28.06.2009

Ansicht von 15 Beiträgen - 166 bis 180 (von insgesamt 192)
  • Autor
    Beiträge
  • #7193101  | PERMALINK

    wolfgang-doebeling
    Moderator
    KICKS ON 45 & 33

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 7,254

    Flatted FifthWolfgang, was würdest Du mir von Kirsty MacColl empfehlen (Alben und Singles)?

    Die LP „Desperate Character“. Meine Fave Kirsty-45s findest Du im „DJ-Thread“. Es war pinch, wenn ich mich recht entsinne, der darum gebeten hatte (nur zur Erleichterung der Suche).

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #7193103  | PERMALINK

    sonny

    Registriert seit: 09.04.2003

    Beiträge: 1,947

    DJ, gibt es von „You’re So Vain“ eine UK-Pressung mit PS? (habe eben nichts gefunden, US-Pressung ja wohl ohne PS). Welche klingt besser?

    Und: TRACY SANTA unter „T“ oder unter „S“ einordnen? Anders gefragt, heißt er tatsächlich so?

    --

    #7193105  | PERMALINK

    flatted-fifth
    Moderator

    Registriert seit: 02.09.2003

    Beiträge: 6,027

    Wolfgang DoebelingDie LP „Desperate Character“. Meine Fave Kirsty-45s findest Du im „DJ-Thread“. Es war pinch, wenn ich mich recht entsinne, der darum gebeten hatte (nur zur Erleichterung der Suche).

    Danke Dir. Da „Desperate Character“ wohl nicht so leicht zu bekommen ist, werde ich mich zunächst mal den 45s widmen.

    --

    You can't fool the flat man!
    #7193107  | PERMALINK

    wolfgang-doebeling
    Moderator
    KICKS ON 45 & 33

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 7,254

    SonnyDJ, gibt es von „You’re So Vain“ eine UK-Pressung mit PS? (habe eben nichts gefunden, US-Pressung ja wohl ohne PS). Welche klingt besser?

    Und: TRACY SANTA unter „T“ oder unter „S“ einordnen? Anders gefragt, heißt er tatsächlich so?

    Eine UK-Pressung mit PS gibt es nicht, von der US-Pressung ist abzuraten. Wenn es ein PS sein soll, entscheide Dich für die deutsche Edition. Klingt gut, sieht gut aus und müßte in m/m für ca. €10.- bis €12.- zu kriegen sein.
    Tracy Santa heißt tatsächlich so – in Louisiana nichts außergewöhnliches – und fühlt sich am wohlsten zwischen Tommy Sands und Santo & Johnny. Obacht: gegen Santana ist er so allergisch, daß bei direkter Berührung mit Samba-Carlos Schlieren entstehen können. Unschön.

    --

    #7193109  | PERMALINK

    sonny

    Registriert seit: 09.04.2003

    Beiträge: 1,947

    Wolfgang DoebelingEine UK-Pressung mit PS gibt es nicht, von der US-Pressung ist abzuraten. Wenn es ein PS sein soll, entscheide Dich für die deutsche Edition. Klingt gut, sieht gut aus und müßte in m/m für ca. €10.- bis €12.- zu kriegen sein.
    Tracy Santa heißt tatsächlich so – in Louisiana nichts außergewöhnliches – und fühlt sich am wohlsten zwischen Tommy Sands und Santo & Johnny. Obacht: gegen Santana ist er so allergisch, daß bei direkter Berührung mit Samba-Carlos Schlieren entstehen können. Unschön.

    Danke für die ausführliche Antwort!

    Santana? Ist das nicht ein Auto? VW oder so was? Hm, nicht mein und Dein Spezialgebiet…

    --

    #7193111  | PERMALINK

    mikko
    Moderator
    Moderator / Juontaja

    Registriert seit: 15.02.2004

    Beiträge: 34,409

    Schöne Playlist. Da lief also Outdoor Miner gleich 2x am Sonntag; am Vormittag nämlich auch schon.

    Aus dem hohen Norden gruesst

    Mikko

    --

    Twang-Bang-Wah-Wah-Zoing! - Die nächste Guitars Galore Rundfunk Übertragung ist am Donnerstag, 19. September 2019 von 20-21 Uhr auf der Berliner UKW Frequenz 91,0 Mhz, im Berliner Kabel 92,6 Mhz oder als Livestream über www.alex-berlin.de mit neuen Schallplatten und Konzert Tipps! - Die nächste Guitars Galore Sendung auf radio stone.fm ist am Dienstag, 17. September 2019 von 20 - 21 Uhr mit US Garage & Psychedelic Sounds der Sixties!
    #7193113  | PERMALINK

    e-l

    Registriert seit: 25.05.2004

    Beiträge: 9,459

    SonnyDanke für die ausführliche Antwort!

    Santana? Ist das nicht ein Auto? VW oder so was? Hm, nicht mein und Dein Spezialgebiet…

    Nein das ist ein guter Fußballspieler bein BVB, ein Abwehrspieler, Felipe Santana, einzuordnen neben Neven Subotić. ;-)

    Aber eine wirklich ernst gemeinte Frage.
    Mir bedeutete Michael Jackson wenig.
    Was sagt Deutschlands bester Musikkritiker zu ihm – als Musiker und Mensch?

    Vielen Dank für die Sendung, DJ!

    --

    Man braucht nur ein klein bisschen Glück, dann beginnt alles wieder von vorn.
    #7193115  | PERMALINK

    sonny

    Registriert seit: 09.04.2003

    Beiträge: 1,947

    Etienne LeonardNein das ist ein guter Fußballspieler bein BVB, ein Abwehrspieler, Felipe Santana, einzuordnen neben Neven Subotić. ;-)

    Hihi. Hätte ich als BVB-Fan natürlich auch angeführt, es bestand aber Verwechslungsgefahr mit Jonathan Santana, dieser ehemals für Wolfsburg kickenden Niete. Damit aber genug off-topic.

    Etienne LeonardAber eine wirklich ernst gemeinte Frage.
    Mir bedeutete Michael Jackson wenig.
    Was sagt Deutschlands bester Musikkritiker zu ihm – als Musiker und Mensch?

    Der Frage schließe ich mich gerne an. Gibt es eine Platte von ihm, die Du, WD, mit mindestens ***1/2 bewertest? (Spontan würde mir zumindest „Don’t Stop ‚Till You Get Enough einfallen).

    --

    #7193117  | PERMALINK

    wolfgang-doebeling
    Moderator
    KICKS ON 45 & 33

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 7,254

    Etienne LeonardDeutschlands bester Musikkritiker

    Ach was, einziger!

    Über Michael Jackson, den Musiker, ließe sich viel sagen. Wenig erbauliches freilich, wiewohl „I Want You Back“ niedlich war, „Don’t Stop ‚Til You Get Enough“ ziemlich großartig und „Billie Jean“ von geradezu entwaffnender Finesse (alle drei besser als * * * 1/2, Sonny!). Aber da hört es dann fast schon wieder auf mit etwaigen Anlässen für Bewunderung. Immerhin hatte Michael in jungen Jahren Bobby Days „Rockin‘ Robin“ verquäkt und mit „Ben“ Fluchtreflexe ausgelöst, schlimmer als die besungenen Ratten. Und mit der bombastischen Materialschlacht von „Thriller“ samt Millionen teurer Clips konnte man mich dann sowieso jagen, auch wenn anderer Bombast wie etwa „Bat Out Of Hell“ natürlich noch weit übler war. Danach kam eh nichts mehr, nur mehr oder weniger misslungene Übungen in Weiterverwertung. Zum Menschen Michael Jackson kann ich gar nichts sagen, weil ich ihn ja nicht kannte. Malade an Seele und Körper war er offenbar, um seinen Zustand milde zu umschreiben. Kein Wunder, wenn man seinen Vater reden hört wie eben auf CNN bei einer Pressekonferenz. Kein Wort über den verblichenen Sohn, dafür erbärmliche Erbansprüche und die geschäftsmäßige Mitteilung, er habe gerade eine neue Plattenfirma gegründet. RIP, Michael, poor kid.
    PS, auch an Sonny: „BVB“? Balltreter-Verein Buxtehude?

    --

    #7193119  | PERMALINK

    sonny

    Registriert seit: 09.04.2003

    Beiträge: 1,947

    Ballsportverein Borussia Dortmund, Du Ignorant.

    (Und jetzt komm mir nicht mit Liverpool, The Magpies rule. Es gibt im neuen „11 Freunde“ einen gut geschriebenen und kompetenten Artikel zu ihrem schlimmen Niedergang).

    Und: Thanks for the answer. „Don’t stop…“: ****1/2 Poor kid trifft es exakt. Ich bekomme Kotzanfälle, wenn ich zufällig mit Nachrichten über die Erbansprüche der Brüder konfrontiert werde. Jermaine Jackson, my ass. (Natürlich ist sein Duett mit Pia Zadora dennoch mindestens mit **** zu bewerten).

    --

    #7193121  | PERMALINK

    dani
    Rustie

    Registriert seit: 08.04.2009

    Beiträge: 938

    Wolfgang DoebelingAch was, einziger!

    Über Michael Jackson, den Musiker, ließe sich viel sagen. Wenig erbauliches freilich, wiewohl „I Want You Back“ niedlich war, „Don’t Stop ‚Til You Get Enough“ ziemlich großartig und „Billie Jean“ von geradezu entwaffnender Finesse (alle drei besser als * * * 1/2, Sonny!). Aber da hört es dann fast schon wieder auf mit etwaigen Anlässen für Bewunderung. Immerhin hatte Michael in jungen Jahren Bobby Days „Rockin‘ Robin“ verquäkt und mit „Ben“ Fluchtreflexe ausgelöst, schlimmer als die besungenen Ratten. Und mit der bombastischen Materialschlacht von „Thriller“ samt Millionen teurer Clips konnte man mich dann sowieso jagen, auch wenn anderer Bombast wie etwa „Bat Out Of Hell“ natürlich noch weit übler war. Danach kam eh nichts mehr, nur mehr oder weniger misslungene Übungen in Weiterverwertung. Zum Menschen Michael Jackson kann ich gar nichts sagen, weil ich ihn ja nicht kannte. Malade an Seele und Körper war er offenbar, um seinen Zustand milde zu umschreiben. Kein Wunder, wenn man seinen Vater reden hört wie eben auf CNN bei einer Pressekonferenz. Kein Wort über den verblichenen Sohn, dafür erbärmliche Erbansprüche und die geschäftsmäßige Mitteilung, er habe gerade eine neue Plattenfirma gegründet. RIP, Michael, poor kid.
    PS, auch an Sonny: „BVB“? Balltreter-Verein Buxtehude?

    tja, manche scheinen schon an massloser Selbstüberschätzung zu leiden ;-)
    Aber ansonsten kann ich mich dem gesagten, wenn auch in anderer Wortwahl, anschliessen

    --

    DJ = Datei-Jockey
    #7193123  | PERMALINK

    sonny

    Registriert seit: 09.04.2003

    Beiträge: 1,947

    dani, wo hast Du bitte dieses Photo her?

    Diesen Mann habe ich irgendwo schon einmal gesehen.

    --

    #7193125  | PERMALINK

    wolfgang-doebeling
    Moderator
    KICKS ON 45 & 33

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 7,254

    Ich habe nichts gegen die Magpies, Sonny. Schade, daß sie abgestiegen sind. So viel Pech und Unvermögen! Ashleys gescheiterte Petrodollar-Exkursionen in den Nahen Osten, Kinnears Krankheit, Owens vermaledeite Verletzungsanfälligkeit, Smiths Rekonvaleszenz mit Hindernissen, Vidukas andauernde Formschwäche, Shearers zu langes Zögern: es schien sich wirklich alles gegen sie verschworen zu haben. Was nimmt Dich denn für die Magpies ein? The fog on the Tyne?

    --

    #7193127  | PERMALINK

    sonny

    Registriert seit: 09.04.2003

    Beiträge: 1,947

    Wolfgang DoebelingIch habe nichts gegen die Magpies, Sonny. Schade, daß sie abgestiegen sind. So viel Pech und Unvermögen! Ashleys gescheiterte Petrodollar-Exkursionen in den Nahen Osten, Kinnears Krankheit, Owens vermaledeite Verletzungsanfälligkeit, Smiths Rekonvaleszenz mit Hindernissen, Vidukas andauernde Formschwäche, Shearers zu langes Zögern: es schien sich wirklich alles gegen sie verschworen zu haben. Was nimmt Dich denn für die Magpies ein? The fog on the Tyne?

    Schön beschrieben, Wolfgang. Wobei das größte Problem sicherlich das Missmanagemt, vor allem in Verbindung mit unsinnigen Spielerkäufen war.

    Ich habe das Spiel zwar nicht gesehen, aber bei dem entscheidenden letzten Ligaspiel gegen Aston Villa (0:1) hätte bereits ein Unentschieden gereicht. Nach allem, was ich gehört habe, stand dort aber eine Elf auf dem Platz, die diesen Namen nicht verdiente. Es war niemand dabei, der den Willen zeigte, sich für das Team, für die Stadt einzusetzen.

    The fog on the Tyne? Yes, sir. Newcastle und die Mentalität seiner Bewohner stehen bei mir ganz oben, was englische Städte angeht.

    --

    #7193129  | PERMALINK

    clau
    Coffee Bar Cat

    Registriert seit: 18.03.2005

    Beiträge: 84,683

    Wolfgang Doebeling(…)
    Über Michael Jackson, den Musiker, ließe sich viel sagen. Wenig erbauliches freilich, wiewohl „I Want You Back“ niedlich war, „Don’t Stop ‚Til You Get Enough“ ziemlich großartig und „Billie Jean“ von geradezu entwaffnender Finesse (alle drei besser als * * * 1/2, Sonny!). Aber da hört es dann fast schon wieder auf mit etwaigen Anlässen für Bewunderung. (…)

    Das finde ich jetzt aber interessant, ich hätte nicht gedacht, daß Du Jacksons Musik etwas abgewinnen könntest. Wolfgang, gibt es noch mehr Michael Jackson Tracks, die Deines Erachtens besser als ***1/2 sind?

    --

    How does it feel to be one of the beautiful people?
Ansicht von 15 Beiträgen - 166 bis 180 (von insgesamt 192)

Schlagwörter: , , , ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.