Thelonious Monk

Ansicht von 10 Beiträgen - 286 bis 295 (von insgesamt 295)
  • Autor
    Beiträge
  • #11716791  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 63,108

    Monks letzter dokumentierter Auftritt, wie es scheint:

    July 3, 1975
    “Newport In New York” concert, Philharmonic Hall, New York

    Thelonious Monk Quartet
    Personnel: Paul Jeffrey (ts), Thelonious Monk (p), Larry Ridley (b), T S Monk Jr. (d).

    I Mean You
    Ba-Lue Bolivar Ba-Lues-Are
    We See
    Misterioso
    ‘Round Midnight

    http://www.monkbook.com/sessionography/sessionography-1970-1975/

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #136: We Jazz Records 2022, 13.12., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #30: tba
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11720845  | PERMALINK

    friedrich

    Registriert seit: 28.06.2008

    Beiträge: 4,347

    Thelonious Monk – Der Hohepriester des Bebop

    Lange Nacht am Samstag, dem 19.02. auf Deutschlandfunk Kultur. Offenbar aber jetzt schon strömbar. Wurde auch schon mal 2017 ausgestrahlt.

    Der Einleitungstext ist zwar ziemlicher Unsinn („Für den Jazzmusiker Thelonious Monk gab es keine Routine“), aber vielleicht taugt das ansonsten ja was.

    --

    "I said a hip-hop, the hippie, the hippie / To the hip, hip-hop and you don't stop the rockin' / To the bang-bang boogie, say up jump the boogie / To the rhythm of the boogie, the beat" (The Sugarhill Gang)
    #11720867  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 63,108

    @clasjaz Da gibt es einen DL-Link!

    Danke @friedrich :good:

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #136: We Jazz Records 2022, 13.12., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #30: tba
    #11720989  | PERMALINK

    kurganrs

    Registriert seit: 25.12.2015

    Beiträge: 7,483

    @friedrich: danke auch von mir.  :yes:

    #11720993  | PERMALINK

    friedrich

    Registriert seit: 28.06.2008

    Beiträge: 4,347

    gypsy-tail-windclasjaz Da gibt es einen DL-Link!
    Danke friedrich

    Gerne, gerne! :-)

    friedrich
    (…) Der Einleitungstext ist zwar ziemlicher Unsinn („Für den Jazzmusiker Thelonious Monk gab es keine Routine“), aber vielleicht taugt das ansonsten ja was.

    Ich glaube, da habe ich mich wohl etwas zu despektierlich ausgedrückt. Der Einleitungstext ist zwar nicht besonders schlau, finde ich, aber Autor der Sendung ist Karl Lippegaus. Meines Wissens spielt der als Autor in einer ziemlich hohen Spielklasse.

    --

    "I said a hip-hop, the hippie, the hippie / To the hip, hip-hop and you don't stop the rockin' / To the bang-bang boogie, say up jump the boogie / To the rhythm of the boogie, the beat" (The Sugarhill Gang)
    #11722249  | PERMALINK

    friedrich

    Registriert seit: 28.06.2008

    Beiträge: 4,347

    Habe mir das Radio-Feature über Monk gestern und heute mal angehört. Nette Sache, ein bisschen wie ein Hörspiel mit viel Musik.

    Hier und jetzt:

    The Thelonious Monk Orchestra At Town Hall (1959)

    Bin ich wirklich der einzige, der dieses Album in der Monk Top 10-Umfrage genannt hat? Neben dieser Aufnahme hatte ich auch mal die spätere Orchesteraufnahme auf Columbia aus den Mit-60ern (Quartett and Big Band oder so) als Doppel-CD. Die fand ich zwar gut, aber da zeigte sich für mich auch deutlich der immer gleiche Ablauf nach Schema F beim späteren Monk, vor allem bei den Quartett-Aufnahmen: Thema, Piano-Solo, Sax-Solo, Bass-Solo, ggf, drum-Solo, Thema, Ende. Konnte ich nicht mehr hören. Da ziehe ich Town Hall ganz klar vor!

    Grauenhaft unattraktives Cover, das Foto farblich völlig versumpft und aus blöder Perspektive aufgenommen, wirkt total staubig, Schriftzug drüber, fertig … Wird der peppigen Musik gar nicht gerecht. Schade.

    Gibt es inzwischen offenbar auch in einer erweiterten Ausgabe, bei der die ursprünglich 7 Orchesteraufnahmen um noch 3 weitere Aufnahmen im Quartett vom gleichen Konzert ergänzt wurden.

    --

    "I said a hip-hop, the hippie, the hippie / To the hip, hip-hop and you don't stop the rockin' / To the bang-bang boogie, say up jump the boogie / To the rhythm of the boogie, the beat" (The Sugarhill Gang)
    #11765103  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 63,108

    Heute Abend um 22 Uhr ist auf StoneFM nochmal eine Stunde mit Monk-Interpretationen zu hören. Bei der Vorbereitung der letzten Sendung war mir schnell klar, dass ich einen ganzen Abend mit Musik füllen könnte – daraus wuchs dann der Plan, in der zweiten Folge Musik ohne Klavier zu programmieren, und das gibt es also heute.

    https://www.radiostonefm.de/naechste-sendungen/7327-220412-ggj-130

    Würde mich natürlich freuen, ein paar vertraute Gesichter aus der kleinen Jazzgemeinde drüben im Thread anzutreffen!

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #136: We Jazz Records 2022, 13.12., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #30: tba
    #11898563  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 63,108

    Fundstück auf Twitter – Monk 1966 im Blindfoldtest mit Leonard Feather und Nellie Monk.

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #136: We Jazz Records 2022, 13.12., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #30: tba
    #11898603  | PERMALINK

    friedrich

    Registriert seit: 28.06.2008

    Beiträge: 4,347

    gypsy-tail-wind Monk 1966 im Blindfoldtest mit Leonard Feather und Nellie Monk.

    Ein Mensch, den man wohl als „schwierig“ bezeichnen könnte.

    --

    "I said a hip-hop, the hippie, the hippie / To the hip, hip-hop and you don't stop the rockin' / To the bang-bang boogie, say up jump the boogie / To the rhythm of the boogie, the beat" (The Sugarhill Gang)
    #11898607  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 63,108

    „No, but you need that kind too.“  B-)

    Immerhin mag er Bob Florence (wen?) und will das Stück von Dizzy Gillespie dreimal hören.

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #136: We Jazz Records 2022, 13.12., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #30: tba
Ansicht von 10 Beiträgen - 286 bis 295 (von insgesamt 295)

Schlagwörter: , , ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.