The Haden Triplets- s/t

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #90419  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    hadentriplets550_2.jpg

    Side A

    Slowly * * * 1/2
    Single Girl, Married Girl * * *
    Voice From On High * * * *
    Memories Of Mother And Dad * * * *
    Raining Raining * * * *
    Making Believe * * *

    Side B

    When I Stop Dreaming * * * 1/2
    My Baby’s Gone * * * *
    Billy Bee * * * 1/2
    Tiny Broken Heart * * *
    Lonesome Night * * * *
    Will You Miss Me When I’m Gone? * * 1/2
    Oh Take Me Back * * * *

    Alles recht hübsch und andächtig gesungen. Mir ist das leider dennoch alles zu kniefällig und ohne eigene Akzente um dauerhaft uberzeugen zu können.

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #9167301  | PERMALINK

    joshua-tree

    Registriert seit: 17.05.2005

    Beiträge: 17,457

    Mir gefällt das Album ausgesprochen gut. Vor allem die erste Seite kann ich problemlos zwei- dreimal hintereinander hören. Die zweite Seite hat mit den beiden Louvin Brothers Songs (da verheben sie sich völlig) einen eher misslungenen Einstieg, zieht dann zum Ende aber wieder an. Insgesamt besser als das zweite Album der Secret Sisters.

    --

    #9167303  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Ich finde auch nach mehreren Hörsessions leider keinen rechten Zugang zu der LP. Dabei wird hier soviel richtig gemacht: Ry spielt wunderbar, die Songauswahl ist erstklassig etc… Nur erreichen mich die Drillinge mit ihren vocal-harmonies kaum. Das zweite Secret Sisters Album ist bei mir nach anfänglicher Euphorie auch marginal gesunken.

    --

    #9167305  | PERMALINK

    joshua-tree

    Registriert seit: 17.05.2005

    Beiträge: 17,457

    Ein Problem ist der einfallslose Harmonie-Gesang, da braucht man nur einmal eine Louvin Brothers oder Delmore Brothers Aufnahme im Vergleich hören. Auch die Secret Sisters bekommen das besser und einfallsreicher hin. Hier wird zuviel gedoppelt bzw. getrippelt.

    --

    #10590855  | PERMALINK

    stefane
    A Dangerous Man

    Registriert seit: 24.07.2006

    Beiträge: 3,609

    Slowly ***1/2
    Single Girl, Married Girl ****
    Voice from On High ***1/2
    Memories of Mother and Dad ****1/2
    Raining Raining *****
    Making Believe ***1/2
    When I Stop Dreaming ***1/2
    My Baby’s Gone ****
    Billy Bee ***1/2
    Tiny Broken Heart ****
    Lonesome Night ****1/2
    Will You Miss Me When I’m Gone? ****
    Oh Take Me Back ****

    Gesamtwertung: knappe ****

    Eines der Alben, die in der Einzelbewertung fast etwas „zu gut“ wegkommen.

    xerxes
    Alles recht hübsch und andächtig gesungen. Mir ist das leider dennoch alles zu kniefällig und ohne eigene Akzente um dauerhaft überzeugen zu können.

    Kann ich von der Tendenz her nachvollziehen: auch mir ist das auf Albumlänge ein wenig zu gediegen und „sophisticated“. Dennoch eine sehr schöne Platte, die bei mir schon Richtung **** geht.

    --

    "Bird is not dead; he's hiding out somewhere, and will be back with some new shit that'll scare everybody to death." (Charles Mingus)
Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.