Ich höre gerade …Country!

Startseite Foren Über Bands, Solokünstler und Genres Eine Frage des Stils Country Ich höre gerade …Country!

Ansicht von 15 Beiträgen - 991 bis 1,005 (von insgesamt 1,035)
  • Autor
    Beiträge
  • #11616465  | PERMALINK

    asdfjkloe

    Registriert seit: 07.07.2006

    Beiträge: 5,754

    CHARLEY CROCKETT – Music City USA

    nun, „Welcome To Hard Times“ gefiel mir viel besser, mir kommt es teilweise relativ oberflächlich vor, bis auf einige Ausnahmen…

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11620543  | PERMALINK

    cleetus

    Registriert seit: 29.06.2006

    Beiträge: 16,536

    Zwei Songs, welche ich seit Wochen ständig höre:

    Ein Schunkel-Evergreen von Delbert McClinton, dem verkanntesten Schunkelsänger Texas‘. Schön ergänzt durch fake audience, wie einst vom großen Bobby Bare vorgemacht.

    Ich zerfließe.

    Dieser Tremolo:

    --

    Don't be fooled by the rocks that I got - I'm still, I'm still Jenny from the block
    #11620563  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 34,926

    Cowboy Jack Clement – All I Want To Do In Life

    Fantastische Platte.

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
    #11634075  | PERMALINK

    cleetus

    Registriert seit: 29.06.2006

    Beiträge: 16,536

    Ein großartiger Sänger, der sich fast nur an meinem Lieblingsthema „Saufen aus Cowboygründen“ abgearbeitet hat:

    --

    Don't be fooled by the rocks that I got - I'm still, I'm still Jenny from the block
    #11635009  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 34,926

    Quasi ein Vorläufer von Robby Fulks Trinkliedern voller Selbsthaß und Verzweifelung:

    Nicht überraschend haben Country Artists die Folgen von Alkohol am besten und ausdauernsten beschrieben.

     

     

     

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
    #11635379  | PERMALINK

    hurley

    Registriert seit: 20.04.2019

    Beiträge: 358

    bullitt

    cleetus

    Bester Mann zur Zeit!
    Die Platte läuft bei mir auch auf heavy rotation und trotz der hohen Frequenz seiner Veröffentlichung zur Zeit kann er das Niveau halten. Ganz große Klasse.

    Yeah. Bei mir auch. Entdecke gerade seine schon recht vielen Platten. „Music City USA“, „Welcome To The Hard Times“ und „The Valley“ höre ich da auf gleich starken Niveau. Die früheren LPs muss ich noch öfters hören. „Music City USA“ ist bisher mein Fave.

    --

    "One can say that to some extent fascism has added a new variation to the old art of lying — the most devilish variation — that of lying the truth."- Hannah Arendt
    #11635395  | PERMALINK

    hurley

    Registriert seit: 20.04.2019

    Beiträge: 358

    Hier nochmal ein relativ aktuelles Video von Billy Strings. Ist auf seinem neuen Album „Renewal“. Billy ist ein gnadenlos guter Player, verbindet Country mit klassischen und leicht psychedelischen Rock Elementen und spielt, wenn er mal richtig aufdreht, so unglaublich fast (und sauber)das man glatt neidisch wird. :-) Seine Platten richten sich aber hauptsächlich an Bluegrass Freunde oder zumindest an Musikliebhaber die mit diesem Genre was anfangen können. Er ist nicht der beste Sänger aber das waren/sind Jimi Hendrix und Richard Thompson ja auch nicht.

    --

    "One can say that to some extent fascism has added a new variation to the old art of lying — the most devilish variation — that of lying the truth."- Hannah Arendt
    #11635811  | PERMALINK

    snowball-jackson

    Registriert seit: 09.11.2008

    Beiträge: 2,897

    Sehr gutes Billy Strings Album @hurley. Kein Picking Wettbewerb sondern richtig gut komponierte Songs. Ich mag auch seine Stimme sehr gern. In die Charley Crockett muss ich dann wohl auch unbedingt reinhören. @all: gibt es bei Crockett ein Einsteiger Album?

    --

    you can't win them all
    #11635909  | PERMALINK

    cleetus

    Registriert seit: 29.06.2006

    Beiträge: 16,536

    Ein paar Seiten vorher hatten wir das schonmal (ich glaube Herr Rossi hatte gefragt) und da hieß das Konsensalbum „Welcome to hard times“.
    Billy Strings verstand ich bisher eher so, dass er sich eher an ein breites Publikum richtet, das mit Bluegrass bisher noch nicht so viel in Berührung gekommen war. Der Bayrische Rundfunk spielt ihn beispielsweise auch ab und zu.

    Hier läuft:

    --

    Don't be fooled by the rocks that I got - I'm still, I'm still Jenny from the block
    #11635943  | PERMALINK

    go1
    Gang of One

    Registriert seit: 03.11.2004

    Beiträge: 5,536

    Manzanita, großartig.

    cleetus
    Billy Strings verstand ich bisher eher so, dass er sich eher an ein breites Publikum richtet, das mit Bluegrass bisher noch nicht so viel in Berührung gekommen war.

    Das kann man so nicht sagen: Seine Musik richtet sich auch an Bluegrass-Fans, aber eben nicht nur; seine Ausstrahlung geht darüber hinaus, er hat viele Fans in der Jam-Band-Szene, Deadheads usw. (was ja eine naheliegende Verbindung ist: auch Jerry Garcia hat Bluegrass gespielt). Die Alben Home und Renewal enthalten eine schöne Mischung aus traditionellem und progressivem Bluegrass und „psychedelischen“ Sounds – für jeden etwas, sozusagen. Sein Publikum hat er sich in erster Linie als Live-Act erspielt, aber er macht auch gute Platten, vor allem, weil er richtige Songs schreibt – das sind nicht bloß Vehikel für Improvisationen (und klar, er glänzt in erster Linie als Gitarrist, aber er hat auch eine gute Stimme, finde ich).

    Am ehesten kann man sein Quartett (mit Billy Failing, Jarrod Walker und Royal Masat) wohl mit der Band Greensky Bluegrass vergleichen, aber er ist mittlerweile bekannter und erfolgreicher.

    --

    To Hell with Poverty
    #11636473  | PERMALINK

    hurley

    Registriert seit: 20.04.2019

    Beiträge: 358

    snowball-jacksonSehr gutes Billy Strings Album @hurley. Kein Picking Wettbewerb sondern richtig gut komponierte Songs. Ich mag auch seine Stimme sehr gern. In die Charley Crockett muss ich dann wohl auch unbedingt reinhören. @all: gibt es bei Crockett ein Einsteiger Album?

    @cleetus hat hier schon seinen Fave genannt. Auf Vinyl klingt „Music City USA“ in der 45rpm Version noch räumlicher und besser als „Welcome to the hard times“. Musikalisch mag ich „Lil G.L.’s Blue Bonanza“ am liebsten: ein Songbook mit Covern, die enorm schwungvoll und vielseitig dargebracht werden. Hier vereinen sich u.a. Stücke von George Jones, Danny O’Keefe Tom T.Hall, Jimmy Reed und beweisen mal wieder, wie gut das alles zusammenpasst.
    ad Billy Strings: Ja toller Komponist und seine Stimme ist ok aber steht natürlich hinter seinem grandiosem Picking und seinen kompositorischen Fähigkeiten. Oder anders: niemand würde auf die Frage „wer ist Billy Strings“ antworten „…der Country Sänger“.

    --

    "One can say that to some extent fascism has added a new variation to the old art of lying — the most devilish variation — that of lying the truth."- Hannah Arendt
    #11636527  | PERMALINK

    asdfjkloe

    Registriert seit: 07.07.2006

    Beiträge: 5,754

    Billy Strings & Co. sind solche jungen Musiker, die den Bluegrass am Leben erhalten, und ihm auch noch eine besondere Nuance bescheren…

    Doch es gibt auch immer noch Musiker, die irgendwie im Hintergrund dümpeln, unverständlicherweise.

    Darum höre ich einen jener „Unbekannten“, der wirklich tolle Platten veröffentlichte und auch ansonsten recht aktiv war in der Szene..

    TOM CORBETT – Cloudless Blue Sky (sein 2.Album) mit namhaften Country-Größen

    Hier „Rear View Mirror“ aus dem Album:

    --

    #11636561  | PERMALINK

    snowball-jackson

    Registriert seit: 09.11.2008

    Beiträge: 2,897

    Danke für die Tipps. Ich habe mir bezüglich C. Crockett einfach alle drei Empfehlungen geholt.
    Wegen Thema unbekannt und „in Hintergrund dümpelnd“: Neu und für mich definitiv ein reinhören wert ist das Debüt von TAYLOR MCCALL „Black Powder Soul“ (mehr Gothic-Americana als Country).
    Hier ein Video zum Song „Red Handed“:

    Vinyl ist auch erschienen.

    Cover:

    --

    you can't win them all
    #11642369  | PERMALINK

    snowball-jackson

    Registriert seit: 09.11.2008

    Beiträge: 2,897

    Christina Vane- Travelin‘ Blues

    Starker Song. Hoffe da kommt bald ein Album (auf Vinyl).

    --

    you can't win them all
    #11654717  | PERMALINK

    cleetus

    Registriert seit: 29.06.2006

    Beiträge: 16,536

    --

    Don't be fooled by the rocks that I got - I'm still, I'm still Jenny from the block
Ansicht von 15 Beiträgen - 991 bis 1,005 (von insgesamt 1,035)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.