ROLLING STONE im Juli 2018

Ansicht von 15 Beiträgen - 121 bis 135 (von insgesamt 148)
  • Autor
    Beiträge
  • #10515935  | PERMALINK

    gruenschnabel

    Registriert seit: 19.01.2013

    Beiträge: 5,159

    lauster

    gruenschnabel

    lausterSelbstverständlich ist da bei Dylan jeweils auch ein Überschuß an Können im Spiel, eine besondere Meisterschaft, die nicht alle erreichen – aber das zu analysieren/verbalisieren fehlt mir (leider) die Vertrautheit mit seiner Musik.

    Ich halte fest: Du schreibst Dylan eine „Meisterschaft“ zu, die du objektiv nicht belegen kannst.

    Wer kann das schon „objektiv“ belegen?

    Niemand.

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10515937  | PERMALINK

    gruenschnabel

    Registriert seit: 19.01.2013

    Beiträge: 5,159

    lauster

    gruenschnabelDylan hat nirgendwo „Herstellungsregeln“ lernen können, weil es keine gibt.

    Regeln für das Komponieren (bzw. Plagiieren) von Melodien beispielsweise.

    Diese Regeln gibt es nicht. Du fantasierst dir was zusammen.

    --

    #10515945  | PERMALINK

    gruenschnabel

    Registriert seit: 19.01.2013

    Beiträge: 5,159

    Und manchmal schreibst du dir auch irgendeinen Mist aus dem Internet ab und merkst nicht, wie fehlerhaft das ist, weil du selbst keine Möglichkeit hast, das zu überprüfen: Abgeschriebener Quatsch

    Was ist denn jetzt eine „Drittelfuge“ und wo ist deren Bastelanleitung?

    --

    #10515949  | PERMALINK

    lauster

    Registriert seit: 31.01.2016

    Beiträge: 1,116

    gruenschnabel

    lauster

    gruenschnabel

    lausterSelbstverständlich ist da bei Dylan jeweils auch ein Überschuß an Können im Spiel, eine besondere Meisterschaft, die nicht alle erreichen – aber das zu analysieren/verbalisieren fehlt mir (leider) die Vertrautheit mit seiner Musik.

    Ich halte fest: Du schreibst Dylan eine „Meisterschaft“ zu, die du objektiv nicht belegen kannst.

    Wer kann das schon „objektiv“ belegen?

    Niemand.

    Das habe ich auch nie behauptet. Ich sagte , wenn man als Grundlage ein sehr professionelles Niveau voraussetzt, dann rücken sich die Urteile näher. Ich gehe also grundsätzlich von einer intersubjektiven Urteilspraxis aus, von der wir beide wissen, dass es sie offenbar gibt.

    zuletzt geändert von lauster

    --

    #10515953  | PERMALINK

    lauster

    Registriert seit: 31.01.2016

    Beiträge: 1,116

    gruenschnabel

    lauster

    gruenschnabelDylan hat nirgendwo „Herstellungsregeln“ lernen können, weil es keine gibt.

    Regeln für das Komponieren (bzw. Plagiieren) von Melodien beispielsweise.

    Diese Regeln gibt es nicht. Du fantasierst dir was zusammen.

    Es gibt Grundregeln, die auch beim Komponieren einer Melodie angewendet werden können.

    https://amp.welt.de/print-welt/article366419/Beim-Komponieren-gelten-keine-Regeln-aber-weh-dem-der-sie-nicht-kennt.html

    Drum merke: „Beim Komponieren gelten keine Regeln, aber wehe dem, der sie nicht kennt.“

    zuletzt geändert von lauster

    --

    #10515955  | PERMALINK

    gruenschnabel

    Registriert seit: 19.01.2013

    Beiträge: 5,159

    lauster

    gruenschnabel

    lauster

    gruenschnabel

    lausterSelbstverständlich ist da bei Dylan jeweils auch ein Überschuß an Können im Spiel, eine besondere Meisterschaft, die nicht alle erreichen – aber das zu analysieren/verbalisieren fehlt mir (leider) die Vertrautheit mit seiner Musik.

    Ich halte fest: Du schreibst Dylan eine „Meisterschaft“ zu, die du objektiv nicht belegen kannst.

    Wer kann das schon „objektiv“ belegen?

    Niemand.

    Das habe ich auch nie behauptet. Ich sagte , wenn man als Grundlage ein sehr professionelles Niveau voraussetzt, dann rücken sich die Urteile näher. Ich gehe also grundsätzlich von einer intersubjektiven Urteilspraxis aus, von der wir beide wissen, dass es sie offenbar gibt.

    Was ich weiß: Du führst diese ganze Diskussion mit Versatzstücken aus dem Posting eines gewissen „Merseburgs“ aus dem exmusikexpress.de-Forum. Du weißt nicht, was „Drittelfugen“ sind (ich übrigens auch nicht), und postest vollmundig irgendeinen Nonsens, um hier ein Fass aufzumachen, von dessen Inhalt du keine Ahnung hast. Trollig.

    --

    #10515957  | PERMALINK

    lauster

    Registriert seit: 31.01.2016

    Beiträge: 1,116

    gruenschnabelUnd manchmal schreibst du dir auch irgendeinen Mist aus dem Internet ab und merkst nicht, wie fehlerhaft das ist, weil du selbst keine Möglichkeit hast, das zu überprüfen.

    Selbstgeschriebener Quatsch, wenn schon. Was eine Drittelfuge ist? Überleg mal!

    --

    #10515959  | PERMALINK

    gruenschnabel

    Registriert seit: 19.01.2013

    Beiträge: 5,159

    lauster

    gruenschnabelUnd manchmal schreibst du dir auch irgendeinen Mist aus dem Internet ab und merkst nicht, wie fehlerhaft das ist, weil du selbst keine Möglichkeit hast, das zu überprüfen.

    Selbstgeschriebener Quatsch, wenn schon.

    Das macht es ja nicht besser, wenn du hier wörtlich irgendeinen Quatsch abschreibst, den du dir schon vor mehr als zwei Jahren in einem anderen Forum ausgedacht hast, um dort herumzutrollen. Es ist und bleibt dummschwätzerischer Quatsch – immerhin umweltfreundlich recycelt.

    --

    #10515961  | PERMALINK

    lauster

    Registriert seit: 31.01.2016

    Beiträge: 1,116

    Es ist und bleibt richtig.

    --

    #10515963  | PERMALINK

    gruenschnabel

    Registriert seit: 19.01.2013

    Beiträge: 5,159

    lausterEs ist und bleibt richtig.

    Dass du herumtrollst und keine Ahnung von dem hast, worüber du schreibst, dass du dich hier schlicht über die Aufmerksamkeit anderer User freust – ja.

    Und mir ist klar, dass du hier weitermachen wirst, obwohl dir auch klar ist, dass du aus ganz anderen als inhaltlichen Gründen im RS-Forum herumtrollst und uns Dinge vorgaukelst, damit jemand wie ich darauf irgendwie reagiert. Also dann.

    --

    #10515965  | PERMALINK

    lauster

    Registriert seit: 31.01.2016

    Beiträge: 1,116

    Lösung: Drittelfuge = Quintenfuge. Regeln, die man bei der Quintenfuge gebraucht. Ohne Quatsch.

    zuletzt geändert von lauster

    --

    #10515985  | PERMALINK

    stormy-monday

    Registriert seit: 26.12.2007

    Beiträge: 9,869

    Also ich finde Dylan super. Und die Stones. Und Son House. Und Muddy. Und so Zeugs. Und wenn  Robert J. noch leben würde, würde ich ihn nach Fugen fragen. Oder Drittelfugen. Vermute, er würde mich zum Teufel schicken. Völlig zu Recht.

    --

    Because something is happening here but you don`t know what it is
    #10515989  | PERMALINK

    gruenschnabel

    Registriert seit: 19.01.2013

    Beiträge: 5,159

    stormy-monday Und wenn Robert J. noch leben würde, würde ich ihn nach Fugen fragen. Oder Drittelfugen. Vermute, er würde mich zum Teufel schicken.

    Oder zum Fliesenleger – wie meine Suchmaschine! :yahoo:

    --

    #10515991  | PERMALINK

    lauster

    Registriert seit: 31.01.2016

    Beiträge: 1,116

    gruenschnabel

    stormy-monday Und wenn Robert J. noch leben würde, würde ich ihn nach Fugen fragen. Oder Drittelfugen. Vermute, er würde mich zum Teufel schicken.

    Oder zum Fliesenleger – wie meine Suchmaschine!

    Passt schon. Was die Kunst vom Handwerk unterscheidet, „ist ihre Entschlossenheit, das Kunstkönnen als solches im Werkstück zur Schau zu stellen“. Richard Sennett, Handwerk, München 2008.

    zuletzt geändert von lauster

    --

    #10515995  | PERMALINK

    clau
    Coffee Bar Cat

    Registriert seit: 18.03.2005

    Beiträge: 81,256

    Könnte einer der Moderatoren bitte das nicht zum eigentlichen Threadinhalt (der Juli 2018 Rolling Stone, ha!) gehörende Gespamme irgendwohin verschieben? Danke.

    --

    How does it feel to be one of the beautiful people?
Ansicht von 15 Beiträgen - 121 bis 135 (von insgesamt 148)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.