Die 100 besten Alben der 70er

Startseite Foren Die Tonträger: Aktuell und Antiquariat Das Dekaden-Forum Seventies Die 100 besten Alben der 70er

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 119)
  • Autor
    Beiträge
  • #6849247  | PERMALINK

    prince-kajuku

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 2,186

    MelodyNelsonIst das nicht der Ersatztorhüter von Werder Bremen?

    Nee, der heisst Pander :sonne: und spielt bei Herne West…:lol:

    --

    So mister D. J. ...play just one for me. You know the one...with the crashin' and the screams.[/FONT][/FONT]
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #6849249  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 33,145

    Prince KajukuNee, der heisst Pander :sonne: und spielt bei Herne West…:lol:

    Hat der in den 70ern Platten veröffentlicht?

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #10838405  | PERMALINK

    ianage
    Ianage

    Registriert seit: 08.09.2018

    Beiträge: 731

    Gleiches Spiel wie bei den Listen der 80er- und 90er-Alben.

    The Rolling Stones – Sticky Fingers
    The Rolling Stones – Exile on Main Street
    The Rolling Stones – Goats Head Soup
    The Rolling Stones – Some Girls
    The Beatles – Let It Be

    John Lennon – Imagine
    Wings – Band on The Run
    Wings – Red Rose Speedway
    George Harrison – All Things Must Pass
    Leonard Cohen – Songs of Love and Hate

    The Stooges – Fun House
    Iggy and The Stooges – Raw Power
    Iggy Pop – The Idiot
    Iggy Pop – Lust for Life
    Iggy Pop – New Values

    Lou Reed – Transformer
    Lou Reed – Berlin
    David Bowie – The Rise and Fall of Ziggy Stardust and The Spiders from Mars
    David Bowie – Diamond Dogs
    David Bowie – Young Americans

    David Bowie – Station to Station
    David Bowie – Low
    David Bowie – „Heroes“
    Led Zeppelin – Led Zeppelin III
    Led Zeppelin – Led Zeppelin IV

    Black Sabbath – Paranoid
    Deep Purple – Machine Head
    The Who – Who’s Next
    Joni Mitchell – Blue
    Van Morrison – Moondance

    Van Morrison – Veedon Fleece
    Bob Dylan – Blood on The Tracks
    Bob Dylan – Desire
    Cressida – Asylum
    Pink Floyd – Atom Heart Mother 

    Pink Floyd – Meddle
    Pink Floyd – The Dark Side of The Moon
    Pink Floyd – Wish You Were Here
    Pink Floyd – Animals
    King Crimson – In The Wake of Poseidon

    The Jam – In The City
    The Jam – All Mod Cons
    The Jam – Setting Sons
    New York Dolls – New York Dolls
    Roxy Music – Roxy Music

    Kraftwerk – Trans Europa Express
    Kraftwerk – Die Mensch-Maschine
    Brian Eno – Here Come The Warm Jets
    Brian Eno – Before and After Science
    Brian Eno – Ambient 1: Music for Airports

    Tangerine Dream – Zeit
    Tangerine Dream – Atem
    Klaus Schulze – Mirage
    Can – Ege Bamyasi
    Cluster – Zuckerzeit

    Neu! – Neu!
    Ton Steine Scherben – Warum geht es mir so dreckig?
    Ton Steine Scherben – Keine Macht für Niemand
    Ramones – Ramones
    Ramones – Rocket to Russia

    The Clash – The Clash
    The Clash – London Calling
    Sex Pistols – Never Mind The Bollocks, Here’s The Sex Pistols
    Public Image Ltd. – Public Image: Fist Issue
    Public Image Ltd. – Metal Box

    Wire – Pink Flag
    Television – Marquee Moon
    Blondie – Parallel Lines
    Talking Heads – More Songs about Buildings and Food
    Talking Heads – Fear of Music

    Simple Minds – Real to Real Cacophony
    The Damned – Damned Damned Damned
    Buzzcocks – Another Music in a Different Kitchen
    Joy Division – Unknown Pleasures
    Siouxsie and The Banshees – The Scream

    Siouxsie and The Banshees – Join Hands
    The Cure – Three Imaginary Boys
    Prince – Prince 
    Kool & The Gang – Wild and Peaceful
    Parliament – Osmium

    Funkadelic – Funkadelic
    Funkadelic – Maggot Brain
    Alice Clark – Alice Clark
    Sly and The Family Stone – Fresh
    The Temptations – All Directions

    The Temptations – Masterpiece
    Stevie Wonder – Talking Book
    Throbbing Gristle – 20 Jazz Funk Greats
    The Byrds – (Untitled)
    The Byrds – Byrdmaniax

    Grateful Dead – American Beauty
    Grateful Dead – Wake of The Flood
    Grateful Dead – Blues for Allah
    Free – Fire and Water
    The Doors – L.A. Woman

    Neil Young – Harvest
    Neil Young – On The Beach
    Nick Drake – Pink Moon
    Kiss – Destroyer
    Kiss – Rock and Roll Over

    zuletzt geändert von ianage

    --

    #10838453  | PERMALINK

    pfingstluemmel
    Darknet Influencer

    Registriert seit: 14.09.2018

    Beiträge: 2,563

    Scott 4 stammt aus den 60ern, genauer gesagt aus 1969.

    --

    Come with uncle and hear all proper! Hear angel trumpets and devil trombones. You are invited.
    #10838469  | PERMALINK

    ianage
    Ianage

    Registriert seit: 08.09.2018

    Beiträge: 731

    pfingstluemmelScott 4 stammt aus den 60ern, genauer gesagt aus 1969.

    Ha, stimmt! Dafür kommt Cressida – Asylum rein.

    --

    #10838529  | PERMALINK

    grievousangel
    Urusei yatsu

    Registriert seit: 07.09.2013

    Beiträge: 4,546

    Coole Idee, ianage! Hatte auch vor, mal wieder paar Listen reinzuwerfen, vielleicht mache ich das bis Ende des Jahres noch. Will dann auch Anfang kommenden Jahres die besten 2010er küren. :-) Weißt du mittlerweile, auf wieviele 5-Sterner du kommst? So schön ich deine Listen bis jetzt nämlich finde, so sehr enttäuschen sie mich. Bei mir werden Yano und Hosono gut dabei sein in den 70ern und 80ern. Und ausgerechnet das für mich schwächste Byrds-Album hat es vor „Japanese Girl“ oder „Hosono House“ geschafft. :cry:

    --

    http://www.musicmaniac.at/ I think I've got a feeling I've lost inside..
    #10838565  | PERMALINK

    ianage
    Ianage

    Registriert seit: 08.09.2018

    Beiträge: 731

    grievousangelCoole Idee, ianage! Hatte auch vor, mal wieder paar Listen reinzuwerfen, vielleicht mache ich das bis Ende des Jahres noch. Will dann auch Anfang kommenden Jahres die besten 2010er küren. Weißt du mittlerweile, auf wieviele 5-Sterner du kommst? So schön ich deine Listen bis jetzt nämlich finde, so sehr enttäuschen sie mich. Bei mir werden Yano und Hosono gut dabei sein in den 70ern und 80ern. Und ausgerechnet das für mich schwächste Byrds-Album hat es vor „Japanese Girl“ oder „Hosono House“ geschafft.

    Hey, @grievousangel! :bye: An Yano und Hosono musste ich beim erstellen dieser Listen tatsächlich auch denken. In der Rohfassung der 80er-Liste war Yanos Album „Gohan Ga Dekitayo“ drin, aber dann fiel mir ein, dass ich „Swastikas for Noddy“ von Current 93 vergessen hatte und dieses liegt mir einfach noch ein wenig mehr am Herzen. In einer 200er Liste wäre das Album neben „Philharmony“ auch drin. Genauso wie in einer 70er-200er Liste auch „Japanese Girl“ und „Cochin Moon“ drin wären. 100 Alben sind einfach zu wenig. Bei einer Liste der 100 Lieblingsalben der 2010er wäre ich nächstes Jahr auch dabei. An erster Stelle dieser Liste würden wohl Beyoncés „Lemonade“ und „My Beautiful Dark Twisted Fantasy“ von Kanye West stehen. Wie viele *****er Alben ich tatsächlich kenne, weiß ich nicht. Diese Listen bestehen aus ****-er, ****1/2-er und eben *****-er Alben. :-)

    zuletzt geändert von ianage

    --

    #10838587  | PERMALINK

    grievousangel
    Urusei yatsu

    Registriert seit: 07.09.2013

    Beiträge: 4,546

    ianage

    grievousangelCoole Idee, ianage! Hatte auch vor, mal wieder paar Listen reinzuwerfen, vielleicht mache ich das bis Ende des Jahres noch. Will dann auch Anfang kommenden Jahres die besten 2010er küren. Weißt du mittlerweile, auf wieviele 5-Sterner du kommst? So schön ich deine Listen bis jetzt nämlich finde, so sehr enttäuschen sie mich. Bei mir werden Yano und Hosono gut dabei sein in den 70ern und 80ern. Und ausgerechnet das für mich schwächste Byrds-Album hat es vor „Japanese Girl“ oder „Hosono House“ geschafft.

    Hey, grievousangel! An Yano und Hosono musste ich beim ersterstellen dieser Listen tatsächlich auch denken. In der Rohfassung der 80er-Liste war Yanos Album „Gohan Ga Dekitayo“ drin, aber dann fiel mir ein, dass ich „Swastikas for Noddy“ von Current 93 vergessen hatte und dieses liegt mir einfach noch ein wenig mehr am Herzen. In einer 200er Liste wäre das Album neben „Philharmony“ auch drin. Genauso wie in einer 70er-200er Liste auch „Japanese Girl“ und „Cochin Moon“ drin wären. 100 Alben sind einfach zu wenig. Bei einer Liste der 100 Lieblingsalben der 2010er wäre ich nächstes Jahr auch dabei. An erster Stelle dieser Liste würden wohl Beyoncés „Lemonade“ und „My Beautiful Dark Twisted Fantasy“ von Kanye West stehen. Wie viele *****er Alben ich tatsächlich kenne, weiß ich nicht. Diese Listen bestehen aus ****-er, ****1/2-er und eben *****-er Alben.

    Hey! :bye:

    Klingt ja wirklich umkämpft bei dir! Bei mir werden die sehr locker drin sein, vermute ich! Bei den 70ern wird mir die Liste aber generell viel Kopfzerbrechen bereiten, bei den 80ern und 90ern bin ich weder in der Spitze, noch in der Breite überragend aufgestellt, vielleicht werde ich da vorerst eine Top 50 liefern, die ich in ein paar Jahren update. Alben mit * * * 1/2 will ich nicht in so einer Liste haben, dafür bin sogar ich zu penibel. :-) Und bei den 10ern ist „My Beautiful Dark Twisted Fantasy“ in der Poleposition einzementiert, eigentlich schon seit dem Releasetag. Immerhin eines meiner zehn liebsten Alben aller Zeiten. :heart:

    --

    http://www.musicmaniac.at/ I think I've got a feeling I've lost inside..
    #10838593  | PERMALINK

    ianage
    Ianage

    Registriert seit: 08.09.2018

    Beiträge: 731

    grievousangelUnd bei den 10ern ist „My Beautiful Dark Twisted Fantasy“ in der Poleposition einzementiert, eigentlich schon seit dem Releasetag. Immerhin eines meiner zehn liebsten Alben aller Zeiten.

    Mittlerweile sehe ich das auch so!  :heart:

    --

    #10842125  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 55,944

    Das einzige Jahrzehnt, wo ich locker bis Platz 100 aus meiner Top 500 aller Zeiten extrahieren kann. Alle Alben haben mindestens ****1/2 und ich könnte aus meiner Top 500 noch bis Platz 159 weiterranken. Das Jahrzehnt schlechthin.

    01. Led Zeppelin – 4
    02. The Rolling Stones – Sticky fingers
    03. T.Rex – Electric warrior
    04. Neil Young – After the goldrush
    05. Neil Young – Tonight’s the night
    06. Bruce Springsteen – Born to run
    07. Bob Dylan – Desire
    08. Wishbone Ash – There’s the rub
    09. The Clash – London calling
    10. Rory Gallagher – Irish Tour

    11. Deep Purple – In rock
    12. Graham Parker – Howlin‘ wind
    13. Neil Young – On the beach
    14. Thin Lizzy – Jailbreak
    15. Bob Dylan – Blood on the tracks
    16. Van Morrison – Veedon fleece
    17. Pink Floyd – Wish you were here
    18. The Rolling Stones – Exile on Main St.
    19. Van Morrison – It’s too late to stop now
    20. Wishbone Ash – Argus

    21. The Who – Who’s next
    22. Television – Marquee moon
    23. John Lennon – Plastic Ono Band
    24. Bruce Springsteen – Darkness on the edge of town
    25. David Bowie – Ziggy Stardust
    26. Lynyrd Skynytd – One more for the road
    27. Bruce Springsteen – Hammersmith Odeon, London ’75
    28. The Clash – s/t
    29. Gram Parsons – Grievous angel
    30. Rory Gallagher – Tattoo

    31. Joy Division – Unknown pleasures
    32. Jethro Tull – Heavy horses
    33. Rory Gallagher – Calling card
    34. Dire Straits – s/t
    35. Leonard Cohen – Songs from love and hate
    36. Patti Smith – Horses
    37. The Allman Brothers – At Fillmore East
    38. Rod Stewart – Every picture tells a story
    39. Neil Young – Live at Massey Hall
    40. Ramones – Rocket to Russia

    41. The Kinks – Lola vs. Powerman
    42. The Jam – All mod cons
    43. Leonard Cohen – New skin for old ceremony
    44. U.F.O. – Phenomenon
    45. Thin Lizzy – Live and dangerous
    46. The Stills-Young Band – Long may you run
    47. Billy Joel – Turnstiles
    48. Elton John – Madman across the water
    49. Steve Harley and Cockney Rebel – Face to face
    50. Deep Purple – Made in Japan

    51. Van Morrison – St.Dominic’s preview
    52. Deep Purple – Fireball
    53. Deep Purple – Machine head
    54. Howlin‘ Wolf – The London Sessions
    55. Pink Floyd – Meddle
    56. The Who – Live at Leeds
    57. Led Zeppelin – How the west was won
    58. John Lennon – Imagine
    59. The Rolling Stones – Get yer ya ya’s out
    60. Van Morrison – Tupelo honey

    61. The Sex Pistols – Never mind the bollocks
    62. Supertramp – Crime of the century
    63. Gene Clark – No other
    64. Bob Dylan – Live 1975 (Bootleg Series vol. 5)
    65. Wishbone Ash – Live dates
    66. Creedence Clearwater Revival – Cosmo’s factory
    67. Jethro Tull – Aqualung
    68. Rory Gallagher – s/t
    69. Led Zeppelin – 3
    70. Townes Van Zandt – Delta Momma Blues

    71. Townes Van Zandt – s/t
    72. Eric Clapton – 461 Ocean Boulevard
    73. The Jam – Setting sons
    74. Crosby, Stills, Nash & Young – Four way street
    75. Elvis Costello – My aim is true
    76. Neil Young – Zuma
    77. Fotheringay – s/t
    78. Gene Clark – White light
    79. Bob Seger – Night moves
    80. Bob Seger – Live bullet

    81. Nick Drake – Pink moon
    82. Bad Company – Straight shooter
    83. Bad Company – Bad Co.
    84. Lynyrd Skynyrd – Street survivors
    85. Neil Young – Harvest
    86. AC/DC – Highway to hell
    87. Janis Joplin – Pearl
    88. Jackson Browne – Running on empty
    89. Nick Drake – Bryter layter
    90. Thin Lizzy – Johnny the fox

    91. Crosby, Stills, Nash & Young – Deja vu
    92. Caravan – In the land of grey and pink
    93. Otis Rush – Right place, wrong time
    94. The Who – Quadrophenia
    95. Free – Fire and water
    96. Rory Gallagher – Live in Europe
    97. The Allman Brothers Band – Brothers and sisters
    98. Luther Allison – Bad news is coming
    99. Neil Young – Rust never sleeps
    100. Ian Hunter – You’re never alone with a shizophrenic

    01. – 44. *****
    45. – 100. ****1/2

    zuletzt geändert von pipe-bowl

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
    #10842133  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 22,665

    pipe-bowl   … Das Jahrzehnt schlechthin.

    Ja, ich höre es auch so. Wobei ich 70-75 am allermeisten präferiere.

     

    --

    Jokerman. Jetzt schon 66 Jahre Rock 'n' Roll
    #10842149  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 55,944

    beatgenroll

    pipe-bowl … Das Jahrzehnt schlechthin.

    Ja, ich höre es auch so. Wobei ich 70-75 am allermeisten präferiere.

    Wenn ich meine Top 100 als Maßstab nehme, würde ich unterschreiben. In Relation machen die Alben bis 1975 dort 70% aus zu 30% an Alben ab 1976. Wobei 70-75 ja auch der längere Zeitraum ist. Vergleiche ich 70-74 mit 75-79 steht es aber immer noch 62:38 für die frühen Seventies.

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
    #10842315  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 22,665

    Pipe, ich zähle da immerhin 41 Meisterwerke bei mir davon. Im Übrigen: Du hast „Aqualung“ zweimal drin (# 32 + # 67).

    --

    Jokerman. Jetzt schon 66 Jahre Rock 'n' Roll
    #10842321  | PERMALINK

    dengel

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 58,570

    Ich werde nie damit klarkommen, dass Livemitschnitte, die Jahre später veröffentlicht wurden, im Aufnahmejahr gelistet werden.

    --

    #10842363  | PERMALINK

    mr-blue

    Registriert seit: 20.10.2013

    Beiträge: 3,700

    pipe-bowl Das einzige Jahrzehnt, wo ich locker bis Platz 100 aus meiner Top 500 aller Zeiten extrahieren kann. Alle Alben haben mindestens ****1/2 und ich könnte aus meiner Top 500 noch bis Platz 159 weiterranken. Das Jahrzehnt schlechthin.

    Yep bei mir auch :good: Ohne jetzt genau nachgezählt zu haben, habe ich locker aus deiner Liste gut 80% der Alben auch in meinem Besitz. Natürlich sind hier ebenfalls etliche Meisterwerke und sehr gute Alben dabei. Was mir allerdings auffällt, Du hast kein einziges Album der Eagles aufgezählt, dabei waren die Eagles ja eine der 70iger-Bands schlechthin. Wie kommt’s ?

    --

    Blue, Blue, Blue over you
Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 119)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.