Umfrage 2021 – Die Ergebnisse

Startseite Foren Fave Raves: Die definitiven Listen Die besten Alben Umfrage 2021 – Die Ergebnisse

Ansicht von 15 Beiträgen - 106 bis 120 (von insgesamt 135)
  • Autor
    Beiträge
  • #11689549  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 78,222

    close-to-the-edgeWar das vor oder nach „Summertime sadness“?

    „Video Games“ war der Track, mit dem Lana in der 2. Jahreshälfte 2011 überhaupt erst bekannt wurde. Das Album „Born To Die“ kam Anfang 2012 und „Summertime Sadness“ wurde als vierte Single daraus im Sommer 2012 ausgekoppelt. Auf Radio StoneFM war Lana aber bereits im Oktober 2010 zu hören. Wer bietet mehr? ;)

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11689563  | PERMALINK

    foka

    Registriert seit: 17.10.2007

    Beiträge: 8,204

    herr-rossi

    close-to-the-edgeWar das vor oder nach „Summertime sadness“?

    „Video Games“ war der Track, mit dem Lana in der 2. Jahreshälfte 2011 überhaupt erst bekannt wurde. Das Album „Born To Die“ kam Anfang 2012 und „Summertime Sadness“ wurde als vierte Single daraus im Sommer 2012 ausgekoppelt. Auf Radio StoneFM war Lana aber bereits im Oktober 2010 zu hören. Wer bietet mehr? ;)

    Welcher Song in wessen Sendung genau? (Habe so eine Ahnung …) ;-)

    --

    Is this my life? Or am I just breathing underwater?
    #11689573  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 20,328

    wenzel

    herr-rossi

    atomIch kann mich noch gut an deine Tränen erinnern, als in unserer 1981er Umfrage The Visitors nur auf Platz 11 ins Ziel kam.

    Ja schönen Dank auch, ich hatte es so gut verdrängt! Und auch „Dare!“, „Non Stop Erotic Cabaret“ und „Architecture & Morality“ verfehlten damals die Top 10, stattdessen „Turn Back“ und „Paradise Theater“ – von wegen „The Best Of Times“ … Wie es Mozza damals gelungen ist, „The Fox“ in die Top 10 zu tricksen, ist ja auch bis heute nicht völlig aufgeklärt.

    Wo findet man diesen Thread?

    Damals noch Offline, klassisch auf dem Schulhof, Zettelabgabe in der großen Pause, Jahresendauswertung dann in der Aula, der Vertrauenslehrer musste damals Rossi Trost spenden. Der war dann aber wieder glücklich, als er in der Tombola „Mistaken Identity“ als MC gewonnen hatte. Ich konnte leider an der Wahl nicht teilnehmen, da mich die Denim and Leather Fraktion am Urnengang gehindert hat und mir mein John Lurie Outfit ruiniert hat. Leider ein trauriger Abend für uns beide aber dafür der Beginn einer langen Tape-Trading Freundschaft.

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    #11689637  | PERMALINK

    wenzel
    Teilnehmer

    Registriert seit: 25.01.2008

    Beiträge: 4,850

    ja, ja, ich bin drauf reingefallen…bei der ganzen Listenhuberei hier hätte es ja durchaus sein können, dass es diese Umfrage mal gegeben hat…bei “The Fox“ in den Top Ten hätte ich allerdings misstrauisch werden sollen 🤔

    --

    Ilsebill salzte nach“
    #11689651  | PERMALINK

    lotterlotta
    Schaffnerlos

    Registriert seit: 09.04.2005

    Beiträge: 3,192

    wolfgang

    Das muss man nicht kennen, die Hörproben und die Vorlieben der Foris, die diese Alben gewählt haben, reichen mir.

    Nein! Nur die Haltung mancher Progis, die Scheiben bewertungstechnisch unreflektiert über den grünen Klee loben und aus dieser zähen Soße ihre Füße nicht hochbekommen und andere Meinungen und Vorlieben als solches negieren bzw. ins Lächerliche ziehen, nennt man Arroganz bzw. Borniertheit. Teilweise werden da Sachen negativ bewertet die sie nur redundant kennen, reden von schön hören usw. usw. usw.! Wenn ich etwas nicht mag und deswegen nicht höre, bewerte ich es nicht, nur weil ich aus einem Album z.B. drei von sagen wir acht Stücken gehört habe und diese mir garnicht zusagen.

    Was sind denn Progis, du Schlaumeier? Unreflektiert, zähe Soße, Borniertheit, Arroganz, Redundant, sag mal, geht es nicht ein bisschen kleiner? Dein Tellerrand ist auch erschreckend niedrig, sonst würdest du nicht von Prog Müll und Trällerchanteusen Geheul reden und großkotzig über Leute herziehen, die nicht deiner Meinung sind. Wieso darf ich nicht ein Album schlecht bewerten, wenn mir die Musik nicht gefällt, wo steht das geschrieben? Also mach nicht so ein Faß auf, wegen einer kleinen Bemerkung.

     

    Wer hier das Fass aufgemacht hat ist für mich keine Frage! Vielleicht solltest du deine eigenen Aussagen mal ein wenig kritischer hinterfragen und das eine oder andere etwas geschickter formulieren oder deine abwertenden Aussagen lassen! Dann musst du auch nicht mit solchen Reaktionen rechnen.

    --

    Hat Zappa und Bob Marley noch live erlebt!  
    #11689655  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 78,222

    wenzelja, ja, ich bin drauf reingefallen…bei der ganzen Listenhuberei hier hätte es ja durchaus sein können, dass es diese Umfrage mal gegeben hat…bei “The Fox“ in den Top Ten hätte ich allerdings misstrauisch werden sollen 🤔

    Und Mozza kann 1982 noch gar nicht dabei gewesen sein, er ist doch erst 27.;)

    --

    #11689661  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 78,222

    fokaWelcher Song in wessen Sendung genau? (Habe so eine Ahnung …)

    Gut, dass Du fragst, ich hab da mal was vorbereitet.;)

    https://www.radiostonefm.de/playlists/279-pl101021

    Lolita (Demo Version)

    Irgendwie würde ich doch mal gerne ein Uptempo-Album von Lana hören wollen …

    --

    #11689665  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 78,222

    atommein John Lurie Outfit

    Too cool for school.:)

    --

    #11689667  | PERMALINK

    jesseblue
    viertnick.

    Registriert seit: 14.01.2020

    Beiträge: 2,748

    herr-rossi

    close-to-the-edgeWar das vor oder nach „Summertime sadness“?

    „Video Games“ war der Track, mit dem Lana in der 2. Jahreshälfte 2011 überhaupt erst bekannt wurde. Das Album „Born To Die“ kam Anfang 2012 und „Summertime Sadness“ wurde als vierte Single daraus im Sommer 2012 ausgekoppelt. Auf Radio StoneFM war Lana aber bereits im Oktober 2010 zu hören. Wer bietet mehr? ;)

    Da du gefühlt alle Musikerinnen dieser Welt vorstellst, die gänzlich oder mindestens peripher im Pop unterwegs sind, war es doch nur eine Frage der Zeit, bis ein deiner Tipps auch etwas Fame abbekommt. ;-)

    --

    #11689669  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 34,693

    herr-rossiIch war der Erste, der Lana hier gepuscht hat, noch vor Video Games. Inzwischen schwirren auch die Indie-Normies um sie herum, sie braucht mich nicht mehr. Da höre ich lieber das sentimentale Alterswerk derer, die mich einst alles über Pop gelehrt haben.

     
    Die letzte Who-Platte? :scratch:

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
    #11689703  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 38,763

    edit

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #11689707  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 38,763

    edit

    zuletzt geändert von onkel-tom

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #11689895  | PERMALINK

    themagneticfield

    Registriert seit: 25.04.2003

    Beiträge: 32,936

    lotterlotta

    pink-nice3

    lotterlotta

    wolfgang

    close-to-the-edge

    wolfgang

    klausk

    herr-rossi Mir hat noch keine Jahres-Top 20 so gut gefallen wie diese.

    Far far away

    Bis auf den Platz 18 kannst du die Top 20 komplett vergessen.

    Ich kann das gar nicht so recht beurteilen, weil ich ungewöhnlich viel davon gar nicht kenne. Und dann kann man nicht mal glaubwürdig meckern.

    Das muss man nicht kennen, die Hörproben und die Vorlieben der Foris, die diese Alben gewählt haben, reichen mir.

    …..genau so geht es wohl vielen mit dem Prog-Müll und dem Trällerchanteusen-Geheul welcher hier seit Jahren viel zu hoch bewertet und goutiert wird, gelle….und außerdem muss einem ja auch nicht alles gefallen, man könnte den von dir darüber zitierten Satz auch deutlichst anders formulieren, wenn man etwas nicht kennt einfach mal die Fresse halten……und wenn man Musik entdecken, erleben/erfahren/ erfühlen will kommt man auch über seinen Tellerrand, wer es aber braucht soll in seiner Blase bleiben, wir lassen dir deinen Prog, lass uns unsere gute Musik…ich greife dich auch nicht persönlich an für das was du als gute Musik hörst!

    Empfindest du alles im Prog als Müll?

    Nein! Nur die Haltung mancher Progis, die Scheiben bewertungstechnisch unreflektiert über den grünen Klee loben und aus dieser zähen Soße ihre Füße nicht hochbekommen und andere Meinungen und Vorlieben als solches negieren bzw. ins Lächerliche ziehen, nennt man Arroganz bzw. Borniertheit. Teilweise werden da Sachen negativ bewertet die sie nur redundant kennen, reden von schön hören usw. usw. usw.! Wenn ich etwas nicht mag und deswegen nicht höre, bewerte ich es nicht, nur weil ich aus einem Album z.B. drei von sagen wir acht Stücken gehört habe und diese mir garnicht zusagen.

     

    Erstaunliche Worte für Jemanden, der die Meinungshoheit bei z.B. Kate Bush gepachtet zu haben scheint. Vielleicht mal tief durchatmen…

    lotterlotta

    wolfgang

    Das muss man nicht kennen, die Hörproben und die Vorlieben der Foris, die diese Alben gewählt haben, reichen mir.

    Nein! Nur die Haltung mancher Progis, die Scheiben bewertungstechnisch unreflektiert über den grünen Klee loben und aus dieser zähen Soße ihre Füße nicht hochbekommen und andere Meinungen und Vorlieben als solches negieren bzw. ins Lächerliche ziehen, nennt man Arroganz bzw. Borniertheit. Teilweise werden da Sachen negativ bewertet die sie nur redundant kennen, reden von schön hören usw. usw. usw.! Wenn ich etwas nicht mag und deswegen nicht höre, bewerte ich es nicht, nur weil ich aus einem Album z.B. drei von sagen wir acht Stücken gehört habe und diese mir garnicht zusagen.

    Was sind denn Progis, du Schlaumeier? Unreflektiert, zähe Soße, Borniertheit, Arroganz, Redundant, sag mal, geht es nicht ein bisschen kleiner? Dein Tellerrand ist auch erschreckend niedrig, sonst würdest du nicht von Prog Müll und Trällerchanteusen Geheul reden und großkotzig über Leute herziehen, die nicht deiner Meinung sind. Wieso darf ich nicht ein Album schlecht bewerten, wenn mir die Musik nicht gefällt, wo steht das geschrieben? Also mach nicht so ein Faß auf, wegen einer kleinen Bemerkung.

    Wer hier das Fass aufgemacht hat ist für mich keine Frage! Vielleicht solltest du deine eigenen Aussagen mal ein wenig kritischer hinterfragen und das eine oder andere etwas geschickter formulieren oder deine abwertenden Aussagen lassen! Dann musst du auch nicht mit solchen Reaktionen rechnen.

     

    Für mich auch nicht. Spoiler: Es war nicht wolfgang
    Seine aussage war recht gut nachvollziehbar. Mann kann hier User und ihre Hörgewohnheiten sehr gut einschätzen, und weiß oftmals ziemlich genau, was einen erwartet. Dennoch kann mann natürlich neugierig sein, vor allem, wenn ein Album so durchgehend abgefeiert wird. Dann hört man sich eben doch mal 3-4 Songs an und merkt: Nee, ist doch nichts für mich (vielleicht nicht überraschend). Damit wird keine Musik und erst recht kein User, der diese Musik hört angegriffen (ganz im Gegensatz zu deinen letzten Ergüssen).
    So zumindest habe ich wolfgang verstanden, und so zumindest habe ich es mit diesem Album gehandhabt.

    zuletzt geändert von themagneticfield

    --

    "Man kann nicht verhindern, dass man verletzt wird, aber man kann mitbestimmen von wem. Was berührt, das bleibt!
    #11689955  | PERMALINK

    lotterlotta
    Schaffnerlos

    Registriert seit: 09.04.2005

    Beiträge: 3,192

    themagneticfield

    lotterlotta

    pink-nice3

    lotterlotta

    wolfgang

    close-to-the-edge

    wolfgang

    klausk

    herr-rossi Mir hat noch keine Jahres-Top 20 so gut gefallen wie diese.

    Far far away

    Bis auf den Platz 18 kannst du die Top 20 komplett vergessen.

    Ich kann das gar nicht so recht beurteilen, weil ich ungewöhnlich viel davon gar nicht kenne. Und dann kann man nicht mal glaubwürdig meckern.

    Das muss man nicht kennen, die Hörproben und die Vorlieben der Foris, die diese Alben gewählt haben, reichen mir.

    …..genau so geht es wohl vielen mit dem Prog-Müll und dem Trällerchanteusen-Geheul welcher hier seit Jahren viel zu hoch bewertet und goutiert wird, gelle….und außerdem muss einem ja auch nicht alles gefallen, man könnte den von dir darüber zitierten Satz auch deutlichst anders formulieren, wenn man etwas nicht kennt einfach mal die Fresse halten……und wenn man Musik entdecken, erleben/erfahren/ erfühlen will kommt man auch über seinen Tellerrand, wer es aber braucht soll in seiner Blase bleiben, wir lassen dir deinen Prog, lass uns unsere gute Musik…ich greife dich auch nicht persönlich an für das was du als gute Musik hörst!

    Empfindest du alles im Prog als Müll?

    Nein! Nur die Haltung mancher Progis, die Scheiben bewertungstechnisch unreflektiert über den grünen Klee loben und aus dieser zähen Soße ihre Füße nicht hochbekommen und andere Meinungen und Vorlieben als solches negieren bzw. ins Lächerliche ziehen, nennt man Arroganz bzw. Borniertheit. Teilweise werden da Sachen negativ bewertet die sie nur redundant kennen, reden von schön hören usw. usw. usw.! Wenn ich etwas nicht mag und deswegen nicht höre, bewerte ich es nicht, nur weil ich aus einem Album z.B. drei von sagen wir acht Stücken gehört habe und diese mir garnicht zusagen.

    Erstaunliche Worte für Jemanden, der die Meinungshoheit bei z.B. Kate Bush gepachtet zu haben schein. Vielleicht mal tief durchatmen…

    lotterlotta

    wolfgang

    Das muss man nicht kennen, die Hörproben und die Vorlieben der Foris, die diese Alben gewählt haben, reichen mir.

    Nein! Nur die Haltung mancher Progis, die Scheiben bewertungstechnisch unreflektiert über den grünen Klee loben und aus dieser zähen Soße ihre Füße nicht hochbekommen und andere Meinungen und Vorlieben als solches negieren bzw. ins Lächerliche ziehen, nennt man Arroganz bzw. Borniertheit. Teilweise werden da Sachen negativ bewertet die sie nur redundant kennen, reden von schön hören usw. usw. usw.! Wenn ich etwas nicht mag und deswegen nicht höre, bewerte ich es nicht, nur weil ich aus einem Album z.B. drei von sagen wir acht Stücken gehört habe und diese mir garnicht zusagen.

    Was sind denn Progis, du Schlaumeier? Unreflektiert, zähe Soße, Borniertheit, Arroganz, Redundant, sag mal, geht es nicht ein bisschen kleiner? Dein Tellerrand ist auch erschreckend niedrig, sonst würdest du nicht von Prog Müll und Trällerchanteusen Geheul reden und großkotzig über Leute herziehen, die nicht deiner Meinung sind. Wieso darf ich nicht ein Album schlecht bewerten, wenn mir die Musik nicht gefällt, wo steht das geschrieben? Also mach nicht so ein Faß auf, wegen einer kleinen Bemerkung.

    Wer hier das Fass aufgemacht hat ist für mich keine Frage! Vielleicht solltest du deine eigenen Aussagen mal ein wenig kritischer hinterfragen und das eine oder andere etwas geschickter formulieren oder deine abwertenden Aussagen lassen! Dann musst du auch nicht mit solchen Reaktionen rechnen.

    Für mich auch nicht. Spoiler: Es war nicht wolfgang Seine aussage war recht gut nachvollziehbar. Mann kann hier User und ihre Hörgewohnheiten sehr gut einschätzen, und weiß oftmals ziemlich genau, was einen erwartet. Dennoch kann mann natürlich neugierig sein, vor allem, wenn ein Album so durchgehend abgefeiert wird. Dann hört man sich eben doch mal 3-4 Songs an und merkt: Nee, ist doch nichts für mich (vielleicht nicht überraschend). Damit wird keine Musik und erst recht kein User, der diese Musik hört angegriffen (ganz im Gegensatz zu deinen letzten Ergüssen). So zumindest habe ich wolfgang verstanden, und so zumindest habe ich es mit diesem Album gehandhabt.

     

    Da ich nicht hyperventiliere und auch noch keine Schnappatmung habe brauche ich auch nicht tief durchatmen. Auch bei Kate Bush habe ich nicht die Meinungshoheit sondern vertrete da eine Außenseitermeinung konsequent, wenn man meine Aussagen liest wird das völlig klar. Was ich allerdings nicht mache, ist das was sich Wolfgang mit der oben fett markierten Aussage anmaßt, nämlich ein Urteil über den Musikgeschmack von Foris zu treffen nur weil diese eine Musik goutieren die er nicht mag und von denen er nicht weiß was sie sonst noch alles hören und gut finden. Nichts anderes sagt dieser Satz aus. Ich fühle mich da persönlich angegriffen, weil es weder mit einem Zwinkern versehen noch als ironische Aussage erkennbar ist. Von daher ist seine Aussage blos abwertend und arrogant. Da er nichts über den ein oder anderen Fori weiß, sollte er sich solche allgemeinen Aussagen einfach sparen, sie sind überflüssig wie ein Kropf. Ich höre zum Beispiel auch Prog und finde vieles aus den Endsechzigern und Siebzigern auch ziemlich gut, was auch ***** bekommt aber in meinen Listen ganz oben nicht auftaucht, diese Bands/Musiker habe ich recht lange weiter verfolgt bis sie entweder ihre Bands auflösten oder diese einfach immer schlechter wurden z.B. Genesis/Jethro Tull/Pink Floyd usw. oder immer das gleiche weiter veröffentlichten, Abnutzungserscheinungen, null Spannung!Das was da dann noch kam, war im Vergleich zu dem was da mal war schlicht Müll für mich, brauchte man nicht mehr, die musikalische Reise ging ohne sie weiter….

    Und man kann und sollte hier User nicht nach einem kleinen Eindruck den man hier bekommt einschätzen, das geht evtl. wenn man jemanden persönlich kennt oder wenn er von mir aus völlig eindimensional eine einzige Musikrichtung über den grünen Klee lobt und alles andere negiert und selbst dann, weißt du nicht warum er das evtl. tut, wenn du ihn nicht persönlich kennst. Ich kenne hier z.B. nur einen persönlich und trotzdem nur einen Teil seiner Vorlieben, würde ihn auch nie danach bewerten bzw. siehe oben, abwerten.
    Alles klar….dann noch viel Spaß mit Meinungen und Vorurteilen über andere…..es ist auch nicht wichtig was du daraus liest, sondern die, über die diese Aussage getätigt wurde….

    --

    Hat Zappa und Bob Marley noch live erlebt!  
    #11689979  | PERMALINK

    wolfgang

    Registriert seit: 19.07.2007

    Beiträge: 18,083

    @lotterlotta

    Ich hätte meine Aussage etwas differenzierter setzen müssen, okay. Ich habe überhaupt kein Problem damit, wenn man diese Aussage kritisiert, es gibt dir aber nicht das Recht, mich in Bausch und Bogen mit Unflätigkeiten zu überziehen, die von Unterstellungen und Unwahrheiten nur so strotzen, vollkommen überzogen. Man könnte meinen, ich hätte dir das Pausenbrot geklaut. Dir auch weiterhin viel Spaß mit deiner Meinung und Vorurteilen gegenüber anderen.

    --

    Savage bed foot-warmer of purest feline ancestry
Ansicht von 15 Beiträgen - 106 bis 120 (von insgesamt 135)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.