Louis Armstrong

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 152)
  • Autor
    Beiträge
  • #8048905  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 61,516

    Ich kenne das Album nicht, aber hier sind die Details:

    Louis Armstrong and The All Stars
    September 30-October 2, 1959, Los Angeles, CA

    St. James Infirmary (Primrose, Joe)
    St. James Infirmary (alternate) (Primrose, Joe)
    Big Butter And Egg Man (Venable, P.; Armstrong, Louis)
    Big Butter And Egg Man (alternate) (Armstrong, L.; Venable, P.)
    I Ain’t Got Nobody (Graham, R.; Williams, S.)
    I Ain’t Got Nobody (alternate) (Graham, R.; Williams, S.)
    Panama Rag (Tyers, William H.; Sigman, Carl)
    Panama Rag (alternate) (Tyers, William H.; Sigman, Carl)
    Doctor Jazz (Oliver, Joe „King“; Melrose, Walter)
    Doctor Jazz (alternate) (Oliver, Joe „King“; Melrose, Walter)
    Hot Time In The Old Town Tonight (Metz, T.)
    Hot Time In The Old Town Tonight (alternate) (Metz, T.)
    Frankie And Johnny (Traditional)
    I Ain’t Gonna Give Nobody None Of My Jelly Roll (Williams, C.; Williams, S.)
    Drop That Sack (Armstrong, Louis; Holley, M.)
    Drop That Sack (alternate) (Armstrong, Louis; Holley, M.)
    Jelly Roll Blues (Morton, Jelly Roll)
    Jelly Roll Blues (alternate) (Morton, Jelly Roll)
    Old Kentucky Home (Traditional)
    Old Kentucky Home (alternate) (Traditional)
    Chimes Blues (Oliver, Joe „King“)
    Chimes Blues (alternate) (Oliver, Joe „King“)
    Snake Rag (Oliver, Joe „King“)
    New Orleans Stomp (Hardin, Lil; Armstrong, Louis)

    Armstrong, Louis (Trumpet, Vocal)
    Young, Trummy (Trombone)
    Hucko, Peanuts (Clarinet)
    Kyle, Billy (Piano)
    Herbert, Mort (Bass)
    Barcelona, Danny (Drums)

    The Satchmo Plays King Oliver album. An effort to repeat the success of the earlier tribute albums to W.C. Handy and Fats Waller. The original LP issue on Audio Fidelity has been re-released on Blue Moon 3067. The alternate takes came out on Chiaroscuro CR2002 vinyl release, and are pretty much unavailable on CD. „Snake Rag“ and „New Orleans Stomp“ were left off the original Audio Fidelity record, and included on the Chiaroscuro collection; they are both included on the Blue Moon CD.

    Quelle: http://michaelminn.net/armstrong/index.php?section7

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #133: Revivals und Comebacks in den 90ern - 14.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #29: tba
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #8048907  | PERMALINK

    alexischicke

    Registriert seit: 09.06.2010

    Beiträge: 1,776

    hab mal vor jahren die Gary giddins biographie über Satchmo gelesen.Dieses Album sollte ursprünglich bei Columbia veröffentlicht werden,aber aus vertragstechnischen Gründen hat man es dort nicht veröffentlicht.

    Der Manager von Armstrong war auch etwas dubios.

    --

    #8048909  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 61,516

    Gemäss wiki war sein langjähriger Manager Joe Glaser „Al Capone’s associate“ und weiter:

    Finally, he hired Joe Glaser as his new manager, a tough mob-connected wheeler-dealer, who began to straighten out his legal mess, his mob troubles, and his debts.

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #133: Revivals und Comebacks in den 90ern - 14.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #29: tba
    #8048911  | PERMALINK

    alexischicke

    Registriert seit: 09.06.2010

    Beiträge: 1,776

    ja denke ich mir, aber nicht unüblich für die damalige Zeit. Alle Nachtclubs waren auch von Gangstern kontrolliert.

    --

    #8048913  | PERMALINK

    alexischicke

    Registriert seit: 09.06.2010

    Beiträge: 1,776

    hier die von gypsy angekündigte Armstrong Box von Storyville! spannend!

    http://www.amazon.de/Armstrong-Box-Bonus-Louis-Longbox/dp/B005OPVHH6/ref=sr_1_6?s=music&ie=UTF8&qid=1318587364&sr=1-6

    --

    #8048915  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 61,516

    alexischickehier die von gypsy angekündigte Armstrong Box von Storyville! spannend!

    http://www.amazon.de/Armstrong-Box-Bonus-Louis-Longbox/dp/B005OPVHH6/ref=sr_1_6?s=music&ie=UTF8&qid=1318587364&sr=1-6

    In der Tat… auf der Storyville-Website gibt’s bisher noch wenig Infos, aber immerhin schon eine Trackliste – 7CD + DVD – nehme an, die ist relativ einfach den anderen Storyville Releases zuzuordnen… muss das am Abend mal genauer anschauen. Bisher hab ich da nur die Hollywood Empire CD mit den All Stars (inkl. Teagarden).

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #133: Revivals und Comebacks in den 90ern - 14.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #29: tba
    #8048917  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 61,516

    gypsy tail windIn der Tat… auf der Storyville-Website gibt’s bisher noch wenig Infos, aber immerhin schon eine Trackliste – 7CD + DVD – nehme an, die ist relativ einfach den anderen Storyville Releases zuzuordnen… muss das am Abend mal genauer anschauen. Bisher hab ich da nur die Hollywood Empire CD mit den All Stars (inkl. Teagarden).

    Also, ich versuch’s mal – alle Angaben ohne Gewähr:

    CD1#1-16: Live at Winter Garden, New York & Blue Note, Chicago
    CD1#17-23: erste Hälfe von In Concert, 1954 (auf dem Cover steht nur „Louis Armstrong & His All Stars“)
    CD2: Live at the Hollywood Empire 1949
    CD3#1-8: zweite Hälfte von In Concert, 1954
    CD3#9-15 (-16?): WNEW Broadcast – August 19, 1954, American Legion Park, Ephrata, PA
    CD3#16-20: Copenhagen – October 13, 1955 *
    CD3#21-22 / CD4#1-10: ?
    CD4#11-19: Louis Armstrong All Stars
    CD5 / CD6#1-6: ?
    CD6#7-21: In Chicago Aug. 1, 1962 (es fehlen #12 und #16!?)
    CD7#22-25: ?
    DVD: ? – könnte von den Timex All Star Shows (1957/58) kommen?

    *) auch im 4CD Set „Louis Armstrong in Scandinavia“

    Das mit Chicago 1962 irritiert… es scheint fast, man hat aus Versehen die kürzere Version (Master of Jazz) erwischt?!

    Überhaupt bin ich etwas verwundert… ich dachte stets, von Storyville käme nichts mehr neues, aber hier ist das Puzzle so schwer, dass ich mir momentan nicht vorstellen kann, woher die fehlenden Stücke kommen. Bei Storyville scheinen sie jedenfalls wenigstens im CD-Zeitalter nicht greifbar gewesen zu sein.

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #133: Revivals und Comebacks in den 90ern - 14.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #29: tba
    #8048919  | PERMALINK

    alexischicke

    Registriert seit: 09.06.2010

    Beiträge: 1,776

    hier ein paar mehr infos-hoffentlich nicht soviele überschneidngen mit der Sweden Box.

    http://www.discovery-records.com/product-ST70120/Louis-Armstrong/The-Armstrong-Box-7CD-and-DVD-Longbox.htm

    --

    #8048921  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 61,516

    Das einzige an neuer Info dort ist folgender Punkt:

    In addition to containing many previously unreleased tracks, there is also a DVD capturing some of Armstrong’s finest moments from television in the 1950s, including meetings with Dizzy Gillespie, Jack Teagarden and Hoagy Carmichael.

    Das würde auch erklären, warum recht viele Lücken bleiben, nachdem die bisherigen Releases in der Box aufgespürt sind. Hoffen wir mal, das stimmt – ich glaub es wäre das erste Mal, dass eine dieser Storyville-Boxen nicht bloss ein Umpacken von bereits veröffentlichtem Material darstellt.

    @alex: kannst ja auch mal die Setlisten von der Skandinavien-Box mit derjenigen der neuen Box vergleichen. Abgesehen von der einen (kurzen) Überschneidung konnte ich nichts finden (immer davon ausgehend, dass ganze Sessions übernommen worden wären… bei einzelnen Tracks wäre das eh nicht feststellbar, da immer wieder dieselben Tracks auftauchen).

    Ich hab mir übrigens vor ein paar Wochen mal noch Louis and the Good Book gekauft – in der Verve Master Edition mit ein paar Bonustracks (zumeist frühere Gospel-Aufnahmen):

    Bin sehr angetan davon… und hab auch noch die Hip-O-Select Doppel-CD [B]Hello Louis! The Hit Years (1963-1969) im Auge… die Songs kenn ich zum Teil seit meiner Kindheit (wir hatten so ne üble Billig-Compilation mit „Hello Dolly“ und all dem Zeugs) und hätte gerne wieder ein paar dieser Sachen. A propos Hits von Satchmo: wo findet sich eigentlich ursprünglich die auf all diesen Compilations (aber nicht der Hip-O-Doppel-CD) zu findende Version von „C’est si bon“?

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #133: Revivals und Comebacks in den 90ern - 14.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #29: tba
    #8048923  | PERMALINK

    alexischicke

    Registriert seit: 09.06.2010

    Beiträge: 1,776

    moment lässt sich darüber wohl auch keine solide Aussage machen, aber anscheinend gibt es das Set schon. Ja der Preis ist okay.

    --

    #8048925  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 61,516

    Das Hip-O-Select Set gibt’s übrigens schon seit Juli – ich wollte es hier schon länger mal erwähnen.
    http://www.hip-oselect.com/scr.public.product.asp?product_id=748D9A35-5221-46BD-B555-B66C8527CB20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20&cat_id=D1A76E84-C7EF-42B5-A176-D09C914BB38D

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #133: Revivals und Comebacks in den 90ern - 14.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #29: tba
    #8048927  | PERMALINK

    alexischicke

    Registriert seit: 09.06.2010

    Beiträge: 1,776

    hab dieses Set die enthält all seine Alben für Kapp Records von 64-69.Das Material ist sehr unterschiedlich.

    --

    #8048929  | PERMALINK

    alexischicke

    Registriert seit: 09.06.2010

    Beiträge: 1,776

    Mehr infos über die neue Storyville Box hab davon nur zwei Sachen.

    http://dippermouth.blogspot.com/

    --

    #8048931  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 61,516

    alexischickeMehr infos über die neue Storyville Box hab davon nur zwei Sachen.

    http://dippermouth.blogspot.com/

    Danke! Das füllt dann wohl wenigstens grob die Lücken von meinem Versuch, den Inhalt zu erfassen. Ich hab bloss das 1949er Hollywood Empire Set (eine einzelne Storyville-CD).

    Schön zu sehen, dass Storyville sich für einmal die Mühe macht, nicht bloss neu zu verpacken (wie bei fast allen Box-Sets der letzten Jahre) sondern auch noch neues auszugraben!

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #133: Revivals und Comebacks in den 90ern - 14.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #29: tba
    #8048933  | PERMALINK

    alexischicke

    Registriert seit: 09.06.2010

    Beiträge: 1,776

    Ich habe das Kopenhagen Konzert von 67 allerdings nicht komplett und auch das kurze Konzert von 55 nach der Preisverleihung, sind beides aber nur kurze Sachen.

    Ich werde mir die Box schon holen.

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 152)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.