Umfrage: Die besten Jazz Alben

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 441)
  • Autor
    Beiträge
  • #73189  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 17,549

    Erfreulicherweise gibt es hier immer mehr User, die sich für Jazz begeistern, so dass ich gern eine Umfrage nach den besten Jazz Alben durchführen würde.

    Listet bitte eure 50 liebsten Jazz Alben in einem Ranking von 1. bis 50., ich werde dann in regelmäßigen Abständen eine Gesamtliste auswerten und posten.

    Verzichtet bitte auf Compilations und listet nur originäre Alben.

    Diskussionen über Listen und/oder zu einzelnen Alben sind natürlich erwünscht.

    --

    read it in a book or write it in a letter
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #7863625  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 17,549

    Dann fange ich mal an:

    01. JOHN COLTRANE – Live At The Village Vanguard
    02. MILES DAVIS – Kind Of Blue
    03. JOHN COLTRANE – My Favorite Things
    04. BILL EVANS TRIO – Explorations
    05. JOHN COLTRANE – Impressions
    06. CHARLES MINGUS – Mingus Ah Um
    07. ERIC DOLPHY – Out To Lunch!
    08. JOHN COLTRANE – Africa/Brass
    09. BILLIE HOLIDAY – Body And Soul
    10. JOHN COLTRANE – Coltrane Live At Birdland
    11. CHARLES MINGUS – Charles Mingus Presents Charles Mingus
    12. CHARLES MINGUS – The Black Saint And The Sinner Lady
    13. JOHN COLTRANE – Olé Coltrane
    14. THE MILES DAVIS QUINTET – Workin‘ With The Miles Davis Quintet
    15. BILL EVANS TRIO – Waltz For Debby
    16. THE MILES DAVIS QUINTET – Cookin‘ With The Miles Davis Quintet
    17. BILL EVANS TRIO – Sunday At The Village Vanguard
    18. JOHN COLTRANE – A Love Supreme
    19. MILES DAVIS – Round About Midnight
    20. THE MILES DAVIS QUINTET – Steamin‘ With The Miles Davis Quintet
    21. MILES DAVIS – Milestones
    22. THE MILES DAVIS QUINTET – Relaxin‘ With The Miles Davis Quintet
    23. JOHN COLTRANE – Ascension
    24. BILLIE HOLIDAY – Songs For Distingué Lovers
    25. DUKE ELLINGTON – Money Jungle
    26. JOHN COLTRANE – Giant Steps
    27. JOHN COLTRANE – Interstellar Space
    28. CANNONBALL ADDERLEY – Somethin‘ Else
    29. JOHN COLTRANE – Stellar Regions
    30. CHARLES MINGUS – Mingus At Antibes
    31. FRED ANDERSON QUARTET – The Milwaukee Tapes, Vol. 1
    32. CHARLES MINGUS – Tijuana Moods
    33. DUKE ELLINGTON – Far East Suite
    34. JOHN COLTRANE – Concert In Japan
    35. BILL EVANS TRIO – Everybody Digs Bill Evans
    36. DAVID S. WARE – Flight Of I
    37. ALBERT AYLER – Spiritual Unity
    38. CHARLES GAYLE / WILLIAM PARKER / RASHIED ALI – Touchin‘ on Trane
    39. MILES DAVIS – Miles Ahead
    40. BILLIE HOLIDAY – Lady In Satin
    41. THELONIOUS MONK – Brilliant Corners
    42. JOE HENDERSON – Page One
    43. THELONIOUS MONK – Monk’s Dream
    44. ERIC DOLPHY – Eric Dolphy At The Five Spot
    45. LEE MORGAN – The Sidewinder
    46. SONNY ROLLINS – Saxophone Colossus
    47. MILES DAVIS – Porgy And Bess
    48. CHARLES MINGUS – Mingus Dynasty
    49. WAYNE SHORTER – JuJu
    50. ART BLAKEY – Moanin‘

    --

    read it in a book or write it in a letter
    #7863627  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 41,977

    Live-Boxen erwünscht? ;-)

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #7863629  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 17,549

    nail75Live-Boxen erwünscht? ;-)

    Schwierig da eine genaue Grenze zu einem Album zu ziehen. Bei solitären Boxen wie etwa „At The Blue Note“ oder „Cecil Taylor In Berlin ’88“ sieht das auch noch anders aus als bei Erweiterungen von bereits veröffentlichten Alben, wie beispielsweise im Falle von „The Complete 1961 Village Vanguard Recordings“ oder „The Complete Live At The Plugged Nickel“.

    --

    read it in a book or write it in a letter
    #7863631  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 41,977

    atomSchwierig da eine genaue Grenze zu einem Album zu ziehen. Bei solitären Boxen wie etwa „At The Blue Note“ oder „Cecil Taylor In Berlin ’88“ sieht das auch noch anders aus als bei Erweiterungen von bereits veröffentlichten Alben, wie beispielsweise im Falle von „The Complete 1961 Village Vanguard Recordings“ oder „The Complete Live At The Plugged Nickel“.

    Ja, das sehe ich einerseits ein, andererseits kann man wirklich argumentieren, dass die Boxen ein besseres Portrait des Künstlers und seiner Absichten darstellen als die ursprünglichen Alben. Außerdem sind sie wirklich großartig. (;-)) Ich nehme sie mal auf, dadurch wird meine Liste auch repräsentativer. Eine Art von Boxen zu listen und eine andere nicht, finde ich kaum nachvollziehbar.

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #7863633  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 17,549

    nail75Ja, das sehe ich einerseits ein, andererseits kann man wirklich argumentieren, dass die Boxen ein besseres Portrait des Künstlers und seiner Absichten darstellen als die ursprünglichen Alben. Außerdem sind sie wirklich großartig. (;-)) Ich nehme sie mal auf, dadurch wird meine Liste auch repräsentativer. Eine Art von Boxen zu listen und eine andere nicht, finde ich kaum nachvollziehbar.

    Dennoch sprengen sie meiner Meinung nach den Begriff des Albums (dass es sich bei den obigen Beispielen (zumindest in 3 von 4 Fällen) um großartige Musik handelt spielt dabei keine Rolle), sonst könnte man auch mit ähnlichen Argumenten („besseres Portrait des Künstlers“) die Davis/Evans Box „The Complete Columbia Studio Recordings“ oder ähnliche Werkschauen/Sessionboxen listen.

    --

    read it in a book or write it in a letter
    #7863635  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 41,977

    Ja, sie sprengen den Begriff des Albums. Schwierig.

    Studioboxen liste ich natürlich nicht, das ist ja nochmals eine andere Kategorie. Man müsste vielleicht einfach mal einen Thread zu den besten Jazz-Veröffentlichungen machen, wo alles erlaubt ist.

    Wenn es Dir lieber ist, lasse ich sie weg. Denk nochmal darüber nach…

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #7863637  | PERMALINK

    tops
    This charming man

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 4,309

    Zieh‘ doch als Thread-Eröffner bitte klare Trennlinien, atom. Entweder wird das eine Umfrage nach den besten Jazz-LPs oder nach den besten „Portraits von Jazz-Künstlern“ oder dergleichen. Nail75 kann doch anderswo nach den am besten geboxten Boxen fragen.

    --

    #7863639  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 17,549

    nail75Man müsste vielleicht einfach mal einen Thread zu den besten Jazz-Veröffentlichungen machen, wo alles erlaubt ist.

    Ein solcher Thread ist sehr schwierig. Der eine wird feingliedrig und listet die besten Ellingten 78s und ein anderer listet einfach „The Complete Duke Ellington on Okeh“. In einem zusätzlichen Thread könnte man vielleicht die besten Aufnahmen (Tracks) oder meinetwegen Sessions listen und zusätzlich erwähnen, wo sie enthalten sind.

    --

    read it in a book or write it in a letter
    #7863641  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 17,549

    topsZieh‘ doch als Thread-Eröffner bitte klare Trennlinien, atom. Entweder wird das eine Umfrage nach den besten Jazz-LPs oder nach den besten „Portraits von Jazz-Künstlern“ oder dergleichen. Nail75 kann doch anderswo nach den am besten geboxten Boxen fragen.

    Ich dachte, dass ich mit dem Begriff „Jazz-Alben“ den Rahmen klar gesteckt hatte.

    --

    read it in a book or write it in a letter
    #7863643  | PERMALINK

    tops
    This charming man

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 4,309

    Na denn. Solange das nicht beliebig interpretiert wird…

    --

    #7863645  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 17,549

    topsNa denn. Solange das nicht beliebig interpretiert wird…

    Ich werde das im Zweifelsfall ansprechen. Und jetzt bitte ein paar Listen.

    --

    read it in a book or write it in a letter
    #7863647  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 48,389

    Kann leider nicht dienen. Einerseits weil ich eine solche Liste nicht habe, andererseits, weil sich in mir alles dagegen sperrt, eine solche Liste zu erstellen, ohne den Jazz bis Ender der 40er darin enthalten zu sehen. 50 beste Alben ohne Lunceford, Ellington aus den 30ern oder Basies Old Testament Band – das geht einfach für mich nicht. Es gab natürlich ab den 50ern Alben (bzw. Compilations), in denen diese Musik neu verpackt wurde, aber die kenn ich nun wiederum nicht, als Hörer, der erst seit den 90ern sich mit Musik befasst… da gab’s eben für mich nicht die LPs, auf denen in den 50ern, 60ern oder 70ern Lester Young neu verpackt wurde, sondern die CDs (also: The Complete Aladdin Recordings of Lester Young). Sowas ist nun aber im Album-Begriff nicht enthalten, daher will ich mich hier enthalten.
    Tut mir Leid – aber diese Album-Fixierung, die wohl aus dem Rock der 60er kommt, die ist mir einfach fremd, auch wenn ich ganz viele liebste Jazz-Alben habe… aber das wäre dann eben nur die halbe Wahrheit und das will ich nicht.

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM - Corona-Extraprogramm im April und Mai: gypsy goes jazz, #99: The Real McCoy - McCoy Tyner (1938-2020), 14.4., 22:00; #100: Tenor Giants - Yusef Lateef (1920-2013), 12.5., 21:00 (2 Stunden!); #101: 9.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #5: The Pain and Joy of ZA Jazz, 23.4., 22:00 | No Problem Saloon, #14: Funky Longtracks, 11.4., 20:30; #15: 28.4., 21:00
    #7863649  | PERMALINK

    sonic-juice
    Moderator

    Registriert seit: 14.09.2005

    Beiträge: 10,983

    Meine Liste ist in Arbeit, die Hierarchisierung jenseits meiner allgemeinen Album Top 100 wird aber ein wenig Zeit in Anspruch nehmen.

    gypsy tail windEs gab natürlich ab den 50ern Alben (bzw. Compilations), in denen diese Musik neu verpackt wurde, aber die kenn ich nun wiederum nicht…

    Darum geht es hier doch gerade nicht, sondern um originäre Alben ab der Zeit, als eben solche konzipiert wurden. Ist doch eigentlich nicht so schwer, für diese Liste einen Unterschied z.B. zwischen Ellingtons „Uptown“ und irgendeiner Sammlung seiner Aufnahmen aus den 30er Jahren zu machen.

    --

    I like to move it, move it Ya like to (move it)
    #7863651  | PERMALINK

    redbeansandrice

    Registriert seit: 14.08.2009

    Beiträge: 7,036

    :-) meine Liste ist in Arbeit, klar versteh ich was du meinst – aber die Kunst des Albums hat sich im Jazz ja durchaus entwickelt, und an sich ist die Trennlinie ja einigermaßen scharf… (was mir allerdings sehr entgegen kommt, ist, dass atom die Frage „beste“ vs. „liebste“ offen gelassen hat)

    --

    .
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 441)

Schlagwörter: , , ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.