Auswertung der Umfrage: Die 20 besten Tracks von The Velvet Underground

Startseite Foren Fave Raves: Die definitiven Listen Die besten Tracks Auswertung der Umfrage: Die 20 besten Tracks von The Velvet Underground

Ansicht von 14 Beiträgen - 76 bis 89 (von insgesamt 89)
  • Autor
    Beiträge
  • #11432993  | PERMALINK

    jesseblue
    viertnick.

    Registriert seit: 14.01.2020

    Beiträge: 1,916

    Vielen lieben Dank an euch alle! :-)

    Es war schon bevor die Umfrage startete abzusehen, dass das Debütalbum dominieren und auch den Sieger stellen wird. Natürlich auch zu Recht. Etwas schade finde ich es dennoch, dass dadurch andere Alben, die für mich genauso schöne Momente haben, sehr stark abfallen. „Pale Blue Eyes“ war somit der einzige Nicht-VU&N-Track, der Parolie bieten konnte. „Heroin“ hatte ich aber auch ganz stark in der Top5 vermutet, wie schon von Gipetto angesprochen. Pipe hatte zu Beginn der Auswertung seinen Tipp abgegeben, welche sieben Tracks am Ende vorn liegen werden. Er tippe die richtigen sieben Tracks. Auch den Sieger tippte er richtig. Das nächste Mal, falls ich wieder eine Umfrage übernehme, spare ich mir das Auswerten und verlass mich auf Pipes Intuition. Hihi.

    pinball-wizard
    By the way ist mir aber auch ein kleines Kunststück gelungen. Mit 14 Tracks aus meiner Top20 in der Top20 der Gesamtliste auf dem fünftletzten Platz der Konsensliste zu landen, das muss man auch erst mal hinkriegen, grins .

    Um auch keinen Fehler gemacht zu haben, rechnete ich soeben deine Liste noch einmal durch. Die Punktzahl bleibt auch beim zweiten Nachrechnen. Die Multiplikationsmethode hat den Nachteil, dass sie es nicht verzeiht, wenn du in deiner Top5 Tracks gelistet hast, die in der Gesamtliste nicht ebenso ganz oben stehen. Zudem hast du Tracks, die zwar massig Punkte haben („Sunday Morning“ oder „Heroin“), recht weit unten platziert und die somit nur mit einem niedrigen Faktor multipliziert werden.

    gipetto
    Aber: Du kannst die Velvets hinsichtlich ihrer krachigen Momente doch nicht als „unkoordiniert“ und „unausgegoren“ bezeichnen, nur um dann ausgerechnet The Keggs als Positivbeispiel ins Feld zu führen, die eigentlich nur durch völlig verstimmte Instrumente in Erscheiung treten (und das sage ich als „60s-US-Garagen-Onkel“). Das geht dann wirklich zu weit!

    Du siehst, ich kann. ;-) Hier liegt die Würze aber in der Kürze. Der Keggs-Track würde eventuell gar nicht auf Länge funktionieren. Und ich finde, im Tonstudio vor dem Produzenten ein Stück mit verstimmter Gitarre einzuspielen nicht weniger lässig als Feedback zu servieren. Mit unkoordiniert und unausgegoren meinte ich, dass es oft mehr als Experiment statt vollendeter Song klingt. Viele Acts, die durch VU beeinflusst wurden, haben sich zum Teil zwar auch der Zutat bedient, aber den Lärm einen anderen Ausdruck verliehen. Hier gibt es wohl zwei Möglichkeiten der Wahrnehmung: 1. Der Krach der Velvets bleibt outstanding, da sie mit ihrer Art 99% der alternativen Musik ermöglichten. Oder 2. Durch weiteres Aufgreifen von Noise durch andere Acts kann der Konsumierende seine liebste Noise-Darbietung wählen.

    gipetto
    Betrachtet man den Durchschnittswert, liegt es sogar fast auf Augenhöhe mit dem selbstbetitelten Drittwerk.

    Genau deswegen wollte ich auch den Mittelwert über die Platzierung entscheiden lassen. Nach der Gesamtpunktzahl wäre auch „Loaded“ vor dem 2. Album. Und egal wie meine Präferenzen auch sind, wäre es dem durchschnittlich besser abschneidenden Zweitwerk nicht gerecht geworden. Alben mit wenigen Tracks können nun einmal in der Theorie nur schwer mit trackreichen Alben mithalten. Zumindest auswertungstechnisch.

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11433011  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 60,466

    Vielen Dank, @jesseblue für die sehr gelungene, intensive Moderation.

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
    #11433055  | PERMALINK

    stormy-monday
    verdreckter Hilfssheriff

    Registriert seit: 26.12.2007

    Beiträge: 14,989

    Gut gemacht, Jesse. Vor allem die „analoge“ Auswertung ist beachtlich und führt auch zum Erfolg. Schön auch die Diskussionen, die sich z.B. mit Wahr entwickelt haben. Bin aber jetzt ganz froh, VU hinter mich gebracht zu haben, so „noisemässig“. Die Venus im Pelz ein klarer und verdienter Sieger, Heini und Horst haben sich ihre Titel tapfer verdient. Danke noch mal.

    --

    Hey! Ho! Let's GO!!!!!!
    #11433115  | PERMALINK

    pheebee
    den ganzen Tag unter Wasser und Spaß dabei

    Registriert seit: 20.09.2011

    Beiträge: 24,052

    pipe-bowlVielen Dank, @jesseblue für die sehr gelungene, intensive Moderation.

    Auf den Punkt.
    Auch ich bedanke mich artig, das hat viel Spaß gemacht die Auswertung samt Diskussion zu verfolgen.

    --

    Ever tried. Ever failed. No matter. Try Again. Fail again. Fail better. Samuel Beckett
    #11433127  | PERMALINK

    snowball-jackson

    Registriert seit: 09.11.2008

    Beiträge: 2,399

    pipe-bowlVielen Dank, @jesseblue für die sehr gelungene, intensive Moderation.

     

    Dem schließe ich mich an. Vielen Dank.

    --

    you can't win them all
    #11433201  | PERMALINK

    percy-thrillington
    "If you don't feel it, don't play it"

    Registriert seit: 04.02.2008

    Beiträge: 1,967

    Auch  meinerseits ein Dankeschön für Moderation und Auswertung an @jesseblue ….

    Ich finde es ebenfalls gut, wenn man während der Umfrage immer mal wieder hier im Inner-Circle über diesen oder jenen Song oder andere Erlebnisse mit dem jeweiligen Künstler diskutiert … das macht den Thread dann umso lesenswerter …

    --

    *** Konsens-Heini der Umfrage "Die 20 besten Tracks der Talking Heads" ***
    #11433275  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 33,604

    Mit dem Ergebnis kann ich, trotz niedriger Listung im Konsens, gut leben. Danke für die Durchführung und Auswertung!

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
    #11433299  | PERMALINK

    zappa1
    Yellow Shark

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 83,777

    Auch von mir erst mal ein ganz herzliches Dankeschön, Martin, für die wirklich souveräne Durchführung dieses Turniers. Ich bewundere jeden, der das macht, ich wäre da völlig hilflos und überfordert. Schon wenn hier manchmal erklärt wird, wie Heini und Horst errechnet werden, Faktoren, Wichtung… mir wird jedes mal schwindelig. Dunkelste Mathestunden im Hinterkopf… ;-)

    Insgesamt war das ein sehr schönes Turnier mit vielen spannenden Einblicken und auch Inspirationen, sich mit der ein oder anderen Aufnahme, abseits von den regulären Studio-Alben, zu beschäftigen. Und die ganzen Gespräche, Einblicke, Eindrücke, sie haben zumindest mir diesmal auch was gebracht. Hatte anfangs schon kurz mal Angst, es wird so ein Gehacke Reed:Cale (ähnlich Paul:John; Syd:Dave; …) so Zeug halt. Das war hier gar nicht und es entstanden wirklich feine Gespräche, die gewinnbringend waren.

    Zum Ergebnis: Zwei aus den Top 3 auch in meiner Top 3, „Venus“ natürlich ein würdiger Sieger.

    Alles in allem: Es war hier richtig klasse, noch mal Danke, Martin und all denen, die dazu beigetragen haben. :-)

     

    --

    „Toleranz sollte eigentlich nur eine vorübergehende Gesinnung sein: Sie muss zur Anerkennung führen. Dulden heißt beleidigen.“ (Goethe) "Allerhand Durcheinand #80"; 07.10.2021; 22:00 Uhr auf Radio Stone FM https://www.radiostonefm.de/naechste-sendungen/6995-211007-ad-80
    #11433351  | PERMALINK

    august-ramone
    Ich habe fertig!

    Registriert seit: 19.08.2005

    Beiträge: 56,208

    zappa1Auch von mir erst mal ein ganz herzliches Dankeschön, Martin, für die wirklich souveräne Durchführung dieses Turniers. Ich bewundere jeden, der das macht, ich wäre da völlig hilflos und überfordert. Schon wenn hier manchmal erklärt wird, wie Heini und Horst errechnet werden, Faktoren, Wichtung… mir wird jedes mal schwindelig. Dunkelste Mathestunden im Hinterkopf…
    Insgesamt war das ein sehr schönes Turnier mit vielen spannenden Einblicken und auch Inspirationen, sich mit der ein oder anderen Aufnahme, abseits von den regulären Studio-Alben, zu beschäftigen. Und die ganzen Gespräche, Einblicke, Eindrücke, sie haben zumindest mir diesmal auch was gebracht. Hatte anfangs schon kurz mal Angst, es wird so ein Gehacke Reed:Cale (ähnlich Paul:John; Syd:Dave; …) so Zeug halt. Das war hier gar nicht und es entstanden wirklich feine Gespräche, die gewinnbringend waren.
    Zum Ergebnis: Zwei aus den Top 3 auch in meiner Top 3, „Venus“ natürlich ein würdiger Sieger.
    Alles in allem: Es war hier richtig klasse, noch mal Danke, Martin und all denen, die dazu beigetragen haben.

    Da du ja auf einem musischen Gymnasium deine Ausbildung geniessen konntest könntest du ja eine Auswertung singen…, und singend moderieren. Ich wäre gespannt darauf.

    --

    http://www.radiostonefm.de/ Wenn es um Menschenleben geht, ist es zweitrangig, dass der Dax einbricht und das Bruttoinlandsprodukt schrumpft.
    #11433485  | PERMALINK

    marc-74

    Registriert seit: 26.08.2008

    Beiträge: 1,842

    Danke schön für die Auswertungsarbeit, @jesseblue !

    Viele der üblichen Verdächtigen unter den Top 10. Sunday Morning hat etwas besser abgeschnitten als ich es erwartet hatte;Heroin etwas schlechter. Auch What Goes On und Rock & Roll hätte ich etwas höher erwartet. Und Ocean (Loaded Outtake) hätte eine weit höhere Platzierung verdient gehabt. Schade,dass ich wohl der einzige war,der die klasse Hey Mr. Rain! Live-Version von der „MCMXCIII“ in seiner Liste hatte.

    #11433499  | PERMALINK

    plattensammler
    Dabble In Om - More Oomph! Charmebolzen

    Registriert seit: 11.05.2019

    Beiträge: 1,559

    Toll gemacht @jesseblue Danke!

     

    Platz 2? Ich weiß gar nicht, ob ich mich da freuen soll über meinen jetzt amtlichen Durchschnittsgeschmack ;-)

     

    Das war sehr interessant, obwohl das Werk von VU ja recht überschaubar ist. Dafür ist es aber sehr heterogen. Das Debut mit Nico hat durch sie was ganz eigenes, WL/WH ist sehr experimentell, die folgenden Alben sind deutlich konventioneller. Und jedes Album ist voller guter Songs. Erstaunlich das die nichtexperimentellen Songs damals keine Hits wurden. Da hatten doch so einige aus unserer Liste Hitpotential.

    zuletzt geändert von plattensammler

    --

    My V is for Vendetta Thought that I'd feel better But now I got a bellyache
    #11433545  | PERMALINK

    wahr

    Registriert seit: 18.04.2004

    Beiträge: 11,309

    Ganz herzliches Dankeschön an @jesseblue für die hervorragende Ausrichtung! Hat Riesenspaß gemacht. Die Auswertung hast du mit viel Liebe und Leidenschaft moderiert und deine eigene Note eingebracht! Die Top 20-Threads sind sowieso ein großer Gewinn fürs Forum. Alle Beteiligten – und natürlich besonders die Auswerter – haben da was ganz Besonderes entwickelt, jede/r auf seine/ihre Art, mit den vielen eigens hier entwickelten Zusatzrubriken und -erzählungen (Heini/Horst). Das Forum kann stolz darauf sein. Und die Diskussionen werden eigentlich immer sehr respektvoll geführt und sind für mich das eigentliche Salz in der Suppe. Am Ende kommt es gar nicht drauf an, wer da jetzt wo genau auf welchem Platz gelandet ist. Bei VU sowieso nicht. Da kann man eh nicht wirklich was falsch machen. Ich habe einiges dazugelernt und werde in Zukunft Loaded mit gütigeren Ohren hören. Danke also auch allen Beteiligten, die sich hier so kreativ eingebracht haben.

    #11433765  | PERMALINK

    buttering

    Registriert seit: 24.12.2018

    Beiträge: 228

    Danke an @jesseblue für die mühselige Arbeit, aber es hat sich gelohnt. Ein Ergebnis was zwar nicht ganz überraschend ist, aber dennoch eine Bestätigung. Die Banane 🍌 ist nun mal das beste Album. Heroin hätte ich trotzdem etwas weiter oben vermutet. Hat Spaß gemacht und danke nochmal 👍

    --

    #11449737  | PERMALINK

    jesseblue
    viertnick.

    Registriert seit: 14.01.2020

    Beiträge: 1,916

    Damit es nicht in Vergessenheit gerät: Das ist Spotify. Spotify hört die Spätphase. Sei nicht dumm und mach es wie Spotify.

    ;-)

    (Zudem bin ich zu links, als dass ich auf Dauer die 88 Beiträge in diesem Thread dulden wollte.)

    --

Ansicht von 14 Beiträgen - 76 bis 89 (von insgesamt 89)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.