Folgende Radiosendung dringt bald an mein Ohr

Startseite Foren Das Radio-Forum Radio, Radio, Radio Folgende Radiosendung dringt bald an mein Ohr

Ansicht von 15 Beiträgen - 6,571 bis 6,585 (von insgesamt 6,640)
  • Autor
    Beiträge
  • #12267751  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 40,834

    DLF – Corso: Das Musikmagazin

    Wundersame Parallelwelten – die österreichische Newcomerin Rahel

    „Das große Drama wollen wir gar nicht“ – neues Album „Dräi“ von Say Yes Dog
    Aaron Ahrends und Paul Rundel im Corsogespräch mit Bernd Lechler

    Proto-Goth aus Deutschland
    Anja Huwe und ihre Band XMal Deutschland

    Am Mikrofon: Bernd Lechler

    --

    Jokerman. Jetzt schon 70 Jahre Rock 'n' Roll
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #12268181  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 40,834

    DLF, So 15:05 Uhr
    Rock et cetera: Lass den Tiger los – Die US-amerikanische Musikerin Mary Timony
    Von Anke Behlert

    ‚„Untame the tiger“, „wecke den Tiger“ heißt das aktuelle Album der US-amerikanischen Underground-Gitarren-Ikone Mary Timony. Es ist ihr erstes Soloalbum seit 15 Jahren. Den Tiger in sich aufwecken musste die 53-Jährige tatsächlich, denn während der Aufnahmen musste sie sich auch um ihre pflegebedürftigen Eltern kümmern und schwierige Entscheidungen in deren Namen treffen – da schienen ihre kreative Belange im Vergleich doch beherrschbar. Die Platte zu machen, habe ihr Hoffnung gegeben, sagt sie rückblickend. Timony ist klassisch ausgebildet, spielte in den frühen 90ern Hardcore Punkrock, gründete Noisebands wie Autoclave, später Helium und Ex Hex. Wenn sie nicht gerade selbst musiziert, gibt Timony ihr Wissen an die nächste Generation weiter, so war Lindsey Jordan von der Band Snail Mail ihre Schülerin.“

    --

    Jokerman. Jetzt schon 70 Jahre Rock 'n' Roll
    #12268523  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 40,834

    BR2-Nachtmix, heute 23:05 Uhr mit Ralf Summer

    Pfeifen, Geigen und Ölfässer – die diversen Klangwelten von Molly Lewis, Toechter und der Bacao Rhythm & Steel Band

    „Eine Stunde „Instrumenten-Kunde“: Auf drei bemerkenswerten neuen Alben hören wir die weite Welt der Klänge. Molly Lewis ist eine australische Musikerin, die pfeift. Auf ihrem Debüt mit dem bezeichnenden Titel „On The Lips“ greift sie den Easy-Listening- und Exotica-Sound der 50er-Jahre auf. Das völlig im Hier und Heute agierende Berliner Damen-Trio Toechter benutzt dagegen alle Arten von Streich-Instrumenten auf ihrem einnehmenden „Epic Wonder“-Album. Und alte Ölfässer dienten in der Karibik der Herstellung von Steel Pans, auch Steel Drums genannt. Die bekanntesten Interpreten bei uns sind die Musiker der Bacao Rhythm & Steel Band, die auf ihrem vierten Album wieder interessante Cover-Versionen bieten. Die Hamburger überführen HipHop-Klassiker und das „Stranger Things Theme“ in karibischen Sound, wie ihn die Steel Drum-Fans aus Trinidad & Tobago kennen, und liefern ihn direkt in die heimischen Lautsprecher. Die Öko-Bilanz dieses Karibik-Kurztrips kann sich also sehen lassen.“

    --

    Jokerman. Jetzt schon 70 Jahre Rock 'n' Roll
    #12268969  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 40,834

    BR2-Nachtmix, heute 23:05 Uhr mit Ralf Summer

    „Party Like It´s 1999“ – Große Alben, die 25 Jahre alt werden

    „Ein Vierteljahrhundert haben sie schon auf dem Buckel, aber sie werden noch immer gern gehört. Eine Stunde über Platten, die 1999 erschienen sind und Pop-Geschichte geschrieben haben. Das Album des Jahres von Nachtmix / Zündfunk war damals „Black On Both Sides“ von Rapper und Schauspieler Mos Def, die erste HipHop-Platte, der das gelang. Ein Wiederhören gibt es auch mit dem Mammutwerk „69 Love Songs: Vol. 1“ von The Magnetic Fields. Ein Konzeptalbum über die Liebe und ein Indie-Klassiker. Bonnie ´Prince´ Billy brachte 1999 seinen Signature Song „I Hear A Darkness“ raus, den später Johnny Cash veredelte. Außerdem dabei: LB (Senor Coconut) mit seinen „Pop Artificielle“-Covers, The Roots (Questloves Band), EinsZwo (bevor Dendemann solo ging), Sigur Rós, das Innerzone Orchestra (Carl Craig), Nightmares On Wax und die erste der drei Zündfunk-Compilations „Unter Unserem Himmel“, der erste Sampler mit ausschließlich bayrischer Indie-Musik.“

    --

    Jokerman. Jetzt schon 70 Jahre Rock 'n' Roll
    #12270071  | PERMALINK

    ford-prefect
    Feeling all right in the noise and the light

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 9,726

    Am Abend das Stahlwerk auf Radio Fritz von 20-22 Uhr mit Jan Schwarzkamp (Visions) und Toby Schaper (Deaf Forever). Jan ballert in der ersten Stunde Kettcar, NOFX, Winona Fighter und The Menstrual Cramps. In der zweiten Stunde mit Toby kommt Alligatoah zu Besuch.

    Danach rüberwechseln zum Rockertreff auf RPR1 von 22-0 Uhr mit Sven Hieronymus und Doktor Rock. Im Studio zu Gast ist die Journalistin Maike Hessedenz.

    zuletzt geändert von ford-prefect

    --

    Wayne's World, Wayne's World, party time, excellent!
    #12270099  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 40,834

    BR2-Nachtmix, heute 23:05 Uhr mit Angie Portmann

    Die Musik von Morgen
    Mit Coma, Marla Hansen und Air

    „Die US-Amerikanerin Marla Hansen hat schon mit Größen wie Sufjan Stevens, The National und Jay-Z zusammengearbeitet. Mit „Salt“ veröffentlicht die Wahlberlinerin jetzt ihr zweites Album auf Karaoke Kalk, ein Album das fast alles kann: von fragilem Folk über düstere Soundscapes bis zu großem, mitreißenden Synth-Pop. Außerdem mit dabei: der schwebende, somnambule Elektro-Pop des Kölner Duos Coma, die Franzosen von Air mit der Jubiläums-Edition ihres wegweisenden Debütalbums „Moon Safari“ und die Münchner Nitsch (das sind Nick McCarthy, ehemals Franz Ferdinand und der Schauspieler Niklas Mitteregger). Dazu hören wir noch Four Tet, Kacey Musgraves, Tierra Whack, Chaepter, Tua, Dan Boeckner (von Wolf Parade) und Bob Junior.“

    --

    Jokerman. Jetzt schon 70 Jahre Rock 'n' Roll
    #12270721  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 40,834

    DLF, Fr 21:05 Uhr

    On Stage: Vanessa Collier Band (USA)Aufnahme vom 28.5.2023 beim Bluesfestival Schöppingen
    Am Mikrofon: Tim Schauen

    „Sie hat in den letzten Jahren die wichtigsten Blues-Preise abgeräumt, ein Zitat von Altmeister Buddy Guy hat sie längst geadelt: „Da kam eine junge Lady zu mir auf die Bühne, sie spielte Alt Saxofon, und Leute: Ich kann Euch sagen, sie war fantastisch!“. Vanessa Collier wurde 1987 in Dallas (USA) geboren, mit neun Jahren hat sie angefangen, Saxofon zu spielen und 2014 ihr Debüt-Album veröffentlicht. Sie ist längst am Blues- und Soulweltmarkt etabliert. Zwei ihrer fünf Studio-Alben hat sie beim deutschen Label Ruf Records herausgebracht, zuletzt erschien 2022 der Mitschnitt „Live at Power Station.“ Mal groovend rockend, mal mit mehr Soul – und meistens einem Fuß im Blues. Mit der knapp 42-jährigen Kalifornierin Laura Chavez hatte Collier beim Schöppinger Festival eine erfahrene, prominente Musikerin in ihrer Band: ein überzeugender Auftritt!“

    --

    Jokerman. Jetzt schon 70 Jahre Rock 'n' Roll
    #12271227  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 40,834

    DLF, Sa 15:05 Uhr

    Corso: Das Musikmagazin

    Plötzlich positiv?
    Das paradiesische neue Album „Eden“ von Tua

    Tua ist einer der deutschen Hip-Hop-Plus-X-Künstler, die in ihren Texten nicht mit Besitztümern prahlen, sondern von Gefühlen, Eindrücken, Situationen sprechen. Seine bisherigen Alben hießen einigermaßen düster „Grau“, „Nacht“ oder „Stille“. Jetzt, auf „Eden“, scheint sich alles ins Positive zu wenden. Oder auch nicht…
    Tua im Corsogespräch mit Sascha Ziehn

    STRG-S
    Die Diskette als anachronistischer Tonträger

    Die Diskette ist ein sonderbares Ding. Obwohl sie schon lange als Speichermedium verschwunden ist, ist sie in Computerprogrammen noch immer das Symbol für „Speichern“. Jetzt wird die Diskette in einer Mikroszene als Tonträger wiederentdeckt. Musik auf Diskette? Und wie soll man die bloß anhören, ohne ein prähistorisches Diskettenlaufwerk?
    Ismael Berrazouane im Kollegengespräch mit Sascha Ziehn

    Musik auf dem Abstellgleis
    Das South By Southwest-Festival 2024

    Mit über 300.000 Besucherinnen und Besuchern gehört das South By Southwest-Festival in Austin, Texas, zu den größten seiner Art. Es geht hier nicht so sehr um etablierte Bands, sondern darum, neue Künstlerinnen und Künstlern aus vielen verschiedenen Ländern zu entdecken. Weil die US-Army mittlerweile der Hauptsponsor des Festivals ist, gibt es aber auch Kritik

    Am Mikrofon: Sascha Ziehn

    --

    Jokerman. Jetzt schon 70 Jahre Rock 'n' Roll
    #12271715  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 40,834

    DLF, So 15:05 Uhr

    Rock et cetera: Musik aus der Klangbrauerei
    Die bayrische Band The Sonic Brewery

    Von Tim Baumann

    „In Eggenfelden in Niederbayern betreiben Benno Olbrich, Jonathan Niederer, Andreas Aigner und Thomas Hamberger einen Plattenladen mit Wohnzimmeratmosphäre – und eine Klangbrauerei, denn zusammen bilden sie die Band The Sonic Brewery. In ihrer Musik trifft Classic Rock auf Blues, Psychedelik auf die rauen Klänge der Harp und die Vergangenheit aufs Heute. Bei allen Rückgriffen auf die musikalische Formensprache vor allem der 70er-Jahre klingt The Sonic Brewery frisch und intensiv. 2019 erschien das blueslastige Debütalbum „Catch The Magic“, Ende vergangenen Jahres dann der Nachfolger „Can’t Kill Rock’n’Roll“ mit größerer stilistischer Bandbreite. Ihre Livequalitäten haben die vier Musiker schon ins Vorprogramm von Kollegen wie DeWolff, The Blue Stones oder Joanne Shaw Taylor geführt. Aber: Wie braut man eigentlich Klänge?“

    --

    Jokerman. Jetzt schon 70 Jahre Rock 'n' Roll
    #12271877  | PERMALINK

    ford-prefect
    Feeling all right in the noise and the light

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 9,726

    beatgenrollDLF, So 15:05 Uhr
    Rock et cetera: Musik aus der Klangbrauerei
    Die bayrische Band The Sonic Brewery

    Von Tim Baumann
    „In Eggenfelden in Niederbayern betreiben Benno Olbrich, Jonathan Niederer, Andreas Aigner und Thomas Hamberger einen Plattenladen mit Wohnzimmeratmosphäre – und eine Klangbrauerei, denn zusammen bilden sie die Band The Sonic Brewery. In ihrer Musik trifft Classic Rock auf Blues, Psychedelik auf die rauen Klänge der Harp und die Vergangenheit aufs Heute. Bei allen Rückgriffen auf die musikalische Formensprache vor allem der 70er-Jahre klingt The Sonic Brewery frisch und intensiv. 2019 erschien das blueslastige Debütalbum „Catch The Magic“, Ende vergangenen Jahres dann der Nachfolger „Can’t Kill Rock’n’Roll“ mit größerer stilistischer Bandbreite. Ihre Livequalitäten haben die vier Musiker schon ins Vorprogramm von Kollegen wie DeWolff, The Blue Stones oder Joanne Shaw Taylor geführt. Aber: Wie braut man eigentlich Klänge?“

    Höre mir gerade die Sendung an. Vom Gesang und den Harmonien her höre ich bei dieser Band deutlich Nirvana und Alice in Chains im Vordergrund … eingebettet in erdigen Blues-Rock der amerikanischen Südstaaten. Würde mir durchaus ein Konzert der Band anschauen.

    zuletzt geändert von ford-prefect

    --

    Wayne's World, Wayne's World, party time, excellent!
    #12271885  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 40,834

    Ja, die sind recht gut. Echte Rocker. Aber selber nannten sie die „Rival Sons“ als größten gemeinsamen Nenner. Und auch King’s X und u.a. Led Zeppelin.

    --

    Jokerman. Jetzt schon 70 Jahre Rock 'n' Roll
    #12271889  | PERMALINK

    ford-prefect
    Feeling all right in the noise and the light

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 9,726

    Röhren gut vorwärts, die Songs. Hier bei uns in Mannheim-Rheinau haben wir eine monatliche Konzertreihe namens Pfingstbergblues, die stets abends in der Mensa einer örtlichen Schule stattfindet. Dort habe ich schon etliche ähnlich klingende Blues-Rock-Bands, worauf die Reihe abonniert ist, erlebt. Der Veranstalter hat da einen guten Riecher. Beim Pfingstbergblues könnte ich mir The Sonic Brewery sehr gut vorstellen.

    --

    Wayne's World, Wayne's World, party time, excellent!
    #12272285  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 40,834

    BR2-Nachtmix, heute 23:05 Uhr mit Ralf Summer

    Melancholic Playlist: Faye Webster, Flore Laurentienne, Fred und Luna

    „Eine dunkelbunte Stunde: Wir erinnern in dieser Stunde an den Karlsruher Musiker Rainer Buchmüller, der als „Fred und Luna“ beim Münchner Label Compost feine, zurückhaltende, elektronische Sounds veröffentlichte und vor Kurzem viel zu früh verstarb: mit 62, an Krebs. Und das kurz vor der Veröffentlichung seiner neuen Compilation „Future Sounds Of Kraut 2“. Live trat er mit einer Mozart-Perücke auf. Um ihre Garderobe sorgt sich auch Faye Webster: ihr Album heißt „Underdressed at the Symphony“ und liegt stilistisch zwischen den beiden Polen Country und HipHop. Diese Mischung ist ein Alleinstellungsmerkmal, Die Stimmung der Musikerin aus Atlanta: gedämpft, die Songs sparsam-reduziert. Der dritte Melancholiker im Bunde, der Ruhe gut aushält und mit Stille spielt, ist der kanadische Gitarrist Flore Laurentienne. Mit dem Album „Autriche III“, das während einer Residency am Montréal Museum of Fine Arts entstanden ist, präsentiert er ein dichtes Paket instrumentaler Weltflucht. Der perfekt Abschluss für eine Stunde „Melancholic Playlist“.“

    --

    Jokerman. Jetzt schon 70 Jahre Rock 'n' Roll
    #12272649  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 40,834

    BR2-Nachtmix, heute 23:05 Uhr mit Achim 60 Bogdahn

    Der magische Buchstabe B: Musik von Bodega, Bilbao und dem Bombay Bicycle Club

    „In dieser Stunde gibt es nur Bands und Sängerinnen mit dem Anfangsbuchstaben B. Warum? Weil es gerade so unglaublich viele Veröffentlichungen von B-Combos gibt. Und weil B der möglicherweise wichtigste Buchstabe in der Geschichte der Popmusik ist. Ob Beatles, Beach Boys, Beastie Boys, Beck, Björk, Blondie oder Bob (Marley) und Bob (Dylan), immer war da das B. Heute gibt´s Neues von der Ein-Mann-Band Bob Junior aus Los Angeles, von den Black Keys aus Ohio, den Bleechers aus New Jersey und von Bodega mit ihrem Post Punk aus New York.“

    --

    Jokerman. Jetzt schon 70 Jahre Rock 'n' Roll
    #12273079  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 40,834

    BR2-Nachtmix, heute 23:05 Uhr mit Barbara Streidl

    Beth Ditto ist zurück – Zum neuen Album von Gossip

    „Irgendwann hatten sie festgestellt, dass es Arbeit macht, mit Gossip Songs und Alben aufzunehmen, hat Beth Ditto vor einigen Jahren im BR erzählt. Und deshalb hat sich die Band erst einmal im Guten getrennt. Beth Ditto hat daraufhin ohne Nathan Howdeshell und Hannah Blilie Soloalben veröffentlicht, in einem Gus-van-Zandt-Film mitgespielt und auf Haute-Couture-Laufstegen gemodelt. Im März erscheint jetzt ein neues Gossip-Album, mit den beiden ursprünglichen Bandkolleg:innen und natürlich Beth Ditto. „Real Power“ ist der programmatische Titel des neuen Albums.“

    --

    Jokerman. Jetzt schon 70 Jahre Rock 'n' Roll
Ansicht von 15 Beiträgen - 6,571 bis 6,585 (von insgesamt 6,640)

Schlagwörter: ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.