Umfrage zu den 20 besten Tracks von Wilco

Startseite Foren Fave Raves: Die definitiven Listen Die besten Tracks Umfrage zu den 20 besten Tracks von Wilco

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 252)
  • Autor
    Beiträge
  • #11764351  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 64,770

    zzyzx„Passenger Side“ ist bei mir ganz knapp an der TOP20 vorbei. Toller Song.

    Für mich als Teilnehmer kann ich sagen, dass Wilco eine Band ist, wo ich deutlich mehr als 20 Tracks hätte listen können, die mir sehr gut gefallen. Bis einschließlich zum Album „The whole love“ war das eine Band für mich, die alles richtig gemacht hat und ausschließlich gute bis sehr gute Qualität abgeliefert hat.

    waDas Debüt wird sträflich unterschätzt!!!

    Nicht von mir. Gutes Album.

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11764385  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 39,696

    Ich „muss“ mich mal wieder durch alles durchhören. Ist aber ja auch nicht das schlechteste.

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #11764389  | PERMALINK

    mozza
    Captain Fantastic

    Registriert seit: 26.06.2006

    Beiträge: 73,502

    onkel-tomIch „muss“ mich mal wieder durch alles durchhören. Ist aber ja auch nicht das schlechteste.

    Geht mir auch so!

    --

    young, hot, sophisticated bitches with an attitude
    #11764401  | PERMALINK

    annamax

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 4,489

    pipe-bowl Für mich als Teilnehmer kann ich sagen, dass Wilco eine Band ist, wo ich deutlich mehr als 20 Tracks hätte listen können, die mir sehr gut gefallen. Bis einschließlich zum Album „The Whole Love“ war das eine Band für mich, die alles richtig gemacht hat und ausschließlich gute bis sehr gute Qualität abgeliefert hat.

    So sieht’s aus! That’s not opinion, that’s fact.  :good:

    --

    I'm pretty good with the past. It's the present I can't understand.
    #11764421  | PERMALINK

    magicdoor
    war mit seinem Zweitnick zusammen im Pepper und Stingray

    Registriert seit: 17.12.2017

    Beiträge: 1,501

    pipe-bowl… „Star wars“, das für mich das bisher schwächste Wilco-Album ist, hat beim Wiederhören leider nicht dazugewonnen. Zwei, drei memorable Tracks, der Rest wenig begeisternd. Da muss ich meine bisherigen ***1/2 sogar überdenken. …

    Ja, überdenk mal. Ist dringend erforderlich. :whistle:   B-)

    --

    Just slightly mad
    #11764429  | PERMALINK

    jackofh

    Registriert seit: 27.06.2011

    Beiträge: 3,175

    stefane
    Auf Basis dieser Auswertung, aber auch der bereits abgegebenen vier Listen, werde ich mit meiner Wilco-Liste wohl recht weit von der Mehrheitsmeinung entfernt liegen.

    Ich kenne Deine Präferenzen bei Wilco nicht, kann mir aber vorstellen, dass das bislang leer ausgegangene Debüt eine gewichtige Rolle in Deiner Liste spielen könnte …

    pipe-bowlAuffällig ist jedoch hier schon, dass sich das komplette bisherige Feld an genannten Tracks aus den Alben Nr. 2 bis Nr. 8 zusammensetzt. Das Debüt „A.M.“ sowie die letzten drei Alben „Star wars“, „Schmilco“ und „Ode to joy“ sind bislang komplett ausgespart. Ich bin gestern angefangen, mir diese letzten drei Alben nochmal zu gönnen, wobei mir, wie ich schon schrieb, klar ist, dass dort kein Top 20-Material enthalten ist.

    Für mich hatten Wilco eine sehr starke Phase von „Being There“ bis „Yankee Hotel Foxtrot“ mit dem Überalbum „Summerteeth“ mittendrin. Auf den Folgealben gab es immer noch (allerdings stetig abnehmend) einzelne Highlights. Insgesamt sind die rockistisch-muckerhaften Wilco (von Platte) dann aber nicht mehr mein Fall gewesen. Die Kraut-Ausflüge z.B. fand ich ziemlich ungelenk und misslungen, ohne Tiefe. Beim Wiederhören des Gesamtkatalogs hat mich „Ode To Blue“ am meisten überrascht. Sicher kein großer Wurf und ganz sicher ohne Top-20-Material, aber eben doch solide und besser als in Erinnerung. Der zuletzt eher skizzenhafte Ansatz von Tweedy liegt mir etwas mehr, die Alben sind auch wieder geschlossener und stilistisch nicht mehr so disparat.

    --

    #11764431  | PERMALINK

    magicdoor
    war mit seinem Zweitnick zusammen im Pepper und Stingray

    Registriert seit: 17.12.2017

    Beiträge: 1,501

    annamax

    pipe-bowl Für mich als Teilnehmer kann ich sagen, dass Wilco eine Band ist, wo ich deutlich mehr als 20 Tracks hätte listen können, die mir sehr gut gefallen. Bis einschließlich zum Album „The Whole Love“ war das eine Band für mich, die alles richtig gemacht hat und ausschließlich gute bis sehr gute Qualität abgeliefert hat.

    So sieht’s aus! That’s not opinion, that’s fact.

    Und dann haben sie einen – nur einen aber doch entscheidenden – Fehler gemacht: Sie haben weitergemacht…

    --

    Just slightly mad
    #11764435  | PERMALINK

    jackofh

    Registriert seit: 27.06.2011

    Beiträge: 3,175

    magicdoor

    pipe-bowl… „Star wars“, das für mich das bisher schwächste Wilco-Album ist, hat beim Wiederhören leider nicht dazugewonnen. Zwei, drei memorable Tracks, der Rest wenig begeisternd. Da muss ich meine bisherigen ***1/2 sogar überdenken. …

    Ja, überdenk mal. Ist dringend erforderlich.

    Bist Du Star-Wars-(The Album)-Fan @magicdoor?

    Edit: Ok, Dein zeitgleicher Beitrag beantwortet meine Frage …

    --

    #11764439  | PERMALINK

    magicdoor
    war mit seinem Zweitnick zusammen im Pepper und Stingray

    Registriert seit: 17.12.2017

    Beiträge: 1,501

    pipe-bowl

    zzyzx„Passenger Side“ ist bei mir ganz knapp an der TOP20 vorbei. Toller Song.

    Für mich als Teilnehmer kann ich sagen, dass Wilco eine Band ist, wo ich deutlich mehr als 20 Tracks hätte listen können, die mir sehr gut gefallen. Bis einschließlich zum Album „The whole love“ war das eine Band für mich, die alles richtig gemacht hat und ausschließlich gute bis sehr gute Qualität abgeliefert hat.

    waDas Debüt wird sträflich unterschätzt!!!

    Nicht von mir. Gutes Album.

    Auf die bin ich sehr gespannt. Die kannte ich bei Erscheinen noch nicht und habe sie mir vor Ewigkeiten in einer wunderschönen Vinylausgabe zugelegt, um sie dann nicht anzuhören.

    Jetzt ist die Zeit gekommen. :yes:

    --

    Just slightly mad
    #11764441  | PERMALINK

    krautathaus

    Registriert seit: 18.09.2004

    Beiträge: 24,759

    magicdoor

    annamax

    pipe-bowl Für mich als Teilnehmer kann ich sagen, dass Wilco eine Band ist, wo ich deutlich mehr als 20 Tracks hätte listen können, die mir sehr gut gefallen. Bis einschließlich zum Album „The Whole Love“ war das eine Band für mich, die alles richtig gemacht hat und ausschließlich gute bis sehr gute Qualität abgeliefert hat.

    So sieht’s aus! That’s not opinion, that’s fact.

    Und dann haben sie einen – nur einen aber doch entscheidenden – Fehler gemacht: Sie haben weitergemacht…

    Ich sehe da keinen Fehler, schließlich haben sie keine schlechte Musik veröffentlicht. Und Live sind Wilco immer eine Reise wert.

    --

    “It's much harder to be a liberal than a conservative. Why? Because it is easier to give someone the finger than a helping hand.” — Mike Royko
    #11764445  | PERMALINK

    jackofh

    Registriert seit: 27.06.2011

    Beiträge: 3,175

    Du hast vergessen, die technischen Daten Deiner Anlage zu listen.  ;-)

    --

    #11764453  | PERMALINK

    fifteenjugglers
    war mit Benno Fürmann in Afghanistan

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 11,322

    krautathaus

    magicdoor

    annamax

    pipe-bowl Für mich als Teilnehmer kann ich sagen, dass Wilco eine Band ist, wo ich deutlich mehr als 20 Tracks hätte listen können, die mir sehr gut gefallen. Bis einschließlich zum Album „The Whole Love“ war das eine Band für mich, die alles richtig gemacht hat und ausschließlich gute bis sehr gute Qualität abgeliefert hat.

    So sieht’s aus! That’s not opinion, that’s fact.

    Und dann haben sie einen – nur einen aber doch entscheidenden – Fehler gemacht: Sie haben weitergemacht…

    Ich sehe da keinen Fehler, schließlich haben sie keine schlechte Musik veröffentlicht. Und Live sind Wilco immer eine Reise wert.

    Hey, das Plakat hängt bei mir auch!

    --

    "Don't reach out for me," she said "Can't you see I'm drownin' too?"
    #11764459  | PERMALINK

    krautathaus

    Registriert seit: 18.09.2004

    Beiträge: 24,759

    fifteenjugglersHey, das Plakat hängt bei mir auch!

    Das war mein erstes Wilco Konzert (im Münchner Strom), bei dir auch?

    --

    “It's much harder to be a liberal than a conservative. Why? Because it is easier to give someone the finger than a helping hand.” — Mike Royko
    #11764475  | PERMALINK

    snowball-jackson

    Registriert seit: 09.11.2008

    Beiträge: 2,985

    01. How To Fight Loneliness
    02. Jesus, Etc.
    03. Misunderstood
    04. Impossible Germany
    05. Art Of Almost
    06. Ashes Of American Flags
    07. Via Chicago
    08. At least That’s What You Said
    09. Outtasite (Outta Mind)
    10. Outta Mind (Outta Sight)

    11. She’s A Jar
    12. Sunken Treasure
    13. I’m the Man Who Loves You
    14. Far, Far Away
    15. Handshake Drugs
    16. Someday Soon
    17. Deeper Down
    18. Monday
    19. Please Be Patient With Me
    20. The Late Greats

    --

    you can't win them all
    #11764485  | PERMALINK

    themagneticfield

    Registriert seit: 25.04.2003

    Beiträge: 33,217

    Dann muss ich mich aber auch mal hinsetzen und sortieren, wird gar nicht so einfach…

    --

    "Man kann nicht verhindern, dass man verletzt wird, aber man kann mitbestimmen von wem. Was berührt, das bleibt!
Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 252)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.