2015 – Erwartungen und erste Eindrücke…

Startseite Foren Die Tonträger: Aktuell und Antiquariat Aktuelle Platten 2015 – Erwartungen und erste Eindrücke…

Ansicht von 15 Beiträgen - 1,336 bis 1,350 (von insgesamt 1,360)
  • Autor
    Beiträge
  • #9457355  | PERMALINK

    irrlicht
    Nihil

    Registriert seit: 08.07.2007

    Beiträge: 29,892

    Wie findest Du es denn für sich genommen?

    --

    Hold on Magnolia to that great highway moon
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #9457357  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 42,294

    IrrlichtWie findest Du es denn für sich genommen?

    Schwer zu mögen und unmöglich zu lieben. Ich besitze das Album seit Erscheinen und habe es zweimal gehört. Ist wohl ihr Burial-Album, was ich ehrlich gesagt nicht gebraucht hätte.

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #9457359  | PERMALINK

    irrlicht
    Nihil

    Registriert seit: 08.07.2007

    Beiträge: 29,892

    nail75Schwer zu mögen und unmöglich zu lieben. Ich besitze das Album seit Erscheinen und habe es zweimal gehört. Ist wohl ihr Burial-Album, was ich ehrlich gesagt nicht gebraucht hätte.

    Kann ich nachvollziehen. Um ehrlich zu sein, hat das Album bei mir mit der Zeit gewonnen, auch wenn ich es ebenfalls nicht allzu oft gehört habe. Roberts hat damit einen ganz anderen, musikalischen Ansatz gewählt – und ein Werk erschaffen, das vor lauter Stimmfetzen wimmelt, versprengten Ansätzen von Melodien, dröhnenden und rauschartigen Soundscapes, dazu eine Reihe enorm gewöhnungsbedürftiger Effekte. Vermutlich finde ich es spannender, als ich es mag, zumal ich nicht immer ganz sicher bin, ob sie noch einen roten Faden hatte oder die Stimmung alles mit sich gezogen hat. Irgendwann finde ich hoffentlich die Muse, die ganzen Texte, die übereinandergelagert und oft kaum mehr zu identifizieren sind, für sich zu isolieren – mir dämmert, dass mir einfach noch der Zugang dazu fehlt.

    Den Vergleich mit dem (fantastischen) Burial verstehe ich allerdings nicht.

    --

    Hold on Magnolia to that great highway moon
    #9457361  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 42,294

    Dabei hast du es doch so schön beschrieben: Stimmfetzen, versprengte Ansätze von Melodien, dröhnenden und rauschartigen Soundscapes. Ich kann mir das nur durchaus anhören und respektiere auch, dass sie vielleicht etwas anderes machen wollte. Ich kann aber nicht umhin, das für eine Fehlentscheidung zu halten.

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #9457363  | PERMALINK

    close-to-the-edge

    Registriert seit: 27.11.2006

    Beiträge: 22,854

    nail75Dabei hast du es doch so schön beschrieben: Stimmfetzen, versprengte Ansätze von Melodien, dröhnenden und rauschartigen Soundscapes. Ich kann mir das nur durchaus anhören und respektiere auch, dass sie vielleicht etwas anderes machen wollte. Ich kann aber nicht umhin, das für eine Fehlentscheidung zu halten.

    Also mir ist sie entgegengekommen. Ich denke auch, dass sie sich mir Chapter 4 Richtung Postrock weiterentwickelt. Spätestens bei Chapter 6 hab ich sie bei ****1/2 und Du bist verzweifelt.

    --

    #9457365  | PERMALINK

    metzger

    Registriert seit: 22.11.2002

    Beiträge: 2,397

    1. EZRA FURMAN – Perpetual Motion People
    2. BLUR- The Magic Whip
    3. THE MACCABEES – Marks To Prove It
    4. YOUNG FEATHERS – White Men Are Black Men Too
    5. THE CHEMICAL BROTHERS –Born In The Echoes
    6. JULIA HOLTER – Have You In My Wilderness
    7. THE SPITFIRES – Response
    8. GHOSTPOET – Shedding Skin
    9. THE CHARLATANES – Modern Nature
    10. THE LIBERTINES – Anthems For The Doomed Youth
    11. LAURA MARLING – Short Movie
    12. NEW ORDER – Music Complete
    13. JAMIE XX – In Colour
    14. COURTNEY BARNETT – Sometimes I Sit And Think, And Sometimes I Just Sit
    15. LEFTFIELD – Alternative Light Source
    16. TOCOTRONIC – Tocotronic (Das rote Album)
    17. EVERYTHING EVERYTHING – Get To Heaven
    18. PAUL ORWELL – Blowing Your Mind Away
    19. BILL RYDER-JONES – West Kirby County Primary
    20. EAST INDIA YOUTH – Culture Of Volume
    21. FATHER JOHN MISTY – I Love You, Honeybear
    22. HOT CHIP – Why Make Sense?
    23. MATTHEW E. WHITE – Fresh Blood
    24. PALMA VIOLETS – Danger In The Club
    25. NADINE SHAH – Fast Food
    26. BON DYLAN- Shadows In The Night
    27. NATALIE PRASS – Natalie Prass
    28. NOEL GALLAGHER’s HIGH FLYING BIRDS – Chasing Yesterday
    29. CARL BARAT AND THE JACKALS – Let It Reign
    30. KAGOULE – Urth

    --

    Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.
    #9457367  | PERMALINK

    johnny-spazzy

    Registriert seit: 23.07.2014

    Beiträge: 820

    @metzger: Gute Liste! Checke allerdings einmal die Plätze #5 und #10!

    --

    #9457369  | PERMALINK

    metzger

    Registriert seit: 22.11.2002

    Beiträge: 2,397

    Johnny Spazzy@Metzger: Gute Liste! Checke allerdings einmal die Plätze #5 und #10!

    Danke.

    --

    Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.
    #9457371  | PERMALINK

    kaesen

    Registriert seit: 17.06.2003

    Beiträge: 4,149

    2015:

    *****

    ****1/2
    01 Noah Gundersen – Carry The Ghost
    02 Viet Cong – Viet Cong
    03 Black Space Riders – Refugeeum
    04 The Waterboys – Modern Blues
    05 Bill Fay – Who Is The Sender?
    06 Benjamin Clementine – At Least For Now

    ****
    07 Tobias Jesso Jr. – Goon
    08 Code – Mut
    09 Soak – Before We Forgot How To Dream
    10 Die Nerven – Out
    11 Bilderbuch – Schick Schock
    12 Anekdoten – Until All The Ghosts Are Gone
    13 Artizan – The Furthest Reaches
    14 Echoes – Barefoot to the moon
    15 Jeff Lynne’s ELO – Alone In The Universe
    16 Toundra – IV
    17 Jean Michel Jarre – The Time Machine
    18 Glen Hansard – Didn’t He Ramble
    19 Half Moon Run – Sun Leads Me Down
    20 City And Colour – If I Should Go Before You
    21 Jack Savoretti – Written In Scars
    22 Editors – In Dream
    23 Ibeyi – Ibeyi
    24 Leon Bridges – Coming Home
    25 Between the Buried And Me – Coma Ecliptic
    26 Hero Fisher – Delivery
    27 Symphony X – Underworld
    28 Julia Holter – Have You In My Wilderness
    29 Neil Young – bluenote café

    ***1/2
    30 Radio Havanna – Unsere Stadt Brennt
    31 Avatarium The Girl With The Raven Mask
    32 Joan Shelley – Over And Even
    33 Seven Steps To The Green Door – Fetish
    34 Villagers – Darling Arithmetic
    35 And The Golden Choir – Another Half Life
    36 Ron Sexsmith – Carousel One
    37 Royal Thunder – Crooked Doors
    38 The Wave Pictures – Great Big Flamingo Road
    39 Matthew E-. White – Fresh Blood
    40 David Gilmour – Rattle That Lock
    41 Björk – Vulnicura
    42 Anna Ternheim – For The Young
    43 Adele – 25
    44 Here We Go Magic – Be Small
    45 Riverside – Love, Fear And The Time Machine
    46 Jason Isbell – Something More Than Free
    47 Jamiee XX – In Colour
    48 Florence + The Machine – How Big, How Blue, How Beautiful
    49 Sophie Hunger – Supermoon
    50 Faith No More – Soul Invictus
    51 Iron&Wine – Archive Series Volume 1

    ***
    52 Belle & Sebastian – Girls In Peacetime Want To Dance
    53 Sylvan – Home
    54 Father John Misty – I Love You, Honeybear
    55 Dan Mangan & Blacksmith – Club Meds
    56 Murder by Death – Big Dark Love
    57 Lights&Motion – Chronicle
    58 Diana Krall – Wallflowers
    59 Beardfish – +4662- Comfortzone
    60 Archive – Restriction
    61 Pagan’s Mind – Full Circle
    62 Michael Wollny – Nachtfahrten
    63 Gazpacho – Molok
    64 Guy Garvey – Courting The Squall
    65 Joanna Newsom – Drivers
    66 Richard Hawley – Hollow Meadows
    67 Iron Maiden – The Book Of Souls
    68 Ghost – Mediora
    69 Muse – Drones
    70 Heather Nova – The Way It Feels
    71 The Soft Moon – Deeper
    72 Leprous – The Congration
    73 Arena – The Unquiet Sky
    74 Blur – The Magic Whip
    75 Kamelot – Haven
    76 The Lilac Time – No Sad Songs
    77 The Wombats – Glitterburg
    78 Delta Rae – After It All
    79 Sunset Sons – No Bad Days (EP)
    80 Olli Schulz – Feelings Aus Der Asche
    81 Courtney Barnett – Sometimes I Sit And Think, Sometimes I Just Sit
    82 Marika Hackman – We Slept At Last
    83 Ryley Walker – Primrose Green
    84 Balthazar – Thin Walls
    85 Rae Morris – Unguarded
    86 Van Morrison – Duets: Re-Working The Catalogue
    87 Mark Knopfler – Tracker
    88 Motor Sister – Ride
    89 Steven Wilson – Hand.Cannot. Erase

    ** – **1/2
    90 Arcturus – Arcturian
    91 Paul Weller – Saturns Pattern
    92 Alcoholic Faith Mission – Orbitor
    93 Boots – Aquaria
    94 Jamie Woon – Making Time
    95 Atrorum – Structurae
    96 Dan Deacon – Gliss Riffer
    97 Laura Marling – Short Movie

    (hoffe, ich habe nichts verdoppelt)

    --

    Käse ist gesund!
    #9457373  | PERMALINK

    krautathaus

    Registriert seit: 18.09.2004

    Beiträge: 21,879

    Interessante Liste, Kaesen! Marling auf dem letzten Platz schmerzt allerdings.

    Respekt, so viel an neuen Alben könnte ich mir im Jahr nicht zulegen. Da wär bei wohl bei ca. 50 die verarbeitbare Schmerzgrenze errreicht, weil ich mind. nochmal das doppelte bis dreifache an alten Veröffentlichungen kaufe.

    --

    from Monday to Friday, from Friday to Sunday
    #9457375  | PERMALINK

    kaesen

    Registriert seit: 17.06.2003

    Beiträge: 4,149

    KrautathausInteressante Liste, Kaesen! Marling auf dem letzten Platz schmerzt allerdings.

    Respekt, so viel an neuen Alben könnte ich mir im Jahr nicht zulegen. Da wär bei wohl bei ca. 50 die verarbeitbare Schmerzgrenze errreicht, weil ich mind. nochmal das doppelte bis dreifache an alten Veröffentlichungen kaufe.

    Marling hat mich dermaßen enttäuscht, dass ich ihr diesen Hieb versetzten musste (Juckt sie wahrscheinlich nicht).

    Ich habe das Glück, auch während der Arbeit relativ viel Musik hören zu können, bin aber auch immer wieder erstaunt, wie ich das mache. Die unteren Plätze haben aber nicht so viele Spins erhalten, weshalb meine Listen in der Regel nach ein paar Jahren wieder ganz anders aussehen. Aber die Spitze ist immer relativ standfest.

    --

    Käse ist gesund!
    #9457377  | PERMALINK

    themagneticfield

    Registriert seit: 25.04.2003

    Beiträge: 31,646

    kaesenMarling hat mich dermaßen enttäuscht, dass ich ihr diesen Hieb versetzten musste (Juckt sie wahrscheinlich nicht).

    Ich habe das Glück, auch während der Arbeit relativ viel Musik hören zu können, bin aber auch immer wieder erstaunt, wie ich das mache. Die unteren Plätze haben aber nicht so viele Spins erhalten, weshalb meine Listen in der Regel nach ein paar Jahren wieder ganz anders aussehen. Aber die Spitze ist immer relativ standfest.

    Dass Noah Gundersen ein neues Album hat, ist komplett an mir vorbei gegangen. Wie schätzt du es im Vergleich zum Vorgänger ein. Die Tatsache einiger Überschneidungen unserer Top10s (Clementine, Waterboys) legt zumindest ein Nachhören nahe.
    Kennst du The Lake Poets? Könnte evtl. was für dich sein.

    --

    "Man kann nicht verhindern, dass man verletzt wird, aber man kann mitbestimmen von wem. Was berührt, das bleibt!
    #9457379  | PERMALINK

    kaesen

    Registriert seit: 17.06.2003

    Beiträge: 4,149

    TheMagneticFieldDass Noah Gundersen ein neues Album hat, ist komplett an mir vorbei gegangen. Wie schätzt du es im Vergleich zum Vorgänger ein. Die Tatsache einiger Überschneidungen unserer Top10s (Clementine, Waterboys) legt zumindest ein Nachhören nahe.
    Kennst du The Lake Poets? Könnte evtl. was für dich sein.

    Ich kenne den Vorgänger gar nicht. Bin durch Zufall beim virtuellen Stöbern in Tidal auf dieses Album gestossen. Es hat mich nicht mehr losgelassen.
    Lake Poets kenne ich nicht, wird aber nachgeholt. Danke für den Tipp!

    --

    Käse ist gesund!
    #9457381  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 55,321

    Jahresabschluss 2015

    87 neue Alben sind es geworden und damit weniger als in den Vorjahren. Und so sieht das Ranking aktuell aus:

    ****1/2
    1. Ryley Walker – Primrose green
    2. Israel Nash – Silver season
    3. Bettye LaVette – Worthy
    4. Mandolin Orange – Such jubilee
    5. PJ Bond – Where were you?
    6. Jason Isbell – Something more than free
    ****
    7. The Spitfires – Response
    8. The Apartments – No song no spell no madrigal
    9. The Waterboys – Modern Blues
    10. Laura Marling – Short movie
    11. City & Colour – If I should go before you
    12. Eilen Jewell – Sundown over ghost town
    13. Ethan Johns – Silver liner
    14. The Libertines – Anthem for doomed youth
    15. Chris Stamey – Euphoria
    16. Torpus and the Art Directors – The dawn chorus
    17. Steve Earle – Terraplane
    18. JJ Grey & Mofro – Ol’ glory
    19. American Aquarium – Wolves
    20. Suzanne Jarvie – Spiral road
    21. Hollis Brown – 3 shots
    22. The Crooked Brothers – Thank you I’m sorry
    23. Villagers – Darling arithmetic
    24. Chris Stapleton – Traveller
    25. Black Star Riders – The killer instinct
    26. The Decemberists – What a terrible world, what a beautiful world
    27. Evening Hymns – Quiet energies
    28. Richard Hawley – Hollow meadows
    29. The Bros. Landreth – Let it lie
    30. Richard Thompson – Still
    31. Leon Bridges – Coming home
    32. Robert Forster – Songs to play
    33. Co-Pilgrim – Slows to go
    34. Built to Spill – Untethered moon
    35. Allison Moorer – Down to believing
    36. The Maccabees – Marks to prove it
    37. The Strypes – Little victories
    38. Best Coast – California nights
    39. The Wynntown Marshals – The end of the golden age
    40. Whitehorse – Leave no bridge unburned
    41. Darrell Scott – 10 songs of Ben Bullington
    42. Richie Furay – Hand in hand
    43. Keston Cobblers Club – Wildfire
    44. Franz Nicolay – To us, the beautiful
    ***1/2
    45. Rob Moir – Adventure handbook
    46. The Answer – Raise a little hell
    47. Emmylou Harris & Rodney Crowell – The travelling kind
    48. The Mountain Goats – Beat the champ
    49. Sonny Landreth – Bound by the Blues
    50. Gary Clark Jr. – The story of S. B. Slim
    51. The Dead Weather – Dodge and burn
    52. Wilco – Star wars
    53. The Lone Bellow – Then came the morning
    54. Ron Sexsmith – Carousel One
    55. The Minus 5 – Dungeon golds
    56. Will Hoge – Small town dreams
    57. Daniel Romano – If I’ve only one time asking
    58. Husky – Ruckers Hill
    59. Vintage Trouble – 1 Hopeful Rd.
    60. Blitzen Trapper – All across this land
    61. Blur – The magic whip
    62. Cracker – Berkeley to Bakersfield
    63. Kathryn Joseph – Bones you have thrown me and blood I’ve spilled
    64. Punch Brothers – The Phosphorescent Blues
    65. Courtney Barnett – Sometimes I sit and think and sometimes I just sit
    66. Desaparecidos – Payola
    67. Toro Y Moi – What for?
    68. Carl Barât – Let it reign
    69. Stornoway – Bonxie
    70. Graham Parker – Mystery glue
    71. Gospelbeach – Pacific surf line
    72. Noel Gallagher’s High Flying Birds – Chasing yesterday
    73. The Districts – A flourish and a spoil
    74. Frankie & the Heartstrings – Decency
    75. Keith Richards – Crosseyed heart
    76. Neil Young – The Monsanto years
    77. Duke Garwood – Heavy love
    78. Circles Around the Sun – Interludes for the Dead
    79. Mark Morriss – The taste of Mark Morriss
    80. The Wave Pictures – Great big flamingo burning moon
    81. Delta Moon – Low down
    82. Widowspeak – All yours
    83. Ryan Adams – 1989
    84. Paul Weller – Saturns pattern
    85. The Psycho Sisters – Up on the chair, Beatrice
    ***
    86. The Jon Spencer Blues Explosion – Freedom tower
    87. The High Line Riders – Bumping into nothing

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
    #9457383  | PERMALINK

    pinback

    Registriert seit: 18.03.2007

    Beiträge: 1,222

    kaesen2015:

    *****

    ****1/2
    01 Noah Gundersen – Carry The Ghost
    02 Viet Cong – Viet Cong
    03 Black Space Riders – Refugeeum
    04 The Waterboys – Modern Blues
    05 Bill Fay – Who Is The Sender?
    06 Benjamin Clementine – At Least For Now

    ****
    07 Tobias Jesso Jr. – Goon
    08 Code – Mut
    09 Soak – Before We Forgot How To Dream
    10 Die Nerven – Out
    11 Bilderbuch – Schick Schock
    12 Anekdoten – Until All The Ghosts Are Gone
    13 Artizan – The Furthest Reaches
    14 Echoes – Barefoot to the moon
    15 Jeff Lynne’s ELO – Alone In The Universe
    16 Toundra – IV
    17 Jean Michel Jarre – The Time Machine
    18 Glen Hansard – Didn’t He Ramble

    Erstaunlicherweise taucht dieses Album in sehr wenig Listen auf, zugegebenermaßen ist das hier die erste, wo es mir auffällt. In der Jahresauswertung/ Top 10 ist sie glaube ich gar nicht vertreten. Schade, finde das Album ziemlich gelungen und sollte ich es heute schaffen, eine Liste zu fertigen, wird Hansards Album vom Gefühl her ziemlich weit oben landen. Top Ten dürfte eigentlich safe sein.

    Da die letzten beiden Listen sehr umfangreich sind auch von mir der anerkennende Hinweis: krass, wie man das schafft. Selbst wenn ich es mir finanziell leisten wollen würde, all die Alben zu kaufen, die mich interessieren. Mit würde einfach die Zeit fehlen, sie zu hören bzw. so ausgiebig zu hören, dass man das musikalisch komplett erfassen und genießen könnte. Mit einem Durchlauf ist es- zumindest bei mir- selten getan. Und bei euch sind das ja alles Neuerscheinungen. Keine Ahnung ob ihr auch noch ältere Sachen kauft/ nachbereitet. Wie gesagt, Respekt!

Ansicht von 15 Beiträgen - 1,336 bis 1,350 (von insgesamt 1,360)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.