Was liest der Forumianer im Moment?

Ansicht von 15 Beiträgen - 10,096 bis 10,110 (von insgesamt 10,117)
  • Autor
    Beiträge
  • #11109653  | PERMALINK

    ford-prefect
    Feeling all right in the noise and the light

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 6,154

    Mal wieder aus dem Regal hervorgeholt:

    --

    "You gotta put your faith in a loud guitar" (God Gave Rock'n'Roll To You - Kiss) 
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11109659  | PERMALINK

    marbeck
    Keine Lust, mir etwas auszudenken

    Registriert seit: 27.07.2004

    Beiträge: 20,947

    Anton Berg – 18

    --

    "I spent a lot of money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered." - George Best --- Dienstags und donnerstags, ab 20 Uhr, samstags ab 20.30 Uhr: Radio StoneFM
    #11109665  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 27,459

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #11109871  | PERMALINK

    grievousangel
    Urusei yatsu

    Registriert seit: 07.09.2013

    Beiträge: 4,464

    --

    http://www.musicmaniac.at/ I think I've got a feeling I've lost inside..
    #11109887  | PERMALINK

    shanks
    Muscle and Hate

    Registriert seit: 08.02.2009

    Beiträge: 13,252

    --

    Skip hip data to get the anti-matter / Blue lines are the reason why the temple had to shatter
    #11112039  | PERMALINK

    snowball-jackson

    Registriert seit: 09.11.2008

    Beiträge: 1,393

    Victor Jestin- Hitze

    --

    #11112223  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 27,459

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #11115797  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 27,459

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #11115871  | PERMALINK

    snowball-jackson

    Registriert seit: 09.11.2008

    Beiträge: 1,393

    Christian Pantle- Der Dreißigjährige Krieg

    --

    #11115873  | PERMALINK

    themagneticfield

    Registriert seit: 25.04.2003

    Beiträge: 31,641

    themagneticfieldGerade zu Ende:
    Judith W. Taschler – Das Geburtstagsfest

    Gerade begonnen:
    Hilmar Klute – Was dann nachher so schön fliegt

    Puh, ich muss mich gerade sehr zwingen weiter zu lesen. Alles was ich bisher über das Klute Buch gelesen habe war äußerst positiv…ich empfinde es bisher als ein Sammelsurium aus Dichternamen, als wolle er zeigen, wie belesen er ist und wen er alles kennt. Den wunderbaren 80er Jahre Coming Of Age Roman habe ich leider noch nicht entdeckt.
    Hat das Buch jemand hier gelesen?

    --

    "Man kann nicht verhindern, dass man verletzt wird, aber man kann mitbestimmen von wem. Was berührt, das bleibt!
    #11116915  | PERMALINK

    john-the-relevator

    Registriert seit: 16.04.2005

    Beiträge: 7,324

    ford-prefectIch habe jetzt die neue Autobiographie (Hannibal-Verlag) von Matthias „Gonzo“ Röhr, dem Gitarristen der Böhsen Onkelz, fertig gelesen. Die ersten 100 Seiten sind etwas langatmig, da dort Gonzo auf seine weit verzweigte Verwandtschaft mit drei Brüdern, unzähligen Cousins und Großeltern eingeht, was sich anfangs wie eine Familienchronik liest. Von Kapitel zu Kapitel wird das Buch aber immer spannender, wobei sich Gonzo mitunter selbstkritisch zeigt. Besonders interessante Stellen sind jene, an denen Gonzo etwa seine Begegnung mit Keith Richards schildert, als die Onkelz im August 2003 im Vorprogramm der Rolling Stones in Hannover spielen durften. Während einer Pressekonferenz in München soll damals im Vorfeld Keith Richards süffisant zu Protokoll gegeben haben: „Ich hoffe, die Onkelz sind so schlimm wie ihr Ruf.“ Was ich noch nicht wusste: Unter dem Namen Puritanzz and Pioneers plante Gonzo, 2005 ein Bandprojekt mit Metallica-Bassist Jason Newsted zu gründen, was jedoch an der Unpässlichkeit von Sänger Kevin Russell scheiterte, der ebenfalls in das Bandprojekt involviert werden sollte. Die letzten 50 Seiten, die vom Comeback der Onkelz berichten, sind dann weniger differenziert und nahe an einer Selbstbeweihräucherung.

    Wieso liest du so einen Scheiß! Deine kurze Replik an das Buch geht mal null Komma null auf die immer noch währende Kritik bzw. Vorwurf auf die rechtslastige Gesinnung der Gruppe ein, sondern du schreibst so einen sinnlosen Scheiß über Keith Richard usw. Entweder du gehst ziemlich kritiklos an dieses Buch heran oder es wird explizit nichts in dem Buch darüber erwähnt. Dann wiederum ist es der Scheiß, den ich erwartete, und du gehst diesbezüglich ziemlich oberflächlich an diese Problematik/Vorwurf heran.

    zuletzt geändert von john-the-relevator

    --

    Music is like a river, It's supposed to flow and wash away the dust of everyday life. - Art Blakey
    #11116953  | PERMALINK

    ford-prefect
    Feeling all right in the noise and the light

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 6,154

    @JTR: In seinen Memoiren geht Gonzo durchaus selbstkritisch auf seine bedenkliche Vergangenheit ein. Diese Passagen fand ich nun persönlich eher zweitrangig interessant, da über die Problematik schon die 1997 erschienene offizielle Onkelz-Autobiographie „Danke für nichts“ einging. In Berlin hatten die Onkelz jahrelang bis zur Jahrtausendwende Auftrittsverbot. Als sie um 1994 doch mal in der Hauptstadt auftraten, formierte sich eine Antifa-Demo rund um die Konzertlocation, an vorderster Front befand sich dort damals ein bekanntes türkisches Antifa-Mitglied, das zuerst vehementer Onkelz-Gegner war – in den Jahren danach aber zum Fan und Freund der Frankfurter Band wurde. Ich denke, dieses Beispiel sagt doch viel aus, wie weltoffen die Onkelz heute sind. Außerdem fasst Gonzo noch mal die große Pressekonferenz im Dezember 1992 im Frankfurter Römer zusammen, wo Vertreter der Veranstaltungsbranche wie Marek Lieberberg und Ossy Hoppe mit der Band sprachen, die sich auch von Gegnern zu wohlwollenden Branchenkollegen wandelten.

    zuletzt geändert von ford-prefect

    --

    "You gotta put your faith in a loud guitar" (God Gave Rock'n'Roll To You - Kiss) 
    #11119041  | PERMALINK

    kantnerslick

    Registriert seit: 08.04.2006

    Beiträge: 11,958

    Rudilph Wahl – Karl der Große

    --

    #11119043  | PERMALINK

    kantnerslick

    Registriert seit: 08.04.2006

    Beiträge: 11,958

    Theodor Mommsen – Das Weltreich der Römer/Das Leben in den Provinzen von Caesar bis Diocletian

    --

    #11119245  | PERMALINK

    pfingstluemmel
    Darknet Influencer

    Registriert seit: 14.09.2018

    Beiträge: 2,129

    Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull von Thomas Mann

    Ich bin unterwältigt. Gewöhnliches Geplapper. Andererseits: Nur ein Fragment, nur ein Fragment…hoffentlich wird Henry Porter und der Zauberberg besser. :-)

    --

    Come with uncle and hear all proper! Hear angel trumpets and devil trombones. You are invited.
Ansicht von 15 Beiträgen - 10,096 bis 10,110 (von insgesamt 10,117)

Schlagwörter: ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.