Umfrage – Die 20 besten Tracks der Walkabouts

Startseite Foren Fave Raves: Die definitiven Listen Die besten Tracks Umfrage – Die 20 besten Tracks der Walkabouts

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 63)
  • Autor
    Beiträge
  • #12269275  | PERMALINK

    stefane
    Silver Stallion

    Registriert seit: 24.07.2006

    Beiträge: 6,832

    @pipe-bowl ist aus seiner kleinen Auszeit zurück und steuert gleich Liste Nr. 3 bei.

    Sieben Übereinstimmungen mit @jimmydean und sechs gleiche Tracks mit @krauspop.

    Verteilung der genannten Tracks auf die Veröffentlichungen:
    1x Single (1990)
    4x New West Motel (1993)
    2x Single (1993)
    1x Satisfied Mind (1993)
    3x Setting the Woods on Fire (1994)
    5x Devil’s Road (1996)
    2x Nighttown (1997)
    2x The Train Leaves at Eight (2000)

    Erstmals „Devil’s Road“ als das favorisierte Album.

    Mit „Yesterday Is Here“ eine Coverversion sehr prominent in der Liste vertreten. Was mich sehr freut, weil ich diesen großartigen Track auch recht weit vorne in meiner Liste dabei haben werde.
    Zeit, mal in das Original von Tom Waits reinzuhören. Veröffentlicht auf seinem immer etwas unterschätzten Album „Franks Wild Years“ aus dem Jahr 1987.

    Tom Waits – Yesterday Is Here

    --

    "Bird is not dead; he's hiding out somewhere, and will be back with some new shit that'll scare everybody to death." (Charles Mingus)
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #12269287  | PERMALINK

    wa
    The Horst of all Horsts

    Registriert seit: 18.06.2003

    Beiträge: 24,526

    Wer unterschätzt „Frank’s Wild Years“? Bitte um Namen und postalischer Adresse. Ich kümmere mich darum.

    --

    What's a sweetheart like me doing in a dump like this?
    #12270179  | PERMALINK

    foxhousetwo

    Registriert seit: 03.07.2016

    Beiträge: 4,489

    01. Sweet revenge
    02. Train to mercy
    03. The light will stay on
    04. All for this
    05. Let’s burn down the cornfield
    06. Rebecca Wild
    07. Fire trap
    08. Sundowner
    09. Hangman
    10. Dead man rise
    11. The river people
    12. Snake mountain blues
    13. Blue head flame
    14. Drag this river
    15. Murdering stone
    16. Fairground blues
    17. Loom of the land
    18. Bordertown
    19. Forgiveness song
    20. Up in the graveyard

    zuletzt geändert von foxhousetwo

    --

    Knappe
    #12270505  | PERMALINK

    stefane
    Silver Stallion

    Registriert seit: 24.07.2006

    Beiträge: 6,832

    @foxhousetwo steuert Liste Nr. 4 bei.

    In der vierten Liste haben wir den vierten unterschiedlichen Track auf dem Platz ganz vorne.
    Allerdings stammen drei dieser bisher an der Spitze genannten Tracks aus dem Album „New West Motel“. Wenn das mal kein Fingerzeig für die Albenwertung ist?

    Verteilung der genannten Tracks auf die Veröffentlichungen:
    4x Scavenger (1991)
    5x New West Motel (1993)
    2x Satisfied Mind (1993)
    3x Setting the Woods on Fire (1994)
    6x Devil’s Road (1996)

    Damit bisher die Liste, die ihre Nennungen aus der geringsten Anzahl an unterschiedlichen Veröffentlichungen bezieht.
    Und auch zeitlich mit den Jahren 1991 bis 1996 die auf den kürzesten Zeitraum eingeschränkte Liste.

    Lediglich sechs Übereinstimmungen mit @pipe-bowl, was den bisher geringsten Wert darstellt.

    Die erste Nennung für „Let’s Burn Down the Cornfield“, das Cover der Walkabouts eines Songs von Randy Newman.
    Auf Randy Newmans zweitem Album „12 Songs“ aus dem Jahr 1970 enthalten, was allerdings nicht die erste Veröffentlichung des Songs war. Im Jahr zuvor hatte bereits Lee Hazlewood den Song für sein Album „Forty“ aufgenommen.

    Lee Hazlewood – Let’s Burn Down the Cornfield

    --

    "Bird is not dead; he's hiding out somewhere, and will be back with some new shit that'll scare everybody to death." (Charles Mingus)
    #12271571  | PERMALINK

    klausk

    Registriert seit: 17.05.2008

    Beiträge: 19,363

    01. Feeling No Pain (1994)
    02. Grand Theft Auto (1993)
    03. Nightdrive (1994)
    04. Jack Candy (1993)
    05. Firetrap (1994)
    06. Feel Like Going Home (1993)
    07. Long Time Here (1993)
    08. Bordertown (1994)
    09. The Light Will Stay On (1996)
    10. The Storms Are On The Ocean (1993)

    11. Train To Mercy (1991)
    12. Sweet Revenge (1993)
    13. Drag This River (1993)
    14. Winslow Place (2001)
    15. Your Hope Shines (1993)
    16. Good Luck Morning (1994)
    17. Devil In The Details (2005)
    18. Dead Man Rise (1991)
    19. The Night Watch (1991)
    20. Unholy Dreams (1993)

    --

    There is a green hill far away I'm going back there one fine day. I am free because I am the soul bird
    #12271575  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 40,931

    Ging jetzt aber recht schnell bei Dir.

    --

    Jokerman. Jetzt schon 70 Jahre Rock 'n' Roll
    #12271589  | PERMALINK

    klausk

    Registriert seit: 17.05.2008

    Beiträge: 19,363

    beatgenrollGing jetzt aber recht schnell bei Dir.

    Meine fast uneingeschränkte Konzentration galt heute den Walkabouts. Dazu war schon seit gestern klar, dass ein Teil der 40 Srücke umfassenden Auswahl keine Chance auf die vorderen Plätze hatte. Die Bewertungen bestanden ja schon, auch wenn es zu einigen Neubewertungen kam.

    --

    There is a green hill far away I'm going back there one fine day. I am free because I am the soul bird
    #12271611  | PERMALINK

    stefane
    Silver Stallion

    Registriert seit: 24.07.2006

    Beiträge: 6,832

    Liste Nr. 5 kommt von @klausk.

    Neun Übereinstimmungen mit @krauspop stellen den bisher zweithöchsten Wert in der Umfrage dar.

    Verteilung der genannten Tracks auf die Veröffentlichungen:
    3x Scavenger (1991)
    7x New West Motel (1993)
    2x Satisfied Mind (1993)
    5x Setting the Woods on Fire (1994)
    1x Devil’s Road (1996)
    1x Ended Up a Stranger (2001)
    1x Acetylene (2005)

    Damit „New West Motel“ mit sieben Nennungen ganz vorne, nicht zum ersten Mal in dieser Umfrage. Aber auch „Setting the Woods on Fire“ bringt es noch auf fünf Nennungen, den bisher höchsten Wert bei einem der Teilnehmer.
    Auf der anderen Seite die erste Nennung für einen Track vom 2005er-Album „Acetylene“. Mal schauen, wie oft Tracks von diesem Album noch vertreten sein werden.

    „The Storms Are on the Ocean“ vom wunderbaren 93er-Coveralbum „Satisfied Mind“ bei @klausk mit der ersten Platzierung, und das gleich auf Platz 10. Ein alter Song, den die Carter Family bereits erstmals im Jahr 1927 aufgenommen hat.
    Ende 1995 erschien mit „Nights between Stations – Live in Thessaloniki 1995“ ein schönes Livealbum, das ein Konzert von Chris Eckman und Carla Torgerson mit einer Gruppe lokaler Musiker vom Mai 1995 im Club Mylos in Thessaloniki enthielt. Bei dem Konzert haben die beiden das Carter Family-Cover ebenfalls gespielt.

    Chris + Carla with The Mylos All-Stars – Storms Are on the Ocean

    --

    "Bird is not dead; he's hiding out somewhere, and will be back with some new shit that'll scare everybody to death." (Charles Mingus)
    #12271695  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 43,171

    @klausk

    Durchaus gute Liste. Nur zwei Titel die ich gar nicht mag (Grand Theft Auto und – etas besser – Dead Man Rise). Ansonsten alles **** bis *****  (5 Tracks).

    zuletzt geändert von onkel-tom

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #12275127  | PERMALINK

    stefane
    Silver Stallion

    Registriert seit: 24.07.2006

    Beiträge: 6,832

    Erster Zwischenstand nach fünf Listen

    Da sich hier seit einigen Tagen nichts tut, nutze ich die ruhige Zeit mal für einen ersten Zwischenstand.

    Nach fünf Listen sind 52 unterschiedliche Tracks im Rennen.
    27 Tracks wurden dabei nur ein einziges Mal genannt.
    Allerdings gibt es auch noch einen Track, der bisher in allen Listen vorkommt.
    Weitere fünf Tracks kommen auf jeweils vier Nennungen und fehlen damit jeweils nur in einer Liste.

    Bei der Verteilung der genannten Tracks auf die Veröffentlichungen sieht’s bisher wie folgt aus:
    27x New West Motel (1993)
    16x Scavenger (1991)
    16x Devil’s Road (1996)
    14x Setting the Woods on Fire (1994)
    8x Satisfied Mind (1993)
    6x Nighttown (1997)
    3x Single (1993)
    3x The Train Leaves at Eight (2000)
    2x Ended Up a Stranger (2001)
    1x Weights & Rivers (1986)
    1x Rag & Bone EP (1990)
    1x Single (1990)
    1x Trail of Stars (1999)
    1x Acetylene (2005)

    Daß „New West Motel“ die meistgenannten Tracks stellt, ist vielleicht nicht überraschend, der Abstand zu den nächsten Alben aber schon.
    Daß die Veröffentlichungen nach „Nighttown“ keine große Rolle spielen würden, hatte ich vermutet. Daß allerdings so wenige Nennungen auf die späteren Alben entfallen, wundert mich dann doch.

    Kein Album konnte bisher alle Tracks in der Liste platzieren.
    Von einem Album fehlt allerdings nur noch ein einziger Track.

    --

    "Bird is not dead; he's hiding out somewhere, and will be back with some new shit that'll scare everybody to death." (Charles Mingus)
    #12275167  | PERMALINK

    bonjour

    Registriert seit: 14.09.2011

    Beiträge: 2,281

    1. Grand Theft Auto
    2. Long Time Here
    3. Findlay’s Motel
    4. Up in the Graveyard
    5. Jack Candy
    6. Winslow Place
    7. Train to Mercy
    8. Hangman
    9. Last Ditch
    10. Snake Mountain Blues
    11. Fallen Down Moon
    12. Sweet Revenge
    13. Firetrap
    14. The Light Will Stay On
    15. The Night Watch
    16. Life: The Movie
    17. Murdering Stone
    18. Sundowner
    19. Stir the Ashes
    20. Bordertown

    --

    #12275195  | PERMALINK

    stefane
    Silver Stallion

    Registriert seit: 24.07.2006

    Beiträge: 6,832

    Sehr schön. @bonjour macht weiter mit Liste Nr. 6.

    Mit „Grand Theft Auto“ in der sechsten Liste der sechste unterschiedliche Track auf Platz 1.
    Mal schauen, wann wir hier die erste Doublette sehen werden.

    Verteilung der genannten Tracks auf die Veröffentlichungen:
    1x Rag & Bone EP (1990)
    4x Scavenger (1991)
    8x New West Motel (1993)
    3x Setting the Woods on Fire (1994)
    1x Devil’s Road (1996)
    3x Ended Up a Stranger (2001)

    „New West Motel“ mit acht Tracks mal wieder ganz vorne.
    Aber auch aus dem 2001er-Album „Ended Up a Stranger“ haben’s drei Tracks in die Liste geschafft. Bisher die deutlichste Wertschätzung eines der späteren Alben.

    Nur fünf Übereinstimmungen mit @pipe-bowl, was bisher den geringsten Wert in der Umfrage darstellt.

    Das Walkabouts-Cover von „Snake Mountain Blues“ (vom Album „New West Motel“) bereits mit der vierten Nennung, bei @bonjour auf Platz 10 gelandet.
    Von diesem Townes Van Zandt-Song gibt es neben dem Cover der Walkabouts gar nicht so viele andere Coverversionen. Der kanadische Singer-Songwriter Colter Wall hat für sein selbstbetiteltes Debütalbum aus dem Jahr 2017 den Song aufgenommen und geht da ganz anders an das Thema ran als die Walkabouts.

    Colter Wall – Snake Mountain Blues

    --

    "Bird is not dead; he's hiding out somewhere, and will be back with some new shit that'll scare everybody to death." (Charles Mingus)
    #12275263  | PERMALINK

    thegreenmenalishi
    ...für gute Musik...

    Registriert seit: 30.07.2016

    Beiträge: 6,380

    1) Lift Your Burdens Up (1997) „Nighttown“ …kann man besser singen
    2) Heartless (1997) „Nighttown“
    3) Christmas Valley (1996) „Devil`s Road“
    4) The Light Will Stay On (1996) „Devil`s Road“
    5) The Leaving Kind (1996) „Devil`s Road“
    6) Feel Like Going Home (1993) „Satisfied Mind“
    07) Bordertown (1994) „Setting The Woods On Fire“
    08) Winslow Place (2001) „Ended Up A Stranger“
    09) All For This (1996) „Devils Road“
    10) Gold (1999) „Trail Of Stars“ (Limited Edition)
    11) Walkabouts – Loom Of Te Land () (1993) „Satisfied Mind“
    12) Till I Reach You (1999) „Trail Of Stars“ (Limited Edition)
    13) Drown (1999) „Trail Of Stars“ (Limited Edition)
    14) Last Tears (1999) „Trail Of Stars“
    15) Loswerden (1996) Death Valley Days – Lost Songs And Rarities 1985 to 1995
    16) Master of None (1996 + 2002)
    17) Glory Road (1996 + 2002) Drun
    18) Jack Candy
    19) These Proud Streets
    20) Man from Reno

    Chris & Carla – Runaround (2000) „V.A. Have One – Glitterhouse Sampler“
    Chris & Carla – There ia a Light That Never Goes Out (1999) OBS III
    Chris & Carla – On the Beach (1999) „Live in Ljubljana“

    zuletzt geändert von thegreenmenalishi

    --

    ...she`s so many woman... Warren Zevon - Hasten Down The Wind (1976) „Same" ... woo me
    #12275595  | PERMALINK

    stefane
    Silver Stallion

    Registriert seit: 24.07.2006

    Beiträge: 6,832

    @thegreenmenalishi folgt mit Liste Nr. 7.
    Eine sehr individuelle Liste, wenn ich das so sagen darf.

    Verteilung der genannten Tracks auf die Veröffentlichungen:
    1x New West Motel (1993)
    2x Satisfied Mind (1993)
    1x Setting the Woods on Fire (1994)
    4x Devil’s Road (1996)
    1x Out of the Blue Volume 2 (Compilation) (1996)
    2x Single (1996)
    3x Nighttown (1997)
    4x Trail of Stars (1999)
    1x The Train Leaves at Eight (2000)
    1x Ended Up a Stranger (2001)

    Das bisher hier so dominierende Album „New West Motel“ lediglich mit einem Track vertreten.
    Das Frühwerk bleibt komplett unberücksichtigt.
    Dafür eine deutliche Konzentration auf den Zeitraum 1996 bis 1999, der – inklusive zweier Single Tracks und eines Compilation Tracks – mit sage und schreibe 14 Tracks vertreten ist.

    Nur jeweils vier Übereinstimmungen mit @foxhousetwo und @bonjour, was den bisherigen Tiefstwert in der Umfrage darstellt.

    „Christmas Valley“ (vom 96er-Album „Devil’s Road“) mit Platz 3 bei @thegreenmenalishi sehr hoch platziert. Die zweite Nennung für den Track.
    2009 erschien mit „Got No Chains – The Songs of the Walkabouts“ eine schöne Compilation mit Walkabouts-Covers auf dem Glitterhouse Label. Jon Langford – wohl am bekanntesten für seine Rolle bei den Mekons und den Waco Brothers – ist auf dieser Compilation mit einem Cover von „Christmas Valley“ vertreten.

    Jon Langford – Christmas Valley

    --

    "Bird is not dead; he's hiding out somewhere, and will be back with some new shit that'll scare everybody to death." (Charles Mingus)
    #12275977  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 43,171

    01. The Light Will Stay On
    02. All For This
    03. Hangman
    04. Revenge
    05. Bordertown
    06. Murdering Stone
    07. Long Time Here
    08. Christmas Valley
    09. The Leaving Kind
    10. Nightdrive
    11. These Proud Streets
    12. Rebecca Wild
    13. Polly
    14. Buffalo Ballet
    15. When Fortune Smiles
    16. Man From Reno
    17. Feels Like Going Home
    18. Unholy Dreams
    19. The Night Watch
    20. Feeling No Pain

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 63)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.