Genesis

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 1,187)
  • Autor
    Beiträge
  • #933  | PERMALINK

    dr-music

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 70,287

    Bei Genesis wird es wohl wieder die Fans (auch die mit Peter Gabriel) geben und diejenigen, die noch nie etwas mit ihnen anfangen konnten.
    Ich will diesen thread hier und da mal vorantreiben (mit neuen Thesen und Fragen). Immerhin sind sie nach den Beatles meine 2.-liebste Gruppe!
    Genesis waren auch lange nach Peters Ausstieg noch wunderbar, was Alben wie „A trick of the tail“, „Wind & Wuthering“ und „…and then there were three…“ bewiesen.

    Meine besten Genesis-LPs:

    Wind & Wuthering
    Trespass
    The lamb lies down on broadway
    Selling England by the pound
    Genesis live
    Foxtrot
    …and then there were three…
    A trick of the tail
    We can´t dance

    Meine besten Genesis-Songs:

    Follow you follow me
    Your own special way
    Carpet crawl
    Spot the pigeon
    Mama
    I know what I like (in your wardrobe)
    Land of confusion
    The musical box
    The knife
    Watcher of the skies
    Get ´em out by friday
    Cinema show
    Blood on the rooftops
    The lamb lies down on broadway
    Firth of fifth
    Fly on a windshield
    Visions of angels
    Looking for someone
    The battle of Epping forest
    Afterglow
    One for the vine
    Time table
    No son of mine
    Ripples
    Entangled
    Burning rope
    Undertow
    Los endos
    Hairless heart
    Dance on a volcano
    Can-utility and the coastliners
    The lamia
    In the cage
    The return of the giant hogweed
    Fading lights
    Anyway

    --

    Jetzt schon 62 Jahre Rock 'n' Roll
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #415041  | PERMALINK

    beltane

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 83

    Muss dem Dr. da recht geben … sogar bis Duke waren Genesis `ne tolle Band … ab ABACAB allerdings ging`s steil bergab …

    Ciao … :D

    --

    --- We will meet in the sweet light of dawn ---
    #415043  | PERMALINK

    stillstand

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 384

    Es ist ein bisschen so, als würde man dem Künstler verbieten wollen, sich in welche Richtung auch immer weiterzuentwickeln. Ich stelle jetzt mal folgende provokante Thesen hier in den Raum:

    1Genesis wurde nach Gabriels Weggang eine hochqualifizierte Pop-Band, die man nicht leben muss, die aber jederzeit jedwedes Hitparadenfutter deklassieren konnte

    2 Gabriel versuchte nach seinem Weggang die Musik neu zu erfinden, und wurde dabei in zunehmendem Masse unhörbarer.

    3 Jeder Genesis Fan der Gabriel-Zeit, der behauptet, er könne die Gabrielsche Entwicklung (insbesondere der 90er Jahre) besser nachvollziehen, macht sich selbst was vor oder hat seinen Geschmack geändert.

    4 Jetzt wirds persönlich: Ich habe kürzlich ein Video der We can’t Dance Tour gesehen. Und danach doch sehr bedauert, dass mein letztes Mal Genesis Live 1980 war.

    --

    #415045  | PERMALINK

    sparch
    MaggotBrain

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 33,678

    Wenn es einen Song gibt, den ich abgrundtief hasse, dann ist es ‚I can’t dance‘.

    --

    Conjoin the Vacuous
    #415047  | PERMALINK

    kritikersliebling

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 18,330

    Sie schreiben wunderschöne Lieder mit tollen Texten. Sie meiden zum Glück die üblichen Schlagworte und um sie zu verstehen muss doch öfters der Langenscheidt heraus. Musikalisch sind sie innovativ und live knallen sie richtig gut. Eine phantastische Band, in jeder Phase ihres Schaffens.

    Ach, das ist der Genesis-Thread? Da bin ich falsch, sorry

    --

    Das fiel mir ein als ich ausstieg.
    #415049  | PERMALINK

    deleted_user

    Registriert seit: 20.06.2016

    Beiträge: 7,399

    Nein nein… Du bist schon ganz richtig hier! :D

    --

    #415051  | PERMALINK

    kritikersliebling

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 18,330

    Nä, bin ich nicht. Ok, es gibt wirklich gute Alben von ihnen (sonst hätte ich ja nicht neun Stück), aber textlich ist es doch eher Orientierungsstufe + x. Und reimen muss es sich, es muss sich reimen!!!

    --

    Das fiel mir ein als ich ausstieg.
    #415053  | PERMALINK

    deleted_user

    Registriert seit: 20.06.2016

    Beiträge: 7,399

    Über die Qualität der Texte von Genesis vermag ich nichts zu sagen. Ich habe mir nie die Mühe gemacht, alles zu verstehen. Was übrigens für manch andere Band auch gilt. Ich denke, man kann manchmal sogar froh sein, nicht Englisch als Muttersprache zu haben. Da geht doch so manche Peinlichkeit an einem vorbei.

    --

    #415055  | PERMALINK

    kritikersliebling

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 18,330

    Über die Qualität der Texte von Genesis vermag ich nichts zu sagen. Ich habe mir nie die Mühe gemacht, alles zu verstehen. Was übrigens für manch andere Band auch gilt. Ich denke, man kann manchmal sogar froh sein, nicht Englisch als Muttersprache zu haben. Da geht doch so manche Peinlichkeit an einem vorbei.

    wahre Worte

    --

    Das fiel mir ein als ich ausstieg.
    #415057  | PERMALINK

    mortimer

    Registriert seit: 11.07.2002

    Beiträge: 387

    Ich will jetzt garnicht auf den Zug aufspringen der da heist „mit Gabriel waren sie klasse und mit Collins scheiße“
    Ich finde das beide Fasen Hoch- und Tiefpunkte hatten.

    Favoriten der Gabriel-Zeit:
    LP= „Selling England…“
    Song= „Carpet Crawlers“

    Favoriten der Collins-Zeit:
    LP=“Genesis“ ´83
    Song=“Afterglow“

    --

    #415059  | PERMALINK

    dr-music

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 70,287

    Ich bin immer wieder überrascht, dass „Carpet crawlers“ bei den Faves vieler Hörer dabei ist. Klar, schöner, prickelnder Song, der sich leicht anschleicht und einen „packt“. Schon Gänsehaut…
    Aber bei Genesis sind doch die viel Besseren die groß ausgearbeiteten und insbesondere vom Tasten-Genie Tony Banks verzierten Songdramen wie „Firth of fith
    „One for the vine“
    „The cinema show“
    „The musical box“
    oder von mir aus „Supper´s ready“
    hervor zu heben!!???
    :)

    --

    Jetzt schon 62 Jahre Rock 'n' Roll
    #415061  | PERMALINK

    cadeins

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 413

    Sie schreiben wunderschöne Lieder mit tollen Texten. Sie meiden zum Glück die üblichen Schlagworte und um sie zu verstehen muss doch öfters der Langenscheidt heraus. Musikalisch sind sie innovativ und live knallen sie richtig gut. Eine phantastische Band, in jeder Phase ihres Schaffens.

    Ach, das ist der Genesis-Thread? Da bin ich falsch, sorry

    :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

    „Trespass“ ist meine Lieblingsscheibe,ansonsten die live-Version von „The Knife“ auf dem ersten Live-Album.

    --

    Look out mama,there´s a white boat comin´up the river...
    #415063  | PERMALINK

    dr-music

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 70,287

    @ cadeins

    „Trespass“ haben nun wirklich nur sehr wenige auf dem Plan. Gilt es vielen doch als noch unausgereift. Bei mir unter den ersten 7! Ist eben sehr elegisch. Und „The knife“ ist auch schon drauf!!! :lol: :twisted:

    --

    Jetzt schon 62 Jahre Rock 'n' Roll
    #415065  | PERMALINK

    cadeins

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 413

    Vielleicht liegts daran,daß es meine erste Genesis aus der Gabriel-Phase war,die ich kennenlernte.Keine andere hat mir bisher so gut gefallen.Klar ist „The knife“ auch auf der Trespass,aber die live-Version ist einfach besser,hör´dir doch mal diesen hammerharten Bass an.
    Ich kann mich noch erinnern,wie wir zu fünf Kumpeln in einem alten Renault durch ein Kölner Parkhaus fuhren und im Autoradio lief „The knife“.Bei dem Schrei gegen Ende des Liedes haben wir dann alle spontan mitgeschrien,was die anderen Gäste des Parkhaus´wohl in Angst und Schrecken versetzt haben muss.

    --

    Look out mama,there´s a white boat comin´up the river...
    #415067  | PERMALINK

    dr-music

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 70,287

    :lol: :lol: :lol: Ja, kann ich mir gut vorstellen. „Knife“ auf der Genesis Live ist fantastisch. Einer der wenigen Songs, bei denen ich (von Genesis als Zugabe auf der „The lamb lies down…“-Tournee als Zugabe gespielt) ganz aus dem Häuschen war und vor Freude geweint habe. Ein unvergesslicher Augenblick. Für 10 DM die Karte auf dem Schwarzmarkt…
    :band: :) :D :twisted:

    --

    Jetzt schon 62 Jahre Rock 'n' Roll
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 1,187)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.