All about 45s

Ansicht von 15 Beiträgen - 76 bis 90 (von insgesamt 146)
  • Autor
    Beiträge
  • #9574061  | PERMALINK

    ragged-glory

    Registriert seit: 22.03.2007

    Beiträge: 11,758

    Da ich gerade die Reaction-Box mit den The Who-45s höre:

    Wieso wurden im UK die Singles zunächst (überwiegend?) ohne PicSleeve veröffentlicht? War damals die Erkenntnis noch nicht vorhanden, dass gestaltete Hüllen einen Kaufanreiz darstellen können?

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #9574063  | PERMALINK

    august-ramone
    Ich habe fertig!

    Registriert seit: 19.08.2005

    Beiträge: 54,913

    Ragged GloryDa ich gerade die Reaction-Box mit den The Who-45s höre:

    Wieso wurden im UK die Singles zunächst (überwiegend?) ohne PicSleeve veröffentlicht? War damals die Erkenntnis noch nicht vorhanden, dass gestaltete Hüllen einen Kaufanreiz darstellen können?

    Das war die Schnelllebigkeit im UK- Markt, meine ich gelesen zu haben. Heute aufgenommen, morgen geschnitten und gepresst, übermorgen über den Vertrieb in die Läden. Da wurden dann einfach Firmencover bevorzugt, die waren immer vorrätig.
    Die 7″ Kultur war mit der in D nicht annähernd vergleichbar.

    --

    http://www.radiostonefm.de/ Wenn es um Menschenleben geht, ist es zweitrangig, dass der Dax einbricht und das Bruttoinlandsprodukt schrumpft.
    #9574065  | PERMALINK

    otis
    Moderator

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 22,556

    August RamoneDas war die Schnelllebigkeit im UK- Markt, meine ich gelesen zu haben. Heute aufgenommen, morgen geschnitten und gepresst, übermorgen über den Vertrieb in die Läden. Da wurden dann einfach Firmencover bevorzugt, die waren immer vorrätig.

    Sooo schnellebig war der UK-Markt auch nicht, dass man es nicht geschafft hätte, PicSleeves zu drucken. Solche hatten dort keine Tradition, also gab es wohl auch keinen Anlass.
    Selbstverständlich war es mit einfachen FLCs auch billiger, die gab es hierzulande ja auch. Manchmal bei den ersten Auflagen, manchmal auch, wenn die PS ausgegangen waren.

    August Ramone
    Die 7″ Kultur war mit der in D nicht annähernd vergleichbar.

    Wie kommst du darauf? Natürlich waren die Märkte vergleichbar, in D wurden meiner Erinnerung (irgendwo gelesen) nach sogar mehr Singles verkauft.

    --

    FAVOURITES
    #9574067  | PERMALINK

    august-ramone
    Ich habe fertig!

    Registriert seit: 19.08.2005

    Beiträge: 54,913

    otisSooo schnellebig war der UK-Markt auch nicht, dass man es nicht geschafft hätte, PicSleeves zu drucken. Solche hatten dort keine Tradition, also gab es wohl auch keinen Anlass.
    Selbstverständlich war es mit einfachen FLCs auch billiger, die gab es hierzulande ja auch. Manchmal bei den ersten Auflagen, manchmal auch, wenn die PS ausgegangen waren.

    Wie kommst du darauf? Natürlich waren die Märkte vergleichbar, in D wurden meiner Erinnerung (irgendwo gelesen) nach sogar mehr Singles verkauft.

    Oh, sollte ich da etwas in falscher Erinnerung haben? Berichtige mich gerne.

    --

    http://www.radiostonefm.de/ Wenn es um Menschenleben geht, ist es zweitrangig, dass der Dax einbricht und das Bruttoinlandsprodukt schrumpft.
    #9574069  | PERMALINK

    ragged-glory

    Registriert seit: 22.03.2007

    Beiträge: 11,758

    otisSooo schnellebig war der UK-Markt auch nicht, dass man es nicht geschafft hätte, PicSleeves zu drucken. Solche hatten dort keine Tradition, also gab es wohl auch keinen Anlass.

    Wann setzte denn das Umdenken bzw. die Umstellung ein? War das der New Wave zu verdanken?

    --

    #9574071  | PERMALINK

    otis
    Moderator

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 22,556

    Es gab auch früher schon das eine oder andere originäre Sleeve, in erster Linie um Aufmerksamkeit zu erregen (siehe z.B. das von Arnold Layne u.a.) Ab den 70ern und vor allem dann mit Punk und Wave wurden die PS aber Standard.

    --

    FAVOURITES
    #9574073  | PERMALINK

    otis
    Moderator

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 22,556

    August RamoneOh, sollte ich da etwas in falscher Erinnerung haben? Berichtige mich gerne.

    Ach, berichtigen. ,-) Nur sollte man sich hüten, den UK-Markt zu idealisieren. Auch wenn die Charts jener Zeit im Vergleich zu den deutschen fast nur aufregende Titel aufwiesen.
    Das ganze Musikleben dort war durch die Mags ohne Zweifel im Vergleich x-mal viriler als unseres hier. So manche Single kam auch nicht bis hier. Aber nichtsdestotrotz war auch ein Großteil der Jugend hier genauso gespannt und offen für Neues wie im UK.

    --

    FAVOURITES
    #9574075  | PERMALINK

    august-ramone
    Ich habe fertig!

    Registriert seit: 19.08.2005

    Beiträge: 54,913

    otisAch, berichtigen. ,-) Nur sollte man sich hüten, den UK-Markt zu idealisieren. Auch wenn die Charts jener Zeit im Vergleich zu den deutschen fast nur aufregende Titel aufwiesen.
    Das ganze Musikleben dort war durch die Mags ohne Zweifel im Vergleich x-mal viriler als unseres hier. So manche Single kam auch nicht bis hier. Aber nichtsdestotrotz war auch ein Großteil der Jugend hier genauso gespannt und offen für Neues wie im UK.

    Ja klar, ging mir spätestens ab ’68 / ’69 ja nicht anders.

    --

    http://www.radiostonefm.de/ Wenn es um Menschenleben geht, ist es zweitrangig, dass der Dax einbricht und das Bruttoinlandsprodukt schrumpft.
    #9574077  | PERMALINK

    ragged-glory

    Registriert seit: 22.03.2007

    Beiträge: 11,758

    otis, kennst Du Linda Van Dycks „Stengun“?

    Mein Dealer hat mir die 45 gestern vorgestellt – und ich habe sie mir spontan notiert. Nun habe ich auf discogs feststellen müssen, dass diese Platte wohl ziemlich hochgehandelt wird – und derzeit auch kein Exemplar zum Verkauf steht. Ist der dreistellige Preis (siehe: Statistik) eher eine Ausnahme oder handelt es sich bei der Platte um ein seit langer Zeit begehrtes collector’s item?

    --

    #9574079  | PERMALINK

    otis
    Moderator

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 22,556

    Ich weiß nicht viel darüber, außer dass sie Holländerin ist und dort (oder in der Freakbeat- oder Northern-Szene) womöglich sehr gesucht ist. Ich habe bei youtube mal reingehört, mich würde „Stengun“ nicht allzu sehr reizen, das Ganze klingt mir zu hölzern bemüht.

    --

    FAVOURITES
    #9574081  | PERMALINK

    ragged-glory

    Registriert seit: 22.03.2007

    Beiträge: 11,758

    Danke für die Rückmeldung! Kennen andere Foris die Platte?

    --

    #9574083  | PERMALINK

    august-ramone
    Ich habe fertig!

    Registriert seit: 19.08.2005

    Beiträge: 54,913

    Habe da auch eine Frage: The Fleets – Because I’m Seventeen / Hokey Pokey (D Ariola 19 202 AT mono, kann mir da jemand etwas zu schreiben? Finde so gut wie nichts.

    --

    http://www.radiostonefm.de/ Wenn es um Menschenleben geht, ist es zweitrangig, dass der Dax einbricht und das Bruttoinlandsprodukt schrumpft.
    #9574085  | PERMALINK

    joshua-tree

    Registriert seit: 17.05.2005

    Beiträge: 17,453

    Ragged GloryKennen andere Foris die Platte?

    Ja, sicherlich kein collectors item, siehe Popsike. Musikalisch auch nur unteres Mittelmaß.

    --

    #9574087  | PERMALINK

    ragged-glory

    Registriert seit: 22.03.2007

    Beiträge: 11,758

    Kennt jemand Peter Noones „Oh! You Pretty Things“-Cover?

    --

    #9574089  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 73,371

    Es ist sogar das Original, die Single erschien im April 1971, „Hunky Dory“ mit Bowies eigener Version im Dezember. Noones Version klingt im Vergleich etwas brav, aber ist durchaus charmant.

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 76 bis 90 (von insgesamt 146)

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.