Auswertung der Umfrage: Die besten Alben der 1980er

Startseite Foren Fave Raves: Die definitiven Listen Die besten Alben Auswertung der Umfrage: Die besten Alben der 1980er

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 290)
  • Autor
    Beiträge
  • #11859377  | PERMALINK

    marbeck
    Keine Lust, mir etwas auszudenken

    Registriert seit: 27.07.2004

    Beiträge: 23,381

    „No Control“ gilt für den Auswerter nicht. ;-)

    --

    "I spent a lot of money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered." - George Best --- Dienstags und donnerstags, ab 20 Uhr, samstags ab 20.30 Uhr: Radio StoneFM
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11859387  | PERMALINK

    klausk

    Registriert seit: 17.05.2008

    Beiträge: 16,023

    Nur 8 unter den ersten 150. Yeah B-)

    --

    There is a green hill far away I'm going back there one fine day. I am free because I am the soul bird
    #11859393  | PERMALINK

    jesseblue
    viertnick.

    Registriert seit: 14.01.2020

    Beiträge: 3,175

    jesseblue

    the-imposterwar auch schon bei ein paar Alben etwas verwundert, ob die wirklich nur einmal genannt wurden .. könnte auch nochmal drüber sehen und die dann benennen
    .. also die hier zB
    285. Elvis Costello & The Attractions – Imperial Bedroom
    435. Ramones – Too Tough To Die
    436. XTC – English Settlement

    Hier werde ich auch gern noch einmal drüberschauen. Das Ramones-Album wurde jedoch zweimal genannt, ist auch in der Auswertung vermerkt. [16 | 2 | – | -]. Gab zweimal acht Punkte.

    Und noch einmal über alle Listen geschaut: Du warst der Einzige, der „Imperial Bedroom“ und „English Settlement“ nannte.

    --

    #11859405  | PERMALINK

    the-imposter
    na gut

    Registriert seit: 05.04.2005

    Beiträge: 35,450

    Danke, Jesse (auch für die ganze Arbeit natürlich), dann hab ich mich bei den Ramones wohl verkuckt.

    Bei den anderen beiden wundert mich das anbetrachts der Qualität aber schon. Bei dem XTC Album dachte ich seinerzeit ja wirklich jetzt sind sie so gut wie die Beatles (nachdem die Alben davor qualitativ ja auch schon stark steigende Tendenz hatten).

    --

    out of the blue
    #11859411  | PERMALINK

    lotterlotta
    Schaffnerlos

    Registriert seit: 09.04.2005

    Beiträge: 3,668

    auch von mir herzlichen Dank für diese monumentale Aufgabe, der Wahnsinn 755 verschiedene Alben! Mir wurde eben schon ganz schummrig beim durchscrollen. Top Job :good:

    --

    Hat Zappa und Bob Marley noch live erlebt!  
    #11859417  | PERMALINK

    stefane
    Silver Rider

    Registriert seit: 24.07.2006

    Beiträge: 5,487

    Bei mir sind’s dann 12 Alben außerhalb der Top 150, aber acht Alben, die vorne mitmischen.
    Wobei ich in den Top 10 nur mit „Bruce Springsteen – Nebraska“ vertreten sein dürfte.

    jesseblue
    167. David Kauffman And Eric Caboor – Songs From Suicide Bridge (1984) [41 | 3 | – | -]

    Chapeau an das Forum! Eine sehr freudige Überraschung.
    @snowball-jackson hat das Album gelistet. Aber wer hatte es neben mir noch in seiner Liste drin?

    --

    "Bird is not dead; he's hiding out somewhere, and will be back with some new shit that'll scare everybody to death." (Charles Mingus)
    #11859435  | PERMALINK

    stardog

    Registriert seit: 12.06.2011

    Beiträge: 911

    stefaneBei mir sind’s dann 12 Alben außerhalb der Top 150, aber acht Alben, die vorne mitmischen. Wobei ich in den Top 10 nur mit „Bruce Springsteen – Nebraska“ vertreten sein dürfte.

    jesseblue 167. David Kauffman And Eric Caboor – Songs From Suicide Bridge (1984) [41 | 3 | – | -]

    Chapeau an das Forum! Eine sehr freudige Überraschung. @snowball-jackson hat das Album gelistet. Aber wer hatte es neben mir noch in seiner Liste drin?

    Ich… :good:

    --

    #11859481  | PERMALINK

    jesseblue
    viertnick.

    Registriert seit: 14.01.2020

    Beiträge: 3,175

    Das letzte Update für heute. Auf der Startseite sind die Plätze 101 – 150 ergänzt. Morgen wird es dann drei Etappen geben. 51 bis 100. 21 bis 50. Und die Top20 abends als Countdown.

    An dieser Stelle gern eure Tipps, wie die Top10 aussehen könnte.

    --

    #11859483  | PERMALINK

    magicdoor
    war mit seinem Zweitnick zusammen im Pepper und Stingray

    Registriert seit: 17.12.2017

    Beiträge: 1,501

    01. THE SMITHS – The Queen Is Dead

    Und damit hat das Forum seine Kompetenz eindrucksvoll unter Beweis gestellt!

    :yes:

    --

    Just slightly mad
    #11859509  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    jesseblue
    Das letzte Update für heute. Auf der Startseite sind die Plätze 101 – 150 ergänzt. Morgen wird es dann drei Etappen geben. 51 bis 100. 21 bis 50. Und die Top20 abends als Countdown. An dieser Stelle gern eure Tipps, wie die Top10 aussehen könnte.

    Von mir auch ein dickes Danke für deinen Aufwand beim Bändigen dieser Umfrage.  :bye:

    --

    #11859517  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 64,766

    pipe-bowl16 Alben aus meiner Top 20 also unter den Top 150. Das ist mehr als ich erwartet hatte. Nur „Bring the family“ (171), „People“ (197), „Soul mining (396) und „Temple of low men“ (598) hat es (leider) nicht so weit nach vorne gespült.

    …nun verbleiben 13 Alben für die Top 100, nachdem „Here come the snakes (142), „Crazy rhythms (137) und „The Trinity Sessions“ (127) auch platziert sind.

    Die Platzierung von „Here come the snakes“ enttäuscht mich schon ein wenig. Für mich neben „Heaven up here“ das herausragende Album der Dekade.

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
    #11859573  | PERMALINK

    jesseblue
    viertnick.

    Registriert seit: 14.01.2020

    Beiträge: 3,175

    Update again. 51 – 100. Out now!

    Maiden, Priest, Metallica, Sabbath, AC/DC, Motörhead und Slayer. Klingt stark nach einem Metal-Block. Nicht nur, dass meine #1 lediglich auf #89 landet, auch „Psychocandy“ schafft es „bloß“ auf #75. Den Schotten hatte ich ein etwas höheres Forums-Standung eingeräumt. Und die Bombe ist geplatzt: „Tattoo You“ verfehlt deutlich den Sieg. Die Vorherrschaft der Stones ist gebrochen!

    --

    #11859587  | PERMALINK

    jesseblue
    viertnick.

    Registriert seit: 14.01.2020

    Beiträge: 3,175

    Eben nachgeschaut, da ich es nicht glauben konnte: Black Sabbath holen mit „Heaven And Hell“ (#69) ihre beste Platzierung. Bei der Umfrage zu den 70s schaffte es „Paranoid“ nur auf #83. Ich hab es gewusst. Nur Ahnungslose am Start. B-)   :whistle:   :rose:

    --

    #11859589  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 48,499

    The Neville Brothers „Yellow Moon“ und Linton Kwesi Johnson „Bass Culture“ in den Top 100 ….so kann`s laufen ….

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #11859591  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 64,766

    jesseblueEben nachgeschaut, da ich es nicht glauben konnte: Black Sabbath holen mit „Heaven And Hell“ (#69) ihre beste Platzierung. Bei der Umfrage zu den 70s schaffte es „Paranoid“ nur auf #83. Ich hab es gewusst. Nur Ahnungslose am Start.

    Berti Vogts hätte das als das „In der Spitze war die Dichte in den Siebzigern breiter als in den Achtzigern“-Problem erkannt. Oder glaubst Du ernsthaft, dass hier irgendjemand aus dem Bandkatalog ein Black Sabbath-Album favorisiert, auf dem nicht Ozzy trällert? Das wäre dann allerdings wirklich schlimm.

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 290)

Schlagwörter: , , ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.