Umfrage 2023 – Die Ergebnisse

Startseite Foren Fave Raves: Die definitiven Listen Die besten Alben Umfrage 2023 – Die Ergebnisse

Ansicht von 15 Beiträgen - 91 bis 105 (von insgesamt 120)
  • Autor
    Beiträge
  • #12236309  | PERMALINK

    firecracker

    Registriert seit: 18.01.2003

    Beiträge: 12,551

    The Ballad of Darren war gleich ein Meisterwerk. :)

    Woher kommt das zweite M in bdrmm?

    --

    Dirty, dirty feet from the concert in the grass / I wanted to believe that freedom there could last (Willy Mason)
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #12236315  | PERMALINK

    hurley

    Registriert seit: 20.04.2019

    Beiträge: 1,835

    Die Vokale sind ihnen aaauuusgegangen…keine Ahnung. Bedroom hieß das erste Album. Ich habe das immer als Bandnamen gesehen.

    --

    We don't want your stupid war
    #12236317  | PERMALINK

    hurley

    Registriert seit: 20.04.2019

    Beiträge: 1,835

    firecrackerThe Ballad of Darren war gleich ein Meisterwerk. :)

     

    Für mich ganz sicher nicht. Aber schön für dich. :-)

    --

    We don't want your stupid war
    #12236319  | PERMALINK

    the-imposter
    na gut

    Registriert seit: 05.04.2005

    Beiträge: 38,732

    ach die heissen tatsächlich bdrmm (aber wieso dann zwei m, Bedroom hat doch nur ein m ? .. ah seh schon :)

    dachte das wäre eine Abkürzung für einen Albumtitel, danke für die Aufklärung, mal reinhören

    --

    out of the blue
    #12236327  | PERMALINK

    the-imposter
    na gut

    Registriert seit: 05.04.2005

    Beiträge: 38,732

    firecracker
    Mindestens so gut wie The 1975.

    niemals, niemand ist so gut wie The 1975 (!!) (.. die im Übrigen ein Meisterwerk nach dem anderen raushauen .. in meiner Welt zumindest ;)

    bdrmm klingen ganz nett so weit*, aber Lichtjahre entfernt von Matty & Co

    *.. auf Dauer auch ein wenig langweilig I must say, aber ok, auch mal gehört

    --

    out of the blue
    #12236339  | PERMALINK

    jesseblue
    emotionsloser neukunde.

    Registriert seit: 14.01.2020

    Beiträge: 4,259

    atom Draußen in der echten Welt hat das Trio einen deutlich größeren, seit langen Jahren beständigen Kreis an begeisterten Fans und Kritiker.

    Ich weiß nicht, wie du deutlich größer definierst, aber mit 15.000 monatlichen HörerInnen auf Spotify ist der Kreis recht überschaubar. Oder die Hörerschaft ist durch und durch analog. Zum Vergleich: Eine eher unbekannte 60s-Garage-Band wie The Music Machine haben auf Spotify ~3.000 monatliche HörerInnen mehr.

    --

    #12236345  | PERMALINK

    pink-nice3
    Ex-Klär-Kanal-Pumpen und Elektrowärter

    Registriert seit: 24.06.2016

    Beiträge: 7,147

    hurley

    liam1994Danke fürs Auswerten. Schade, dass nur noch so wenige Leute mitmachen, aber das hätte vermutlich die Liste noch diverser gemacht. Dass ein Album, dass, wenn ich das richtig sehe, fast keiner für ein Meisterwerk hält, am Ende das ist, auf das sich die meisten irgendwie noch einigen können, ist auch eine Ansage.

    Ich schätze es war das späte Releasedate und die allgemeine Freude über eine VÖ von Gabriel. Hätte er i/o am Anfang letzten Jahres veröffentlicht wäre es sehr wahrscheinlich nicht so die #1 geworden.

    Oder doch gerade No1…..das weiß keiner….besonders du nicht nach einmaligen hören.

     

    --

    Wenn ich meinen Hund beleidigen will nenne ich ihn Mensch. (AS) „Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.“ +27233
    #12236357  | PERMALINK

    hurley

    Registriert seit: 20.04.2019

    Beiträge: 1,835

    pink-nice3

    hurley

    liam1994Danke fürs Auswerten. Schade, dass nur noch so wenige Leute mitmachen, aber das hätte vermutlich die Liste noch diverser gemacht. Dass ein Album, dass, wenn ich das richtig sehe, fast keiner für ein Meisterwerk hält, am Ende das ist, auf das sich die meisten irgendwie noch einigen können, ist auch eine Ansage.

    Ich schätze es war das späte Releasedate und die allgemeine Freude über eine VÖ von Gabriel. Hätte er i/o am Anfang letzten Jahres veröffentlicht wäre es sehr wahrscheinlich nicht so die #1 geworden.

    Oder doch gerade No1…..das weiß keiner….besonders du nicht nach einmaligen hören.

    Weil du mir das schon mal unterstellt hast: ich habe i/o mehr als einmal gehört. Oft genug um mir für mich ein Urteil zu bilden. Ich habe lediglich geschrieben, dass ich kein weiteres Bedürfnis danach habe es nochmals anzuhören. Und nun viel Spaß und Freude mit deiner Platte des Jahres. Ich gönne es Dir und allen denen das Album gefällt. Discussion Hurley i/o over and out ;-)

    --

    We don't want your stupid war
    #12236363  | PERMALINK

    gipetto
    Funk 'n' Punk

    Registriert seit: 04.02.2015

    Beiträge: 12,805

    Dass die Stones mit einem zwar ordentlichen aber dennoch müden Aufguss dessen, was sie schon seit Jahrzehnten machen, beinahe eine Jahresumfrage gewinnen, könnte man auch als einen bedenklich stimmenden Indikator für den gegenwärtigen Zustand der „Rockmusik“ werten. :unsure:

    Spart Euch die bösen Antworten – ich habe das Album selber nominiert. ;-)

    --

    "Really good music isn't just to be heard, you know. It's almost like a hallucination." (Iggy Pop)
    #12236377  | PERMALINK

    pink-nice3
    Ex-Klär-Kanal-Pumpen und Elektrowärter

    Registriert seit: 24.06.2016

    Beiträge: 7,147

    hurley

    pink-nice3

    hurley

    liam1994Danke fürs Auswerten. Schade, dass nur noch so wenige Leute mitmachen, aber das hätte vermutlich die Liste noch diverser gemacht. Dass ein Album, dass, wenn ich das richtig sehe, fast keiner für ein Meisterwerk hält, am Ende das ist, auf das sich die meisten irgendwie noch einigen können, ist auch eine Ansage.

    Ich schätze es war das späte Releasedate und die allgemeine Freude über eine VÖ von Gabriel. Hätte er i/o am Anfang letzten Jahres veröffentlicht wäre es sehr wahrscheinlich nicht so die #1 geworden.

    Oder doch gerade No1…..das weiß keiner….besonders du nicht nach einmaligen hören.

    Weil du mir das schon mal unterstellt hast: ich habe i/o mehr als einmal gehört. Oft genug um mir für mich ein Urteil zu bilden. Ich habe lediglich geschrieben, dass ich kein weiteres Bedürfnis danach habe es nochmals anzuhören. Und nun viel Spaß und Freude mit deiner Platte des Jahres. Ich gönne es Dir und allen denen das Album gefällt. Discussion Hurley i/o over and out

    Peace and Love…..und alles gut!

     

    --

    Wenn ich meinen Hund beleidigen will nenne ich ihn Mensch. (AS) „Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.“ +27233
    #12236379  | PERMALINK

    talkinghead2

    Registriert seit: 12.12.2019

    Beiträge: 3,863

     gipettoDass die Stones mit einem zwar ordentlichen aber dennoch müden Aufguss dessen, was sie schon seit Jahrzehnten machen, beinahe eine Jahresumfrage gewinnen, könnte man auch als einen bedenklich stimmenden Indikator für den gegenwärtigen Zustand der „Rockmusik“ werten.
    Spart Euch die bösen Antworten – ich habe das Album selber nominiert.

    Auch du mein Sohn, Brutus :wacko:

    --

    Das Leben als Pensionär ist einfach nur geil!
    #12236385  | PERMALINK

    ewaldsghost

    Registriert seit: 19.07.2016

    Beiträge: 1,381

    gipettoDass die Stones mit einem zwar ordentlichen aber dennoch müden Aufguss dessen, was sie schon seit Jahrzehnten machen, beinahe eine Jahresumfrage gewinnen, könnte man auch als einen bedenklich stimmenden Indikator für den gegenwärtigen Zustand der „Rockmusik“ werten. Spart Euch die bösen Antworten – ich habe das Album selber nominiert.

    „Müde“ ist nun wirklich die letzte Eigenschaft, die mir als Beschreibung zu Hackney Diamonds einfallen würde.

    --

    #12236389  | PERMALINK

    firecracker

    Registriert seit: 18.01.2003

    Beiträge: 12,551

    jesseblue

    atom Draußen in der echten Welt hat das Trio einen deutlich größeren, seit langen Jahren beständigen Kreis an begeisterten Fans und Kritiker.

    Ich weiß nicht, wie du deutlich größer definierst, aber mit 15.000 monatlichen HörerInnen auf Spotify ist der Kreis recht überschaubar. Oder die Hörerschaft ist durch und durch analog. Zum Vergleich: Eine eher unbekannte 60s-Garage-Band wie The Music Machine haben auf Spotify ~3.000 monatliche HörerInnen mehr.

    Da kann No-No Boy/Julian Saporiti mithalten; 20.559 monatliche Hörer. Just sayin‘. bdrmm: 207.468. Auch just sayin‘. Slowdive: 2.641.952

    Karkwa, die mir noch besser gefallen als bdrmm, The 1975 und Peter Gabriel, haben 36.169. Wahrscheinlich haben die Leute die Vinyl gekauft, die auf Spotify angeboten wird. :)

    --

    Dirty, dirty feet from the concert in the grass / I wanted to believe that freedom there could last (Willy Mason)
    #12236397  | PERMALINK

    the-imposter
    na gut

    Registriert seit: 05.04.2005

    Beiträge: 38,732

    nur mal zur Erinnerung wie gut The 1975 sind ..

    die live Version hier kommt sogar besser als die auf dem Album, f*cking brilliant, krieg jedes Mal ne Gänsehaut

    --

    out of the blue
    #12236411  | PERMALINK

    punchline
    Minimalist

    Registriert seit: 15.12.2019

    Beiträge: 4,152

    Danke fürs die Durchführung und Auswertung dieser Umfrage, @sommer. Die Ergebnisse sind wie immer sehr interessant.
    Ich hoffe, dass diese ja schon traditionelle Jahresumfrage auch für möglichst ganz viele weitere Jahre hier (trotz Forums-Umbau) ausgetragen werden darf.

    --

    No, you can't grow out of ADHD.
Ansicht von 15 Beiträgen - 91 bis 105 (von insgesamt 120)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.