Umfrage: Die 20 besten Tracks von ABBA

Startseite Foren Fave Raves: Die definitiven Listen Die besten Tracks Umfrage: Die 20 besten Tracks von ABBA

Ansicht von 10 Beiträgen - 616 bis 625 (von insgesamt 625)
  • Autor
    Beiträge
  • #11449773  | PERMALINK

    krautathaus

    Registriert seit: 18.09.2004

    Beiträge: 25,977

    lathoBei Beatles in der Spätphase ziehe ich allgemein Abba vor. STONES HOOLZ RULE!

    Yes!

    --

    “It's much harder to be a liberal than a conservative. Why? Because it is easier to give someone the finger than a helping hand.” — Mike Royko
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11449785  | PERMALINK

    was
    You can call me "Sam"

    Registriert seit: 17.01.2010

    Beiträge: 10,721

    jimmydean

    pink-nice3

    mozza

    stormy-mondayIch bin erschüttert

    Es ist kompliziert. Ich mag natürlich Abba (sehr sogar), die späten Beatles mehr, „Daydream Believer“ mehr als Abba und mehr als vieles von den Beatles, aber nicht mehr als die Bands im Gesamten. All shook up

    Ich mag ABBA auch sehr (schon immer/jg.58) aber von meinen Top 20 Bands sind sie doch weit entfernt( top 30?)….auch keine Periode der Beatles ist bei mir unter der von Abba einzuordnen.

    „arrival“ würde wohl „yellow submarine“ bei mir schlagen… wobei ich mir noch immer nicht im klaren bin, ob „yellow submarine“ eigentlich eine offizielle veröffentlichung ist…

    Weshalb sollte es das  nicht sein? Der Song selber wurde ja schon 1966 auf Revolver veröffentlicht und der Soundtrack kam dann ja  erst später raus.

    --

      Radio StoneFM      
    #11449793  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 43,176

    Danke, rossi, für die super Betreuung und Auswertung dieses Threads. Freut mich besonders, dass es „Eagle“ so weit nach vorne geschafft hat.

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #11449821  | PERMALINK

    pink-nice3
    Ex-Klär-Kanal-Pumpen und Elektrowärter

    Registriert seit: 24.06.2016

    Beiträge: 7,164

    jimmydean

    pink-nice3

    mozza

    stormy-mondayIch bin erschüttert

    Es ist kompliziert. Ich mag natürlich Abba (sehr sogar), die späten Beatles mehr, „Daydream Believer“ mehr als Abba und mehr als vieles von den Beatles, aber nicht mehr als die Bands im Gesamten. All shook up

    Ich mag ABBA auch sehr (schon immer/jg.58) aber von meinen Top 20 Bands sind sie doch weit entfernt( top 30?)….auch keine Periode der Beatles ist bei mir unter der von Abba einzuordnen.

    „arrival“ würde wohl „yellow submarine“ bei mir schlagen… wobei ich mir noch immer nicht im klaren bin, ob „yellow submarine“ eigentlich eine offizielle veröffentlichung ist…

    Besser als Arrival?….. vielleicht…aber auch nur wegen der Martin- Seite…..und danach kam ja auch schon Abbey Road.

     

    --

    Wenn ich meinen Hund beleidigen will nenne ich ihn Mensch. (AS) „Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.“ +27233
    #11450069  | PERMALINK

    punchline
    Minimalist

    Registriert seit: 15.12.2019

    Beiträge: 4,157

    mozza

    stormy-mondayIch bin erschüttert

    Es ist kompliziert.
    Ich mag natürlich Abba (sehr sogar), die späten Beatles mehr, „Daydream Believer“ mehr als Abba und mehr als vieles von den Beatles, aber nicht mehr als die Bands im Gesamten.
    All shook up

    Vielleicht machst Du auch manchmal alles kompliziert. Weil du dich oft irgendwie in irgendwas was reinredest. :yahoo:

    --

    "All I can do is be me, whoever that is." Bob Dylan
    #11450447  | PERMALINK

    zoji

    Registriert seit: 04.10.2017

    Beiträge: 6,450

    herr-rossi

    zojiDer Rest ist für mich eher uninteressant, leider auch The Visitors (für meine persönlichen Vorlieben zu synthpop und erwachsen). Vergib mir, wenn ich nicht zu Dir aufschließen kann, aber ca, 30 aus ca. 100 empfinde ich schon als gute Quote.

    Alles gut.:) Aber wenn Dir „Voulez-Vous“ auch auf Albumlänge gefallen sollte und Du doch Lust auf mehr hast, kannst Du zumindest mit „Arrival“ und „The Album“ nicht viel falsch machen.

    Recht so, Nachsicht üben mit alten Blues-Säcken.  ;-)   Das wären sicherlich die nächsten Kandidaten, glaube aber nicht, dass es soweit kommt.

    --

    Und lieg´ich dereinst auf der Bahre, dann denkt an meine Guitahre, und gebt sie mir mit in mein Grab (Der rührselige Cowboy, D. Duck)
    #11450481  | PERMALINK

    zoji

    Registriert seit: 04.10.2017

    Beiträge: 6,450

    stormy-mondaySiehst Du. Wer mit Penny Lane oder I’m a Believer die juvenilen Öhrchen POP-mässig freigeputzt gekriegt hat, geht eine Dekade später dem quäkigen Soley, Soley wann immer möglich aus dem Weg.

    Ich erstarre in Ehrfurcht, edler Greis.

    Bzw. doch nicht sondern ergänze um „und beharrt auch Jahrzehnte später auf einst falsch erlerntem.“

    Ein bisschen erinnert mich Deine Argumentation immer an einen Prog+Jazz-Fraggle aus einem anderen Forum, der Black Sabbaths verabscheuungswürdige Minderwertigkeit immer damit belegen wollte, dass er und seine Peer Group Black Sabbaths verabscheuungswürdige Minderwertigkeit schon 1970 diagnostiziert hätten.

    Kann auch nicht erkennen, dass das etwas mit Jahrzehnten zu tun haben soll, eher mit persönlicher Entwicklung. Kleine Anekdote aus meinem eigenen ABBA-Hater-Leben, an die mich das phänomenal putzige Jugendzimmerfoto erinnerte, was irgendjemand ein paar Seiten zuvor gepostet hat. Etwas mehr als ein Dreivierteljahr vorm Jahreswechsel 80/81 hatte ich den Rock n Roll für mich entdeckt. Die Haare waren beträchtlich gewachsen, ein Motorrad-Lederjacken-Imitat erworben, eine Kutte wurde mit AC/DC, Iron Maiden, Judas Priest u. ä. geeddingt, ein Saxon-Nietenarmband umgeschnallt. ABBA? Das Böse. Der Feind. Kommerz, Trallalla, usw. usf. So kostümiert ging es zum Verwandtenbesuch, bei dem ich die offenkundige Verunsicherung  meines in manierlichem Sonntagsstaat gekleideten und verhassten, weil stets blasierten gleichaltrigen Cousins ob meines Erscheinungsbildes genoss. Der Schlag traf mich, und ihn das volle Ausmaß meiner Verachtung, als wir sein Zimmer betraten, das praktisch identisch zu dem oben genannten Foto war, inklusive der wasserwaagigen Akkuratesse mit der die Poster drapiert waren. Nach quälenden Stunden nahm ich mir, damit der Tag nicht gänzlich verloren war und als sich endlich die Rückfahrt ankündigte und mein Gastgeber das Zimmer kurz verließ, ein Herz und einen Filzstift, um ein kleineres Poster in einer etwas uneinsichtigen Ecke dezent zu obszönisieren. Legitimer Jugendstreich über den mein infantiles Ich noch heute ein wenig kichern muss. Aber ich freue mich schon mehr darüber, die Dämonisierung hinter mir gelassen zu haben und mein Leben mit AC/DC UND ABBA bereichern zu können.

    Und nicht missverstehen, ich würde mir die Mühe hier nicht machen, wenn ich Dich nicht sympathisch fände, aber bisweilen finde ich Deine Argumentationen (yep, Plural) schon arg drollig.

    Warum das In Stellung bringen beliebiger Einzeltitel als Beleg der Minder- oder Höherwertigkeit gleich ganzer Dekaden nicht als wasserdichte empirische Erhebung taugt hat rossi ja bereits erläutert. I.d.S schließe ich daher mit einem weiteren Kleinod der 60ies und alle können mitsingen: Obladi, Oblada, Life Goes Oooooo-hon …

    --

    Und lieg´ich dereinst auf der Bahre, dann denkt an meine Guitahre, und gebt sie mir mit in mein Grab (Der rührselige Cowboy, D. Duck)
    #11450495  | PERMALINK

    stormy-monday
    We Shall Overcome

    Registriert seit: 26.12.2007

    Beiträge: 20,338

    Eine gute Rückhand hast Du, muss ich gestehen. Muss mir überlegen, ob ich meinen Nick nicht ändere, wie von Dir oder einem anderen Fori vorgeschlagen: Onkel Boomer oder edler Greis. Mmmhm. Gebt mir etwas Zeit.

    --

    Contre la guerre
    #11450521  | PERMALINK

    zoji

    Registriert seit: 04.10.2017

    Beiträge: 6,450

    Ah, nee, bleib mal stormy. Nach der geschilderten Begebenheit hat es mich zwei Jahrzehnte gekostet, ABBA zu mögen. Ich vertrage Veränderung so schlecht.

    Shake Hands,  :bye:

    --

    Und lieg´ich dereinst auf der Bahre, dann denkt an meine Guitahre, und gebt sie mir mit in mein Grab (Der rührselige Cowboy, D. Duck)
    #11453953  | PERMALINK

    adlatus

    Registriert seit: 27.08.2007

    Beiträge: 388

    Danke für die Auswertung. Ein spannendes Kopf-an-Kopf Rennen mit einer würdigen, aber auch erwartbaren Siegerin.

     

    --

Ansicht von 10 Beiträgen - 616 bis 625 (von insgesamt 625)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.