Hip Hop Mixtapes 2014

Ansicht von 3 Beiträgen - 61 bis 63 (von insgesamt 63)
  • Autor
    Beiträge
  • #9107043  | PERMALINK

    sparch
    MaggotBrain

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 36,592

    Daryn Alexus – Green

    Tracklist

    01 Move
    02 Me and You (ft. Nick Astro)
    03 Twinkies
    04 Go Wild
    05 International Lovers (ft. Nick Astro)
    06 International Lovers Part II
    07 The Spot
    08 Lone Wolf
    09 Transgression (Did To You)
    10 One Great Thing About Me
    11 Truth
    12 1990
    13 Until Next Time (A Call from Mr. Norvani)

    Mehr RnB als HipHop aber Daryn Alexus scheint ziemlich genau zu wissen, wie sie mich kriegen kann. Manchmal erinnert sie mich ein bisschen an eine abgespeckte Version von Janelle Monáe, ohne dabei freilich nur eine bloße Kopie zu sein. Mal wieder ein Mixtape, das es mehr als verdient hätte, physisch veröffentlicht zu werden. Und Go Wild ist ein verdammter Hit!

    Download

    --

    If you stay too long, you'll finally go insane.
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #9107045  | PERMALINK

    sparch
    MaggotBrain

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 36,592

    Nitty Scott, MC – The Art Of Chill

    Tracklist

    01 Wanderlust (Intro)
    02 Generation Now
    03 Apex (ft. Ab-Soul)
    04 Feng Shui (ft. Eliki)
    05 Princess Celestia (Interlude)
    06 Lily of The Valley
    07 Gone Girl
    08 The Unlearning
    09 Knowbody Knows
    10 UFO
    11 Pyrexxx Pink (ft. Rob Regis)
    12 Return to Indigo (Interlude)
    13 Little Sister (ft. Rapper Big Pooh and Sam B)
    14 Still I Rise (ft. Stacy Barthe)
    15 Afterglow (Outro)

    Neues Mixtape der Rapperin aus Brooklyn. Ihr Stil erinnert mich manchmal ein bisschen an Speech Debelle. Ein Konzeptwerk über persönliche Erfahrungen dürfte zwar nichts neues sein, das Ergebnis klingt aber ausgesprochen gut. Und mit Apex und Feng Shui hat sie noch zwei große Singles im Gepäck.

    Download

    --

    If you stay too long, you'll finally go insane.
    #9107047  | PERMALINK

    irrlicht
    Nihil

    Registriert seit: 08.07.2007

    Beiträge: 31,265

    Abschließend alle Mixtapes/free EPs, die ich mindestens hörenswert fand.

    1. PRO ERA: The shift
    2. DILLON COOPER: X:XX
    3. JERED SANDERS: Sorry for the delay
    4. RAHEEM: Dying to live forever
    5. LIL HERB: Welcome to Fazoland
    6. SHAQISDOPE: Early beginnings: The Shaquille Baptiste story
    7. MICK JENKINS: Water(s)
    8. NUFEEL: The year of potential
    9. ISAIAH RASHAD: Cilvia demo
    10. CYHI DA PRYNCE: Black histori project

    11. TRAVI$ SCOTT: Days before rodeo
    12. NIKKO LAFRE: Survival face the world
    13. NIKKO LAFRE: MPLS West end stories
    14. CURREN$Y: The drive in theatre
    15. GÖLD SPEX: Refraction
    16. ADRIAN LAU & HARRY FRAUD: Projection
    17. APOLLO BROWN: Cigarette burns
    18. SONREAL: One long day
    19. THEOPHILUS LONDON: Lovers holiday 2
    20. KAP KALLOUS: Grandeur

    21. PARIS JONES: January
    22. VADO: Sinatra
    23. VINCE STAPLES: Shyne coldchain vol.2
    24. IEQUOIA: Gavin’s middle name
    25. FLEX THE ANTIHERO: Salem
    26. FATONI: Die Zeit alle Hypes
    27. DAG SAVAGE: The warning tape
    28. CURREN$Y: Saturday night car tunes
    29. FLAMEZ: The apex
    30. XV: March madness vol.1 (Madness begins)

    31. PRINCE PO & OH NO: Animal serum
    32. VIDA KILLZ: A year in words: Volume II
    33. DIZZY WRIGHT & BISHOP NEHRU: BrILLiant youth
    34. BARAK THE RAPPER/THE MILITIA: Tel Aviv to Joburg
    35. PARTYNEXTDOOR: s/t
    36. 100s: Ivry
    37. ALLAN RAYMAN: Indrid cold
    38. XV: Elite eight
    39. PARIS JONES: March
    40. RENT FAIYAZ: Black child

    --

    Hold on Magnolia to that great highway moon
Ansicht von 3 Beiträgen - 61 bis 63 (von insgesamt 63)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.