rororo-rock-lexikon

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 21)
  • Autor
    Beiträge
  • #59179  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    habe zu weihnachten die neuauflage geschenkt bekommen. liest sich sachlich, informativ und unterhaltsam wie bisher.

    aber das „the divine comedy“ nicht enthalten sind, verwundert mich dann doch etwas.

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #6942117  | PERMALINK

    stefane
    Eye on the Road

    Registriert seit: 24.07.2006

    Beiträge: 5,122

    Habe die 90er-Ausgabe, die inzwischen natürlich nicht mehr aktuell und total zerlesen ist.

    Ist die neue Ausgabe vergleichbar?
    Schreibstil, Umfang der Texte, diskographische Angaben, etc?

    --

    "Bird is not dead; he's hiding out somewhere, and will be back with some new shit that'll scare everybody to death." (Charles Mingus)
    #6942119  | PERMALINK

    dr-music

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 70,286

    stefaneHabe die 90er-Ausgabe, die inzwischen natürlich nicht mehr aktuell und total zerlesen ist.

    Ist die neue Ausgabe vergleichbar?
    Schreibstil, Umfang der Texte, diskographische Angaben, etc?

    Klar, auf jeden Fall. Sie ist hauptsächlich eine Aktualisierung der letzten 18 Jahre. Weiterhin unverzichtbar.

    --

    Jetzt schon 62 Jahre Rock 'n' Roll
    #6942121  | PERMALINK

    declan-macmanus

    Registriert seit: 07.01.2003

    Beiträge: 14,707

    talking head
    aber das „the divine comedy“ nicht enthalten sind, verwundert mich dann doch etwas.

    Ungeheuerlich!

    Willst du gegen diesen Missstand ein Zeichen setzen? Hier entlang bitte!

    --

    Lately I've been seeing things / They look like they float at the back of my head room[/B] [/SIZE][/FONT]
    #6942123  | PERMALINK

    coleporter

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 4,085

    talking headaber das „the divine comedy“ nicht enthalten sind, verwundert mich dann doch etwas.

    Hm, na gut, wenn man das mit dem „Rock“ ernst nimmt, ist es doch nicht gar zu verwunderlich, oder…?

    --

    Es ist viel leichter in dem Werke eines großen Geistes die Fehler und Irrthümer nachzuweisen, als von dem Werthe desselben eine deutliche und vollständige Entwickelung zu geben. (Arthur Schopenhauer, Die Welt als Wille und Vorstellung, Zürich 1988, S.531)
    #6942125  | PERMALINK

    mistadobalina

    Registriert seit: 29.08.2004

    Beiträge: 20,768

    coleporterHm, na gut, wenn man das mit dem „Rock“ ernst nimmt, ist es doch nicht gar zu verwunderlich, oder…?

    Wäre ja schön, wenn es denn so wäre. Aber diese neue Rocklexikon-Ausgabe ist ein Sammelsurium von allem Möglichen – ohne irgendeine Linie und „aktuell“ ist da nur sehr wenig. Nena, Xavier Naidoo, Modern Talking – wer’s denn braucht.

    --

    When I hear music, I fear no danger. I am invulnerable. I see no foe. I am related to the earliest time, and to the latest. Henry David Thoreau, Journals (1857)
    #6942127  | PERMALINK

    coleporter

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 4,085

    MistadobalinaWäre ja schön, wenn es denn so wäre. Aber diese neue Rocklexikon-Ausgabe ist ein Sammelsurium von allem Möglichen – ohne irgendeine Linie und „aktuell“ ist da nur sehr wenig. Nena, Xavier Naidoo, Modern Talking – wer’s denn braucht.

    Na gut, wenn das so ist, ist das Fehlen von The Divine Comedy in der Tat sträflich! Von deinen Beispielen gehen ja bestenfalls noch Modern Talking als „Rock“ durch… ;-)

    --

    Es ist viel leichter in dem Werke eines großen Geistes die Fehler und Irrthümer nachzuweisen, als von dem Werthe desselben eine deutliche und vollständige Entwickelung zu geben. (Arthur Schopenhauer, Die Welt als Wille und Vorstellung, Zürich 1988, S.531)
    #6942129  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    was ich bisher gelesen habe, war recht gut geschrieben. kurz, prägnant und schnörkellos. schade ist nur, dass man den beiträgen nicht entnehmen kann, welcher autor welche verfasst hat. ein großer teil muss ja nach wie vor von barry graves stammen.

    beim gezielten suchen nach „neueren“ bands taten sich dann aber doch deutlichere lücken auf als nach dem fehlen von „the divine comedy“ zunächst angenommen, bei/zu:

    and they will know us by the trail of dead
    arcade fire
    architecture in helsinki
    decemberists
    kent
    lcd soundsystem
    mew
    muse
    neutral milk hotel
    okkervil river
    snow patrol
    tv on the radio

    herrscht z.b. fehlanzeige

    genau wie bei

    del amitri und
    teenage fanclub

    die „arctic monkeys“, „nada surf“ und „strokes“ sind allerdings mit einer knappen seite vertreten.

    aber einige bands werden wohl in jedem kompendium dieser art fehlen.

    --

    #6942131  | PERMALINK

    dr-music

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 70,286

    @ Talky
    Bitte aber auch nicht zu beckmesserisch sein!! Da kann doch wirklich ein jeder ein ganze Menge aufzählen…;-)

    --

    Jetzt schon 62 Jahre Rock 'n' Roll
    #6942133  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    war ja auch so nicht gemeint, dr. music!

    siehe meinen letzten satz ;-)

    zum stöbern mit sicherheit ein gutes buch bzw. zwei gute bücher, aus denen die autoren bestimmt auch fünf machen könnten.

    --

    #6942135  | PERMALINK

    mistadobalina

    Registriert seit: 29.08.2004

    Beiträge: 20,768

    dr.music@ Talky
    Bitte aber auch nicht zu beckmesserisch sein!! Da kann doch wirklich ein jeder ein ganze Menge aufzählen…;-)

    Schlimm genug.

    Für mich hat das „neue“ Rocklexikon seinen Wert völlig verloren. Die Aktualisierung besteht darin, dass bei den alten Texten Zitate aus dem RS (und ein paar anderen Musikzeitschriften) hinzugefügt wurden, die ich eh schon kenne. Und die Bands, die seit der letzten Auflage hinzugefügt wurden, kann man fast an einer Hand abzählen.

    --

    When I hear music, I fear no danger. I am invulnerable. I see no foe. I am related to the earliest time, and to the latest. Henry David Thoreau, Journals (1857)
    #6942137  | PERMALINK

    dr-music

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 70,286

    Mista, ganz klar sehe ich Deine große Verstimmung.
    Selber halte ich dagegen diese 2008er Auflage so gelungen wie die vorherigen. Für mich gibt es da nicht allzu viel zu meckern.
    Ein besseres Nachschlagelexikon musst Du erstmal anführen.;-)

    --

    Jetzt schon 62 Jahre Rock 'n' Roll
    #6942139  | PERMALINK

    itasca64

    Registriert seit: 07.07.2007

    Beiträge: 2,636

    Die Erstausgabe (1975) war damals ein ungeheurer Gewinn, besonders für „Anfänger“. Die letzte Ausgabe aus den 90ern, die ich besaß, enthielt für mich aber schon zu viel uninteressantes.
    Seit Anbruch des Internetzeitalter empfand ich das Teil ohnehin als hinfällig und habe es irgendwann ver-ebayt.

    --

    .
    #6942141  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    internet ist etwas wunderbares, aber ab und an sitze ich auch gerne mal im wohnzimmer vor meiner stereoanlage und habe bei guter musik ein buch in der hand.

    --

    #6942143  | PERMALINK

    mistadobalina

    Registriert seit: 29.08.2004

    Beiträge: 20,768

    Ich empfehle die Encyclopedia von Colin Larkin. Wenn man viel Kohle hat, die 10-Bändige. Aber auch die Dekaden-Bände sind hervorragend und auch nicht so sprachverliebt wie das Schmidt-Joos/Kampmann-Werk – das kann nämlich ganz schön nerven.

    --

    When I hear music, I fear no danger. I am invulnerable. I see no foe. I am related to the earliest time, and to the latest. Henry David Thoreau, Journals (1857)
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 21)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.