How To Buy…..?

Ansicht von 15 Beiträgen - 1,651 bis 1,665 (von insgesamt 1,701)
  • Autor
    Beiträge
  • #11022871  | PERMALINK

    jjhum

    Registriert seit: 30.08.2007

    Beiträge: 2,231

    clauHow to buy Frankie Valli And The 4 Seasons?

    Die ersten drei Alben empfehle ich, wenn du die Doo-Wop Sachen haben möchtest.Das Livealbum ist auch gut, aber das Medley gibt für mich Punktabzüge. Ich hasse Medleys.

     

    --

    "Roots" fehlt!
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11025305  | PERMALINK

    parklife

    Registriert seit: 26.07.2016

    Beiträge: 170

    jimmydean

    parklifeThe Yardbirds? Gibt es überhaupt ein reguläres Studio Album dass man braucht? Oder reicht eine Compilation und wenn ja welche?

    roger the engineer ist ganz gut… ein semi-reguläres studio-album ist „having a rave up with“ (war wie bei den frühen beatles-alben eine für amerika zusammengestellte platte), finde ich auch empfehlenswert

     

    Danke wird bestellt.

    --

    Menschen?  Menschen mögen auch Blutwurst und sowas. Menschen sind Schwachköpfe!
    #11025321  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    jimmydean
    „having a rave up with“

     

    in MONO, wenn möglich.

    --

    #11025387  | PERMALINK

    clau
    Coffee Bar Cat

    Registriert seit: 18.03.2005

    Beiträge: 86,344

    jjhum

    clauHow to buy Frankie Valli And The 4 Seasons?

    Die ersten drei Alben empfehle ich, wenn du die Doo-Wop Sachen haben möchtest.Das Livealbum ist auch gut, aber das Medley gibt für mich Punktabzüge. Ich hasse Medleys.

    Danke, @jjhum.

    --

    How does it feel to be one of the beautiful people?
    #11052709  | PERMALINK

    august-ramone
    Ich habe fertig!

    Registriert seit: 19.08.2005

    Beiträge: 55,146

    How to buy Townes Van Zandt?

    --

    http://www.radiostonefm.de/ Wenn es um Menschenleben geht, ist es zweitrangig, dass der Dax einbricht und das Bruttoinlandsprodukt schrumpft.
    #11052735  | PERMALINK

    ragged-glory

    Registriert seit: 22.03.2007

    Beiträge: 11,758

    Hebst Du Dir das Beste bis zum Schluss auf?

    --

    #11052739  | PERMALINK

    cycleandale
    ALEoholic

    Registriert seit: 05.08.2010

    Beiträge: 8,402

    Puh. Schwierig.

    Auf jeden Fall Live at the old quarter.
    Plus stardogs Empfehlung!

    --

    l'enfer c'est les autres...
    #11052741  | PERMALINK

    stardog

    Registriert seit: 12.06.2011

    Beiträge: 311

    august-ramoneHow to buy Townes Van Zandt?

    Moin, das ist eigentlich vollkommen egal, da Townes, wie ich meine, keine schlechten Alben gemacht hat. Ich würde dir Our Mother The Mountain empfehlen.

    --

    #11052847  | PERMALINK

    redbeansandrice

    Registriert seit: 14.08.2009

    Beiträge: 9,931

    Ich hab diese 4CD Box mit sieben der wichtigsten Studio-Alben und einer Auswahl aus Live at the Old Quarter und einem ganz respektablen Booklet. Auf CD scheint mir das zumindest ein sehr pragmatischer Weg zu sein, das wichtigste von Townes van Zandt zusammenzutragen. Danach kann man sich immer noch um gescheitere Ausgaben oder die komplette At the Old Quarter bemuehen, oder weitersehen… (wenn es nur ein Album sein soll, waere ich fuer das dritte Album, das einfach Townes van Zandt heisst)

    --

    .
    #11052877  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 73,594

    Für mich sind die ersten vier Alben essenziell. Wer dann Lust auf mehr hat, kann getrost chronologisch voranschreiten. Townes Songwriting und Stimme sind vom Start weg unverkennbar. Auf dem Debüt „For The Sake Of The Song“ und zum Teil auch noch auf „Our Mother The Mountain“ gibt es noch unter dem Einfluss des Film- und Musikproduzenten Jack Clement große, beinahe cinematographische Arrangements. Für sein drittes Album, dass er ja programmatisch „Townes Van Zandt“ nannte, wie ein Zweit-Debüt, ist Townes davon abgerückt und hat einige Songs des Debüts auch nochmal neu aufgenommen. „Delta Momma Blues“ streckt dann die Fühler Richtung Blues aus, wie der Titel schon vermuten lässt. Ich finde es trotzdem großartig.;)

    Kommst Du denn mit Townes Gesang klar, August? Das ist ja häufig der Dealmaker/-breaker. (Auf den letzten beiden Studio-Alben hat er leider seine Trademark-Stimme eingebüßt, das schmälert den Gesamteindruck für mich sehr deutlich, und auf dem letzten kommt auch eine reichlich hemdsärmelige Produktion dazu, das ist dann nicht mehr meins.)

    --

    #11053029  | PERMALINK

    grievousangel
    Urusei yatsu

    Registriert seit: 07.09.2013

    Beiträge: 4,914

    Ich denke auch, dass man generell nicht viel falsch machen kann, solang man vielleicht nicht unbedingt mit „No Deeper Blue“ loslegt, das soundtechnisch doch heraussticht. Bei einer überschaubaren Diskographie wie dieser finde ich die chronologische Annäherung am schönsten. Mich überrascht es ja, dass man es schaffen kann, nach 15 Jahren im Forum bei Townes komplett blank zu sein. Ich wünsche jedenfalls viel Spaß und Freude beim Entdecken!

    --

    http://www.musicmaniac.at/ I think I've got a feeling I've lost inside..
    #11053051  | PERMALINK

    pfingstluemmel
    Darknet Influencer

    Registriert seit: 14.09.2018

    Beiträge: 3,717

    Our Mother the Mountain ist das in sich geschlossenste Album, mit der stärksten Atmosphäre und durchgehend sehr hochwertigem Songmaterial. Für einen Überblick bietet sich aber tatsächlich Live at the Old Quarter, Houston, TX an, auf dem man alle „wichtigen“ Townes-Songs findet und gratis noch ein paar launische Witzchen und Ansagen dazubekommt.
    Wenn diese beiden nicht zünden, brauchst du auch den Rest eher nicht.

    --

    Come with uncle and hear all proper! Hear angel trumpets and devil trombones. You are invited.
    #11053657  | PERMALINK

    wa
    The Horst of all Horsts

    Registriert seit: 18.06.2003

    Beiträge: 23,316

    Ich würde mit den „Nashville Sessions“ anfangen. Starke Songs, schöne Arrangements zwischen den opulenteren ud den ganz kargen Produktionen.

    --

    "Was Du heute kannst verschieben, verschiebe nicht erst morgen!" (Erstes Gebot der Nicht Ganz So Eiligen Kirche der Prokrastinierer der Nächsten Tage)
    #11053685  | PERMALINK

    cycleandale
    ALEoholic

    Registriert seit: 05.08.2010

    Beiträge: 8,402

    waIch würde mit den „Nashville Sessions“ anfangen. Starke Songs, schöne Arrangements zwischen den opulenteren ud den ganz kargen Produktionen.

    Hm, wäre das nicht eher eine Ergänzung wenn das Werk zusagt (wobei Du mit Deiner Beurteilung an sich natürlich recht hast)?

    --

    l'enfer c'est les autres...
    #11092621  | PERMALINK

    talkinghead2

    Registriert seit: 12.12.2019

    Beiträge: 1,442

    Giant Sand/Howe Gelb stehen/steht schon seit einiger Zeit auf meiner „musst du unbedingt mal reinhören“-Liste. Jetzt ist das Thema nebenan in der TOP 1988 eben wieder neu belebt worden.
    Der von wahr verlinkte Track fixt mich schon heftig an. Hört sich für mich als Laien ein wenig wie eine Konspiration aus Chris Isaak und den ehemaligen Bandkollegen Calexico von Howe Gelb an.
    Ich bitte um Empfehlungen vom Experten zu diesem Thema. @krautathaus, bitte übernehmen sie!

    --

    Passt gut auf euch auf und bleibt gesund!
Ansicht von 15 Beiträgen - 1,651 bis 1,665 (von insgesamt 1,701)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.