Beste Alben des Jahres 1984

Ansicht von 15 Beiträgen - 196 bis 210 (von insgesamt 221)
  • Autor
    Beiträge
  • #11079405  | PERMALINK

    pfingstluemmel
    Darknet Influencer

    Registriert seit: 14.09.2018

    Beiträge: 3,043

    Van Dyke Parks kennst du sicher von seiner Zusammenarbeit mit Brian Wilson, cloudy.

    --

    Come with uncle and hear all proper! Hear angel trumpets and devil trombones. You are invited.
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11079409  | PERMALINK

    cloudy
    braucht noch immer keinen Benutzertitel

    Registriert seit: 09.07.2015

    Beiträge: 5,658

    pfingstluemmelVan Dyke Parks kennst du sicher von seiner Zusammenarbeit mit Brian Wilson, cloudy.

    Sagt mir momentan erstmal auch nichts… Muss da wirklich mal ein Ohr riskieren.

    --

    #11079521  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 23,907

    1. Bryan Adams – „Reckless“
    2. The Smiths – „The Smiths“
    3. BAP – „Zwesche Salzjebäck un Bier“
    4. Metallica – „Ride the lightning“ 
    5. Bruce Springsteen – „Born in the USA“ 
    6. Marillion – „Fugazi“
    7. The Dream Syndicate – „Medicine Show“
    8. Herbert Grönemeyer – „4630 Bochum“ 
    9. Tina Turner – „Private dancer“
    10. Iron Maiden – „Powerslave“ 
    11. Pretenders – „Learning to crawl“
    12. Simple Minds – „Sparkle in the rain“
    13. Queensryche – „The warning“
    14. Deep Purple – „Perfect strangers“
    15. Joe Jackson – „Body and soul“
    16. Sade – „Diamond life“
    17. The Go-Betweens – „Spring Hill Fair“
    18. Echo & the Bunnymen – „Ocean rain“
    19. R.E.M. – „Reckoning“
    20. Madonna – „Like a virgin“
    21. Hanoi Rocks – „Bangkok shocks, Saigon shakes, Hanoi rocks“
    22. The Cars – „Heartbeat City“
    23. U2 – „The unforgettable fire“
    24. Prince and the Revolution- „Purple rain“
    25. Pallas – „The sentinel“
    26. Felt – „The strange idols pattern an other short stories“
    27. Meat Puppets – „II“
    28. Lloyd Cole and the Commotions- „Rattlesnakes“
    29. Van Halen – „1984“
    30. Scorpions – „Love at first sting“
    31. The Stranglers – „Aural sculpture“
    32. Metal Church – „Metal Church“ 
    33. Merciful Fate – „Don’t break the oath“
    34. Bangles – „All over the place“
    35. Leonard Cohen – „Various positions“
    36. The Pogues – „Red roses for me“
    37. Alison Moyet – „Alf“
    38. Whitesnake – „Slide it in“
    39. Minutemen – „Double nickels on the dime“
    40. Steve Ray Vaughan – „Couldn’t stand the weather“

    --

    Jokerman. Jetzt schon 66 Jahre Rock 'n' Roll
    #11079589  | PERMALINK

    mozza
    Captain Fantastic

    Registriert seit: 26.06.2006

    Beiträge: 61,290

    @beatgenroll
    In der Top 10 hätten wir 3 Übereinstimmungen, insgesamt habe ich aus deiner Top 40 knapp weniger als die Hälfte der Alben in der Sammlung.

    Mich überrascht die Abwesenheit der Alben von Leonard Cohen, Talk Talk, Depeche Mode, John Lennon und Don Henley (u. a.).
    Sind die gar nicht in deiner Sammlung oder schneiden sie nur verhältnismäßig mau ab? Die hinteren Plätze noch bei * * * 1/2 ?

    zuletzt geändert von mozza

    --

    young hot sophisticated bitches with an attitude
    #11079631  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 23,907

    Gut, dass ich Dich als Listen-Revisor habe. B-) Cohen habe ich verpasst, da er in meinen verwendeten vier Quellen nicht dabei war. Jetzt verbessert. Danke. Depeche Mode, Lennon und Henley führe ich nicht im Programm. Also deshalb Fehlanzeige. Talk Talk mit ***1/2 nicht platziert.

    Mozzer, extra nur für Dich: # 1-8 *****; # 9-19 ****1/2; # 20-38 ****; # 39-40 ***1/2+.

    --

    Jokerman. Jetzt schon 66 Jahre Rock 'n' Roll
    #11079881  | PERMALINK

    ragged-glory

    Registriert seit: 22.03.2007

    Beiträge: 11,617

    @cloudy: Die Zeit für mich und Prince ist vermutlich noch nicht reif. Die Single „Purple Rain“ macht schon was her. Was ich sonst von Prince kenne, ist auch nicht schlecht („Kiss“, „Sexy MF“, „When Doves Cry“ etc.), löst aber keine Bewunderung aus. Warum und wie oft ich die Platten daheim hören wollen würde, bleibt für mich unbeantwortet. Also lasse ich es erstmal sein. Wobei es bei Depeche Mode bis 2017 gedauert hat, bis ich weitgehend Gefallen an einigen Singles fand.

    --

    #11079899  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    wahr3 Caetano Veloso – Velô 10 Van Dyke Parks – Jump! 16 Jah Shaka – Lion’s Share Of Dub (Commandments Of Dub Part 3) 18 General Strike – Danger In Paradise Tall Dwarfs – Hello cruel world

     

    weckt Interesse, und immer wieder für eine Inspiration gut, danke.
    Und diese: The Deep Freeze Mice ‎– I Love You Little BoBo With Your Delicate Golden Lions – hätte ich eh gern.

    --

    #11079901  | PERMALINK

    themagneticfield

    Registriert seit: 25.04.2003

    Beiträge: 31,941

    cloudy

    ragged-gloryDie Single kenne ich, die ist ziemlich gut. Das Album selbst reizt mich so wenig wie alle anderen Prince-LPs.

    Klar ist „Purple Rain“ der absolute Überhit… Dennoch finden sich aber gerade auf den 80er Alben von Prince immer mehr als nur ein einziger starker Song. Deshalb verstehe ich nicht so recht, warum dich so gar kein Album von dem Mann aus Mineapolis reizt.

    Das ist jetzt aber stark untertrieben @cloudy. Das Trio Purple World Parade ist für mich nahezu makellos, und Sign „O“ The Times auch fast.

    --

    "Man kann nicht verhindern, dass man verletzt wird, aber man kann mitbestimmen von wem. Was berührt, das bleibt!
    #11079971  | PERMALINK

    cloudy
    braucht noch immer keinen Benutzertitel

    Registriert seit: 09.07.2015

    Beiträge: 5,658

    pfingstluemmelVan Dyke Parks kennst du sicher von seiner Zusammenarbeit mit Brian Wilson, cloudy.

    Habe da jetzt mal reingehört… Nein, da kenne ich in der Tat nichts von. Und es spricht mich auch erstmal musikalisch nicht an. Aber muss ja auch nicht.

    --

    #11079975  | PERMALINK

    cloudy
    braucht noch immer keinen Benutzertitel

    Registriert seit: 09.07.2015

    Beiträge: 5,658

    ragged-glory@cloudy: Die Zeit für mich und Prince ist vermutlich noch nicht reif. Die Single „Purple Rain“ macht schon was her. Was ich sonst von Prince kenne, ist auch nicht schlecht („Kiss“, „Sexy MF“, „When Doves Cry“ etc.), löst aber keine Bewunderung aus. Warum und wie oft ich die Platten daheim hören wollen würde, bleibt für mich unbeantwortet. Also lasse ich es erstmal sein. Wobei es bei Depeche Mode bis 2017 gedauert hat, bis ich weitgehend Gefallen an einigen Singles fand.

    Ich vermute jetzt einfach mal, dass du ein jüngeres Baujahr bist?! Wie hättest du sonst gerade in den 80ern an Prince oder auch Depeche Mode mit all ihren Hits  vorbei gekonnt.

    --

    #11079979  | PERMALINK

    cloudy
    braucht noch immer keinen Benutzertitel

    Registriert seit: 09.07.2015

    Beiträge: 5,658

    @doc

    Ausgezeichnete Liste! Alleine aus deiner Top 10 habe ich selber hier 9 Stück im Regal stehen (außer die Nummer 7).

    Die Platzierungen für Madonna, Prince und A. Moyet erscheinen mir jedoch etwas zu tief angesetzt.

    --

    #11079985  | PERMALINK

    ragged-glory

    Registriert seit: 22.03.2007

    Beiträge: 11,617

    No, Sir. Ich schrieb ja nicht, dass ich Depeche Mode erst 2017 kennengelernt habe. Was ich meinte ist, dass es mir bis dahin einfach nicht wichtig war, mich verbindlicher mit ihrer Musik auseinanderzusetzen. Sowohl Prince als auch Depeche Mode sind mir seit etwa Ende der 80er ein Begriff.

    --

    #11080029  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 23,907

    cloudy   … Die Platzierungen für Madonna, Prince und A. Moyet erscheinen mir jedoch etwas zu tief angesetzt.

    Die sind nicht zu tief angesetzt, das ist die Wahrheit meiner tatsächlichen nachgeprüften Hörstatistik. Aber fein, dass Dir die Liste in so hohem Maße zusagt. Hat mich wieder einmal viel Mühe gekostet, aber auch viel Spaß/Freude bereitet.

     

    --

    Jokerman. Jetzt schon 66 Jahre Rock 'n' Roll
    #11080051  | PERMALINK

    cloudy
    braucht noch immer keinen Benutzertitel

    Registriert seit: 09.07.2015

    Beiträge: 5,658

    beatgenroll

    cloudy … Die Platzierungen für Madonna, Prince und A. Moyet erscheinen mir jedoch etwas zu tief angesetzt.

    Die sind nicht zu tief angesetzt, das ist die Wahrheit meiner tatsächlichen nachgeprüften Hörstatistik. Aber fein, dass Dir die Liste in so hohem Maße zusagt. Hat mich wieder einmal viel Mühe gekostet, aber auch viel Spaß/Freude bereitet.

    Da muss ich aber dann doch nochmal nachfragen: Das bedeutet aber doch wohl nicht, dass du deine Alben hier allein nach der Häufigkeit des Anhörens aufgelistet hast? Dann wäre z.B. der 1. Platz das am häufigsten abgespielte Album usw.

    --

    #11080057  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 23,907

    Auf gar keinen Fall, Cloudy. Es geht hier nur um die Qualität, das (sagt die dokumentierte ) Statistik. Keinesfalls die Quantität. Aber das müsstest Du doch von mir bereits lange wissen…………. :bye: Madonna hat ****+, Prince auch und Alison solide ****. 1984 erschien mir heute wesentlich besser . als ich es mir dachte. Immerhin noch acht echte Meisterwerke, not so bad!!!

    --

    Jokerman. Jetzt schon 66 Jahre Rock 'n' Roll
Ansicht von 15 Beiträgen - 196 bis 210 (von insgesamt 221)

Schlagwörter: ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.