Red Hot Chili Peppers – Californication

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 79)
  • Autor
    Beiträge
  • #2645633  | PERMALINK

    dr-music

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 70,283

    Muffin Man… hat Birgit Fuß mit ihrer überzogenen Kritik im RS angefangen –

    Jetzte soll sogar dess Birgittsche wieder an allem Schuld soin!!:krank:Nene, die Hörer haben auch durchaus eigene Ohren. Die Relevanz der Plattenkritik wird gemeinhin erheblich überschätzt.
    Aber ich glaube, Muffin, alter Scherzkeks, Du wolltest nur einen Witz mit uns teilen….:lol:

    --

    Jetzt schon 62 Jahre Rock 'n' Roll
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #2645635  | PERMALINK

    foe

    Registriert seit: 16.11.2007

    Beiträge: 4,790

    Muffin ManKommt darauf an, ob man eher auf die funkigen Früh-Peppers oder die aktuellen Softies steht. …

    Da magst Du recht haben, allerdings kann man solche Dinge immer nur von der subjektiven Wahrnehmung aus betrachten. Für mich ist „BSSM“ das eigentliche kreative Feuerwerk der Peppers, die Blaupause für die späteren, angepassteren Werke. Der damalige Ausstieg von John Frusciante nach „BSSM“ war mit Sicherheit ein Wendepunkt in der Geschichte der Band.
    Ich habe die Band 1990 in kleinen Hallen/Clubs live gesehen, das hat meine Beziehung zu den Peppers geprägt. Ich bin also klar ein Verehrer ihrer funkigen Frühphase, mir ist allerdings auch klar, das sie so nicht auf immer weitermachen konnten. Ob sie sich allerdings in die richtige Richtung (weiter-?) entwickelten, muß jeder für sich entscheiden.

    --

    #2645637  | PERMALINK

    irrlicht
    Nihil

    Registriert seit: 08.07.2007

    Beiträge: 31,217

    Muffin ManImmerhin mehr als 25%. Aber gut – ich hab zu schlecht bewertet. Besser, als blindlings mit Fünfern um mich zu werfen.
    Und rein rechnerisch bin ich ja auch „nur“ 0,4 von einer reinen * * * * * entfernt; rechnet man aber den subjektiven Wahrnehmungsfaktor und den Als-Album-besser-Faktor mit ein, kommt das ganze schon auf fünf Sterne.

    Sind das Rechnungsmethoden ;-)

    Wenn meinst du mit „blindlings…“ ? Mich ?

    --

    Hold on Magnolia to that great highway moon
    #2645639  | PERMALINK

    muffin-man

    Registriert seit: 07.06.2007

    Beiträge: 1,332

    foe Für mich ist „BSSM“ das eigentliche kreative Feuerwerk der Peppers, die Blaupause für die späteren, angepassteren Werke. Der damalige Ausstieg von John Frusciante nach „BSSM“ war mit Sicherheit ein Wendepunkt in der Geschichte der Band.

    Ich finde die späteren Alben, seit dem Wiedereinstieg von Fruciante, so charakteristisch anders, dass ich die Bezeichnung von BSSM als „Blaupause“ für z.B. Californication so nicht stehen lassen kann – obwohl man natürlich am unverkennbaren Stil der Peppers erkennt, dass es sich bei den beiden Alben um dieselbe Band handelt. Aber wäre eine LP die Blaupause, wäre die andere eine (mehr oder minder geratene) bloße Kopie. Das kann man nun wahrlich nicht behaupten – beim soften By the way noch viel weniger.
    Dass Frusciantes Ausstieg eine Zäsur war – klar! Aber das bedingt in keiner Weise einen vermeintlichen übergeordneten Status von BSSM.

    IrrlichtWenn meinst du mit „blindlings…“ ? Mich ?

    Nein, dich meinte ich gewiss nicht. Aber die Erinnerung an das ein oder andere Ranking, das ich hier im Forum entdeckt habe, schwebte wohl schon vor meinem geistigen Auge – ohne dass ich es noch mit einer gewissen Person oder gewissen Personen verbinden könnte.

    --

    #2645641  | PERMALINK

    foe

    Registriert seit: 16.11.2007

    Beiträge: 4,790

    Muffin ManIch finde die späteren Alben, seit dem Wiedereinstieg von Fruciante, so charakteristisch anders, dass ich die Bezeichnung von BSSM als „Blaupause“ für z.B. Californication so nicht stehen lassen kann – obwohl man natürlich am unverkennbaren Stil der Peppers erkennt, dass es sich bei den beiden Alben um dieselbe Band handelt. Aber wäre eine LP die Blaupause, wäre die andere eine (mehr oder minder geratene) bloße Kopie. Das kann man nun wahrlich nicht behaupten – beim soften By the way noch viel weniger. Dass Frusciantes Ausstieg eine Zäsur war – klar! Aber das bedingt in keiner Weise einen vermeintlichen übergeordneten Status von BSSM….

    Nein, der vermeintlich übergeordnete Status von BSSM beruht einzig auf der Tatsache, das sie den Stil ihrer vorherigen Alben perfektionierten und starke Songs nur so aus dem Ärmel schüttelten. Der Fehler war „Under The Bridge“, der Überhit, der Sprung in die Mainstreamwelt. Sie hatten auf einmal eine Art Formel gefunden. Von da an war klar wie’s geht. Eine schöne Ballade, ein wenig Funk, ein wenig Rock und weg mit den Kanten und Ecken. BSSM war der sehr gelungene Einstieg in die „Welt der Großen“, die Blaupause die nur noch verfeinert werden mußte, um den Schritt zur Stadionband zu vollziehen.

    :-)

    --

    #2645643  | PERMALINK

    muffin-man

    Registriert seit: 07.06.2007

    Beiträge: 1,332

    Dann beziehst du „Blaupause“ eher auf Under the bridge. Hab ich dich richtig verstanden?

    Edit: Hier träfe die Wertung in meinen Augen tatsächlich zu. Voll und ganz.

    --

    #2645645  | PERMALINK

    dr-music

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 70,283

    foe… Sie hatten auf einmal eine Art Formel gefunden. Von da an war klar wie’s geht. Eine schöne Ballade, ein wenig Funk, ein wenig Rock und weg mit den Kanten und Ecken. BSSM war der sehr gelungene Einstieg in die „Welt der Großen“, die Blaupause die nur noch verfeinert werden mußte, um den Schritt zur Stadionband zu vollziehen.

    Bei dieser Einschätzung/Beurteilung vermag ich Dir voll zuzustimmen.:bier:

    --

    Jetzt schon 62 Jahre Rock 'n' Roll
    #2645647  | PERMALINK

    muffin-man

    Registriert seit: 07.06.2007

    Beiträge: 1,332

    Jetzt haben wir uns aber alle lieb!

    --

    #2645649  | PERMALINK

    travis-bickle

    Registriert seit: 30.06.2007

    Beiträge: 7,552

    .

    --

    When shit hit the fan, is you still a fan?
    #2645651  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 69,642

    Around the world ***
    Parallel universe ****1/2
    Scar tissue ****
    Otherside ****
    Get on top **
    Californication ****1/2
    Easily *****
    Porcelain ***1/2
    Emit Remmus ***
    I like dirt ***
    This velvet glove ***1/2
    Savior ****
    Purple stain **
    Right on time ***
    Road trippin‘ ****

    Wie bei fast allen RHCP-Alben, ausgenommen die für mich ungenießbare Frühphase, hätte auch hier weniger mehr sein können und mit den besten Stücken und ohne das Füllwerk ein wirklich schönes Album entstehen können.

    So ergeben sich aus dem Gesamtwerk solide ***1/2. „By the way“ halte ich für insgesamt etwas gelungener.

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
    #2645653  | PERMALINK

    travis-bickle

    Registriert seit: 30.06.2007

    Beiträge: 7,552

    .

    --

    When shit hit the fan, is you still a fan?
    #2645655  | PERMALINK

    irrlicht
    Nihil

    Registriert seit: 08.07.2007

    Beiträge: 31,217

    pipe-bowlWie bei fast allen RHCP-Alben, ausgenommen die für mich ungenießbare Frühphase, hätte auch hier weniger mehr sein können und mit den besten Stücken und ohne das Füllwerk ein wirklich schönes Album entstehen können.

    So ergeben sich aus dem Gesamtwerk solide ***1/2. „By the way“ halte ich für insgesamt etwas gelungener.

    Sehe bzw. höre ich alles genauso.

    --

    Hold on Magnolia to that great highway moon
    #2645657  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 69,642

    @travis

    entnehme ich Deinem Edit, dass Du das Album inzwischen völlig anders hörst als vor 1 1/2 Jahren bei ****?

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
    #2645659  | PERMALINK

    travis-bickle

    Registriert seit: 30.06.2007

    Beiträge: 7,552

    pipe-bowl@Travis

    entnehme ich Deinem Edit, dass Du das Album inzwischen völlig anders hörst als vor 1 1/2 Jahren bei ****?

    Ich mochte das Album seinerzeit, aber inzwischen hat meine Begeisterung deutlich nachgelassen und ich teile Dein Urteil bezüglich der guten Stücke und dem Füllwerk. Allerdings hat das editieren meines Beitrages damit nichts zu tun. Ich habe beim Zitieren einen Fehler gemacht, danach war meine alte Bewertung nicht mehr im Zwischenspeicher – aber falls es Dich interessiert, hier meine aktuellen Sterne:

    Around the world * *
    Parallel universe * *
    Scar tissue * * *
    Otherside * * 1/2
    Get on top *
    Californication * * * 1/2
    Easily * *
    Porcelain * *
    Emit Remmus *
    I like dirt *
    This velvet glove * *
    Savior * *
    Purple stain *
    Right on time *
    Road trippin‘ * *

    Gesamt: * * 1/2.

    Als das Album erschienen ist hat es mich angesprochen, ich lebte damals für einige Zeit an der Westküste und mit der Musik sind einige schöne Erinnerungen verbunden, daher die * * * * – eher aus nostalgischen Gründen also.

    --

    When shit hit the fan, is you still a fan?
    #2645661  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 69,642

    Danke! Wobei bei Dir ja inzwischen das Füllmaterial deutlich in der Überzahl ist! Ein Crash sozusagen!

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 79)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.