C64-Games, die uns Tage und Nächte raubten

Startseite Foren HiFi, Anlagen, Technik und Games Games C64-Games, die uns Tage und Nächte raubten

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 60)
  • Autor
    Beiträge
  • #901143  | PERMALINK

    dagobert

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 8,566

    TheMagneticField
    Kaiser

    Kaiser war der hit. so simpel und doch so fesselnd. neben den bundesliga managern einer der besten zeitfresser, die es gab. ein schmaus!

    ich hab meinen C64 mit schnelllademodul, monitor, zwei vollen spieleboxen und zwei joysticks für dicke 25€ verkauft. bietet jemand weniger?

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #901145  | PERMALINK

    vega4

    Registriert seit: 29.01.2003

    Beiträge: 8,667

    1. Loderunner
    2. Last Ninja
    3. Turricane

    --

    Der Teufel ist ein Optimist, wenn er glaubt, dass er die Menschen schlechter machen kann. "Fackel" - Karl Kraus
    #901147  | PERMALINK

    cleetus

    Registriert seit: 29.06.2006

    Beiträge: 15,963

    North & South
    Persian Gulf Inferno (Da bin ich mir nicht sicher ob das wirklich so hieß)
    Pirates
    Ghosts´n´Goblins
    Turricane

    --

    Don't be fooled by the rocks that I got - I'm still, I'm still Jenny from the block
    #901149  | PERMALINK

    oldboy

    Registriert seit: 12.10.2004

    Beiträge: 7,593

    fargo. man konnte nicht mehr als zehn tore schießen und wenn doch, dann ist der computer abgestürtzt!

    und die ganzen indiana jones games,und rambo und kick off und ….

    haha! those were the days.

    dagobert

    ich hab meinen C64 mit schnelllademodul, monitor, zwei vollen spieleboxen und zwei joysticks für dicke 25€ verkauft. bietet jemand weniger?

    mein bruder hat ärgerlicherweise jemandem die floppy disk verkauft. die sterblichen überreste müssten noch irgendwioe zu finden sein, wenn unsere mutter sie nicht in einem ausräumwahn zum sperrmüll gegeben hat.

    --

    sent via personal computer - bitte entschuldigen sie eventuelle INSZENIERUNGEN
    #901151  | PERMALINK

    omalley

    Registriert seit: 28.03.2003

    Beiträge: 16,804

    Pirates
    Vermeer
    Airborne Ranger

    --

    #901153  | PERMALINK

    tanzkatze

    Registriert seit: 25.01.2007

    Beiträge: 31

    Statt Kaiser war es bei mir Hanse. Das hab ich noch locker bis vor ein paar Jährchen immer wieder gerne mal gespielt :) (Hab noch einen 128er, der geht… so halb) Man musste ganz vorsichtig mit dem Spiel umgehen, bloß nicht zu viele Knöpfe hintereinander drücken, sonst ist es abgestürzt. Das war besonders ärgerlich, wenn man es schon fast bis zum Bürgermeister gebracht hat (nach Stuuuunden).

    Dann noch Bubble Bobble (2x durchgespielt mit ca. 8 Jahren mit einem Nachbarsjungen, nachdem wir Monate lang hart trainiert hatten, Speichern war ja nicht)

    North & South (ich war unschlagbar!!)

    Paperboy Der Junge auf dem Fahrrad.

    Werner Flasch Beer (Schreibweise?) Lustiges Game, ein bisschen wie Packman, aber schon ausgereifter.

    Winter und Summer Games Spiel ich heute noch auaf meinem an den Fernseher anschließbaren Joystick :)

    Frogger Blub

    Es gab auch noch so ein Spiel, das aussah wie ein Schachbrett mit Figuren, die schießen konnten und so… wie hieß das denn noch gleich… Archon?

    Und – mein absoluter FAV!! FRENZI :liebe: – Kaum bekannt, aber von mir über alles geliebt! Das erste Mal hab ich das mit ca. 4 Jahren gespielt, schätz ich und hab mich jedesmal tierisch gefreut, wenn ich einen „Löffel“ weiter war.

    :bis_bald: Tanzkatze

    --

    Karma is a funny thing.
    #901155  | PERMALINK

    omalley

    Registriert seit: 28.03.2003

    Beiträge: 16,804

    Tanzkatze Es gab auch noch so ein Spiel, das aussah wie ein Schachbrett mit Figuren, die schießen konnten und so… wie hieß das denn noch gleich… Archon?

    JAWOLL! Archon war klasse, das habe ich auch stundenlang mit einem Freund gespielt. Ausserdem gab es noch diverse Strategiespiele wie „Weltendämmerung“.

    --

    #901157  | PERMALINK

    tanzkatze

    Registriert seit: 25.01.2007

    Beiträge: 31

    @ O’Malley:
    Danke, ich versuch es mir zu merken… :)

    --

    Karma is a funny thing.
    #901159  | PERMALINK

    whole-lotta-pete

    Registriert seit: 19.05.2003

    Beiträge: 17,435

    Die üblichen, bereits genannten Verdächtigen. Dann noch Operation Wolf, Skate or die (damals auch noch selbst per Skateboard unterwegs!), Miami Vice (nie wirklich kapiert was man da machen muss), Uridium, Arkanoid (simpel und gut!)…

    Kennt wer dieses neue Teil, mit dem man einfach per TV C64 Klassiker nachspielen kann? Das ganze Gerät ist einem alten Joystick nachempfunden und enthält ein paar Hände voll alter C64 Spiele. Kostet nicht viel, ob das eventuell gut kommt? Meine alte Kiste ist seit Jahren weg.

    http://www.amazon.de/Commodore-DTV-Joystick-inkl-C64-Spieleklassiker/dp/B00094OCUG

    --

    RadioStoneFm.de[/URL][/SIZE][/COLOR][/SIZE]
    #901161  | PERMALINK

    tanzkatze

    Registriert seit: 25.01.2007

    Beiträge: 31

    Whole Lotta Pete

    Kennt wer dieses neue Teil, mit dem man einfach per TV C64 Klassiker nachspielen kann? Das ganze Gerät ist einem alten Joystick nachempfunden und enthält ein paar Hände voll alter C64 Spiele. Kostet nicht viel, ob das eventuell gut kommt? Meine alte Kiste ist seit Jahren weg.

    http://www.amazon.de/Commodore-DTV-Joystick-inkl-C64-Spieleklassiker/dp/B00094OCUG

    Das ist das Ding mit dem ich noch ab und zu Summer- und Wintergames spiele. Das ist super! Hat mich 20 Euro gekostet.

    :bis_bald:
    Tanzkatze

    --

    Karma is a funny thing.
    #901163  | PERMALINK

    whole-lotta-pete

    Registriert seit: 19.05.2003

    Beiträge: 17,435

    TanzkatzeDas ist das Ding mit dem ich noch ab und zu Summer- und Wintergames spiele. Das ist super! Hat mich 20 Euro gekostet.

    :bis_bald:
    Tanzkatze

    Der eine Typ bei Amazon beschreibt das so, dass in der Kiste quasi ein kompletter kleiner C64 drin ist, den man sogar noch frisieren kann (Bastelkenntnisse vorausgesetzt). Angeblich sollen Emulatoren besser sein. Na ja…kannst du ne komplette Liste geben, welche Spiele dabei sind? Die ganzen Sportdinger interessieren mich jetzt nicht so.

    --

    RadioStoneFm.de[/URL][/SIZE][/COLOR][/SIZE]
    #901165  | PERMALINK

    omalley

    Registriert seit: 28.03.2003

    Beiträge: 16,804

    Ich hab es vielleicht schon erwähnt, aber der Trick bei Decathlon mit dem Küchenmixer auf die Joystickplatine…da war der 1500-Meterlauf ein Kinderspiel. Die Links-, Rechtskontakte wurden penetriert ohne Gnade!!! Nur musste man dafür halt den Joystick aufmachen.

    --

    #901167  | PERMALINK

    mr-goldrush

    Registriert seit: 06.07.2006

    Beiträge: 767

    Ob Ihr es glaubt oder nicht, aber ich habe von meinem Bruder vor einiger Zeit einen C64 geschenkt bekommen. Leider muss ich sagen, dass etwas von dem damaligen Glanz verloren gegangen ist; das liegt aber in erster Linie daran, dass nur eine sehr begrenzte Anzahl Spiele dabei war und meine damalige tolle Sammlung nicht wiederbringt. Dann wäre es mit Sicherheit unglaublich cool!

    Ich habe die ursprüngliche „Games“-Serie von Epyx (Summer-, Winter-, California-, World-) wanhsinnig geliebt, bis es dann mit den Nachfolgern
    losging, mit „The Games: Summer Edition“ etc. Waren lange nicht so charmant wie die zwar schlichteren, aber wesentlich besseren Vorgänger. Übrigens brachte Epyx später dann noch eine tolle kleine Sportspiele-Reihe heraus, nämlich „Streets-Sports“, von der ich aber eigentlich nur Basketball richtig super fand. Ansonsten fand ich natürlich Soccer cool, hatte es als Einsteck-Modul, eben weil es so total bescheuert schlecht ist, aber dabei sehr kurzweilig. Micropose Soccer wurde dann das beste Fussballspiel meiner Zeit, weil es die Spiele-Ansicht revolutionierte (von oben!), außerden Hallen-Fussball großen Spass machte. Kennt noch jemand das schlechte „Five-A-Side“-Soccer mit den Gesängen „Here We Go, Here We Go, Here We Go….“ – allerdings ziemlich mies. „Matchpoint“ (Tennis!), ebenfalls sehr schlicht gehalten, gab aber einige heiße 5-Satz-Krimis (allerdings natürlich auf der schnellsten Stufe, weil es so erbämlich lange dauerte, bis der Ball über’s Netz flog).

    Dann die berühmten Lucas-Spiele – Manic Mansion, Zak MacKraken – Ach, was eine tolle Zeit, wochenlang spielte ich es mit meinem Nachbarn, wobei es verpönt war, die Lösungen aus z. B. ASM einfach nur nachzuspielen. Brachten einen aber hin und wieder glücklicherweise auf den richtigen Weg. Später folgte dann noch Indiana Jones, Murder On The Mississippi, dann ging’s los mit Monkey Island, da war ich schon nicht mehr dabei!

    Ansonsten fällt mir jetzt gerade spontan ein:

    – Green Beret (obgleich indiziert, aber das machte die Sache damals so toll „kriminell“)

    – Ghost ’n‘ Goblins

    – Outrun (wenn’s einen Unfall gab, meckerte die Freundin mit einem!) Ach ja, „Buggy Boy“, auch ganz nett!

    – To Be On Top (eher für Musikfreaks). Platz 2 war meine beste Platzierung!

    – Mini-Putt (sehr schlicht, aber auch sehr lustig und unterhaltsam)

    – Last Ninja / International Karate (die Prügel-Dinger halt!), wobei einem bei „Ninja“ die 3-D-Grafik das Spielen doch nicht allzu leicht machte; und bei „International Karate“ gab’s dann nach den Kämpfen, immer diesen Wettkampf, wo man mit dem Kopf Platten zertrümmern musste.

    – Natürlich auch die GIANA-Sisters, die ich immer mehr mochte, als den großen Vorgänger „Super Mario Bros.)

    Zu Beinn kaufte ich mir noch die Spiele – ich weiß noch, als ich damals von meinen Eltern den C64 bekam, waren da ein kleines Spielepaket dabei (inkl. z. B. Mikey (mit dem BEATLES-Song „A Hard Day’s Night als Instru-Musik!)) und das Game „Time Tunnel“, was ziemlich bescheuert war. Später setzte dann natürlich der rege Tauschhandel ein – ohne Ende Games, die man eigentlich alle gar nicht spielen hätte können, weil’s so viele waren (konnte man damals aber irgendwie doch); Sound-Demos; kleine Porno-Bildchen; das normale Zeug halt!

    Genauso wie ich heute ziemlich viele Musikzeitungen lese, studierte ich damals auch die diversen PC-Zeitschriften. Erst 64er, dann Happy-Computer, dessen Spiele-Teil später zu „Powerplay“ wurde. Außerdem die etwas konfuse ASM! „Barbarian“ fällt mir jetzt gerade aus irgendeinem Grund ein, Schwertkampf, faszinierte uns damals, weil man sehen konnte, wie der Kopf abgeschlagen wurde). Ach – das ist schon ein weites Feld. Aus der 64er habe ich mir damals per Maschinensprachen-Editor zwei Programme abgetippt, obwohl das immer eine schreckliche Arbeit war, die seitenlangen Zahlen-Kolonen einzugeben, das waren „Tron“ und „Tetris“ – beide relativ einfach gestrickt, aber mit einem ungemeinen Sucht-Faktor.

    „Speed King“ war ein weiteres gekauftes Game, diesmal Motorad, ganz nett und tw. ziemlich schnell (für die damaligen Verhältnisse!).

    Jetzt denke ich gerade an meine kleine erste Datasette, die beim Laden der Spiele immer so schreckliche Geräusche machte. Da hatte ich noch kein Floppy und darum dauerte das alles sehr sehr sehr lange. „Ride Over MosKau“, allerdings nicht so toll, wiederum nur die Faszination des Verbotenen (indiziert!). Das sehr friedliche „Pitfall“, dass so war, wie BLUMFELD’s letztes Album, Natur und so.

    Nicht so sehr interessierte ich mich damals leider für Adventures – die „Ultima“- und „The Bart’s Tale“ kannte ich nur vom Hörensagen, zu meiner Zeit ging’s los mit den graphisch anspruchsvolleren Sachen wie „Defender Of The Crown“, „Guild of Thieves“, „The Pawn“, „Fish“ und so – alles aus einem Hause, so meine ich mich jetzt zu erinnern. Bevor diese „C64“-Periode irgendwann zu Ende ging, kam gerade „Leisure Suit Larry“ auf, naiv versaut aber charmant…. – leider nie so richtig gespielt.

    Unzählige weitere Games, oft nach vertrauten Muster – „Break-Out“-Spiele wie „Arakanoid“, Baller-Spiele a la „Rambo“, der Reiz des Verbotenen („Freitag Der 13.“), Manager-Spiele (Fussball – eines in der primitivsten vorstellbaren Fassung als Basic-Programm, später dann „Football“-Manager mit Spiel-Einblendungen, in die man indes nicht aktiv eingreifen konnte!), Kurioses (das mysteriöse „Happy-Computer-People“, in der man nur durch ein Haus ging, ohne das großartig was passierte – obwohl: Es gab damals so geheime Pokes, so dass sich die Figur auch mal hinsetzte und anfing zu wichsen!) ….. und so weiter!

    Wenn ich jetzt aber konkret die Spiele benennen müsste, die mir spontan am Wichtigsten sind, fällt die Wahl wohl auf die angesprochenen Lucas-Spiele. „Manic Mansion“ war so witzig, so kreativ, so romantisch wie „Stand By Me“, sehr schön! „Zak MacKraken“ ebenso großartig, alleine der Effekt, wenn einem von den Mindbenders nach und nach das Gehirn rausgesaugt wurde und man somit immer mehr Fähigkeiten/Befehle einbüsste.). Mit diesen Spielen habe ich Tage, Wochen, Monate verbracht.

    Zu den bisherigen „Mein-Arm-Fällt-Gleich-Ab“-Anekdoten möchte ich zu guter Letzt an „Decathlon“ erinnern. Dabei musste man nur Rütteln, bis entweder der Joystick oder aber der Arm kaputt war….. – Na ja, als man dann älter wurde, konnte man diese Fähigkeiten dann immer noch ganz gut anderweitig einsetzen :-)

    Haben diesen Thread erst heute entdeckt – ich denke noch mal ein bißchen nach, schwelge dabei in Erinnerungen…. – bestimmt fällt mir noch was ein, was unbedingt Erwähnung finden sollte, ich aber jetzt noch vergessen habe.

    --

    #901169  | PERMALINK

    mr-goldrush

    Registriert seit: 06.07.2006

    Beiträge: 767

    Nach einigem Nachdenken noch…

    – Pitstop (mit der wechselnden Reifen-Farbe und dem sehr lahmen Reifenwechseln)

    – Lemmings (ganz witzig… Mein Gott, es sind so viele!!!)

    – Exploding Fist / Yie Are Kung-Fu (oder so ähnlich) (Hau Drauf auf asiatisch!)

    – Frank Bruno’s Boxing / Epyx’s „Championchip Wrestling“ (beide mit nicht sehr vorteilhafter Steuerung, gute Box-Spiele gab es kaum!)

    – Zuvor brachte Epyx (in den Anfangszeiten, als es die GAMES-Serie noch gar nicht oder nur als SUMMERGAMES gab) noch das merkwürdige „Impossible Mission“ raus – hat mich nicht sehr angesprochen, war mehr nur so ein Rumgelaufe, ohne das groß was passiert)

    – WIZBALL bekam damals, in einer der ersten Ausgaben, die ich mir von HAPPY-COMPUTER holte, eine lange nicht übetroffene Höchstwertung in Grafik, Sound und Gesamteindruck – das waren damals die Bewertungskriterien; hier räumte es jeweils 92 Punkte ab. Hat mir eine Weile auch Freude bereitet, obwohl der Funke niemals so richtig übersprang

    – Anekdote zum Thema Joystick – 6-7 verschiedene Modelle, jedes hatte seine individuellen Vor- und Nachteile, der COMPETITION PRO war wohl der Beste. Ein ganz guter, wenn auch extrem billiger Joysticks (für 9,99 DM im Kaufhof geholt) ging zu Bruch, als ich ihn vor Wut gegen die Wand warf, weil mein jüngerer Bruder mich in so einem Karate-/Box-Spiel immer wieder besiege. Das Schlimme dabei war, dass man anhand seines speziell angezeigten – umd immer lädierteren – Gesichtes erkennen konnte, wie es gerade um einen stand. Als ich wieder mal verlor und am Ende aussah, wie Rocky in der 15. Runde, zerbrach der Stick anschließend an der Wand. Dann folgt der COMPETITION PRO, nahezu unzerstörbar. Perfekt für die o. g. Sport-Spiele!

    – Kennt jemand noch den Spiele-Kritiker Boris Schneider? Der Arne Wilander seiner Zeit – hatte immer die wortgewandtesten Kritiken, übersetzte später z. B. Indiana Jones ins Deutsche (außerdem noch weitere Lucas-Games)!

    – Noch eine kleine Geschichte am Rande: Ich hatte zu Beginn noch keinen Monitor, war viel zu teuer, damals musste ein kleiner Schwarz-Weiss-TV reichen. Der fing nach einer Weile – so 2-3 Stunden – immer an, auszuticken und man konnte somit aufgrund des einsetzenden Bild-Flackerns nicht mehr weiterspielen. Hat mich fast in den Wahnsinn getrieben. Tja ja, die Anfänge waren noch sehr bescheiden, kein Floppy, nur die quietschende Datasete, aber wir liebten es, keine Frage! Der gute alte „Brotkasten“…….

    --

    #901171  | PERMALINK

    stonedroller

    Registriert seit: 07.11.2008

    Beiträge: 18

    north & south
    bundesliga manager
    pit stop

    aber absoluter knaller min. 20 joysticks sind drauf gegangen dabei,
    summer games, winter games, world games und california games…

    im stil love it :liebe_2:

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 60)

Schlagwörter: ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.