Die Orgel im Jazz

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 135)
  • Autor
    Beiträge
  • #1883329  | PERMALINK

    copperhead
    ausgemachter exzentriker

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 35,969

    gehört dieser herr auch in diesen illustren thread ?

    dr. lonnie smith

    kenn ihn nur von einer cd von johnny adams (one foot in the blues) ! :(

    --

    BAD TASTE IS TIMELESS    
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #1883331  | PERMALINK

    starship

    Registriert seit: 28.12.2002

    Beiträge: 1,474

    dr. lonnie smith hat auf seiner Hammond B3 Orgel folgende alben eingespielt:

    Finger Lickin' Good Columbia King Curtis/R. Cuber/B. Mitchell/G. Benson

    Think! Blue Note D. Newman/L. Morgan/M. Sparks

    Turning Point Blue Note L. Morgan/B. Maupin/M. Sparks

    Move Your Hand Blue Note Ronnie Cuber

    Drives Blue Note D. Hubbard/R. Cuber/J. Dukes

    Live at Club Mozambique Blue Note D. Hubbard/R. Cuber/G. Benson

    Mama Walter Kudu M. Cabelle/R. Carter/B. Cobham/Airto

    Funk Reaction LRC

    Gotcha LRC

    Afrodesia Groove Merchant G. Benson/J. Lovano

    Keep on Loving Groove Merchant

    When the Night is Right Chirouscuro

    Lonnie Smith-George Benson Europa Jazz

    Afro Blue Venus Abercrombie/“Smitty“ Smith

    Purple Haze- Hendrix Tribute Venus Abercrombie/“Smitty“ Smith

    Foxy Lady- Hendrix Tribute Venus Abercrombie/“Smitty“ Smith

    Lonnie Smith LRC

    Soul Fingers Blue Note

    Funktified Blue Note

    Shades of Red Blue Note

    Funk Reaction LRC

    Live Jam Japanese Lable

    --

    #1883333  | PERMALINK

    j-w
    Moderator
    maximum rhythm & blues

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 39,486

    Originally posted by dougsahm@2 Mar 2004, 19:12
    @jan

    Eine Bitte: Auf welchen der Alben, die beziehbar sind, ist er auf so einer wirklich satten Orgel zu hören ? Egal ob Hammond oder anderer Hersteller. Diese Aufnahmen interessieren mich sehr. Bei den Galliano-Aufnahmen, die ich kenne ist er leider ausschliesslich an den keyboards anzutreffen.

    Auf den frühen Sachen: Es gab ein Album, das in Europa (nicht UK) erschien namens „Introducing:…“, das ganz frühe TSC-Songs enthält und ansonsten auf der Café Blue. Ich kann Dir aber (wenn irgendwann mein Brenner wieder geht) auch eine Special-Talbot-Hammond-Zusammenstellung brennen!

    --

    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue
    #1883335  | PERMALINK

    j-w
    Moderator
    maximum rhythm & blues

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 39,486

    Ach ja: Und Talbot/White: „United stated of mind“ und „Off the beaten track“

    --

    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue
    #1883337  | PERMALINK

    dougsahm
    Moderator

    Registriert seit: 26.08.2002

    Beiträge: 17,863

    Originally posted by Jan Wölfer@2 Mar 2004, 20:35
    Auf den frühen Sachen: Es gab ein Album, das in Europa (nicht UK) erschien namens „Introducing:…“, das ganz frühe TSC-Songs enthält und ansonsten auf der Café Blue. Ich kann Dir aber (wenn irgendwann mein Brenner wieder geht) auch eine Special-Talbot-Hammond-Zusammenstellung brennen!

    Die Introducing hab ich sogar noch, ganz weit hinten abgelegt auf MC :huh:

    Darüber hinaus sehr guter Brenn-Vorschlag !!! Danke fürs Angebot.

    Bringt mich auf den Gedanken einen Schritt weiter zu denken. Wir wärs denn mit einer CD zum Thread ? Chapter One – „Die Schweineorgel CD“. Wenn sich mindestens 3 Interessenten finden, mach ich das glatt.

    --

    #1883339  | PERMALINK

    mitchryder

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 25,961

    Originally posted by starship@2 Mar 2004, 19:50
    nein, schade. die kenn ich nicht. würde sie aber gerne kennenlernen: :P

    spielt die auch orgel? was ich bis jetzt so rausgefunden habe ist sie jazz-vokalistin.

    Nicht nur du… :rolleyes:

    --

    Di. & Do. ab 20.00 Uhr, Sa. von 20.30 Uhr Infos unter: [/COLOR][/SIZE]http://www.radiostonefm.de
    #1883341  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 19,850

    Originally posted by Jan Wölfer@2 Mar 2004, 17:43
    Aber Style Council war immer auch zwischen Jazz und Soul zu finden und gerade seine Instrumentals der Frühphase passen genau zum Thema!

    Von der Position hast Du natürlich recht, außerdem sollten wir die Trennung zwischen Jazz, Soul und Blues in diesem Tasten-Thread nicht zu stoisch sehen. Den späten Sachen werde ich mich bei Gelegenheit noch einmal widmen, jetzt sind erst einmal meine Style Council Platten auf dem Teller.

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    #1883343  | PERMALINK

    otis
    Moderator

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 22,556

    war die schmitzsche orgel wirklich eine schweineorgel? (ich habe sein gedudel in den späten 60s gehasst, wie das des jazz-flötisten herbie mann.)
    ist jede hammond ein schwein, nur weil sie diesen so unnachahmlich schönen ferkeligen sound hat?
    hardin und york gehören dann auch hierher, oder?
    edit: sorry, hatte im titel „jazz“ überlesen. also hardin und york nicht!

    --

    FAVOURITES
    #1883345  | PERMALINK

    dougsahm
    Moderator

    Registriert seit: 26.08.2002

    Beiträge: 17,863

    Originally posted by wa@2 Mar 2004, 17:09
    Und was ist mit Franz Lambert, den King Of Hammond?
    Okay, okay, ich geh ja schon wieder!

    qed otis: Es gibt auch cleane Hammonds

    So wie man mit einer E-Gitarre November Rain dudeln kann vs. Jimi mit All Along The Watchtower (z.B.) – nur ein spontanes beliebiges Beispiel.

    Jimmy Smith gehört hierher. Es stellt sich wie so oft die Frage: Das richtige Album gehört ? Ebenso wie bei Herbie Mann.

    --

    #1883347  | PERMALINK

    otis
    Moderator

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 22,556

    Originally posted by dougsahm@3 Mar 2004, 00:29

    Jimmy Smith gehört hierher. Es stellt sich wie so oft die Frage: Das richtige Album gehört ? Ebenso wie bei Herbie Mann.

    heute würde ich es wahrscheinlich ohnehin anders hören.
    beide waren im ausgang der 60s und danach, als die popmusik zum zweiten mal arg schwächelte, eine alternative bei vielen etwas ambitionierteren hörern. habe nicht mithalten können. denke schon, dass es die richtigen scheiben waren. und es waren so viele. und der smith spielte immer soo endlos lang.

    --

    FAVOURITES
    #1883349  | PERMALINK

    dougsahm
    Moderator

    Registriert seit: 26.08.2002

    Beiträge: 17,863

    Originally posted by otis@3 Mar 2004, 08:36
    und der smith spielte immer soo endlos lang.

    … er brauchte halt weniger Luft als seiner Bläserkollegen und hielt somit länger durch. ;)

    --

    #1883351  | PERMALINK

    dougsahm
    Moderator

    Registriert seit: 26.08.2002

    Beiträge: 17,863

    Originally posted by atom@2 Mar 2004, 16:45
    @ dougsahm
    Von Larry Young kann ich die Unity und Lawrence of Newark empfehlen, aber genauso gut einige Aufnahmen mit Grant Green oder Tony Williams Lifetime. Es gibt noch eine obskurte Platte mit Ihm, die auf Hawaii entstanden ist.

    Hilfreicher Hinweis, atom.

    :hau (gilt für mich selbst): I hab doch glatt die I Want To Hold Your Hand mit Larry Young und die Grantstand mit JackMcDuff (beide Male Grant Green als Leader). Perfekte Blue Note Alben.

    --

    #1883353  | PERMALINK

    janpp

    Registriert seit: 28.08.2002

    Beiträge: 7,179

    Originally posted by dougsahm@2 Mar 2004, 19:12
    Eine Bitte: Auf welchen der Alben, die beziehbar sind, ist er auf so einer wirklich satten Orgel zu hören ? Egal ob Hammond oder anderer Hersteller. Diese Aufnahmen interessieren mich sehr.

    Dringende Kaufempfehlung an Uli:
    Mick Talbot/Steve White: Off The Beaten Track
    12 großartige Instrumentals mit einer fetten Hammond-Orgel und funkigem Schlagzeug, von seichtem, wie desöfteren bei TSC vernommenem Soul-pop keine Spur.
    (dass ich daran bei unserem trade nicht gedacht hab :hau )

    Die United States of Mind ist auch gut, schöne vocals von Carleen Anderson, geht aber mehr Richtung Pop, ich persönlich präferiere da die andere.
    Da ich TSC auch mittlerweile komplett besitze und mein Brenner funzt mach ich dir gern ne volle 80min Comp. mit Mick-Einschlag. Auch Weller Solo-B-Sides gefällig (incl. Bläser)?

    Gene Ammons, James Taylor und Jimmy McGriff waren in deinem introduction-package übrigens nicht dabei! Großes Interesse!

    Schöner thread übrigens. Stelle hiermit den Antrag, ihn in „Die Hammond-Orgel im Jazz“ umzubenennen, sonst klingts mir zu tierisch vulgär.
    Mitch Ryder ist nicht weit! :ph34r:

    --

    RAUSCHEN Akustische Irritationen aus Folk, Jazz & beyond. Jeden 2. und 4. Dienstag, 19 Uhr. Auf Tide 96.0. http://www.mixcloud.com/Rauschen/[/URL]
    #1883355  | PERMALINK

    dougsahm
    Moderator

    Registriert seit: 26.08.2002

    Beiträge: 17,863

    Originally posted by JanPP@3 Mar 2004, 22:58
    Stelle hiermit den Antrag, ihn in „Die Hammond-Orgel im Jazz“ umzubenennen, sonst klingts mir zu tierisch vulgär.

    @jan

    Ich lass den Titel mal trotzdem vorläufig so stehn. Manche haben sich vielleicht schon daran gewöhnt. Wenn noch mehr „Anträge“ kommen wird er geändert.

    Auf den Rest Deines Posts habe ich gerade mit PN geantwortet.

    --

    #1883357  | PERMALINK

    j-w
    Moderator
    maximum rhythm & blues

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 39,486

    Jan, wenn Du die Compilation für Uli machen könntest, würde mich das momentan echt entlasten. Bei mir geht momentan Brenner-mäßig nicht viel!

    --

    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue
Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 135)

Schlagwörter: , , ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.