Die wirklich (!!) schlimmsten Stücke überhaupt

Startseite Foren Fave Raves: Die definitiven Listen Die besten Tracks Die wirklich (!!) schlimmsten Stücke überhaupt

Ansicht von 15 Beiträgen - 2,941 bis 2,955 (von insgesamt 2,967)
  • Autor
    Beiträge
  • #11630805  | PERMALINK

    sparch
    MaggotBrain

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 34,888

    krautathausGegen Ende nervt mich diese Wiederholung, wenn sie im Duett spielen.

    Könnte noch 10 Minuten länger sein und es würde mich nicht langweilen. Ich höre das aber auch nicht jeden Tag.

    --

    If you stay too long, you'll finally go insane.
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11630811  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 39,425

     

    sparch

    krautathausGegen Ende nervt mich diese Wiederholung, wenn sie im Duett spielen.

    Könnte noch 10 Minuten länger sein und es würde mich nicht langweilen. Ich höre das aber auch nicht jeden Tag.

    :good: Nein, jeden Tag möchte ich eigentlich keinen Song der Welt immer wieder hören. Hat schon Vorteile, wenn man Jahrzehnte lang kein Format Radio mehr gehört hat.

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #11630815  | PERMALINK

    sparch
    MaggotBrain

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 34,888

    onkel-tom
    Hat schon Vorteile, wenn man Jahrzehnte lang kein Format Radio mehr gehört hat.

    Absolut, ich bin auch in der glücklichen Situation, Musik fast ausschließlich selbstbestimmt hören zu können.

    --

    If you stay too long, you'll finally go insane.
    #11630905  | PERMALINK

    cycleandale
    ALEoholic

    Registriert seit: 05.08.2010

    Beiträge: 9,472

    onkel-tom

    sparch

    krautathausGegen Ende nervt mich diese Wiederholung, wenn sie im Duett spielen.

    Könnte noch 10 Minuten länger sein und es würde mich nicht langweilen. Ich höre das aber auch nicht jeden Tag.

    Nein, jeden Tag möchte ich eigentlich keinen Song der Welt immer wieder hören. Hat schon Vorteile, wenn man Jahrzehnte lang kein Format Radio mehr gehört hat.

    Man kann, nein, sollte aber jeden Tag ELO hören.

    --

    l'enfer c'est les autres...
    #11630909  | PERMALINK

    the-imposter
    na gut

    Registriert seit: 05.04.2005

    Beiträge: 34,982

    Das am Ende ist das mit den zweistimmig gespielten Achteltriolen, ungerade Zahl (ich glaub sieben) über 4/4 Takte. Mein letzter Gitarrencoach hat das mal in mich reingeprügelt, hat auch ne Weile gedauert bis ich das hingekriegt habe. Später haben wir das auch in unserer Gruppe gespielt (ich dann manchmal auf der Ukulele). Wenn man es spielt macht es deutlich mehr Spass als wenn man den abgedudelten Song von den Eagles zum zigtausendsten Mal hört. Tonlage ist auch schwer zu singen.

    --

    out of the blue
    #11630921  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 39,425

    cycleandale

    onkel-tom

    sparch

    krautathausGegen Ende nervt mich diese Wiederholung, wenn sie im Duett spielen.

    Könnte noch 10 Minuten länger sein und es würde mich nicht langweilen. Ich höre das aber auch nicht jeden Tag.

    Nein, jeden Tag möchte ich eigentlich keinen Song der Welt immer wieder hören. Hat schon Vorteile, wenn man Jahrzehnte lang kein Format Radio mehr gehört hat.

    Man kann, nein, sollte aber jeden Tag ELO hören.

    Mit Sicherheit nicht.

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #11630923  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 39,425

    the-imposter Wenn man es spielt macht es deutlich mehr Spass als wenn man den abgedudelten Song von den Eagles zum zigtausendsten Mal hört.

    Kann ich nicht sagen, da ich weder Gitarre noch Ukulele spiele. Aber ich bin mir sicher, dass ich lieber den Originalsong hören möchte als euer „Gedudel“.   B-)

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #11630935  | PERMALINK

    the-imposter
    na gut

    Registriert seit: 05.04.2005

    Beiträge: 34,982

    claro, musst du ja zum Glück auch nicht

    --

    out of the blue
    #11630943  | PERMALINK

    nicht_vom_forum

    Registriert seit: 18.01.2009

    Beiträge: 4,821

    herr-rossi
    Mal von der pompösen Produktion abgesehen, wird hier Pauls sicher nicht pathosfreier, aber durchdachter und gekonnter Text durch bedeutungsschwangeres hohles Geschwurbel ersetzt („und in den Brunnen fällt der Stein, wann wird er jemals unten sein“ wtf?)

    Das sind wahrscheinlich die Fragen, die man sich so stellt, wenn man als Teenager die Waldorfschule verlassen hat, weil sie zu reglementiert war. Um es mit Bill Hicks zu sagen: Not a physics major.

    Meine Herren, ist das Stück schlimm. Aber auch auf allen Ebenen. Für die Ohren, die Augen, das Gehirn, … Sozusagen fraktal schlimm: Immer wenn man irgendwo genauer hinschaut, eröffnen sich neue Dimensionen der Schlimmigkeit.

    --

    Reality is that which, when you stop believing in it, doesn't go away.  Reality denied comes back to haunt. Philip K. Dick
    #11630955  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 79,509

    Es kommt noch besser – diese dt. Fassung ist ihrerseits schon ein Cover, denn sie wurde bereits vor knapp 5 Jahren von „Antonia aus Tirol“ veröffentlicht. Und wer hat den Text geschrieben? Bernd „Mundharmonika“ Clüver!

    --

    #11630959  | PERMALINK

    pink-nice3
    Ex-Klär-Kanal-Pumpen und Elektrowärter

    Registriert seit: 24.06.2016

    Beiträge: 5,922

    Ist der nicht schon länger tot?

    --

    Wenn ich meinen Hund beleidigen will nenne ich ihn Mensch. (AS) „Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.“ +27233
    #11630965  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 79,509

    Stimmt, seit 2011. „Raum des Schweigens“ erschien tatsächlich bereits auf Clüvers Debüt-Album von 1973:

    (Den surrealen Text des Titelsongs, den ich tatsächlich interessant finde, hat übrigens Produzent Peter Orloff geschrieben.)

    --

    #11630967  | PERMALINK

    pink-nice3
    Ex-Klär-Kanal-Pumpen und Elektrowärter

    Registriert seit: 24.06.2016

    Beiträge: 5,922

    Von Clüver auch ganz schlimm…..aber wie man hört….es geht noch schlimmer.

    --

    Wenn ich meinen Hund beleidigen will nenne ich ihn Mensch. (AS) „Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.“ +27233
    #11630995  | PERMALINK

    thesidewinder

    Registriert seit: 17.03.2019

    Beiträge: 8,099

    „Father & Son“ wurde ja auch schon öfter mal aufgewärmt:

    --

    #11631009  | PERMALINK

    nes

    Registriert seit: 14.09.2004

    Beiträge: 61,708

    Ich unterschreibe alles Genannte bis auf die Eagles.

    Schlimm hier : Chris de Burgh : Alles von ihm, Namika: alles von ihr, Sarah  Connor und und und…

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 2,941 bis 2,955 (von insgesamt 2,967)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.