U2 – Pop – 1997

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 55)
  • Autor
    Beiträge
  • #5790549  | PERMALINK

    kleinunddick

    Registriert seit: 10.10.2006

    Beiträge: 710

    rupert

    meine hohen erwartungen nach der Hammer-Single „Hold me thrill me kiss me kill me“

    excuse me? nicht, dass das ein schlechter song wäre, aber er klang doch so´n bisschen als hätte er es nicht auf „achtung baby“ geschafft, fast schon wie der kleine bruder von „the fly“.

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #5790551  | PERMALINK

    themagneticfield

    Registriert seit: 25.04.2003

    Beiträge: 32,229

    SENOL PIRGONWas bitte schön ist eigentlich „Geschwurbel“ (nur damit ich beim nächsten Mal hinhören kann, ob ich es wiedererkenne)? Und wieso „prätentios“ (aufgesetzt, wichtigtuerisch)? U2 haben doch nach und nach ihr Interesse an elektronischer Musik vertieft, und bei „Pop“ entsprechende eingängige, farbenstarke Melodien dazugepackt.

    Ich fand‘ es ja schon fast geschmacklos, dass Wolfgang (im Zusammenhang der MANSUN-Rezension) urteilte, dass „der Zeitgeist nicht gefickt werden“ will.

    Zu „Miami“: das ist ein vom Sprechgesang getragener hypnotischer, ruppiger Backing Track, der vermutlich gar nicht mehr sein will. Die knochentrockene Darbietung ist absolut passend.

    @ TMF: Aber nein…:-)

    Also ich kann Wischmop eigentlich nur zustimmen, ich höre da auch kaum gute, memorable Melodien und natürlich haben U2 nach und nach ihr Interesse an elektronischer Musik vertieft, was ich ja eindeutig bei den beiden vorhergehenden Alben begrüßte, aber hier war für mich einfach zu viel Pose und zu wenig Substanz. Sagen wir einfach sie haben den schmalen Grat, den sie ja mit Achtung Baby, nach den vorherigen Pathos-Monstern, definitiv beschritten haben, in diesem Fall halt mal zur falschen Seite verlassen. Vielleicht war das ja gar nicht beabsichtigt und das Album sollte tatsächlich nicht so (unfertig?) veröffentlicht werden, aber so steht es nun mal jetzt im Regal und so muß ich es bewerten…

    Um welche Mansun-Rezi ging es denn?

    --

    "Man kann nicht verhindern, dass man verletzt wird, aber man kann mitbestimmen von wem. Was berührt, das bleibt!
    #5790553  | PERMALINK

    ragged-glory

    Registriert seit: 22.03.2007

    Beiträge: 11,758

    „Attack Of The Grey Lantern“ – lies‘ mal im Archiv nach! Ich finde „Pop“ wirklich gelungen. Ein strahlendes Album, dessen Songs in meinem Gedächtnis hängen bleiben. Positiv.

    Übrigens, es war im Verbund der Rezensionen zu „Whiplash“ (JAMES) und dem MANSUN-Album.

    --

    #5790555  | PERMALINK

    themagneticfield

    Registriert seit: 25.04.2003

    Beiträge: 32,229

    hab ich jetzt noch nicht nachgelesen, „Whiplash“ war natürlich ein Tiefpunkt in James‘ Schaffen. Mein liebstes Mansun-Album bleibt „Little Kix“

    --

    "Man kann nicht verhindern, dass man verletzt wird, aber man kann mitbestimmen von wem. Was berührt, das bleibt!
    #5790557  | PERMALINK

    ragged-glory

    Registriert seit: 22.03.2007

    Beiträge: 11,758

    Ich kenne nur „Six“, das ist gut, etwas lang, aber gut.

    --

    #5790559  | PERMALINK

    rupert

    Registriert seit: 05.02.2007

    Beiträge: 607

    kleinunddick

    rupert

    meine hohen erwartungen nach der Hammer-Single „Hold me thrill me kiss me kill me“

    excuse me? nicht, dass das ein schlechter song wäre, aber er klang doch so´n bisschen als hätte er es nicht auf „achtung baby“ geschafft, fast schon wie der kleine bruder von „the fly“.

    Oh nein, das war die Schwester von „Children of the Revolution“ / T. Rex und damit noch besser.. wobei ich zugeben muss, dass mir „The Fly“ am Anfang gar nicht gefiel ( heute umso mehr, aber „Hold me“ ist trotzdem die geilere Nummer, hat mehr Melodie und Harmoniereichtum und geht ab wie Feuerwehr !)

    --

    In love we are and the thrushes know they're unable to keep in the news so they're singing ( Copyright Rupert 2007 )
    #5790561  | PERMALINK

    fevers-and-mirrors

    Registriert seit: 28.11.2004

    Beiträge: 1,031

    auch auf die gefahr hin, zig vorrednern eventuell nachzuplappern: verkrampfte weiterführung der eigenen modernisierung („discothèque“!, „mofo“!), deutlich mehr kitsch als auf den alben zuvor („if god will send…“!, „if you wear…“!), unsympathische produktion. aber auch einiges auf der habenseite, mal mehr, mal weniger ausgereift: „staring at the sun“, „gone“, „wake up dead man“, „please“, „last night on earth“.
    das ganze potential (selbst wenns nur selten voll ausgespielt wird) bringt mich doch noch zu sehr knappen ***1/2

    --

    #5790563  | PERMALINK

    ragged-glory

    Registriert seit: 22.03.2007

    Beiträge: 11,758

    @ Fevers and Mirrors: Alles halb so wild – kennst Du den Song von READYMADE:“No Deadline“?
    Da heißt es:“Maybe I’m just repeating/What everybody else is saying/But that doesn’t make it less true…“

    Und weiter, weil es so schön ist:“I’m a drinker/But I’m a thinker/Palace Brothers, here’s to you!“

    --

    #5790565  | PERMALINK

    fevers-and-mirrors

    Registriert seit: 28.11.2004

    Beiträge: 1,031

    ne, senol, den song kenn ich nicht. konnte nie sonderlich viel mit readymade anfangen. aber die zeile triffts natürlich trotzdem auf den kopf.

    nebenbei: das palace-brothers-album ist sehr schön.

    --

    #5790567  | PERMALINK

    kleinunddick

    Registriert seit: 10.10.2006

    Beiträge: 710

    rupert

    kleinunddick

    Oh nein, das war die Schwester von „Children of the Revolution“ / T. Rex und damit noch besser.

    der zusammenhang zwischen dem aufgeblasenem pomp U2s und der kitschigen hymne bolans erschliesst sich mir keinesfalls.

    --

    #5790569  | PERMALINK

    zappa1
    Yellow Shark

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 83,259

    kleinunddick
    der zusammenhang zwischen dem aufgeblasenem pomp U2s und der kitschigen hymne bolans erschliesst sich mir keinesfalls.

    „Hold Me Thrill Me Kiss Me Kill Me“ ist schon sehr von „Children Of The Revolution“ abgekupfert und stimmlich macht Bono auch ganz schön auf Bolan.
    Mir erschließt sich wiederum nicht, was an „Children Of The Revolution“ kitschig sein soll. Aber das ist ein anderes Thema…:-)

    --

    „Toleranz sollte eigentlich nur eine vorübergehende Gesinnung sein: Sie muss zur Anerkennung führen. Dulden heißt beleidigen.“ (Goethe) http://Allerhand Durcheinand # 78, 06. Mai 2021, zwei Stunden von 21 - 23 Uhr! https://www.radiostonefm.de/naechste-sendungen/6778-210506-allerhand-durcheinand  
    #5790571  | PERMALINK

    kleinunddick

    Registriert seit: 10.10.2006

    Beiträge: 710

    Zappa1“Hold Me Thrill Me Kiss Me Kill Me“ ist schon sehr von „Children Of The Revolution“ abgekupfert und stimmlich macht Bono auch ganz schön auf Bolan.

    also ich kenn das lied jetzt seit 12 jahren, aber das scheint mir doch eine weit hergeholte assoziation zu sein. für mich kupfert das teil bei „the fly“ ab und nirgendwo sonst.

    --

    #5790573  | PERMALINK

    ragged-glory

    Registriert seit: 22.03.2007

    Beiträge: 11,758

    @ Fevers And Mirrors: Yep, beide PB-Alben sind hörenswert.

    --

    #5790575  | PERMALINK

    rupert

    Registriert seit: 05.02.2007

    Beiträge: 607

    kleinunddick

    rupert

    der zusammenhang zwischen dem aufgeblasenem pomp U2s und der kitschigen hymne bolans erschliesst sich mir keinesfalls.

    Es ist ein emotionaler Zusammenhang, der musikalisch nur durch die Streicher belegt wird… ausserdem: mach Dir nix draus wenn du andere Gefühle hast… ich bin noch immer der überzeugung, dass U2 vor oder während der Produktion von „Achtung Baby“ viel Bowie und T. Rex gehört haben, vielleicht auf Tipp von toni Visconti hin… ich höre und fühle das, kann natü+rlich trotzdem eine Illusion sein !

    --

    In love we are and the thrushes know they're unable to keep in the news so they're singing ( Copyright Rupert 2007 )
    #5790577  | PERMALINK

    rupert

    Registriert seit: 05.02.2007

    Beiträge: 607

    Zappa1“Hold Me Thrill Me Kiss Me Kill Me“ ist schon sehr von „Children Of The Revolution“ abgekupfert und stimmlich macht Bono auch ganz schön auf Bolan.
    Mir erschließt sich wiederum nicht, was an „Children Of The Revolution“ kitschig sein soll. Aber das ist ein anderes Thema…:-)

    Gerade gelesen ( nachdem ich antwortete ): Du guter Mann – T. Rex-Hit nix kitsch !

    --

    In love we are and the thrushes know they're unable to keep in the news so they're singing ( Copyright Rupert 2007 )
Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 55)

Schlagwörter: ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.