The Nits – Giant Normal Dwarf

Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)
  • Autor
    Beiträge
  • #11306663  | PERMALINK

    penguincafeorchestra

    Registriert seit: 21.04.2003

    Beiträge: 2,295

    1.Radio Shoes ****
    2.Ice Princess ***1/2
    3.Boy In A Tree ****
    4.There From Here ****
    5.Sugar River ***1/2
    6.Around The Fish ***
    7.Fountain Man ***1/2
    8.Apple Orchard ***1/2
    9.Long Forgotten Story ***1/2
    10.Giant Normal Dwarf ****
    11.Moon Moon ****
    12.The Night-Owl ***1/2
    13.House Of The Sleeping Beauties ***1/2
    14.The Infinite Shoeblack ***1/2

    Gesamt: ***1/2+

    Eigenartige ruhige Songs, die mit wohldosierten skurrilen Klangideen überraschen. Das alles ist so reduziert und verhuscht eingespielt, dass es schon an Jazz erinnert, aber Jazz mit märchenhaften Zügen.

    --

    I used to be darker, then I got lighter, then I got dark again
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11306749  | PERMALINK

    karmacoma
    Spin The Black Circle

    Registriert seit: 25.07.2008

    Beiträge: 6,206

    Ich kann mich bei dir auf Anhieb an keine Wertung höher als **** erinnern. Kannst du vielleicht ein paar Alben benennen, die bei dir die Höchstwertung bekommen?

    --

    #11306925  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 32,803

    karmacomaIch kann mich bei dir auf Anhieb an keine Wertung höher als **** erinnern. Kannst du vielleicht ein paar Alben benennen, die bei dir die Höchstwertung bekommen?

    Bekanntlich interessiert mich immer ebenso eine solche Frage. Bei Dir waren es mit 51 vor acht Monaten ja auch nicht so besonders viel. B-)

     

    --

    Jokerman. Jetzt schon 68 Jahre Rock 'n' Roll
    #11307015  | PERMALINK

    karmacoma
    Spin The Black Circle

    Registriert seit: 25.07.2008

    Beiträge: 6,206

    beatgenroll

    karmacomaIch kann mich bei dir auf Anhieb an keine Wertung höher als **** erinnern. Kannst du vielleicht ein paar Alben benennen, die bei dir die Höchstwertung bekommen?

    Bekanntlich interessiert mich immer ebenso eine solche Frage. Bei Dir waren es mit 51 vor acht Monaten ja auch nicht so besonders viel.

    Siehe entsprechendem Thread, lieber Doc.

    --

    #11307021  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 32,803

    karmacoma    Siehe entsprechendem Thread, lieber Doc.

    Den ich gerade vorhin mal wieder überflogen habe. :yes:

     

    --

    Jokerman. Jetzt schon 68 Jahre Rock 'n' Roll
    #11307089  | PERMALINK

    penguincafeorchestra

    Registriert seit: 21.04.2003

    Beiträge: 2,295

    karmacomaIch kann mich bei dir auf Anhieb an keine Wertung höher als **** erinnern. Kannst du vielleicht ein paar Alben benennen, die bei dir die Höchstwertung bekommen?

    Erst vor ein paar Tagen:
    Pulp – This Is Hardcore *****
    Simon And Garfunkel – Bookends *****

    oder zum Beispiel:

    Prefab Sprout – Steve McQueen *****
    Pavement – Crooked Rain Crooked Rain *****
    Sting – The Soul Cages *****
    Radiohead – Kid A

    --

    I used to be darker, then I got lighter, then I got dark again
    #11307625  | PERMALINK

    sokrates
    Bound By Beauty

    Registriert seit: 18.01.2003

    Beiträge: 17,812

    penguincafeorchestra
    Eigenartige ruhige Songs, die mit wohldosierten skurrilen Klangideen überraschen. Das alles ist so reduziert und verhuscht eingespielt, dass es schon an Jazz erinnert, aber Jazz mit märchenhaften Zügen.

    Richtig ist, dass es sich um sehr ruhige Songs handelt und ein paar skurrile Sounds auftauchen. Daraus aber Jazz zu machen, ist ein irreführender Fehlschluss, weil ja harmonisch und melodisch so gar nichts jazziges an der Musik der Nits ist. Nicht vielleicht eher Chamber- oder Artpop, @penguincafeorchestra?

    Im Übrigen finde ich den Mix aus eingängigem Writing und eigenständigem, zugänglichen Sounddesign auf GND so gelungen, dass ich fünf Sterne vergebe. Von der Genialität des Covers ganz zu schweigen. Die Nits waren hier (immer noch) auf dem Höhepunkt ihres Schaffens.

    --

    „Weniger, aber besser.“ D. Rams
    #11307683  | PERMALINK

    karmacoma
    Spin The Black Circle

    Registriert seit: 25.07.2008

    Beiträge: 6,206

    penguincafeorchestra

    karmacomaIch kann mich bei dir auf Anhieb an keine Wertung höher als **** erinnern. Kannst du vielleicht ein paar Alben benennen, die bei dir die Höchstwertung bekommen?

    Erst vor ein paar Tagen:
    Pulp – This Is Hardcore *****
    Simon And Garfunkel – Bookends *****
    oder zum Beispiel:
    Prefab Sprout – Steve McQueen *****
    Pavement – Crooked Rain Crooked Rain *****
    Sting – The Soul Cages *****
    Radiohead – Kid A

    Danke für die Antwort, habe das dann versäumt.

    --

    #11312221  | PERMALINK

    penguincafeorchestra

    Registriert seit: 21.04.2003

    Beiträge: 2,295

    sokrates

    penguincafeorchestra
    Eigenartige ruhige Songs, die mit wohldosierten skurrilen Klangideen überraschen. Das alles ist so reduziert und verhuscht eingespielt, dass es schon an Jazz erinnert, aber Jazz mit märchenhaften Zügen.

    Richtig ist, dass es sich um sehr ruhige Songs handelt und ein paar skurrile Sounds auftauchen. Daraus aber Jazz zu machen, ist ein irreführender Fehlschluss, weil ja harmonisch und melodisch so gar nichts jazziges an der Musik der Nits ist. Nicht vielleicht eher Chamber- oder Artpop, @penguincafeorchestra?
    Im Übrigen finde ich den Mix aus eingängigem Writing und eigenständigem, zugänglichen Sounddesign auf GND so gelungen, dass ich fünf Sterne vergebe. Von der Genialität des Covers ganz zu schweigen. Die Nits waren hier (immer noch) auf dem Höhepunkt ihres Schaffens.

    Das mit dem Jazz war nicht so auf die Melodieführung bezogen. Ich dachte da eher an die ruhige konzentrierte Atmo. Aber du hast schon recht, Chamber- oder Artpop war eher das Wort, nach dem ich gesucht hatte. Ich denke, das dieses Album über die Jahre durchaus noch wachsen kann/wird, denn ihr Songwriting ist schon sehr originell, aber bei allen Growerqualitäten werde ich wohl nie bei 5 Sternen landen. Nichtsdestotrotz macht es Lust auf weitere Alben dieser Band.

    --

    I used to be darker, then I got lighter, then I got dark again
    #11312993  | PERMALINK

    sokrates
    Bound By Beauty

    Registriert seit: 18.01.2003

    Beiträge: 17,812

    @penguincafeorchestra: Dann haben wir uns bei der Einordnung zum Stil richtig verstanden. :wave: – Schwer zu sagen, wie ich das Album wohl fände, wenn ich neu kennenlernen würde. Ich habe es damals schon bei Erscheinen gekauft – und war auch nicht gleich von den Socken, sondern erst nach einer gewissen Einhörzeit. Gerade den Opener „Radio Shoes“ fand ich anfangs nicht so berauschend, das weiß ich noch. Dafür hatte ich mcih schnell in „The Infinite Shoeblack“ verliebt. Die Titel zeigen schon: Man muss das leicht Verschrobene mögen (auch wenn die Musik dann gar nicht so verschroben ist – das klingt ja immer so nach durchgedreht-unhörbar.)

    --

    „Weniger, aber besser.“ D. Rams
    #11428457  | PERMALINK

    stefane
    Eye on the Road

    Registriert seit: 24.07.2006

    Beiträge: 5,156

    Radio Shoes ****
    Ice Princess ****
    Boy in a Tree ***1/2
    There from Here ***1/2
    Sugar River ***1/2
    Around the Fish ****1/2
    Fountain Man ****
    Apple Orchard ****
    Long Forgotten Story ***
    Giant Normal Dwarf ***1/2
    Moon Moon ***1/2
    The Night-Owl ****
    House of the Sleeping Beauties ***1/2
    The Infinite Shoeblack ****

    Gesamtwertung: zwischen ***1/2 und ****

    Eine Sammlung von leicht psychedelischen, hingetupften Songskizzen: ein wenig märchenhaft, fantasievoll, oft surreal, manchmal eine wundersame Fremdartigkeit ausstrahlend und häufig in unerwartete Richtungen abschweifend.
    Wem das kein kleines Lächeln ins Gesicht zaubert?!

    --

    "Bird is not dead; he's hiding out somewhere, and will be back with some new shit that'll scare everybody to death." (Charles Mingus)
Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.