NoBusiness Records

Ansicht von 15 Beiträgen - 46 bis 60 (von insgesamt 119)
  • Autor
    Beiträge
  • #7821079  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 50,464

    .

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #104: Goin' West: Lee Konitz in Kalifornien, tba | Slow Drive to South Africa, #6: tba | No Problem Saloon, #19: Klassikstunde #2, tba
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #7821081  | PERMALINK

    monoton

    Registriert seit: 07.02.2010

    Beiträge: 1,018

    @ gypsy
    Doch hatte ich mitbekommen, aber tatsächlich so weit verdrängt, um derart Unfug zu formulieren. Editiere es schnell und danke für Deinen Hinweis.

    --

    #7821083  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 42,405

    atomEcht? Selbst der Duo-Teil?

    Nochmal nachgehört. Ich würde sagen, dass der Duo-Teil zwar einige schöne Passagen hat, aber insgesamt darunter leidet, dass Hemphill und Kowald aus irgendwelchen Gründen nicht sonderlich gut harmonieren. Mir ist das zu zerfahren. Aktuelle Bewertung: ***

    Ach ja: ich habe die Doppel-CD.

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #7821085  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 17,811

    Paukenschlag zum Herbst:

    LPs:
    BOBBY BRADFORD, FRODE GJERSTAD, INGEBRIGT HÅKER FLATEN, PAAL NILSSEN-LOVE – Kampen – LP (NBLP 51)
    MIKOLAJ TRZASKA, OLIE BRICE, MARK SANDERS – Riverloam Trio – 2LP (NBLP 52/53)
    LIUDAS MOCKŪNAS AND BARRY GUY – Lava (NBLP 54)

    CDs:
    CARLOS ALVES “ZINGARO”, JEAN LUC CAPPOZZO, JEROME BOURDELLON, NICOLAS LELIEVRE – Live At Total Meeting (NBCD 48)
    VINNY GOLIA, MARCO ENEIDI, LISA MEZZACAPPA, VIJAY ANDERSON – Hell-Bent in the Pacific (NBCD 49)

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    #7821087  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 42,405

    Warum Paukenschlag? Abgesehen von #51 kenne ich die meisten beteiligten Musiker nicht…

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #7821089  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 17,811

    Natürlich vor allem wegen der #51.

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    #7821091  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 17,811

    Soon on NoBusiness Records:
    Carlos Zingaro / Jean Luc Cappozzo / Jerome Bourdellon / Nicolas Lelievre album „Live at Total Meeting“ on single CD.

    Thomas Borgmann / Wilber Morris / Reggie Nicholson album „Nasty & Sweet“ on double LP.

    SUDO QUARTET – Joelle Leandre / Carlos Zingaro / Sebi Tramontana / Paul Lovens album „Live at Banlieue Bleue“ on CD.

    Szilard Mezei Tubass Quintet album „Canons. 2nd Hoisting“ on single LP. Tubass Quintet contains of 4 double basses + tuba.

    William Hooker Quintet album „Channels of Consciousness“ on CD. Featuring Adam Lane, Dave Ross, Chris DiMeglio and Sanga.

    THE GROUP „Live“. On CD and LP. Members – Ahmed Abdullah, Marion Brown, Billy Bang, Sirone, Fred Hopkins and Andrew Cyrille. Amazing performance of this never earlier released group.
    Recorded 13th September, 1986 at the Jazz Center of New York, 380 Lafayette Street, NYC.

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    #7821093  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 50,464

    atomTHE GROUP „Live“. On CD and LP. Members – Ahmed Abdullah, Marion Brown, Billy Bang, Sirone, Fred Hopkins and Andrew Cyrille. Amazing performance of this never earlier released group.
    Recorded 13th September, 1986 at the Jazz Center of New York, 380 Lafayette Street, NYC.

    Holy holy! :sonne:

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #104: Goin' West: Lee Konitz in Kalifornien, tba | Slow Drive to South Africa, #6: tba | No Problem Saloon, #19: Klassikstunde #2, tba
    #7821095  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 17,811

    gypsy tail windHoly holy! :sonne:

    Darauf freue ich mich ebenfalls sehr.

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    #7821097  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 50,464

    Borgman klingt ebenfalls gut … aber ich komme bei dem Label momentan überhaupt nicht mit, da ich so wenig Jazz höre, wie noch nie, seit ich bewusst Musik höre.

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #104: Goin' West: Lee Konitz in Kalifornien, tba | Slow Drive to South Africa, #6: tba | No Problem Saloon, #19: Klassikstunde #2, tba
    #7821099  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 42,405

    monoton oder „Metal!“ von „The Thing with Barry Guy“. Zwar eher aktuell und wohl noch nicht in akuter Gefahr des OOP, aber von Wolfgang Doebeling mit jeweils ***1/2 vollkommen unterschätzt. Jazz ist aber wohl ohnehin nicht so sein Metier.

    Aber wo er Recht hat, hat er Recht. Auch ich tue mich mit dem Album schwer, es wirkt (und da wiederhole ich mich in meiner Kritik) seltsam unzusammenhängend und ein wenig langweilig. Man hat nicht den Eindruck, als wären die Musiker nicht immer mit der nötigen Entschlossenheit und Leidenschaft dabei. Jedenfalls gibt es längere Phasen des Leerlaufs, die mich etwas irritieren.

    Übrigens hat mich auch Creole Gardens nicht vollends überzeugt.

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #7821105  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 42,405

    monoton“Metal!“ von „The Thing with Barry Guy“. Zwar eher aktuell und wohl noch nicht in akuter Gefahr des OOP

    Inzwischen OOP.

    Gypsy meinte letztens, dass er die William Parker Box nicht brauche. Ich höre gerade CD1 und die ist bereits exzellent. Ich weiß nicht, ob der Rest genauso gut ist, aber allein diese erste CD war es in gewisser Weise schon wert. Warum bist du so ablehnend, gypsy?

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #7821107  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 50,464

    Weil ich mit Parker generell nicht so viel anfangen kann.

    Ich sehe gerade, „Kampen“ ist auch weg, die LP von Frode Gjerstad und Bobby Bradford – da hatte ich ja grad noch Glück!

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #104: Goin' West: Lee Konitz in Kalifornien, tba | Slow Drive to South Africa, #6: tba | No Problem Saloon, #19: Klassikstunde #2, tba
    #7821109  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 42,405

    gypsy tail windWeil ich mit Parker generell nicht so viel anfangen kann.

    Schade (aus meiner Sicht).

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #7821111  | PERMALINK

    monoton

    Registriert seit: 07.02.2010

    Beiträge: 1,018

    nail75Inzwischen OOP.

    Gypsy meinte letztens, dass er die William Parker Box nicht brauche. Ich höre gerade CD1 und die ist bereits exzellent. Ich weiß nicht, ob der Rest genauso gut ist, aber allein diese erste CD war es in gewisser Weise schon wert. Warum bist du so ablehnend, gypsy?

    Warum von den neueren Releases gerade „METAL!“ und „Kampen“ OOP sind, erschließt sich mir nicht unmittelbar. Aber es zeigt, dass man sich mit dem Sichern der LPs nicht allzu lange Zeit lassen sollte. Mir fiel auf: Bei Discogs werden Restposten der OOPs vom Label selbst mit etwas höherer Gewinnspanne angeboten.
    http://www.discogs.com/sell/list?release_id=2009815&ev=rb

    Willim Parkers “Unreleased Early Recordings 1976-1987” habe ich bislang nicht, werde das aber definitiv nachholen.

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 46 bis 60 (von insgesamt 119)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.