Black Sabbath

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 613)
  • Autor
    Beiträge
  • #334579  | PERMALINK

    sparch
    MaggotBrain

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 32,820

    @brosche
    ‚Mob rules‘ mochte ich nie so besodners. Und ‚Live evil‘ ist, finde ich, eine der schlechtesten Liveplatten die ich je gehört habe. Das Getrommel von Vinnie Appice klingt furchtbar und wenn Dio versucht wie Ozzy zu klingen geht das auch meist daneben.

    ‚Headless cross‘ mochte ich 1989 noch sehr gerne, habe es aber bestimmt schon über 10 Jahre nicht mehr gehört.

    --

    17 18 19 Bobo
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #334581  | PERMALINK

    dr-music

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 70,287

    @ dead
    In aller Kürzue erstmal:

    Doom (zu deutsch: Verderben, Untergang, Tod oder Todesurteil) wird immer mit den Ur-Ahnen BS in Verbindung gebracht und in Folge deren Sound-Epigonen.
    Die Musik zäh wie Lava, ganz düster, morbid, Jüngster Tag oder jüngstes Gericht halt, beim Text allzeit Gevatter Tod vor der Tür.

    --

    Jetzt schon 62 Jahre Rock 'n' Roll
    #334583  | PERMALINK

    j-w
    Moderator
    maximum rhythm & blues

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 38,956

    Dies ist mal eine der klassischen Gruppen, denen ich wirklich überhaupt nichts abgewinnen kann. Wer behauptet, dass Tommy Iommi geniale Riffs fabriziert hätte, der pervertiert das Wort genial, denn das waren verglichen mit wirklich genialen Riffs wie von Led Zep, Jeff Beck Group, Deep Purple oder den frühen Fleetwood Mac wirklich Dummbratznummern erster Güte. Und ich spreche nicht von späten oder mittleren Alben (die ich gar nicht kenne – Gott sei dank!), sondern von den großen, frühen Klassikern à la „Paranoid“, „Iron man“ oder „Black Sabbath“.

    Diese Band hat die stumpfe Variante des Metal definiert, der leider große Blüten schlug. Osbourne ist und war immer ein Trottel und die Rhythmusgruppe Schülerbandniveau. Sorry, aber für diese Formation gibt’s wirklich aus vollem Herzen Null Punkte! :roll:

    --

    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue
    #334585  | PERMALINK

    soulster

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 3,954

    tja. mein herz schlägt schon lange viel eher für dumpfe schülerbands als für semifiligrane kunsthandwerker. der unartikulierte sinnlose schrei hat mehr mit rock und mit mir zu tun als pathetische gitarrengockel.
    ansonsten ist mir die band relativ egal, aber,bei ‚paranoid‘ gehe ich nicht aus der kneipe. bei ’stairway to heaven‘ schon.

    --

    but I did not.
    #334587  | PERMALINK

    j-w
    Moderator
    maximum rhythm & blues

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 38,956

    ansonsten ist mir die band relativ egal, aber,bei ‚paranoid‘ gehe ich nicht aus der kneipe. bei ’stairway to heaven‘ schon.

    Deshalb treffen wir uns also nie dort… :D

    --

    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue
    #334589  | PERMALINK

    soulster

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 3,954

    das war doch schon lange klar, oder? ;-)

    --

    but I did not.
    #334591  | PERMALINK

    sparch
    MaggotBrain

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 32,820

    @jan
    Wie muß ich Dich verstehen? ‚Paranoid‘ ist dumpf und ‚Whole lotta love‘ genial? Ich kann zwar keine Gitarre spielen, aber beide Riffs klingen für mich sehr einfach aber gleichzeitig eben auch sehr einprägsam (mal ab gesehen davon, daß letzteres von Willie Dixon geklaut ist). Erkläre mir doch mal bitte anhand dieses Beispiels den Unterschied zwischen genial und dumpf.

    --

    17 18 19 Bobo
    #334593  | PERMALINK

    prince-kajuku

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 2,186

    Ich bin der Meinung, die Genialität der Iommi-Riffs lag in der Einfachheit, zu der viele Musiker nicht in der Lage sind/waren… :gitarre:

    --

    So mister D. J. ...play just one for me. You know the one...with the crashin' and the screams.[/FONT][/FONT]
    #334595  | PERMALINK

    dr-music

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 70,287

    Nun, von sehr vielen Bands im späteren Hardrock- und HM-Bereich als große Vorbilder bezeichnet, bleibt ihnen ihre wichtige Vorreiterrolle unbestritten. Und einige ihrer Alben bleiben klassisch. Sie hatten ihren ganz eigenen Sound, auch wegen Ozzy (auch wenn man den nicht zu lange aushält).

    Zu Ozzy: Für mich erstaunlich, wie er ab 1980 so viele gute Solo-Platten herausbringen konnte. Und eben musikalisch gar nicht dumpf und altbacken. Da war er auf jeden Fall unterm Strich besser als die Band.

    Seinen heutigen Starappeal auf mtv verstehe ich nicht, habe auch nur wenige Minuten davon gesehen. Ja, und heute gibt er der Queen artig die Hand.

    --

    Jetzt schon 62 Jahre Rock 'n' Roll
    #334597  | PERMALINK

    j-w
    Moderator
    maximum rhythm & blues

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 38,956

    @Jan
    Wie muß ich Dich verstehen? ‚Paranoid‘ ist dumpf und ‚Whole lotta love‘ genial? Ich kann zwar keine Gitarre spielen, aber beide Riffs klingen für mich sehr einfach aber gleichzeitig eben auch sehr einprägsam (mal ab gesehen davon, daß letzteres von Willie Dixon geklaut ist). Erkläre mir doch mal bitte anhand dieses Beispiels den Unterschied zwischen genial und dumpf.

    Ein wesentlicher Unterschied bei diesen beiden Riffs ist z.B. für mich „Whole lotta love“ groovt und „Paranoid“ schrammelt und es hat diesen furchtbaren nicht-groovenden-sondern-aus-jeglichem-Groove-raushauenden Abgang, bevor es neu ansetzt. Da kann man jetzt natürlich fragen, warum ein Metalriff grooven soll und ich kann nur antworten, dass ich aus genau diesem Grund Metal Scheiße finde und eine Band wie Led Zep, die man nie auf diesen Stiel reduzieren konnte, genial.
    Wenn man jetzt allerdings „Communication Breakdown“ nimmt, den finde ich Sabbath-nähsten Riff, kann ich nur sagen, dass dies eben aus diesem Grund auch einer der Zep-Riffs ist, den ich am wenigsten mag.

    --

    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue
    #334599  | PERMALINK

    brosche

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 3,986

    Metal, speziell Iommi´s Riffs, hat sehr wohl Groove. Jedenfalls das was ich darunter verstehe.

    --

    Bleibense Mensch. [/FONT][/I][/COLOR][/FONT]
    #334601  | PERMALINK

    j-w
    Moderator
    maximum rhythm & blues

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 38,956

    Metal, speziell Iommi´s Riffs, hat sehr wohl Groove. Jedenfalls das was ich darunter verstehe.

    Paranoid oder Iron man grooven für mich z.B. Null. Aber ich bin kein Sabbath-Experte, kann gut sein, dass sie zwischendurch mal was grooviges zustande gebracht haben. Aber grundsätzlich kann man Metal (finde ich) schon ganz gut als harte Rockmusik mit 0%igem Anteil von Soul/Funk/Groove bezeichnen, sonst wird’s Crossover, was ich dann schon sehr viel lieber mag.

    --

    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue
    #334603  | PERMALINK

    lucky-jim

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 116

    Groove hin oder her, die ersten 4 Sabbath-Platten sind klassischer
    Metal (damals noch Hardrock genannt) und es wurde dem per se beschränkten Genre in den folgenden Jahrzenten nichts wesentliches mehr hinzugefügt was nicht schon auf den Sabbath-Klassikern gespielt wurde.

    --

    #334605  | PERMALINK

    brosche

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 3,986

    und es wurde dem per se beschränkten Genre in den folgenden Jahrzenten nichts wesentliches mehr hinzugefügt was nicht schon auf den Sabbath-Klassikern gespielt wurde.

    Ich finde nicht das das Genre so beschränkt ist, eher im Gegenteil.

    --

    Bleibense Mensch. [/FONT][/I][/COLOR][/FONT]
    #334607  | PERMALINK

    dr-music

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 70,287

    Ich finde nicht das das Genre so beschränkt ist, eher im Gegenteil.

    Das ist ganz genau auch meine Meinung. Heavy hat ja gerade ganz viele Abteilungen/Verzweigungen. Weiter sind Country und Folk auch nicht. Vor allem recht beschränkt ist das musikalische Spektrum bei Gesang und einer Akkustikgitarre…

    --

    Jetzt schon 62 Jahre Rock 'n' Roll
Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 613)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.