2020 – Erwartungen und erste Eindrücke

Startseite Foren Die Tonträger: Aktuell und Antiquariat Aktuelle Platten 2020 – Erwartungen und erste Eindrücke

Ansicht von 15 Beiträgen - 541 bis 555 (von insgesamt 567)
  • Autor
    Beiträge
  • #11315907  | PERMALINK

    pfingstluemmel
    Darknet Influencer

    Registriert seit: 14.09.2018

    Beiträge: 3,736

    Das Musikjahr 2020 nach Pfingstlümmel

    1 BOB DYLAN – Rough and Rowdy Ways
    2 THE NECKS – Three
    3 RUN THE JEWELS – Run the Jewels 4
    4 AESOP ROCK – Spirit World Field Guide
    5 ORANSSI PAZUZU – Mestarin Kynsi
    6 THE FLAMING LIPS – American Head
    7 THE GASLAMP KILLER – Heart Math
    8 EINSTÜRZENDE NEUBAUTEN – Alles in Allem
    9 ANTILOPEN GANG – Adrenochrom
    10 K.I.Z. – Und das Geheimnis der unbeglichenen Bordellrechnung
    11 VANDALISMUS – Gloria & Schwefel
    12 ANTILOPEN GANG – Abbruch Abbruch
    13 FUZZ – III
    14 PARIS – Safe Space Invader
    15 BIG BLOOD – Do You Wanna Have a Skeleton Dream?
    16 MRS. PISS – Self-Surgery (EP)
    17 SHABAKA AND THE ANCESTORS – We Are Sent Here by History
    18 ZUGEZOGEN MASKULIN – 10 Jahre Abfuck
    19 PAUL MCCARTNEY – McCartney III
    20 GRIN – Translucent Blades
    21 ZELIENOPLE – Hold You Up
    22 HEXVESSEL – Kindred
    23 PYRIN – Godot
    24 HAFTBEFEHL – Das weiße Album
    25 DEAP LIPS – Deap Lips
    26 PUBLIC ENEMY – What You Gonna Do When the Grid Goes Down?
    27 RHYMIN SIMON – Essi Duz It/Letzte Liebe
    28 JULY – The Wight Album

    --

    Come with uncle and hear all proper! Hear angel trumpets and devil trombones. You are invited.
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11316505  | PERMALINK

    krautathaus

    Registriert seit: 18.09.2004

    Beiträge: 22,999

    1. Laura Marling – Song For My Daughter *****
    2. Avishai Cohen – Big Vicious ****1/2
    3. Sarah Jarosz – World On The Ground ****1/2
    4. Bob Dylan – Rough And Rowdy Ways ****1/2
    5. Natalia Lafourcade – Un Canto Per México Vol.1 ****1/2
    6. Michael Weiss – Soul Journey ****1/2
    7. Benee – Hey You X ****1/2
    8. Terry Allen & The Panhandle Mystery Band – Just Like Moby Dick ****1/2
    9. Graham Coxon – The End Of The Fucking World 2 (original soundtrack) ****1/2
    10. Chuck Prophet – The Land That Time Forgot ****
    11. Bright Eyes – Down In The Weeds, Where The World Once Was ****
    12. X – Alphabetland ****
    13. Joan Shelley – Live at the Bomhard ****
    14. Fiona Apple – Fetch The Bolt Cutters ****
    15. Bill Frisell – Valentine ****
    16. Pretenders – Hate For Sale ****
    17. Lucinda Williams – Good Souls Better Angels ****
    18. Mary Chapin Carpenter – Between The Dirt And The Stars ****
    19. Nubya Garcia – Source ****
    20. Sault – Untitled (Rise) ****
    21. Jessie Ware – What’s your pleasure? ****
    22. Bill Callahan – Gold Record ****
    23. Sophie Hunger – Halluzinationen ****
    24. Bruce Springsteen – Letter to You ****
    25. Keleketla! – Keleketla! ****
    26. The Dream Syndicate – The Universe Inside ****
    27. A Girl Called Eddy: Been Around ****
    28. Z Berg – Get Z to A Nunnery ****
    29. Sault – Untitled (Black) ****
    30. Courtney Marie Andrews – Old Flowers****
    31. Tony Allen & Hugh Masekela: Rejoice ****
    32. Logic – No Pressure ****
    33. Idris Ackamoor & The Pyramids – Shaman! ***1/2
    34. Beabadoobee – Fakeit Flowers ***1/2
    35. James Elkington – Ever-Roving Eye ***1/2
    36. Stephen Malkmus – Traditional Techniques ***1/2
    37. Dan Deacon – Mystic Familiar ***1/2
    38. James Taylor – American Standard ***1/2
    39. Charly Crockett – Welcome To The Hard Times ***1/2
    40. Rose Cousins – Bravado ***1/2
    41. Bill Fay – Countless Branches ***1/2
    42. Les Amazones D’Afrique – Amazones Power ***
    43. Cascade Lakes – Cascade Lakes ***
    44. Caribou – Suddenly ***

    --

    from Monday to Friday, from Friday to Sunday
    #11317571  | PERMALINK

    grievousangel
    Urusei yatsu

    Registriert seit: 07.09.2013

    Beiträge: 4,924

    Das Musikjahr 2020 nach OlsenAngel (© rossi):

    01. CHARLI XCX – How I’m Feeling Now
    02. FIONA APPLE – Fetch the Bolt Cutters
    03. ANGEL OLSEN – Whole New Mess
    04. TAYLOR SWIFT – Folklore
    05. AOBA ICHIKO – Adan no Kaze
    06. TAYLOR SWIFT – Evermore
    07. GRIMES – Miss Anthropocene
    08. LAURA MARLING – Song for Our Daughter
    09. YVES TUMOR – Heaven to a Tortured Mind
    10. CINDY LEE – What’s Tonight to Eternity

    11. NEIL YOUNG – Homegrown
    12. SA-ROC – The Sharecropper’s Daughter
    13. PHOEBE BRIDGERS – Punisher
    14. RUN THE JEWELS – RTJ4
    15. FRETLAND – s/t
    16. FLEET FOXES – Shore
    17. 070 SHAKE – Modus Vivendi
    18. CINDER WELL – No Summer
    19. HITSUJIBUNGAKU – Powers
    20. COLTER WALL – Western Swing & Waltzes and Other Punchy Songs

    21. KELLY LEE OWENS – Inner Song
    22. MAITA – Best Wishes
    23. DUA LIPA – Future Nostalgia
    24. WAXAHATCHEE – Saint Cloud
    25. BOB DYLAN – Rough and Rowdy Ways
    26. HAIM – Women in Music Pt. III
    27. ALLIE X – Cape God
    28. BRIGHT EYES – Down in the Weeds, Where the World Once Was
    29. THUNDERCAT – It Is What It Is
    30. WESTSIDE GUNN – Pray for Paris

    31. RINA SAWAYAMA – Sawayama
    32. U.S. GIRLS – Heavy Light
    33. SELENA GOMEZ – Rare
    34. THE FLAMING LIPS – American Head
    35. THE STROKES – The New Abnormal
    36. JHENÉ AIKO – Chilombo
    37. MOSES SUMNEY – Græ
    38. PAUL McCARTNEY – McCartney III
    39. HAYLEY WILLIAMS – Petals for Armor
    40. THROWING MUSES – Sun Racket

    41. BOMBAY BICYCLE CLUB – Everything Else Has Gone Wrong
    42. THE KILLERS – Imploding the Mirage
    43. MARGO PRICE – That’s How Rumors Get Started
    44. SUFJAN STEVENS – The Ascension
    45. LADY GAGA – Chromatica

    --

    http://www.musicmaniac.at/ I think I've got a feeling I've lost inside..
    #11317583  | PERMALINK

    irrlicht
    Nihil

    Registriert seit: 08.07.2007

    Beiträge: 30,475

    grievousangel 12. SA-ROC – The Sharecropper’s Daughter

    Sehr cool, wusste gar nicht, dass du es noch gehört hast. :-)

    --

    Hold on Magnolia to that great highway moon
    #11317587  | PERMALINK

    grievousangel
    Urusei yatsu

    Registriert seit: 07.09.2013

    Beiträge: 4,924

    irrlicht
    Sehr cool, wusste gar nicht, dass du es noch gehört hast.

    Aber selbstverständlich, dank dir habe ich es dann nicht mehr aus den Augen verloren! :rose:

    --

    http://www.musicmaniac.at/ I think I've got a feeling I've lost inside..
    #11317591  | PERMALINK

    irrlicht
    Nihil

    Registriert seit: 08.07.2007

    Beiträge: 30,475

    grievousangel

    irrlicht Sehr cool, wusste gar nicht, dass du es noch gehört hast.

    Aber selbstverständlich, dank dir habe ich es dann nicht mehr aus den Augen verloren!

    Gibt es eigentlich einen Grund, dass du bei Aoba den Nachnamen voranstellst? Und: Könnte Lee Owens etwas für mich sein?

    --

    Hold on Magnolia to that great highway moon
    #11317599  | PERMALINK

    grievousangel
    Urusei yatsu

    Registriert seit: 07.09.2013

    Beiträge: 4,924

    irrlicht

    grievousangel

    irrlicht Sehr cool, wusste gar nicht, dass du es noch gehört hast.

    Aber selbstverständlich, dank dir habe ich es dann nicht mehr aus den Augen verloren!

    Gibt es eigentlich einen Grund, dass du bei Aoba den Nachnamen voranstellst? Und: Könnte Lee Owens etwas für mich sein?

    Ja, das handhabe ich bei japanischen Namen immer so. Bei japanischen Namen stehen die Kanji für den Nachnamen immer zuerst. An der Uni wäre das ein grober Fehler gewesen, hätte ich das umgekehrt geschrieben. Die einzige Ausnahme, die ich im Forum bei den Namen gemacht habe, ist Rina Sawayama. Da finde ich auch auf der japanischen Wikipedia-Seite keine Namenskanji, sondern nur Rina Sawayama in Katakana (egal, nicht so wichtig). Ist ja auch schon fast ihr ganzes Leben in London.

    Und: ja, das denke ich schon. War selbst überrascht, wie gut mir das Album gefällt. Und John Cale darf auch mitwirken, am längsten Track der LP!

    --

    http://www.musicmaniac.at/ I think I've got a feeling I've lost inside..
    #11317659  | PERMALINK

    irrlicht
    Nihil

    Registriert seit: 08.07.2007

    Beiträge: 30,475

    grievousangel Ja, das handhabe ich bei japanischen Namen immer so. Bei japanischen Namen stehen die Kanji für den Nachnamen immer zuerst. An der Uni wäre das ein grober Fehler gewesen, hätte ich das umgekehrt geschrieben. Die einzige Ausnahme, die ich im Forum bei den Namen gemacht habe, ist Rina Sawayama. Da finde ich auch auf der japanischen Wikipedia-Seite keine Namenskanji, sondern nur Rina Sawayama in Katakana (egal, nicht so wichtig). Ist ja auch schon fast ihr ganzes Leben in London. Und: ja, das denke ich schon. War selbst überrascht, wie gut mir das Album gefällt. Und John Cale darf auch mitwirken, am längsten Track der LP!

    Den Track mit Cale höre ich mir nachher direkt mal an.

    Ansonsten Danke für die Aufklärung, das war mir so im Detail gar nicht bewusst, wieder was gelernt.

    --

    Hold on Magnolia to that great highway moon
    #11318305  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 19,214

    @onkel-tom, @beatgenroll, @dengel, @ediski, @wolfgang, @klausk, @close-to-the-edge, @j-w:

    Bei Euch Prog- und/oder Weller-Heads hätte ich mit We Persuade Ourselves We Are Immortal von The Amorphous Androgynous & Peter Hammill gerechnet. Ist Euch das Album zu überladen oder kennt ihr es noch nicht?

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    #11318325  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 26,804

    Atom, lese das hier gerade zum ersten Mal. Ich habe es nicht wahr genommen.

    --

    Jokerman. Jetzt schon 67 Jahre Rock 'n' Roll
    #11318329  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 19,214

    @beatgenroll: Schau mal hier.

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    #11318345  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 36,120

    @atom

    Nie von gehört. Werde mal reinhören.

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #11318375  | PERMALINK

    j-w
    Moderator
    maximum rhythm & blues

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 39,322

    Ging an mir vorbei. Welche(r) Track(s) ist mit Weller?

    --

    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue
    #11318395  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 19,214

    @j-w: Soweit ich weiß, spielt er auf dem gesamten Album Gitarre und an manchen Stellen Piano.

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    #11318403  | PERMALINK

    ediski

    Registriert seit: 31.12.2016

    Beiträge: 4,631

    atom: Bei Euch Prog- und/oder Weller-Heads hätte ich mit We Persuade Ourselves We Are Immortal von The Amorphous Androgynous & Peter Hammill gerechnet. Ist Euch das Album zu überladen oder kennt ihr es noch nicht?

    Überladen trifft es am ehesten. Ich hatte damals nach einigen Minuten abgebrochen. Mir gefiel der verwaschene Sound nicht, Wellenrauschen, künstliche Keyboard-Klänge, Halleffekte … Das Album kam auch irgendwie nicht in die Gänge, und wenn doch, bricht der Rhythmus nach kurzen Passagen  wieder ab, mitunter wird sogar innerhalb eines Tracks ausgeblendet und neu ausgeholt. Dazu kommt, dass die verschiedenen Instrumente und Vocals nicht überall perfekt aufeinander abgestimmt sind. Ich habe mir jetzt noch mal vier Tracks angehört. Fazit: hin und wieder gute musikalische Ideen, aber das Gesamtbild ist i.m.O. unstimmig.

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 541 bis 555 (von insgesamt 567)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.