Umfrage: Die 20 besten Tracks von Bob Dylan

Startseite Foren Fave Raves: Die definitiven Listen Die besten Tracks Umfrage: Die 20 besten Tracks von Bob Dylan

Ansicht von 15 Beiträgen - 616 bis 630 (von insgesamt 651)
  • Autor
    Beiträge
  • #11665037  | PERMALINK

    pheebee
    den ganzen Tag unter Wasser und Spaß dabei

    Registriert seit: 20.09.2011

    Beiträge: 28,039

    mozza

    zappa1

    mozzaIhr könnt mich schlagen, wenn ihr wollt, aber im Falle von „It Ain’t Me Babe“ finde ich z. B. die Version von Bryan Ferry besser.

    Bei Ferry würde ich dann aber „It’s A Hard Rain’s A-Gonna Fall“ nehmen, die ist grandios. Nicht besser als das Original, aber auf Augenhöhe.

    Ich finde viele seiner Dylan-Cover ziemlich gut gelungen. Sein Cover-Album Dylanesque mag ich auch. Ferry bringt da natürlich eine Eleganz rein, die Dylan so für meinen Geschmack nicht hat. Von daher geschminkte Version, wenn man so will. ;)

    auch hier gilt: allzu viel ist ungesund.
    es muss auch nicht übertrieben werden mit dem Überschminken/Glattbügeln (vgl. die Hollies Sachen)

    --

    Ever tried. Ever failed. No matter. Try Again. Fail again. Fail better. Samuel Beckett
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11665043  | PERMALINK

    mozza
    Captain Fantastic

    Registriert seit: 26.06.2006

    Beiträge: 72,904

    pheebee auch hier gilt: allzu viel ist ungesund. es muss auch nicht übertrieben werden mit dem Glattbügeln (vgl. die Hollies Sachen)

    Das sagst du jemandem, der Gaucho zu seinen absoluten Lieblingsalben zählt?  B-)
    Ich mag das durchaus. Elegant, smooth, seidig…. weitere Assoziationen halte ich zurück.

    --

    young, hot, sophisticated bitches with an attitude
    #11665047  | PERMALINK

    stormy-monday
    verdreckter Hilfssheriff

    Registriert seit: 26.12.2007

    Beiträge: 16,879

    zappa1

    mozzaIhr könnt mich schlagen, wenn ihr wollt, aber im Falle von „It Ain’t Me Babe“ finde ich z. B. die Version von Bryan Ferry besser.

    Bei Ferry würde ich dann aber „It’s A Hard Rain’s A-Gonna Fall“ nehmen, die ist grandios. Nicht besser als das Original, aber auf Augenhöhe.

    Die Version ist okay. Nimmt dem Original aber alles, was da an Wut, Verzweiflung, Anklage und Ohnmacht intoniert wird.

     

    --

    Hellhounds in my passway
    #11665055  | PERMALINK

    pheebee
    den ganzen Tag unter Wasser und Spaß dabei

    Registriert seit: 20.09.2011

    Beiträge: 28,039

    mozza

    pheebee auch hier gilt: allzu viel ist ungesund. es muss auch nicht übertrieben werden mit dem Glattbügeln (vgl. die Hollies Sachen)

    Das sagst du jemandem, der Gaucho zu seinen absoluten Lieblingsalben zählt?
    Ich mag das durchaus. Elegant, smooth, seidig…. weitere Assoziationen halte ich zurück.

    mir ist klar, dass das ebenso aussichtslos ist, wie dem Onkel die Stimme Dylans jetzt noch schmackhaft machen zu wollen.
    when you’re lost in the rain…(wurde kürzlich schon zitiert)

    --

    Ever tried. Ever failed. No matter. Try Again. Fail again. Fail better. Samuel Beckett
    #11665059  | PERMALINK

    zappa1
    Yellow Shark

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 85,210

    pheebee

    mozza

    zappa1

    mozzaIhr könnt mich schlagen, wenn ihr wollt, aber im Falle von „It Ain’t Me Babe“ finde ich z. B. die Version von Bryan Ferry besser.

    Bei Ferry würde ich dann aber „It’s A Hard Rain’s A-Gonna Fall“ nehmen, die ist grandios. Nicht besser als das Original, aber auf Augenhöhe.

    Ich finde viele seiner Dylan-Cover ziemlich gut gelungen. Sein Cover-Album Dylanesque mag ich auch. Ferry bringt da natürlich eine Eleganz rein, die Dylan so für meinen Geschmack nicht hat. Von daher geschminkte Version, wenn man so will. ;)

    auch hier gilt: allzu viel ist ungesund. es muss auch nicht übertrieben werden mit dem Überschminken/Glattbügeln (vgl. die Hollies Sachen)

    Stimmt. Das ist Ferry zwischendurch gelungen, zwischendurch auch so gar nicht. Nicht nur bei den Dylan-Covern. Was er auf Dylanesque mit meinem geliebten „Tom Thumb“ gemacht hat, lässt mich heute noch verzweifeln. Bei „A Hard Rain’s…“ war ich 1973 völlig unvoreingenommen, weil ich das Original eh nicht kannte, aber das hat mich sofort gepackt.

    Die Hollies haben es sich bei mir vor allem mit „Blowin‘ In The Wind“ verdorben. Insbesondere beim Refrain: „Bloooo-oooo-bloooin in the wind“ vor allem das „oooo“, da krieg ich ne Krise.

     

    --

    „Toleranz sollte eigentlich nur eine vorübergehende Gesinnung sein: Sie muss zur Anerkennung führen. Dulden heißt beleidigen.“ (Goethe) "Allerhand Durcheinand" #86, 02.06.2022, 22.00 Uhr auf RadioStoneFM https://www.radiostonefm.de/naechste-sendungen/7441-220602-ad-86      
    #11665079  | PERMALINK

    cycleandale
    ALEoholic

    Registriert seit: 05.08.2010

    Beiträge: 9,478

    mozza

    zappa1

    mozzaIhr könnt mich schlagen, wenn ihr wollt, aber im Falle von „It Ain’t Me Babe“ finde ich z. B. die Version von Bryan Ferry besser.

    Bei Ferry würde ich dann aber „It’s A Hard Rain’s A-Gonna Fall“ nehmen, die ist grandios. Nicht besser als das Original, aber auf Augenhöhe.

    Ich finde viele seiner Dylan-Cover ziemlich gut gelungen. Sein Cover-Album Dylanesque mag ich auch. Ferry bringt da natürlich eine Eleganz rein, die Dylan so für meinen Geschmack nicht hat. Von daher geschminkte Version, wenn man so will. ;)

    Dylanesque ist ein tolles Album!

    --

    l'enfer c'est les autres...
    #11665085  | PERMALINK

    mozza
    Captain Fantastic

    Registriert seit: 26.06.2006

    Beiträge: 72,904

    cycleandale Dylanesque ist ein tolles Album!

    Ich sag es immer wieder: Cycleandale, eine der wenigen Oasen in der Wüste des Forums. :-)

    --

    young, hot, sophisticated bitches with an attitude
    #11665087  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 47,254

    zappa1

    mozzaIhr könnt mich schlagen, wenn ihr wollt, aber im Falle von „It Ain’t Me Babe“ finde ich z. B. die Version von Bryan Ferry besser.

    Bei Ferry würde ich dann aber „It’s A Hard Rain’s A-Gonna Fall“ nehmen, die ist grandios. Nicht besser als das Original, aber auf Augenhöhe.

    Definitiv  :yes: ….

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #11665107  | PERMALINK

    zappa1
    Yellow Shark

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 85,210

    Sagt ja keiner was gegen „Dylanesque“, zumindest ich nicht. Aber nur weil ich Bryan Ferry sehr schätze, muss ich nicht alle Versionen darauf gelungen finden. Das war auch damals bei „These Foolish Things“ nicht anders, da war auch nicht alles toll. Da hat er sich manchmal ziemlich verhoben. „Sympathy For The Devil“ hätte er sich wirklich sparen können. Und bei „Piece Of My Heart“ hoffe ich jedesmal, dass gleich Janis auftaucht, und ihn in Grund und Boden singt…

    zuletzt geändert von zappa1

    --

    „Toleranz sollte eigentlich nur eine vorübergehende Gesinnung sein: Sie muss zur Anerkennung führen. Dulden heißt beleidigen.“ (Goethe) "Allerhand Durcheinand" #86, 02.06.2022, 22.00 Uhr auf RadioStoneFM https://www.radiostonefm.de/naechste-sendungen/7441-220602-ad-86      
    #11665111  | PERMALINK

    mozza
    Captain Fantastic

    Registriert seit: 26.06.2006

    Beiträge: 72,904

    zappa1Sagt ja keiner was gegen „Dylanesque“, zumindest ich nicht. Aber nur weil ich Bryan Ferry sehr schätze, muss ich nicht alles Versionen darauf gelungen finden. Das war auch damals bei „These Foolish Things“ nicht anders, da war auch nicht alles toll. Da hat er sich manchmal ziemlich verhoben. „Sympathy For The Devil“ hätte er sich wirklich sparen können. Und bei „Piece Of My Heart“, hoffe ich jedesmal, dass gleich Janis auftaucht, und ihn in Grund und Boden singt…

    Jetzt sei doch mal lieb, Franz!

    ;-)

    --

    young, hot, sophisticated bitches with an attitude
    #11665121  | PERMALINK

    zappa1
    Yellow Shark

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 85,210

    mozza

    zappa1Sagt ja keiner was gegen „Dylanesque“, zumindest ich nicht. Aber nur weil ich Bryan Ferry sehr schätze, muss ich nicht alles Versionen darauf gelungen finden. Das war auch damals bei „These Foolish Things“ nicht anders, da war auch nicht alles toll. Da hat er sich manchmal ziemlich verhoben. „Sympathy For The Devil“ hätte er sich wirklich sparen können. Und bei „Piece Of My Heart“, hoffe ich jedesmal, dass gleich Janis auftaucht, und ihn in Grund und Boden singt…

    Jetzt sei doch mal lieb, Franz!

    Nö, will ich gerade nicht… ;-) Aber ernsthaft, du weißt, dass ich großer Roxy Music und Ferry-Fan bin, aber trotzdem war halt nicht alles toll bei seinen Coverversionen.

    --

    „Toleranz sollte eigentlich nur eine vorübergehende Gesinnung sein: Sie muss zur Anerkennung führen. Dulden heißt beleidigen.“ (Goethe) "Allerhand Durcheinand" #86, 02.06.2022, 22.00 Uhr auf RadioStoneFM https://www.radiostonefm.de/naechste-sendungen/7441-220602-ad-86      
    #11665157  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 64,196

    mozza„I Threw It All Away“ – das ist genau meine thematische Kragenweite, ich als Verzweiflungsspezialist sage dir: Scott Walker singt das auf die ultimative Weise.

    Ich habe kein Problem mit dem frühen Scott Walker, aber hier muss auch ich widersprechen. Dieses Stück konnte niemand über die ultimative Dylan-Version hinaus veredeln. Auch Scott Walker hat sich hier verhoben.

    Schön, dass hier ein reger Austausch stattfindet. Aber wo sind dazwichen die Listen? Noch gute 10 Stunden zu gehen.

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
    #11665163  | PERMALINK

    mozza
    Captain Fantastic

    Registriert seit: 26.06.2006

    Beiträge: 72,904

    Die Schönheit der Stimme von Scott Walker und seines Gesangs in Kombination mit dem musikalischen Wohlklang erzeugt doch eine grandiose Spannung zu den traurigen Lyrics.

    --

    young, hot, sophisticated bitches with an attitude
    #11665181  | PERMALINK

    pinball-wizard
    Lost In Music

    Registriert seit: 18.06.2014

    Beiträge: 26,988

    pipe-bowlLast Call! Noch gute 16 Stunden bis zum Abgabeschluss! Wir stehen bei 57 Listen! Da muss doch noch etwas gehen!

    57 Listen bisher? Da wird doch heute hoffentlich noch einiges kommen.

    --

    Meine nächste Sendung auf Radio Stone FM: 11..10.22, 21:00 Uhr:  My Mixtape # 108: 1970 - Part One 27.10.22, 21:00 Uhr: My Mixtape # 109: Don't Call It Katzenmusik       Schwache Menschen rächen, starke Menschen vergeben, intelligente Menschen ignorieren - Albert Einstein  
    #11665183  | PERMALINK

    jan-lustiger

    Registriert seit: 24.08.2008

    Beiträge: 10,485

    pipe-bowlSchön, dass hier ein reger Austausch stattfindet. Aber wo sind dazwichen die Listen? Noch gute 10 Stunden zu gehen.

    Bitte schön:

    01. Desolation Row
    02. Stuck Inside of Mobile with the Memphis Blues Again
    03. I Want You
    04. Love Minus Zero/No Limit
    05. Girl from the North Country
    06. She Belongs to Me
    07. My Back Pages
    08. Like a Rolling Stone
    09. Just Like a Woman
    10. If You See Her, Say Hello

    11. One More Cup of Coffee (Valley Below)
    12. Don’t Think Twice, It’s All Right
    13. Sad-Eyed Lady of the Lowlands
    14. Bob Dylan’s 115th Dream
    15. Ballad of a Thin Man
    16. Mr. Tambourine Man
    17. One of Us Must Know (Sooner or Later)
    18. Most of the Time
    19. All Along the Watchtower
    20. You’re a Big Girl Now

    Bei „Girl from the North Country“ ist die Version von The Freewheelin‘ Bob Dylan gemeint.

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 616 bis 630 (von insgesamt 651)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.