1967 – Top 30 Singles

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 101)
  • Autor
    Beiträge
  • #7541911  | PERMALINK

    dr-music

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 70,285

    otisDer RRPG nennt für Everlasting Love ebenfalls 67.

    Danke auch Dir, Otis. Ich sortier wieder zurück jetzt.;-)

    --

    Jetzt schon 62 Jahre Rock 'n' Roll
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #7541913  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 39,282

    dogear
    3. Electric Prunes – I Had Too Much To Dream Last Night

    Auf einer Webpage der Band hab ich als Erscheinungszeitpunkt November 1966 gelesen.

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #7541915  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 39,282

    dr.musicDanke auch Dir, Otis. Ich sortier wieder zurück jetzt.;-)

    Sorry für die Verwirrung. :sonne:

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #7541917  | PERMALINK

    dr-music

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 70,285

    Onkel TomAuf einer Webpage der Band hab ich als Erscheinungszeitpunkt November 1966 gelesen.

    Müsste wohl so hinkommen: Stieg schon am 17.12.1966 in die US-Charts ein.

    --

    Jetzt schon 62 Jahre Rock 'n' Roll
    #7541919  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 39,282

    01. The Beatles – Penny Lane/Strawberry Fields Forever
    02. Procol Harum – A Whiter Shade of Pale
    03. The Kinks – Waterloo Sunset
    04. The Box Tops – The Letter
    05. Love – Alone Again Or
    06. The Who – Pictures of Lily
    07. The Byrds – My Back Pages
    08. Jefferson Airplane – Somebody to Love
    09. Pink Floyd – See Emily Play
    10. The Turtles – Happy Together
    11. The Grass Roots – Let’s Live for Today
    12. The Herd – From the Underworld
    13. David McWilliams – Days of Pearly Spencer
    14. Don Fardon – (The Lament of the Cherokee) Indian Reservation
    15. Gene Pitney – Something’s Gotten Hold of My Heart
    16. The Monkees – Daydream Believer
    17. The Doors – Light My Fire
    18. Dave Davies – Death of a Clown
    19. The Love Affair – Everlasting Love
    20. Petula Clark – Don’t Sleep in the Subway
    21. The Rolling Stones – Let’s Spend the Night Together
    22. Procol Harum – Homburg
    23. Nancy Sinatra & Lee Hazlewood – Some Velvet Morning
    24. Manfred Mann – Ha! Ha! Said the Clown
    25. The Moody Blues – Nights in White Satin
    26. Small Faces – Itchycoo Park
    27. Bee Gees – Massachusetts
    28. The Rolling Stones – She’s a Rainbow
    29. Pink Floyd – Arnold Layne
    30. Traffic – Hole in My Shoe

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #7541921  | PERMALINK

    dogear

    Registriert seit: 24.02.2008

    Beiträge: 1,276

    dr.musicMüsste wohl so hinkommen: Stieg schon am 17.12.1966 in die US-Charts ein.

    Stimmt, wird durch ihre nächste ersetzt, war auch ein Knaller!

    --

    Der Rock ist ein Gebrauchswert (Karl Marx)
    #7541923  | PERMALINK

    dr-music

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 70,285

    Wow, Tomses, 18 Gleichläufe. Recht viel.
    1. Hatte z. B. auch „Massachusetts“ und „Itchycoo“ und „Underworld“ ganz nahe am Ziel.
    2. Bist Du Dir mit Don Fardon sicher? Nicht 1968? (jetzt ernsthaft).

    --

    Jetzt schon 62 Jahre Rock 'n' Roll
    #7541925  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 39,282

    dr.musicWow, Tomses, 18 Gleichläufe. Recht viel.
    1. Hatte z. B. auch „Massachusetts“ und „Itchycoo“ und „Underworld“ ganz nahe am Ziel.
    2. Bist Du Dir mit Don Fardon sicher? Nicht 1968? (jetzt ernsthaft).

    1. Ja, damit wohl die meisten Überschneidungen.
    2. Jetzt hast du mich. Antwort: Nein.

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #7541927  | PERMALINK

    derdude

    Registriert seit: 13.06.2008

    Beiträge: 133

    pfff, war ein hartes jahr ;-)

    besonders vielfältig, ich habe mal einige aus „rate your music“ rauskopiert, ich hoffe das passt soweit – sind zwar auch nicht vollzählig, also genre mäßig wirkt das recht zensiert :-) für dreißig hat es aber grad mal gereicht und hätten wahrscheinlich auch dreißig andere sein können – aber als garage freund hat sich doch einiges gefunden…

    die größte schwierigkeit ist wohl, die reihenfolge zu bestimmen – für mich als listen verweigerer eine echte hürde…

    01 – Tol-Puddle Martyrs
    Time Will Come / Social Cell

    02 – Dean Carter
    Jailhouse Rock / Rebel Woman

    03 – The Accent
    Red Sky at Night / Wind of Change

    04 – The Electras
    Action Woman / Pregnant Pig

    05 – Zakary Thaks
    Face To Face / Weekday Blues

    06 – Wild Cherries
    That’s Life / Try Me

    07 – The Unrelated Segments
    Where You Gonna Go / It’s Gonna Rain

    08 – Tim Rose
    Morning Dew / You’re Slipping Away from Me

    09 – The Seeds
    Mr. Farmer / Up in Her Room

    10 – The Liberty Belles
    Shing-a-Ling Time / Just Try Me

    11 – The Boots
    Gaby / Another Tear Falls

    12 – The Seeds
    The Wind Blows Your Hair / Six Dreams

    13 – The Human Beinz
    Nobody but Me / Sueno

    14 – Painted Faces
    Anxious Color / Things We See

    15 – Bobbie Gentry
    Ode to Billie Joe / Mississippi Delta

    16 – Nancy Sinatra & Lee Hazlewood
    Some Velvet Morning / Oh, Lonesome Me

    17 – Them
    Gloria / Friday’s Child

    18 – The Loved Ones
    Sad Dark Eyes / The Woman I Love

    19 – The Swamp Rats
    In the Midnight Hour / It’s Not Easy

    20 – Zakary Thaks
    Please / Won’t Come Back

    21 – The Tidal Waves [USA MI]
    Action! (Speaks Louder Than Words) / Hot Stuff

    22 – The Smoke
    My Friend Jack / We Can Take It

    23 – Julie Driscoll, Brian Auger & the Trinity
    Season of the Witch

    24 – Red Krayola
    Hurricane Fighter Plane

    25 – The Purple Hearts
    You Can’t Sit Down / Tiger in Your Tank

    26 – The Beau Brummels
    Magic Hollow / Lower Level

    27 – H.P. Lovecraft
    White Ship Pt. 1 / White Ship Pt. 2

    28 – 13th Floor Elevators
    Levitation / Before You Accuse Me

    29 – The Keggs
    To Find Out / Girl

    30 – The Third Bardo
    I’m Five Years Ahead of My Time / My Rainbow Life

    #7541929  | PERMALINK

    some-velvet-morning

    Registriert seit: 21.01.2008

    Beiträge: 5,119

    derdude
    16 – Nancy Sinatra & Lee Hazlewood
    Some Velvet Morning / Oh, Lonesome Me

    Bitte keine Werbung für meine Radiosendung hier. ;-)

    --

    #7541931  | PERMALINK

    some-velvet-morning

    Registriert seit: 21.01.2008

    Beiträge: 5,119

    Minos

    Naja, für „A Whiter Shade…“ hatte ich immer schon eine große Schwäche. Normalerweise dürfte ich es nicht mögen, das hast Du offenbar erkannt. ;-) Kommt aber manchmal vor, dass ich Tracks mag, die eigendlich nicht mein Ding sein sollten.

    Jetzt kommt aber eine etwas längere Erklärung, warum „A whiter shade of pale“ so weit oben platziert ist, wobei es keiner Rechtfertigung bedarf. Ein fantastischer Song, sehnsuchtsvoll, emotional und mit der Instrumentierung einmalig. Vor zwei Wochen spielte ich ihn im Radio (bitte nicht als Werbung verstehen) und hatte ähnlich das Gefühl, dass ich jetzt aber schnell vom „Mainstream“ wieder in unbekanntere Gefilde abtauchen müsse, weil der Song nun einmal überall gedudelt wird. Insofern konnte ich Deine Erklärungen gut nachfühlen. ;-)
    Mail eine Frage: Es gibt eine Endszene eines Spielfilms, wo der Protagonist ein virtuelles Interview mit sich selbst in der Badewanne führt zum Text von „A whiter shade of pale“. Er rezitiert die ersten Zeilen und fragt sich selbst das Mikrofon hinhaltend mit der Frage: und was bedeutet das? Antwort: Keine Ahnung/ Nichts (habe es nicht mehr genau in Erinnerung). Als Abspann kommt dann natürlich der Song. Was ist das nochmal für ein Film gewesen? Kennt jemand den Titel? Ich habe ihn leider vergessen, aber diese Endszene nie vergessen. Über eine kurze Antwort, auch wenn die Frage off-topic ist, würde ich mich freuen.

    --

    #7541933  | PERMALINK

    some-velvet-morning

    Registriert seit: 21.01.2008

    Beiträge: 5,119

    dogearDoch, BFBS und AFN und Radio Luxemburg und vor allen die Piratensender (Radio Caroline) boten doch einiges aus der dortigen Szene, was bei Mal Sandock im WDR oder bei Manfred Sexauer im Saarländischen Rundfunk nicht lief.
    Radiohören war damals ein absulutes Muss und jeden Morgen in der Schule wurden die frischesten Songs diskutiert.
    Singles kosteten 4,75 DM, dazu reichte meist das Geld nicht. (meine ersten: Beach Boys: Sloop John B., Beatles: Help, Spencer Davis Group: Keep On Running, Who: The Kids Are Allright, Animals: Don’t Bring Me Down)

    Sehr schöne Ausführungen, dogear. Es war eine Radiowelt vor meiner Zeit. AFN habe ich später sonntags gehört, wenn die US Charts kamen. BFBS war sowieso wichtig mit Peel etc. Die Geschichten über „Radio Caroline“ und andere Piratensender kann ich nur beeindruckt lauschen. Ich fand selbst den Film „Radio Rock Revolution“, der vielleicht etwas kommerziell aufgezogen war, sehr unterhaltsam.

    --

    #7541935  | PERMALINK

    wolfgang

    Registriert seit: 19.07.2007

    Beiträge: 18,613

    1. The Kinks – Waterloo Sunset
    2. The Beatles – Penny Lane
    3. Procol Harum – A Whiter Shade Of Pale
    4. The Small Faces – Itchycoo Park
    5. The Moody Blues – Nights In White Satin
    6. The Beatles – Hello Goodbye/I’m The Walrus
    7. Dave Davies – Death Of A Clown
    8. The Doors – Light My Fire
    9. The Beatles – All You Need Is Love
    10. The Who – Pictures Of Lily
    11. The Monkees – Daydream Believer
    12. The Kinks – Autumn Almanac
    13. The Rolling Stones – She’s A Rainbow
    14. Cream – Sunshine Of Your Love
    15. The Small Faces – Tin Soldier
    16. The Turtles – So Happy Together
    17. Bee Gees – World
    18. The Who – Happy Jack
    19. The Hollies – Carrie Ann
    20. Adriano Celentano – Una Festa Sui Prati
    21. The Tremeloes – Silence Is Golden
    22. The Fifth Dimension – Up Up And Away
    23. Manfred Mann – Ha! Ha! Said The Clown
    24. Bee Gees – Massachusetts
    25. Herman’s Hermits – No Milk Today
    26. The Monkees – I’m A Believer
    27. The Equals – Baby Come Back
    28. Whistling Jack Smith – I Was Kaiser Bill’s Batman
    29. Peggy March – Romeo und Julia
    30. Scott McKenzie – San Francisco

    --

    Savage bed foot-warmer of purest feline ancestry
    #7541937  | PERMALINK

    mikko
    Moderator
    Moderator / Juontaja

    Registriert seit: 15.02.2004

    Beiträge: 34,399

    Deine Liste, Wolfgang, ist in etwa so, wie meine damals mit 14 Jahren erstellte. Nicht in der Reihenfolge, aber in der Auswahl. Peggy March hatte allerdings schon damals keine Chance bei mir. Nicht mit der Nummer. Und „Baby Come Back“ lernte ich erst 1968 kennen, als es dann auch in den Charts war. Ich nehme mal an, die anderen wirklich guten Singles des Jahrgangs kennst Du bis heute nicht.

    Das bringt uns zu der Liste vom dude. Die ist echt drollig. Nur ganz wenige dieser Singles konnte man damals in Deutschland kennen. Abgesehen davon erschien „Gaby“ schon 1966 und „Gloria“ von Them bereits 1965. Was Du dort listest ist ein obskures Re-Issue.

    Über die Sinnhaftigkeit solcher Listen verliere ich jetzt mal keine weiteren Worte.

    --

    Twang-Bang-Wah-Wah-Zoing! - Die nächste Guitars Galore Rundfunk Übertragung ist am Donnerstag, 19. September 2019 von 20-21 Uhr auf der Berliner UKW Frequenz 91,0 Mhz, im Berliner Kabel 92,6 Mhz oder als Livestream über www.alex-berlin.de mit neuen Schallplatten und Konzert Tipps! - Die nächste Guitars Galore Sendung auf radio stone.fm ist am Dienstag, 17. September 2019 von 20 - 21 Uhr mit US Garage & Psychedelic Sounds der Sixties!
    #7541939  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 39,282

    Mikko Ich nehme mal an, die anderen wirklich guten Singles des Jahrgangs kennst Du bis heute nicht.

    Die da wären?

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 101)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.