Rainer Werner Fassbinder

Startseite Foren Kulturgut Für Cineasten: die Filme-Diskussion Rainer Werner Fassbinder

Ansicht von 15 Beiträgen - 91 bis 105 (von insgesamt 132)
  • Autor
    Beiträge
  • #1981205  | PERMALINK

    percy-thrillington
    "If you don't feel it, don't play it"

    Registriert seit: 04.02.2008

    Beiträge: 2,048

    Im Deutschen Theatermuseum in München gibt es aktuell bis September eine Ausstellung über die Bühnenarbeiten Fassbinders …

    --

    *** Konsens-Heini der Umfrage "Die 20 besten Tracks der Talking Heads" ***
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #1981207  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 67,426

    Zappa1Irm Hermann natürlich hölzern leidend großartig!

    Natürlich ist sie das, aber der Film ist (zu lang) und fliesst lange Zeit recht zäh dahin. Am Ende gibt vieles Sinn, vieles wird aufgelöst, der Film ist auch in seiner Stilisierung, in seiner Beschränkung sehr toll und Irm Hermann füllt ihre Rolle auf beeindruckende Weise aus – aber irgendwie ist der Film doch auch ein Beispiel für die Art von Kunst, die dem Betrachter grosse Geduld abverlangt, die quasi will, dass man aus der Zeit fällt, dass man mit dieser schrecklichen Person mitleiden muss… ich weiss es auch nicht so genau. Ein faszinierender Film auf jeden Fall, aber eben auch einer, der einem was abverlangt und am Ende bestimmt nicht in jeder Hinsicht gelungen ist.

    (Lustig fand ich, dass Frau Tatort Konnschddanz schon damals genau dasselbe Gesichtchen hatte.)

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #153: Enja Records - Entdeckungen – 11.06., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #8: tba | No Problem Saloon, #30: tba
    #1981209  | PERMALINK

    zappa1
    Yellow Shark

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 87,061

    gypsy tail windNatürlich ist sie das, aber der Film ist (zu lang) und fliesst lange Zeit recht zäh dahin. Am Ende gibt vieles Sinn, vieles wird aufgelöst, der Film ist auch in seiner Stilisierung, in seiner Beschränkung sehr toll und Irm Hermann füllt ihre Rolle auf beeindruckende Weise aus – aber irgendwie ist der Film doch auch ein Beispiel für die Art von Kunst, die dem Betrachter grosse Geduld abverlangt, die quasi will, dass man aus der Zeit fällt, dass man mit dieser schrecklichen Person mitleiden muss… ich weiss es auch nicht so genau. Ein faszinierender Film auf jeden Fall, aber eben auch einer, der einem was abverlangt und am Ende bestimmt nicht in jeder Hinsicht gelungen ist.

    (Lustig fand ich, dass Frau Tatort Konnschddanz schon damals genau dasselbe Gesichtchen hatte.)

    Das stimmt schon, war auch nur eine kleine Anspielung auf neulich.
    Geht mir bei dem Film genau so. Ich mag ihn auch nur sehen, wenn ich wirkich dazu bereit bin. Er strengt schon sehr an. Faszinierend ist er natürlich, völlig klar.

    Ja, Frau Konnschddanz. Auch wegen ihr würde ich so gerne Wildwechsel wieder mal sehen. Sie war so großartig in dem Film.

    --

    „Toleranz sollte eigentlich nur eine vorübergehende Gesinnung sein: Sie muss zur Anerkennung führen. Dulden heißt beleidigen.“ (Goethe) "Allerhand Durcheinand #100, 04.06.2024, 22:00 Uhr https://www.radiostonefm.de/naechste-sendungen/8993-240606-allerhand-durcheinand-102  
    #1981211  | PERMALINK

    scorechaser

    Registriert seit: 02.05.2003

    Beiträge: 46,551

    Rainer Werner Fassbinder im Gespräch mit Peter W. Jansen.

    --

    "Film is a disease. And the only antidote to film is more film." - Frank Capra
    #1981213  | PERMALINK

    zappa1
    Yellow Shark

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 87,061

    Noch mal nach vorne holen.
    Heute beginnt die Fassbinder-Reihe auf arte.
    Gleich als Auftakt der großartige „Welt am Draht“!

    Zappa1Gerade das neue Heft gekauft. Hier die Termine:

    8. Juni, 20:15
    Welt am Draht

    11. Juni, 20:15
    Händler der vier Jahreszeiten

    11. Juni, 21:40
    Die bitteren Tränen der Petra von Kant

    11. Juni, 23:40
    Das kleine Chaos (Kurzfilm)

    13. Juni, 22:55
    In einem Jahr mit 13 Monden

    18. Juni, 20:15
    Die Ehe der Maria Braun

    18. Juni, 22:10
    Es war einmal … Die Ehe der Maria Braun (Kulturdoku)

    18. Juni, 23:05
    Faustrecht der Freiheit

    20. Juni, 21:45
    Angst essen Seele auf

    20. Juni, 23:15
    Angst isst Seele auf (Kurzfilm)

    20. Juni, 23:30
    Ich will nicht nur, dass ihr mich liebt: Der Filmemacher Rainer W. Fassbinder (Doku)

    25. Juni, 20:15
    Fontane – Effi Briest

    25. Juni, 22:30
    Liebe ist kälter als der Tod

    25. Juni, 23:55
    Der Stadtstreicher (Kurzfilm)

    --

    „Toleranz sollte eigentlich nur eine vorübergehende Gesinnung sein: Sie muss zur Anerkennung führen. Dulden heißt beleidigen.“ (Goethe) "Allerhand Durcheinand #100, 04.06.2024, 22:00 Uhr https://www.radiostonefm.de/naechste-sendungen/8993-240606-allerhand-durcheinand-102  
    #1981215  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Zappa1Leider wieder „Wildwechsel“ nicht dabei.

    Ja, „Wildwechsel“ habe ich leider auch noch nicht gesehen. Der interessierte mich sehr, aber dem Vernehmen nach sperrt sich Franz Xaver Kroetz leider gegen allfällige Kino- und TV-Aufführungen und die längst überfällige DVD-Edition: „Als ‚Pornographie mit sozialkritischem Touch‘ bezeichnete Autor Franz Xaver Kroetz die Verfilmung seines Stückes und versuchte, die Aufführung des Films in den Kinos zu verhindern. Doch obszön fand Kroetz nicht die nackte Männlichkeit, die viele Fernsehzuschauer bei der Ausstrahlung des Films verschreckt hatte. Obszön nannte er ‚die Denunzierung der Menschen, die der Film betreibt'“ (Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Wildwechsel_(Film) )

    Es wäre sehr schön, wenn man sich aus eigener Anschauung ein Urteil über diesen legendären RWF-Film bilden könnte.

    --

    #1981217  | PERMALINK

    zappa1
    Yellow Shark

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 87,061

    PopmuseumJa, „Wildwechsel“ habe ich leider auch noch nicht gesehen. Der interessierte mich sehr, aber dem Vernehmen nach sperrt sich Franz Xaver Kroetz leider gegen allfällige Kino- und TV-Aufführungen und die längst überfällige DVD-Edition: „Als ‚Pornographie mit sozialkritischem Touch‘ bezeichnete Autor Franz Xaver Kroetz die Verfilmung seines Stückes und versuchte, die Aufführung des Films in den Kinos zu verhindern. Doch obszön fand Kroetz nicht die nackte Männlichkeit, die viele Fernsehzuschauer bei der Ausstrahlung des Films verschreckt hatte. Obszön nannte er „die Denunzierung der Menschen, die der Film betreibt“ ( http://de.wikipedia.org/wiki/Wildwechsel_(Film) )

    Es wäre sehr schön, wenn man sich aus eigener Anschauung ein Urteil über diesen legendären RWF-Film bilden könnte.

    Gesehen habe ich ihn ja, aber da war ich 13 und das ist schon lange her…

    Bei Kroetzt hat man sowieso manchmal das Gefühl, dass er nicht ganz Herr seiner Sinne ist. So sehr ich ihn auch zum Teil schätze.
    Hoffe, dass er sich mal einen Ruck gibt. Dieser Film hat es wirklich verdient, wieder aufgeführt zu werden.

    --

    „Toleranz sollte eigentlich nur eine vorübergehende Gesinnung sein: Sie muss zur Anerkennung führen. Dulden heißt beleidigen.“ (Goethe) "Allerhand Durcheinand #100, 04.06.2024, 22:00 Uhr https://www.radiostonefm.de/naechste-sendungen/8993-240606-allerhand-durcheinand-102  
    #1981219  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Zappa1Gesehen habe ich ihn ja, aber da war ich 13 und das ist schon lange her…

    Du Glücklicher. :-)

    Hast Du noch einen Eindruck vom Film?

    Ich habe die TV-Aufführung leider versäumt. Ich weiß nur noch, dass es am nächsten Tag wegen der Liebesszenen Diskussionen gab, was der RWF doch für ein „Sau-Bartl“ sei.

    --

    #1981221  | PERMALINK

    zappa1
    Yellow Shark

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 87,061

    PopmuseumDu Glücklicher. :-)

    Hast Du noch einen Eindruck vom Film?

    Ich habe die TV-Aufführung leider versäumt. Ich weiß nur noch, dass es am nächsten Tag wegen der Liebesszenen Diskussionen gab, was der RWF doch für ein Sau-Bartl sei.

    Im Detail natürlich nicht mehr. Und ob man das als 13-jähriger so richtig verarbeitet, kann ich nicht mehr sagen.
    Eva Mattes habe ich allerdings noch gut in Erinnerung. Sie war einfach immer schon toll.

    Ich bin froh, dass meine Eltern da nicht so prüde waren und ich den Film damals sehen durfte. Sie fanden den Film auch großartig.

    Und ja, die Reaktionen waren hier auch sehr böse, nicht nur gegen Fassbinder, auch gegen das Fernsehen insgesamt, dass man „so eine Sauerei“ auf dem Bildschirm zeigt.

    Insgesamt zeigt es aber auch, dass sich das Fernsehen in den 60/70ern weitaus mehr getraut hat.

    --

    „Toleranz sollte eigentlich nur eine vorübergehende Gesinnung sein: Sie muss zur Anerkennung führen. Dulden heißt beleidigen.“ (Goethe) "Allerhand Durcheinand #100, 04.06.2024, 22:00 Uhr https://www.radiostonefm.de/naechste-sendungen/8993-240606-allerhand-durcheinand-102  
    #1981223  | PERMALINK

    stormy-monday
    We Shall Overcome

    Registriert seit: 26.12.2007

    Beiträge: 20,338

    Zappa, das Drumrum habe ich ähnlich in Erinnerung. Typischer Fernsehskandal damals, wie Vivi Bachs durchsichtige Bluse. Von „Wildwechsel“ hab ich nur noch nebulöse Fetzen, Mattes im Stall, Geschrei, dunkle Drehorte. Zeit für eine Wiederaufführung.

    --

    Contre la guerre
    #1981225  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Danke für Eure Rückmeldungen.

    Ja, es ist wirklich höchste Zeit für eine Wiederaufführung. Vielleicht traut sich ja irgendein mutiger Programmkinoleiter, Filmfestival- oder TV-Intendant, Kroetz Paroli zu bieten.

    P.S.: @Zappa: Deine Eltern müssen ja echt klasse gewesen sein, wie ich auch schon einigen Deiner früheren Postings entnehmen konnte.

    --

    #1981227  | PERMALINK

    zappa1
    Yellow Shark

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 87,061

    Popmuseum

    P.S.: @Zappa: Deine Eltern müssen ja echt klasse gewesen sein, wie ich auch schon einigen Deiner früheren Postings entnehmen konnte.

    Ja, das waren sie. Von einer schweren Kindheit/Jugend kann man bei mir wahrlich nicht sprechen…;-)

    Hat zwar mit Fassbinder jetzt nichts zu tun, außer dass die Schygulla mitspielt, aber der Film fiel mir im Zusammenhang mit „Wildwechsel“ gerade ein.
    Und zwar der Film Jagdszenen aus Niederbayern.
    Auch ein großartiger und verstörender Film, wo eine Wiederaufführung dringend nötig wäre.

    --

    „Toleranz sollte eigentlich nur eine vorübergehende Gesinnung sein: Sie muss zur Anerkennung führen. Dulden heißt beleidigen.“ (Goethe) "Allerhand Durcheinand #100, 04.06.2024, 22:00 Uhr https://www.radiostonefm.de/naechste-sendungen/8993-240606-allerhand-durcheinand-102  
    #1981229  | PERMALINK

    hello_skinny

    Registriert seit: 11.12.2010

    Beiträge: 2,305

    Zappa1Und zwar der Film Jagdszenen aus Niederbayern.
    Auch ein großartiger und verstörender Film, wo eine Wiederaufführung dringend nötig wäre.

    Dann wird dich das hier sicher interessieren

    #1981231  | PERMALINK

    zappa1
    Yellow Shark

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 87,061

    Hello_SkinnyDann wird dich das hier sicher interessieren

    Klasse! Danke dir. Hätte nicht gedacht, dass es den auf DVD gibt.
    Wird bestellt! :-)

    --

    „Toleranz sollte eigentlich nur eine vorübergehende Gesinnung sein: Sie muss zur Anerkennung führen. Dulden heißt beleidigen.“ (Goethe) "Allerhand Durcheinand #100, 04.06.2024, 22:00 Uhr https://www.radiostonefm.de/naechste-sendungen/8993-240606-allerhand-durcheinand-102  
    #1981233  | PERMALINK

    scorechaser

    Registriert seit: 02.05.2003

    Beiträge: 46,551

    Bin gerade bei meiner Fassbinder-Biographie bei „Wildwechsel“, den hätte ich auch gerne mal gesehen. Werde mir heute Abend „Händler der vier Jahreszeiten“ anschauen.

    --

    "Film is a disease. And the only antidote to film is more film." - Frank Capra
Ansicht von 15 Beiträgen - 91 bis 105 (von insgesamt 132)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.