geisteskranker ruft bei ihr an und erzählt irgendeinen kranken scheiß. Auf jeden Fall ruft das Mädel dann die Polizei und meldet das ganze, die sagen ihr dann glaub ich, dass sie im Haus bleiben soll da nach irgendeinem Psychopathen gefahndet wird.
    Wie dem auch sei, der Typ ruft weiter bei der Babysitterin an und wie auch immer die das anstellen, die Polizei schafft es, den Anruf zurückzuverfolgen. Sie rufen das Mädel an und sagen ihr, dass sie sofort das Haus verlassen soll, da der Anruf aus dem Haus kommt…ich hab mir fast in die Hose gemacht damals, so spannend war das- wie der Rest war, keine Ahnung- ich meine die Polizei fasst den Typen dann im Obergeschoss im Kinderzimmer, beide Kinder hat er getötet, danach ging´s auch noch irgendwie weiter, war ja nur der Anfang…wenn ich nur wüsste wie der Film hieß :roll:

    „When a Stranger Calls“ von 79,es gibt noch ein Remake von 2006.

    --

    #2272453  | PERMALINK

    angelas

    Registriert seit: 29.03.2009

    Beiträge: 3,131

    ….oder auch bekannt unter dem genialen deutschen Titel „Unbekannter Anrufer“

    --

    Pessimism, you're on my side my old friend
    #2272455  | PERMALINK

    pinback

    Registriert seit: 18.03.2007

    Beiträge: 1,223

    ja, jetzt, unter dem Titel „Das grauen kommt um 10“ lief der damals, hätte auch so 70er getippt, ´79 passt. Das re-make scheint nicht so dolle. Na ja, Danke ihr beiden…

    #2272457  | PERMALINK

    deleted_user

    Registriert seit: 20.06.2016

    Beiträge: 7,399

    motörwolfDer liegt hier bereit, aber ehrlich traue ich mich an den Film (genau wie an Irreversibel) kaum heran. Ich gehe zwar davon aus, daß der Film gut ist, und ich will ihn natürlich sehen, aber in gewisser Weise jagt mir der Film schon vor dem Schauen Angst ein. Ist halt doch was anderes als ein Splatterfilm, egal wie hart letztere sein mögen.

    Irreversible ist ein must-look.Verstörend?Och…kommt auf die Tagesform an.Ist jedenfalls kein Film,wo man zwischendurch aufstehen sollte und Bier holen o.ä.
    Erfordert höchste Konzentration.

    --

    #2272459  | PERMALINK

    werner
    Gesperrt

    Registriert seit: 05.05.2008

    Beiträge: 4,694

    Bei mir kommt noch Brennende Rache dazu, ein Splatter-Film in einem verlassenen Jugendcamp. Vor allem der Schluss, wenn alles vorbei zu sein scheint, und die Überlebenden auf einem Boot auf dem See durchatmen, und dann…….. UUUUAAAAAHHHHHHH.

    Außerdem dieser alte englische schwartz-weiß Film, bei dem der Mörder ein taubstummes Mädchen verfolgt, das er umbringen will. Ichvergesse immer den Titel.

    --

    Include me out!
Ansicht von 11 Beiträgen - 301 bis 311 (von insgesamt 311)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.