Was liest der Forumianer im Moment?

Ansicht von 15 Beiträgen - 10,351 bis 10,365 (von insgesamt 10,374)
  • Autor
    Beiträge
  • #11475609  | PERMALINK

    kinkster
    Private Investigator

    Registriert seit: 12.10.2012

    Beiträge: 23,336

    scorechaser

    kinkster

    scorechaserAntwort: Absolut großartig und einfach besser als die Serie. Ich habe im November, als der 2. Lockdown losging, mit „Der nasse Fisch“ angefangen, und bin jetzr schon beim 7. Band. Sehr fesselnd geschrieben, unglaublich dichtes Berlinbild der 30er Jahre und es ist „faszinierend“ die Veränderungen zu sehen, die Deutschland in der Zeit durchmacht. Absolute Empfehlung!

    Die Bücher werden ja vor der Serie geschrieben, klingt gut bisher hab ich nur den tollen Comic von „Der nasse Fisch“… da werde ich mal reinlesen.

    Ja, genau, die Serie basiert ja auf den Büchern von Kutscher.

    Der Comic war klasse … dann besorge ich mir mal die Bücher :good:

    --

    🏆 Konsensheini bei Tom Waits, BAP & Nick Cave and the Bad Seeds, 🥈bei The Band & 🥉bei The Libertines
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11479487  | PERMALINK

    scorechaser

    Registriert seit: 02.05.2003

    Beiträge: 46,539

    zuletzt geändert von scorechaser

    --

    "Film is a disease. And the only antidote to film is more film." - Frank Capra
    #11479721  | PERMALINK

    marbeck
    Keine Lust, mir etwas auszudenken

    Registriert seit: 27.07.2004

    Beiträge: 22,257

    Fertig mit:

    Frank Goldammer – Verlorene Engel

    Band 6 der Reihe um Max Heller. Spielt im Dresden der Kriegs- und Nachkriegszeit (1944-1956). In die Plots werden auch aktuelle politische Ereignisse eingebaut (u.a. Bombardierung Dresdens, Arbeiteraufstand am 17.6.1953, Ungarn-Aufstand), außerdem erfährt man etwas über die Entwicklung der Ostzone und frühen DDR. Um an die vorherigen Posts anzuknüpfen: Wer die Reihe von Volker Kutscher mag, könnte auch an der Goldammer-Reihe Vergnügen haben. Bisher erschienen:

    Buchreihe: Max Heller von Frank Goldammer

    Band 1: Der Angstmann. Ersterscheinung: 22.09.2016.
    Band 2: Tausend Teufel. Ersterscheinung: 12.10.2017.
    Band 3: Vergessene Seelen. Ersterscheinung: 21.06.2018.
    Band 4: Roter Rabe. Ersterscheinung: 20.12.2018.
    Band 5: Juni 53. Ersterscheinung: 22.12.2019.
    Band 6: Verlorene Engel. Ersterscheinung: 23.4.2021

    Am 17.9. erscheint dann Band 7: Feind des Volkes: Max Hellers letzter Fall.

    Sein letzter Fall

    August 1961: Hauptmann Max Heller von der Dresdner Kriminalpolizei ist von seinem neuen Vorgesetzten in den Innendienst versetzt worden. Ein Affront für Heller, der kurz vor seinem Ruhestand steht. Als er eines Tages ein Paket mit Beweismaterial aus einem längst aufgeklärten Mordfall erhält, ist er alarmiert. Bald ist klar, der wahre Täter von damals ist zurück und fordert Heller zu einem perfiden Kampf um Leben und Tod heraus. Eine atemlose Mörderjagd beginnt, die Hellers Familie in größte Gefahr bringt. Auch die politische Lage in der DDR spitzt sich zu. Nahezu unbemerkt von der Welt wird der Bau der Berliner Mauer vorbereitet. Am 10. August 1961 müssen Karin und Max Heller eine dramatische Entscheidung treffen: gehen oder bleiben.

    --

    "I spent a lot of money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered." - George Best --- Dienstags und donnerstags, ab 20 Uhr, samstags ab 20.30 Uhr: Radio StoneFM
    #11481701  | PERMALINK

    scorechaser

    Registriert seit: 02.05.2003

    Beiträge: 46,539

    „Der Mann, der nicht mitspielt“ von Christof Weingold.

    Ein deutscher Privatdetektiv ermittlet im Hollywood der 20er Jahre. Eine Romanreihe mit bisher drei Bänden. Der erste Fall geht um Virginia Rappe und den Komiker Roscoe Arbuckle. Ich bin gespannt.

    --

    "Film is a disease. And the only antidote to film is more film." - Frank Capra
    #11485377  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 37,904

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #11485421  | PERMALINK

    thesidewinder

    Registriert seit: 17.03.2019

    Beiträge: 5,725

    scorechaser „Sophie Scholl. Biographie“ von Barbara Beuys

    Die liegt hier auch noch, ich hoffe dass ich die in naher Zukunft mal in Angriff nehmen kann.

    --

    #11485889  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 36,330

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #11485893  | PERMALINK

    scorechaser

    Registriert seit: 02.05.2003

    Beiträge: 46,539

    thesidewinder

    scorechaser „Sophie Scholl. Biographie“ von Barbara Beuys

    Die liegt hier auch noch, ich hoffe dass ich die in naher Zukunft mal in Angriff nehmen kann.

    Lohnt sich sehr, ich lese die gerade mit großer Begeisterung. Sehr dicht und fesselnd, aber doch nüchtern geschrieben. Wird langsam zu einer Lieblingsbiographie.

    --

    "Film is a disease. And the only antidote to film is more film." - Frank Capra
    #11485941  | PERMALINK

    thesidewinder

    Registriert seit: 17.03.2019

    Beiträge: 5,725

    Gut zu wissen, danke!

    --

    #11490887  | PERMALINK

    snowball-jackson

    Registriert seit: 09.11.2008

    Beiträge: 2,283

    Tom Holland- Herrschaft. Die Entstehung des Westens

    --

    you can't win them all
    #11492767  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 37,904

    Mehr schmökern als lesen ;-) ….

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #11494301  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 37,904

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #11499219  | PERMALINK

    shanks
    Sesso Ibuprofene

    Registriert seit: 08.02.2009

    Beiträge: 14,115

    --

    I googled myself so many times, I started trending.
    #11510019  | PERMALINK

    krautathaus

    Registriert seit: 18.09.2004

    Beiträge: 23,098

    Juli Zeh – Unterleuten

    Wirklich fabelhaft. Zeh hat so einen leicht lakonischen Humor, der mich ein bischen an T.C.Boyle erinnert. Ihr „Über Menschen“ hat mir schon sehr gut gefallen, aber „Unterleuten“ ist schon ein Meisterstück wie sie in dem Beziehungsgeflecht eines Dorfes den Drehpunkt eines  jahrzehnte lengem Konflikts zw. einem Altossi und dem Großgrundbesitzer setzt, und alle drum herum von diesem Konfikt gesteuert werden, ohne es zu erahnen. Der Bau eines Windkraftparks ist dann der Anlass, Alteigesessene und Hinzureiste merkwürdige Koalitionen einzugehen, die sich dann überraschend auflösen, weil jeder meint alles über den Anderen zu wissen und dann doch daneben liegt. Sehr spannend und detailreich erzählt.

    --

    from Monday to Friday, from Friday to Sunday
    #11510187  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 37,904

    krautathausJuli Zeh – Unterleuten Wirklich fabelhaft. Zeh hat so einen leicht lakonischen Humor, der mich ein bischen an T.C.Boyle erinnert. Ihr „Über Menschen“ hat mir schon sehr gut gefallen, aber „Unterleuten“ ist schon ein Meisterstück wie sie in dem Beziehungsgeflecht eines Dorfes den Drehpunkt eines jahrzehnte lengem Konflikts zw. einem Altossi und dem Großgrundbesitzer setzt, und alle drum herum von diesem Konfikt gesteuert werden, ohne es zu erahnen. Der Bau eines Windkraftparks ist dann der Anlass, Alteigesessene und Hinzureiste merkwürdige Koalitionen einzugehen, die sich dann überraschend auflösen, weil jeder meint alles über den Anderen zu wissen und dann doch daneben liegt. Sehr spannend und detailreich erzählt.

    Klingt interessant ….

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
Ansicht von 15 Beiträgen - 10,351 bis 10,365 (von insgesamt 10,374)

Schlagwörter: ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.