Die besten Erotikfilme

Startseite Foren Kulturgut Für Cineasten: die Filme-Diskussion Die besten Erotikfilme

Ansicht von 15 Beiträgen - 151 bis 165 (von insgesamt 169)
  • Autor
    Beiträge
  • #5684811  | PERMALINK

    cleetus

    Registriert seit: 29.06.2006

    Beiträge: 15,627

    Ich weiß gerade nicht was du meinst, tut mir leid. Egal, es gibt Filme wo man den eigentlichen Akt nur spielt und Filme in welchen er stattfindet. Ich meine ersteres und damit Hollywoodfilme die keine Pornos sind und auch keine Hollywoodfilme wo aus Versehen oder gewollt gevögelt wird, sondern sowas wie z.B. Basic Instinct oder 9 1/2 Wochen (ich gehe davon aus, da wurde nicht korpuliert.).

    --

    Don't be fooled by the rocks that I got - I'm still, I'm still Jenny from the block
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #5684813  | PERMALINK

    daniel_belsazar

    Registriert seit: 19.04.2006

    Beiträge: 1,239

    CleetusNebenbei meinte ich die Frage auch noch ernst.

    Meine erste Antwort war auch durchaus ernst gemeint, bezog sich aber eher auf die Hardcore-Filmindustrie. Das würde ich übrigens noch ergänzen wollen durch verschiedene Mittel zur äußeren und inneren Anwendung, die gewissermaßen als „Anti-Doping“ oder eben auch als „Hyper-Doping“ wirken können.

    In deiner Antwort darauf erwähntest du dann Hollywood. Und da ist meine jetzige Antwort auch nicht unbedingt unernst gemeint.

    Wenn dich recht verstehe, geht es dir doch um „peinliche“ Situationen für ernste Schauspieler bei Nacktszenen, oder? Da könnte doch das vorauseilende „für Ruhe sorgen“ durchaus eine Option sein.

    --

    The only truth is music.
    #5684815  | PERMALINK

    cleetus

    Registriert seit: 29.06.2006

    Beiträge: 15,627

    Daniel_Belsazar

    Wenn dich recht verstehe, geht es dir doch um „peinliche“ Situationen für ernste Schauspieler bei Nacktszenen, oder?

    Haargenau.

    --

    Don't be fooled by the rocks that I got - I'm still, I'm still Jenny from the block
    #5684817  | PERMALINK

    dennis-blandford
    Tied to the 90s

    Registriert seit: 12.07.2006

    Beiträge: 12,054

    Ja, ich meinte auch die Praktiken der Harcoreindustrie. Die Praktiken in Hollywood kenne ich leider nicht.

    --

    "And everything I know is what I need to know and everything I do's been done before."
    #5684819  | PERMALINK

    grandandt

    Registriert seit: 10.10.2007

    Beiträge: 24,622

    Dennis BlandfordJa, ich meinte auch die Praktiken der Harcoreindustrie. Die Praktiken in Hollywood kenne ich leider nicht.

    :lol: Jaja! das waren noch Zeiten…

    --

    Je suis Charlie Sometimes it is better to light a flamethrower than curse the darkness. T.P.
    #5684821  | PERMALINK

    thomlahn

    Registriert seit: 11.11.2003

    Beiträge: 8,143

    CleetusIch weiß gerade nicht was du meinst, tut mir leid. Egal, es gibt Filme wo man den eigentlichen Akt nur spielt und Filme in welchen er stattfindet. Ich meine ersteres und damit Hollywoodfilme die keine Pornos sind und auch keine Hollywoodfilme wo aus Versehen oder gewollt gevögelt wird, sondern sowas wie z.B. Basic Instinct oder 9 1/2 Wochen (ich gehe davon aus, da wurde nicht korpuliert.).

    Du fragst Dich also ob sich bei Michael Douglas etwas regte während Sharon Stone auf ihm rumrutschte?
    Ich kann mir vorstellen, das die professionelle Arbeit an den Szenen, die vielen Unterbrechungen, Einstellungswechsel usw. und die Studioatmosphäre dies unterdrückten. An chemische Helfer kann ich nicht glauben, die Schauspieler sollen ja wach und konzentriert sein.
    Ich vermute am Ende bleibt es ein Geheimnis zwischen den Schauspielern, ob sich was regte, bzw. die Natur wird akzeptiert wie sie nun mal ist. Das ist nun mal so, wenn es um eindeutige Liebesszene geht. Meine Vermutung.

    --

    ?
    #5684823  | PERMALINK

    grandandt

    Registriert seit: 10.10.2007

    Beiträge: 24,622

    thomlahnDu fragst Dich also ob sich bei Michael Douglas etwas regte während Sharon Stone auf ihm rumrutschte?

    Jetzt müßte ich Dich fragen, ob…, wenn Sharon Stone auf Dir rumrutschen würde? Damals vor 15 Jahren, nicht heute, wo sie bald 50 wird.
    Also bei mir wäre da nix mit ‚tote Hose‘ gewesen, damals:angel:

    --

    Je suis Charlie Sometimes it is better to light a flamethrower than curse the darkness. T.P.
    #5684825  | PERMALINK

    thomlahn

    Registriert seit: 11.11.2003

    Beiträge: 8,143

    grandandtJetzt müßte ich Dich fragen, ob…, wenn Sharon Stone auf Dir rumrutschen würde? Damals vor 15 Jahren, nicht heute, wo sie bald 50 wird.
    Also bei mir wäre da nix mit ‚tote Hose‘ gewesen, damals:angel:

    Was für eine Frage .. aber die kam nicht von mir, trotzdem berechtigt.

    Ausserdem hat sie sich gut gehalten bzw. einen guten Chirurg an der Hand.

    --

    ?
    #5684827  | PERMALINK

    grandandt

    Registriert seit: 10.10.2007

    Beiträge: 24,622

    Daselbe gilt ja auch für 9 1/2 Wochen. Das mit dem Eiswürfel fand keine meiner Feundinnen prickelnd. Ich habs nur bei einer mal ausprobieren wollen, bei den anderen wars dann einfach mal ein Gespräch darüber.
    Aber die Kim Basinger war schon was für feu.., diverse Träume.:-)

    --

    Je suis Charlie Sometimes it is better to light a flamethrower than curse the darkness. T.P.
    #5684829  | PERMALINK

    thomlahn

    Registriert seit: 11.11.2003

    Beiträge: 8,143

    grandandtAber die Kim Basinger war schon was für feu.., diverse Träume.:-)

    Ja, aber wie ging es Mickey beim Dreh? Ich glaube der hat einfach draufgehalten…

    --

    ?
    #5684833  | PERMALINK

    grandandt

    Registriert seit: 10.10.2007

    Beiträge: 24,622

    thomlahnJa, aber wie ging es Mickey beim Dreh? Ich glaube der hat einfach draufgehalten…

    So sieht’s aus.

    --

    Je suis Charlie Sometimes it is better to light a flamethrower than curse the darkness. T.P.
    #5684835  | PERMALINK

    freakwater

    Registriert seit: 25.11.2004

    Beiträge: 774

    FreakwaterDie Geschichte von Marie und Julien, F/I 2003, am Donnerstag, den 09. August um 23:15 auf WDR

    Die Geschichte von Marie und Julien
    Donnerstag, 19. August, 23:15 Uhr, WDR

    --

    #5684837  | PERMALINK

    sonicsister

    Registriert seit: 05.06.2009

    Beiträge: 815

    gehts hier auch um die realistischen szenen?
    habe mehrmals gehört dass der israelische film late marriage soll wohl laut “ eine der realistischen, auf zelluloid gebannte sexszene“enthalten soll
    habe ihn nicht gesehen, aber viel davon gehört

    habe hier noch einen thread gefunden also ich nach late marriage googelte
    habe den thread nicht j komplett durchgelesen..bur die ersten posts
    http://forum.dvdtalk.com/archive/t-373475.html
    stimmt halle berry in monsters ball^
    und einiges von larry clark
    edit:brown bunny (von vincent gallo mit chloe sevigny.(den habe ich allerdings nicht geshen nur von gehört

    hier werden nur filme für den heteromanm besprochen oder?..mir fallen ein paar explizite LGTB spielfilme ein ((kein porno) aber darum gehts um männer (garcon stupide, o fantasma-realistisch aber qualitativ leider schlecht bzw möchtegern arty und auch recht klischeebeladen. beide filme liegen irgendwann nachts auf den öffentlich rechtlichen)

    dann gibt es noch einem spielfim namens battle in heaven der eine sehr explizite szene enthält aber den film fand ich langweilig, hat aber eine attraktive hauptdarstellerin.
    edit: ich fand den winterboottom film 9 songs auch nicht so gut. aber gute musik

    --

    #5684839  | PERMALINK

    napoleon-dynamite
    Moderator

    Registriert seit: 09.11.2002

    Beiträge: 21,279

    Falls jemand seinen Kunstbegriff erweitern möchte, die besten und ambitioniertesten Porn Movies – at least in my book:

    1. Midnight Heat (Richard Mahler, 1983)
    2. The Opening Of Misty Beethoven (Radley Metzger, 1976)
    3. The Defiance Of Good (Armand Weston, 1975)
    4. Through The Looking-Glass (Jonas Middleton, 1976)
    5. Madame Zenobia (Eduardo Cemiano, 1973)
    6. Roxana (Nick Millard, 1970)
    7. The Devil In Miss Jones (Gerard Damiano, 1973)
    8. Thundercrack! (Curt McDowell, 1975)
    9. Das Bildnis der Doriana Grey (Jess Franco, 1976)
    10. Expose Me Lovely (Armand Weston, 1976)

    --

    Kanye West is blonde and gone/ "Life on Mars" ain't just a song
    #5684841  | PERMALINK

    demon

    Registriert seit: 16.01.2010

    Beiträge: 60,991

    Hab‘ den Thread eben erst entdeckt und gestatte mir, meinen Senf
    dazuzugeben, auch wenn die Frage einige Jahre alt ist:

    CleetusWie verhindern eigentlich maennliche Schauspieler bei Erotikszenen die Reaktion auf die Aktion der Frau?

    Meine Erfahrungen beschränken sich auf Laienschauspiel, sind ewig
    her, und beziehen sich auf nur zwei derartige Szenen; sie sind aber
    eindeutig: Die Anwesenheit der Zuschauer und die Konzentration auf
    die Rolle haben bei mir absolut jede Gefühlsregung unterdrückt.
    Also null problemo. Und das, obwohl ich die Partnerin sympathisch
    und attraktiv fand.

    PS
    Zur Klarstellung: wir waren beide bekleidet.

Ansicht von 15 Beiträgen - 151 bis 165 (von insgesamt 169)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.