Captain Beefheart and his Magic Band – Trout mask replica

Startseite Foren Die Tonträger: Aktuell und Antiquariat Das Dekaden-Forum Sixties Captain Beefheart and his Magic Band – Trout mask replica

Ansicht von 2 Beiträgen - 76 bis 77 (von insgesamt 77)
  • Autor
    Beiträge
  • #10951763  | PERMALINK

    pink-nice3
    Ex-Klär-Kanal-Pumpen und Elektrowärter

    Registriert seit: 24.06.2016

    Beiträge: 5,773

    talkinghead2Neben Swordfishtrombones von Tom Waits ist es wohl das zweite Album, an dem ich mich am häufigsten musikalisch „abgearbeitet“ habe. Zwei „Klassiker“ von denen ich immer annahm, dass sie doch auch bei mir irgendwann zünden müssten. Bisher leider Fehlanzeige, obwohl ich doch von mir behaupten würde, dass ich schon ein Fan der schrägen Töne bin.
    001 Ist inzwischen o.k.
    002 Was soll das?
    003 Ja, ist inzwischen auch o.k.
    004 Gefällt mir
    005 Und dann das. Was soll das? Verstehe ich nicht, geht mir überhaupt nicht ins Ohr. Eher ein musikalischer Alptraum
    006 In gewissem Sinne ein kleiner Hit auf dem Album
    007 Ist inzwischen o.k.
    So, das reicht mal wieder als Dosis von diesem Album. Beim nächsten Versuch fange ich vielleicht einfach mal von hinten an.
    Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf, denn bei Surrealistic Pillow von Jefferson Airship machte es ja neulich wie aus dem Nichts auch einfach klick.

    Aber Surrealistic Pillow ist ja auch wirklich eingängig.
    Das dürfte ja kein Problem sein.

    --

    Wenn ich meinen Hund beleidigen will nenne ich ihn Mensch. (AS) „Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.“ +27233
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10951797  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    wahrTrout Mask Replica, das kleine feine Album der magischen Mannen um Kapitän Beefheart, feiert dieses Jahr sein 50. Bestehen. Das englischsprachige Vox-Portal hat ein 10-minütiges Analytical auf yt eingestellt. Toll gemacht, viele Details, klasse aufbereitet und mit interessanten Details bestückt. Das anderthalbminütige „Frownland“ z.B. beinhaltet insgesamt 21 unterschiedliche musikalische Motive in (gegenüber z.B. „You Really Got Me“: 1 Motiv). Usw.usf. Total unterhaltsam. Highly recommended. <iframe src=“https://www.youtube.com/embed/58nPEe-TU-w?feature=oembed“ width=“500″ height=“281″ frameborder=“0″ allowfullscreen=“allowfullscreen“></iframe>

    Vielen Dank für das Verlinken, @wahr

    Habe mir den Beitrag gerade  angesehen und es ist schon toll, dass man immer noch was Neues über das Album erfahren kann.

    Und klasse, wenn man es heute zum Jubiläum auch im Netz ein wenig abfeiert.  Ich liebe diesen ungeschliffenen Diamanten noch immer genauso, wie beim ersten Hören! :yahoo:

    --

Ansicht von 2 Beiträgen - 76 bis 77 (von insgesamt 77)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.