Steven Wilson – 4 ½ (22. Januar)

Startseite Foren Die Tonträger: Aktuell und Antiquariat Aktuelle Platten Steven Wilson – 4 ½ (22. Januar)

Ansicht von 14 Beiträgen - 61 bis 74 (von insgesamt 74)
  • Autor
    Beiträge
  • #9698151  | PERMALINK

    pink-nice

    Registriert seit: 29.10.2004

    Beiträge: 27,366

    Ist doch preiswerter……dachtestdu die bekommst sie für 8 Euro?

    --

    Wenn ich meinen Hund beleidigen will nenne ich ihn Mensch. (AS) „Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.“
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #9698153  | PERMALINK

    pheebee
    den ganzen Tag unter Wasser und Spaß dabei

    Registriert seit: 20.09.2011

    Beiträge: 27,509

    I.C. WienerIch nach dem ersten Durchgang schonmal gut begeistert, „My Book of Regrets“ und „Don’t Hate Me“ (kenne das Original nicht, daher für mich ein neuer Song) sind am deutlichsten heraus gestochen. Trotzdem bedenklich ein Album, das selbst der Künstler als nicht vollwertig bezeichnet, zum vollen Preis anzubieten, da bleibt bei mir ein schaler Nachgeschmack, trotz der vorhandenen musikalischen Qualität.

    pink-niceIst doch preiswerter……dachtestdu die bekommst sie für 8 Euro?

    bis vor kurzem gab es die CD für 9,99…..da hab ich zugegriffen, weil es wohl eine kurzfristige Aktion gewesen ist.

    --

    Ever tried. Ever failed. No matter. Try Again. Fail again. Fail better. Samuel Beckett
    #9698155  | PERMALINK

    i-c-wiener

    Registriert seit: 28.08.2015

    Beiträge: 846

    Ich hatte nur auf Amazon geguckt, da ist der Standartpreis angegeben, aber auf jpc und Co gibts das Album als CD wirklich nur für 13,99, den Preis finde ich dann auch korrekt. Anders als die Vinyl Preise, einfach schlimm, wie die Leute damit verarscht werden.

    --

    #9698157  | PERMALINK

    pheebee
    den ganzen Tag unter Wasser und Spaß dabei

    Registriert seit: 20.09.2011

    Beiträge: 27,509

    Ich hätte auch gerne die LP genommen, aber -wie du sagst- die Preise dafür sind unverschämt, weshalb ich auch letztlich davon Abstand genommen habe. Bei Ama gibt es immer wieder starke Preisschwankungen. Zum aktuellen Kurs würde ich da auch nicht kaufen, aber beobachten lohnt sich meistens, gepaart mit ein bisschen Geduld.

    --

    Ever tried. Ever failed. No matter. Try Again. Fail again. Fail better. Samuel Beckett
    #9698159  | PERMALINK

    pink-nice

    Registriert seit: 29.10.2004

    Beiträge: 27,366

    I.C. WienerIch hatte nur auf Amazon geguckt, da ist der Standartpreis angegeben, aber auf jpc und Co gibts das Album als CD wirklich nur für 13,99, den Preis finde ich dann auch korrekt. Anders als die Vinyl Preise, einfach schlimm, wie die Leute damit verarscht werden.

    Vinyl ist wirklich verarsche…noch schlimmer bei Bowie. Die Next Day hatte noch einen wirklich moderaten Preis (DLP mit CD!! für 22 Euro….ich glaube der Preis stimmt immer noch…jetzt 28 Euro für eine einfach LP ohne CD)

    --

    Wenn ich meinen Hund beleidigen will nenne ich ihn Mensch. (AS) „Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.“
    #9698161  | PERMALINK

    close-to-the-edge

    Registriert seit: 27.11.2006

    Beiträge: 25,179

    I.C. WienerAnders als die Vinyl Preise, einfach schlimm, wie die Leute damit verarscht werden.

    Verarsche wäre es, wenn die Angaben nicht korrekt wären. Aber wenn ich weiß was ich bekomme und was ich dafür zahlen soll, ist doch alles korrekt.
    Nebenbei spielt ja auch immer eine Rolle wo gepresstwird und wie edel die Ausstattung ist, und welche Rolle evt. Währungsverschiebungen spielen. Dass KScope z.B. in britischen Pfund fakturiert, und der Euro da seit früheren Veröffentlichungen deutlich verloren hat, muss der Händler im Euroraum ja irgendwie auffangen.

    --

    #9698163  | PERMALINK

    pheebee
    den ganzen Tag unter Wasser und Spaß dabei

    Registriert seit: 20.09.2011

    Beiträge: 27,509

    Close to the edgeVerarsche wäre es, wenn die Angaben nicht korrekt wären. Aber wenn ich weiß was ich bekomme und was ich dafür zahlen soll, ist doch alles korrekt.Nebenbei spielt ja auch immer eine Rolle wo gepresstwird und wie edel die Ausstattung ist, und welche Rolle evt. Währungsverschiebungen spielen. Dass KScope z.B. in britischen Pfund fakturiert, und der Euro da seit früheren Veröffentlichungen deutlich verloren hat, muss der Händler im Euroraum ja irgendwie auffangen.

    Leider weiß man das eben nicht immer.
    Viellfach ist LP Kauf wirklich Glückssache und man kauft letztlich die Katze im Sack.
    Was man teilweise an welligem Müll geliefert bekommt, sieht man eben erst ganz zuletzt, wenn man z.B. aufgrund schwacher Infrastruktur online kaufen muss.

    --

    Ever tried. Ever failed. No matter. Try Again. Fail again. Fail better. Samuel Beckett
    #9698165  | PERMALINK

    close-to-the-edge

    Registriert seit: 27.11.2006

    Beiträge: 25,179

    Ja, das stimmt natürlich. Aber KScope ist eigentlich eine gute Adresse mit überschaubarem Angebot. Die achten schon deshalb auf Qualitätssicherung, weil sie viele Stammkunden haben.

    --

    #9698167  | PERMALINK

    i-c-wiener

    Registriert seit: 28.08.2015

    Beiträge: 846

    Close to the edgeVerarsche wäre es, wenn die Angaben nicht korrekt wären. Aber wenn ich weiß was ich bekomme und was ich dafür zahlen soll, ist doch alles korrekt.

    Denn kommt es mir also nur so vor, dass die Preise ziemlich zeitgleich mit dem Vinyl Boom gestiegen sind?
    Ich war gerade letztes Jahr immer erstaunt über die tlw. völlig überzogenen Preise für Neuveröffentlichungen, während dir diese Trägeform vor 15 Jahren fast schon hinterher geworfen wurden… ok das war übertrieben, aber teurer als CDs waren Platten nur selten, heute ist diser Zustand die Regel.
    Und nette Menschen wie wir, die ein Interesse daran haben Künstler, die uns begeistern, zu supporten, machen den ganzen Mist auch noch mit, mich regt sowas einfach auf und außerdem zeigt es auch, wie wenig die großen Plattenfirmen aus ihren Fehlern gelernt haben.

    --

    #9698169  | PERMALINK

    close-to-the-edge

    Registriert seit: 27.11.2006

    Beiträge: 25,179

    I.C. WienerDenn kommt es mir also nur so vor, dass die Preise ziemlich zeitgleich mit dem Vinyl Boom gestiegen sind?

    Nein, dass mit der Nachfrage der Preis steigt, ist nicht unüblich. Vor allem, wenn die Produktionskapazitäten so begrenzt sind wie in den wenigen Presswerken. Die versuchen ihre Margen auch deshalb zu erhöhen, um dringend erfprderliche Investitionen tätigen zu können. Sonst gibt es nämlich mittelfristig deshalb kein Vinyl mehr, weil es keine Produktionseinheiten mehr gibt.

    --

    #9698171  | PERMALINK

    i-c-wiener

    Registriert seit: 28.08.2015

    Beiträge: 846

    Ok, wenn dem so ist, macht es die Sache natürlich verständlicher, in dem Fall würden sich die Preise mit der Zeit war auch wieder normalisieren. Eine gewisse Grundskepsis, ob das denn wirklich mal passiert, wird trotzdem weiter bleiben.

    --

    #9698173  | PERMALINK

    pink-nice

    Registriert seit: 29.10.2004

    Beiträge: 27,366

    Hab mir trotzdem die letzte Bowie gekauft….die Wilson langt mir als CD.
    Er hätte zu mindest bei der LP-Version die CD mit beipacken können.

    --

    Wenn ich meinen Hund beleidigen will nenne ich ihn Mensch. (AS) „Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.“
    #9698175  | PERMALINK

    close-to-the-edge

    Registriert seit: 27.11.2006

    Beiträge: 25,179

    pink-nice
    Er hätte zu mindest bei der LP-Version die CD mit beipacken können.

    Eigentlich könnte man das generell so machen, die paar Cent für den Rohling sind ja wirklich zu vernachlässigen.

    Aber ich denke manchmal, dass einige Labels sich scheuen, die CD beizulegen, weil es in gewissen Kreisen verpönt ist. Wenn sich WD z.B. eine Vinyl kauft, der eine CD beiligt, dann ist der doch persönlich beleidigt und schießt das Label ab. ;-)

    --

    #10102493  | PERMALINK

    pink-nice3
    Ex-Klär-Kanal-Pumpen und Elektrowärter

    Registriert seit: 24.06.2016

    Beiträge: 5,857

    --

    Wenn ich meinen Hund beleidigen will nenne ich ihn Mensch. (AS) „Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.“ +27233
Ansicht von 14 Beiträgen - 61 bis 74 (von insgesamt 74)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.