Prog-Rock

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 711)
  • Autor
    Beiträge
  • #632873  | PERMALINK

    dr-nihil

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 15,357

    Gibt es hier denn eigentlich Leute, die gerne Prog hören?
    Also – ich gestehe – ja teilweise schon. Mag auch die frühen Yes und finde sogar ELP zum Teil erträglich.

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #632875  | PERMALINK

    otis
    Moderator

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 22,556

    nihil, darf ich dir meine letzte scheibe schenken: elp: pictures at an exhibition. alte anhänglichkeit an mussorgsky bewahrte mich bislang davor, außerdem hat sie jeder.
    die melden sich noch, dann krieg ich wieder ärger :lol: : beatle, dr.music…

    --

    FAVOURITES
    #632877  | PERMALINK

    dr-nihil

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 15,357

    nihil, darf ich dir meine letzte scheibe schenken: elp: pictures at an exhibition. alte anhänglichkeit an mussorgsky bewahrte mich bislang davor, außerdem hat sie jeder.
    die melden sich noch, dann krieg ich wieder ärger :lol: : beatle, dr.music…

    „Außerdem hat sie jeder“

    Sorry, aber bin „jeder“.

    --

    #632879  | PERMALINK

    deleted_user

    Registriert seit: 20.06.2016

    Beiträge: 7,399

    Gibt es hier denn eigentlich Leute, die gerne Prog hören?
    Also – ich gestehe – ja teilweise schon. Mag auch die frühen Yes und finde sogar ELP zum Teil erträglich.

    Ist hier etwa… Weibsvolk anwesend? :lol:

    Ja, klar. Die frühen Yes mag ich auch (z.B. „Yessongs“) oder die früheren Genesis (bis zum PG-Ausstieg und teilweise noch danach) und Pink Floyd sowieso, auch und gerade deren Endsiebziger-Megaseller.

    --

    #632881  | PERMALINK

    dr-nihil

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 15,357

    Guit, ich kann ja mal aufzählen, was ich alles merh oder weinger mag in dem Genre:

    frühe Yes (so bis Mitte 70er)
    frühe Genesis (mit Gabriel)
    King Crimson
    teilweise ELP
    teilweise Marillion mit Fish
    Spock´s Beard
    The Flower Kings
    Platypus
    Transatlantic
    größtenteils Dream Theater
    Porcupine Tree
    Pink Floyd

    und neuerdings ja ProgRock: Radiohead

    --

    #632883  | PERMALINK

    soulster

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 3,954

    und neuerdings ja ProgRock: Radiohead

    alt.prog

    --

    but I did not.
    #632885  | PERMALINK

    _

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 3,561

    und neuerdings ja ProgRock: Radiohead

    edgffiewfoiw hat ja nur gemeint ob nicht auch möglich wäre dies. muss jan nicht sein das.

    sagte schon joda so.

    --

    #632887  | PERMALINK

    dr-nihil

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 15,357

    und neuerdings ja ProgRock: Radiohead

    edgffiewfoiw hat ja nur gemeint ob nicht auch möglich wäre dies. muss jan nicht sein das.

    sagte schon joda so.

    Verstehe dich schon. Man kann es ja ohne Frage so sehen.

    --

    #632889  | PERMALINK

    sparch
    MaggotBrain

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 33,414

    So, nun werde ich mich auch mal etwas genauer zum Thema auslassen:

    Früher habe ich sehr viel sog. Prog-Rock gehört. Heute aber fast gar nicht mehr. Trotzdem schätze ich die frühen Genesis Sachen (als Peter Gabriel noch dabei war) wenngleich diese Band nur teilweise in das Schema paßt da sie eben doch mehr songorientiert war. Jethro Tull, die ja auch gerne in diese Ecke gestellt werden, haben meiner Meinung nach auch einige hervorragenden Alben gemacht, allerdings hat diese Band mit Prog eigentlich gar nichts zu tun. Mit Ausnahme der beiden mißlungenen Konzeptwerke ‚Thick a brick‘ und ‚A passion play‘ vielleicht.

    Ansonsten waren das zum Teil auch recht zwiepältige Angelegenheiten. King Crimson z.B. haben einige fantastische Songs gemacht (’21 Century schizoid man‘ oder ‚Epitaph‘ z.B.), ihre Platten aber auch mit Sachen wie ‚Moonchild‘ teilweise zu Tode gedüdelt.

    Noch extremer war es bei Yes. Die teilweise guten Anätze wurden spätesten durch den Einsatz eines Rick Wakeman zunichte gemacht. Dessen Tastenspiel war und ist durchweg nervtötend. Als gelungenes Yes Werk würde ich ‚The gates of delirium‘ bezeichnen (ohne Wakeman), das einen sehr guten dramturgischen Aufbau besitzt und sehr durchdacht wirkt und im Schlußteil ‚Soon‘ sogar Songwriter-Elemente beinhaltet.

    ELP kann ich gar nicht hören. Hier habe ich den Eindruck, daß es nur noch darum geht, die eigenen musiklalischen Fähigkeiten, die ohne Zweifel vorhanden sind, in den Vordergrund zu stellen. Das wirkt insgesamt sehr seelenlos auf mich, ganz egal ob es sich um Eigenkompositionen handelt oder eine klassische Vorlage herhalten mußte. Wer unbedingt mal die ‚Bilder einer Ausstellung‘ hören möchte, sollte sich das lieber als Klavierkonzert antun und auf die ELP Interpretation verzichten.

    Soweit erst einmal meine Eindrücke zum Thema.

    --

    Conjoin the Vacuous
    #632891  | PERMALINK

    otis
    Moderator

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 22,556

    danke sprach, du sprichst mir in vielem aus der seele. und das sehr fundiert. :-)

    --

    FAVOURITES
    #632893  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    … wenn mit sinn und verstand, dann oft mit einem kunstanspruch, der ziemlich unrootsig war. siehe gentle giant, halt musik-studentische schlauheit.

    Na, ohne Roots… halt ein neuer Ansatzpunkt/Aspekt… *vielleicht* was antreiben/in Gang setzen.. experimentieren/erfinden… halt : PROGRESSIV

    --

    #632895  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Bin in der Rockgeschichte nicht allzu bewandert, aber soviel ich weiß, wurden Yes und Co. erst Jahre nach den frühen Siebzigern ( in denen sie als ProgBands am erfolgreichsten waren) als sogenannter „ProgRock“ bezeichnet. Das macht dann einfach keinen Sinn, denn Jahre danach war es ja nicht mehr neu.

    Das gleiche Problem gibt’s bei NEW Wave.

    --

    #632897  | PERMALINK

    dr-music

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 70,287

    dr.nihil schreibt:

    frühe Yes (so bis Mitte 70er)
    frühe Genesis (mit Gabriel)
    King Crimson
    teilweise ELP
    teilweise Marillion mit Fish
    Spock´s Beard
    The Flower Kings
    Platypus
    Transatlantic
    größtenteils Dream Theater
    Porcupine Tree
    Pink Floyd

    Ja, so in etwa. Da erkenne ich mich ganz gut wieder. Soll ich die Liste mal um 10 weitere verlängern, otis?? :lol:

    Was mich wie immer aufregt: Frühe Genesis (aber nur mit P.G.). Einfach lächerlich!!! Nach dem Weggang von ihm haben sie mit A trick of the tail“ + Wind & wuthering + …and then there were three zumindest 3 superbe Alben eingespielt, wobei ich mittleres sogar für ihr bestes halte…

    --

    Jetzt schon 62 Jahre Rock 'n' Roll
    #632899  | PERMALINK

    otis
    Moderator

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 22,556

    ja dr. nenne noch mal ein paar namen. mir sind so viele entfallen. möglichst enzyklopädisch, was dir so einfällt, war ja auch wegweisendes dabei. mir fallen noch ein
    dr. strangely strange (folkig, ganz gut)
    clark hutchinson (durchaus ok, oder?)
    van der graaf generator
    magma
    nova gabs wohl nicht, hießen sie nicht ars nova
    dann die band, in der meine damals geliebte julie driscoll später sang, komme nicht drauf
    das deutsche triumvirat
    und und und

    was genesis anbelangt würde ich sie auch nicht direkt dazuzählen, aber ist halt alles die ecke.

    --

    FAVOURITES
    #632901  | PERMALINK

    sparch
    MaggotBrain

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 33,414


    Was mich wie immer aufregt: Frühe Genesis (aber nur mit P.G.). Einfach lächerlich!!! Nach dem Weggang von ihm haben sie mit
    A trick of the tail“ + Wind & wuthering + …and then there were three zumindest 3 superbe Alben eingespielt, wobei ich mittleres sogar für ihr bestes halte…

    So lächerlich ist das nicht. Ich kenne ‚Wind and wuthering‘ und fand es immer relativ langweilig. Klingt für mich wie ein verzweifelter Versuch, an alte Zeiten anzuknüpfen.

    --

    Conjoin the Vacuous
Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 711)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.