27.06.2010

Ansicht von 6 Beiträgen - 46 bis 51 (von insgesamt 51)
  • Autor
    Beiträge
  • #7663621  | PERMALINK

    otis
    Moderator

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 22,556

    Wolfgang DoebelingPlump? Was meinst Du genau? Die Backing Vocals?

    Ich wusste nicht, wie ich es ausdrücken sollte. Ja, z.B die Backing Vocals, aber auch das unglaublich topfig klingende Klavier, da fehlte für mich irgendwie die Raffinesse.

    --

    FAVOURITES
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #7663623  | PERMALINK

    wolfgang-doebeling
    Moderator
    KICKS ON 45 & 33

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 7,351

    Johnny Surfboard@DJ: Von welcher Platte wurde Vincents „Lonesome Boy“ gespielt? Noch nie gehört, gefällt aber.

    Demo-Version, erst in den 80ern veröffentlicht. Nicht von Capitol allerdings. Gespielt von der Norton-EP „Blue Gene“.

    --

    #7663625  | PERMALINK

    wolfgang-doebeling
    Moderator
    KICKS ON 45 & 33

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 7,351

    otisIch wusste nicht, wie ich es ausdrücken sollte. Ja, z.B die Backing Vocals, aber auch das unglaublich topfig klingende Klavier, da fehlte für mich irgendwie die Raffinesse.

    Gerade nochmal gehört, kann Dir da nicht folgen. Finde das Boogie-Piano recht beschwingt, die Backing Vocals nicht störend. Raffiniert, da gebe ich Dir Recht, ist das freilich nicht.

    --

    #7663627  | PERMALINK

    wolfgang-doebeling
    Moderator
    KICKS ON 45 & 33

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 7,351

    Johnny Surfboard
    Roots #1133
    27.06.2010
    1954–1967

    1.Stunde

    01. CHUCK BERRY – Maybellene
    02. BO DIDDLEY – Roadrunner
    03. DALE HAWKINS – Number Nine Train
    04. HERBIE DUNCAN – Hot Lips Baby
    05. RONNIE COOK & THE GAYLADS – Goo Goo Muck
    06. SCREAMIN´ JAY HAWKINS – I Hear Voices
    07. SCREAMING LORD SUTCH – Jack The Ripper
    08. T. VALENTINE – Little Lu-Lu Frog
    09. PHIL FLOWERS – Chapel On The Hill
    10. LITTLE PHIL & THE NIGHT SHADOWS – I Wish I Could Sing Soul Music
    11. IKE & TINA TURNER – A Fool In Love
    12. INEZ & CHARLIE FOXX – Hurt By Love
    13. PRINCE LA LA – She Put The Hurt On Me
    14. PRETTY BOY aka DON COVAY – Switchen In The Kitchen
    15. ESQUERITA – Dew Drop Inn
    16. JIMMY JOHNSON – Cat Daddy
    17. GENE SUMMERS & HIS REBELS – Straight Skirts
    18. CONNIE FRANCIS – Everybody’s Somebody’s Fool
    19. KRIS JENSEN – Torture
    20. SIMON SCOTT – Move It Baby
    21. ADAM FAITH – Watch Your Step

    2.Stunde

    22. GENE SUMMERS & HIS REBELS – School Of Rock’n’Roll
    23. CLIFF RICHARD & THE SHADOWS – “D” In Love
    24. VINCE TAYLOR & HIS PLAYBOYS – Move Over Tiger
    25. THE EVERLY BROTHERS – Cathy’s Clown
    26. JACKIE DeSHANNON – When You Walk In The Room
    27. EDDIE & ERNIE – In These Very Tender Moments
    28. BETTY EVERETT – Getting Mighty Crowded
    29. RAY BROWN & THE WHISPERS – Pride
    30. THE BROGUES – Someday
    31. KENNY & THE KASUALS – The Best Thing Around
    32. THE STANDELLS – Dirty Water
    33. THE YARDBIRDS – Over Under Sideways Down
    34. KENNY & THE KASUALS – Empty Heart
    35. THE CRICKETS – Lonely Avenue
    36. GENE VINCENT & HIS BLUECAPS – The Night Is So Lonely
    37. GENE VINCENT & HIS BLUECAPS – Lonesome Boy
    38. ADAM FAITH – Lonesome
    39. JULIE LONDON – I Gotta Right To Sing The Blues
    40. CHUCK BERRY – Wee Wee Hours
    41. GENE VINCENT & HIS BLUECAPS – In My Dreams
    42. GRANT GREEN – Round About Midnight

    Thanks, Johnny Surfboard, and…

    …thank y’all for listening, folks.

    --

    #7663629  | PERMALINK

    some-velvet-morning

    Registriert seit: 21.01.2008

    Beiträge: 5,119

    Sehr gemischte Sendung. Höhepunkte für mich: Betty Everett, Esquerita, The Standells und das Ende der Sendung: Gene Vincent, Julie London, Adam Faith.

    --

    #7663631  | PERMALINK

    wolfgang-doebeling
    Moderator
    KICKS ON 45 & 33

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 7,351

    Kleiner Nachtrag…

    Mikko“Boston, you’re my home“ ist aus dem Refrain von Dirty Water, und der Song wurde aufgrund dieser Zeile zur Stadionhymne der Red Sox.

    Und der Bruins. Und der Celtics. Nach gewonnenen Spielen. Geschrieben hat den Song Produzent Ed Cobb und der stammte tatsächlich aus New England, wuchs unweit des Charles River auf. Daher.

    --

Ansicht von 6 Beiträgen - 46 bis 51 (von insgesamt 51)

Schlagwörter: , , , ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.