Thelonious Monk

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 59)
  • Autor
    Beiträge
  • #5317505  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 62,167

    lotterlotta…du weißt bei wem du stachelst( siehe avatar)!

    konnten, konnten, können geht aus bekanntem Grund ja leider nicht mehr.

    Tut mir Leid, das war eine sehr unaufmerksame Wahl der Zeitform!

    ich hatte das vergnügen e.s.t. vor ihrem sogenannten „überglatten groovejazz“ drei mal live zu erleben. und die plays monk stammt aus dieser phase und ja, ihre interpretationen können nicht monk sein , denn da liegst du völlig richtig , nur monk ist monk.

    trotzdem ist das was e.s.t. mit den monkstücken veranstalten klasse.

    Da muss ich mich gelegentlich wohl ein wenig weiterbilden… hab ein paar Sachen von ihnen am Radio gehört und mal ne CD ausgeliehen bekommen, das war wohl so 2003/04 – und kam dann zum Schluss, das sei nichts für mich.

    manchmal gewinne ich den eindruck, ihr seit mit Marsalis einer meinung und echten jazz können nur schwarze und muss dann auch noch bop oder zumindest neobop sein;-)

    Ich weiss, dass Du jetzt stichelst, ist ja auch in Ordnung… aber da muss ich mich doch ganz massiv dagegen verwahren! Viel spannender Jazz der letzten 45 Jahre kommt meiner Meinung nach aus Europa (aber eben nur teilweise aus der ECM-Küche), Mangelsdorff, Trovesi, Schiaffini, Schweizer, Texier, Sclavis, Portal, Tracey, Schoof, Guy, E. Parker, Goykovich, Solal, Tippett… und von mir aus auch Brötzmann und Schlippenbach… mit Marsalis bin ich wohl kaum je einer Meinung, aber zu Marsalis bin ich ausnahmsweise mal Keith Jarretts Meinung :-)

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #134: 13.9., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #29: tba
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #5317507  | PERMALINK

    lotterlotta
    Schaffnerlos

    Registriert seit: 09.04.2005

    Beiträge: 3,415

    he he, dann is ja gut!!

    und zurück zu e.s.t.:
    also alle scheiben von 1993(ihr erstling“when everyone has gone“) bis zur 2000 erschienen „good morning susie soho“ kann ich nur empfehlen. und in diese zeit fällt auch die plays monk. meine liebsten sind „winter in venice“ und die“ from gagarin’s point of view“.

    denke mal dein negativerlebnis war die „seven days of falling“(ist mir auch zu glatt) oder die „viaticum“(2005) wobei letztere gegenüber einer lp oder cd als sacd im multichannel erheblich besser funktioniert und klingt.mit der 2002 erschienen „a strange place for snow“ fing denke ich deiner meinung nach das überglatte grooven, zumindest auf den studioalben an. live konnte ich das nie nachempfinden bzw war dem nicht so. wo wir nun wieder bei dem label wären, auch bei act muss der rubel rollen und dies label wird in zukunft die gleichen ruf-probleme bekommen/haben wie ecm heute.

    wenn du e.s.t. wirklich eine chance geben willst nimm die „winter in venice“, hier hält sich das zusammenspiel zwischen svensson und berglund noch die waage, berglund ist ein ganz hervorragender klassisch spielender kontrabassist der die elektronischen verfremdungen überhaupt nicht nötig hat. sie hätten die zukunft des jazz sein können, was die postum veröffentliche leukozyte zeigt, indem die stücke sich von dem aalglatten wieder wegbewegten, hin zu neuen ideen und möglichkeiten. je mehr ich darüber nachdenke desto tragischer ist der verlust von esbjörn.

    ach ja, im april werd ich mir dan berglund mit seinem neuen project live ansehen und hoffe auf einen ähnlichen zwiespalt/widerspruch zwischen platte und live. der war bei e.s.t. zwischen 2002 und esbjörns tod immer gravierend(schnief).

    gehört natürlich alles nicht hier hin, aber mir war danach!!

    --

    Hat Zappa und Bob Marley noch live erlebt!  
    #5317509  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 62,167

    Danke, werd ich mir mal notieren!

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #134: 13.9., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #29: tba
    #5317511  | PERMALINK

    lotterlotta
    Schaffnerlos

    Registriert seit: 09.04.2005

    Beiträge: 3,415

    monk’s dream*****
    underground*****
    straight no chaser*****

    monk with coltrane at carnegie hall*****
    complete riverside recordings*****
    monk with coltrane*****
    The genius of modern music vol one*****
    The genius of modern music vol two*****

    live at the five spot cafe****1/2
    criss cross****1/2
    OlympiaTheater 06.03,1965****1/2

    Monk****
    Trio****
    Monk&Rollins****

    solo monk***1/2

    demnächst mehr

    --

    Hat Zappa und Bob Marley noch live erlebt!  
    #5317513  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 62,167

    Nur zum sicher sein: mit „Complete Riverside“, meinst Du da das 15CD Set oder das Monk/Coltrane 2CD Set?

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #134: 13.9., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #29: tba
    #5317515  | PERMALINK

    redbeansandrice

    Registriert seit: 14.08.2009

    Beiträge: 11,843

    gypsy tail windNur zum sicher sein: mit „Complete Riverside“, meinst Du da das 15CD Set oder das Monk/Coltrane 2CD Set?

    er meint letzteres (s. den anderen Monk Thread)… seh ich das richtig, dass in dem Set nur ein komplettes Album drin ist (Monk’s Music) und sonst Teile von Alben…? komische Idee ein Foto von Coltrane am Altsaxophon vorne draufzusetzen – das spielt er hier doch nicht, oder?

    --

    .
    #5317517  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 62,167

    redbeansandriceer meint letzteres (s. den anderen Monk Thread)… seh ich das richtig, dass in dem Set nur ein komplettes Album drin ist (Monk’s Music) und sonst Teile von Alben…? komische Idee ein Foto von Coltrane am Altsaxophon vorne draufzusetzen – das spielt er hier doch nicht, oder?

    Von „Monk with Coltrane“ fehlt ein Solo-Stück? Aber das gibt’s auch auf der OJCCD von „Thelonious Himself“ glaub ich (ein alternate take von „Functional“, wenn mich mein Gedächtnis nicht täuscht).
    Enthalten sind:
    – die ganze „Monk’s Music“ Session
    – die ganze Monk Quartett-Session mit Coltrane (sind ja leider nur drei Stücke)
    – der lange Trio-Take „Monk’s Mood“ (mit Wilbur Ware) von „Thelonious Himself“.

    Ich hab das Set v.a. darum gekauft weil ich es schon lange aufgegeben habe, die K2-Edition von „Monk’s Music“ zu finden, die ja anscheinend die einzige ist, die anständig gemastert wurde… jetzt hab ich halt die 15CD Box (ohne box und booklet, leider… von diesen irren Sonderangeboten bei 2001), das 2CD set und noch ein paar der ganz alten OJCCDs…

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #134: 13.9., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #29: tba
    #5317519  | PERMALINK

    lotterlotta
    Schaffnerlos

    Registriert seit: 09.04.2005

    Beiträge: 3,415

    thelonious himself*****
    it’s monk’s time*****
    monk alone in san francisco*****
    brilliant corners*****
    monk plays duke ellington****1/2

    …wie komm ich an das vorne im thread genannte video, scheint ja wohl vergriffen zu sein!!

    --

    Hat Zappa und Bob Marley noch live erlebt!  
    #5317521  | PERMALINK

    bicho

    Registriert seit: 21.12.2010

    Beiträge: 437

    Genius of Modern Music ****1/2
    Genius of Modern Music, Vol. 2 ****1/2
    Brilliant Corners ****
    Monk’s Music ****
    Thelonious Himself ****
    Misterioso ****
    Thelonious Alone in San Francisco *****
    Criss-Cross ***1/2
    Monk’s Dream ****
    Straight, No Chaser ****

    --

    #5317523  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 44,099

    gypsy tail wind
    Complete Riverside Recordings ***** *)

    bzw:
    Plays Duke Ellington ***1/2
    The Unique ****
    Brilliant Corners ***** (hab ich bei Rollins anders bewertet, ich weiss…)
    Thelonious Himself ****
    Monk’s Music ****1/2
    Thelonious Monk with John Coltrane *****
    (obige beide sowie ein Take von „Himself“ auch in einemm 2CD Set: *****)
    Mulligan Meets Monk ***1/2
    Thelonious In Action / Misterioso *****
    The Thelonious Monk Orchestra At Town Hall ****1/2
    5 By Monk By 5 ****1/2
    Alone in San Francisco *****
    Plus Two at the Blackhawk ***1/2
    Monk in Italy ***1/2
    Monk in France ***1/2

    Ich kann mich den Bewertungen im Grunde anschließen, nachdem ich in den letzten Wochen die gesamten Riverside-Recordings nochmals gehört habe – die Veränderungen betreffen fast nur Halbsterne:

    Plays Duke Ellington ****
    The Unique ***1/2
    Brilliant Corners *****
    Thelonious Himself ****
    Monk’s Music ****1/2
    Thelonious Monk with John Coltrane *****
    Mulligan Meets Monk ***1/2
    Thelonious In Action *****
    Misterioso ****1/2
    The Thelonious Monk Orchestra At Town Hall ****1/2
    5 By Monk By 5 ****
    Alone in San Francisco ****1/2
    Plus Two at the Blackhawk ****
    Monk in Italy ***
    Monk in France ****

    Die Riverside Box ist natürlich eine der größten und besten Boxen überhaupt. Wunderbare Musik in fast überwältigender Fülle. :-)

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #5317525  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 62,167

    Schön nail! Muss ich auch mal wieder tun, mich durch all diese Musik durchhören!
    Für mich das Herzstück des Monk’schen Werks, wenngleich natürlich die Blue Note-Aufnahmen als Ausgangspunkt, quasi als Setzung, nicht vernachlässigt werden dürfen. Drei Viertel (oder noch mehr) des Repertoires waren ja schon da, als Monk zu Prestige wechselte. Auch für Weinstock gab’s ein paar gute Aufnahmen, aber mit Keepnews beginnt dann die kontinuierliche Arbeit in verschiedenen Besetzungen etc. Das war wohl in der Tat ein Glücksfall, dass Monk bei Riverside so viel machen konnte!

    Was mir bei Deinen Bewertungen auffällt ist v.a. die Differenz zwischen „Monk in Italy“ und „Monk in France“ – muss ich mal drauf achten, ob meine Bewertung so stehen bleiben kann oder nicht, wenn ich die mal wieder höre!

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #134: 13.9., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #29: tba
    #5317527  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 44,099

    gypsy tail windSchön nail! Muss ich auch mal wieder tun, mich durch all diese Musik durchhören!
    Für mich das Herzstück des Monk’schen Werks, wenngleich natürlich die Blue Note-Aufnahmen als Ausgangspunkt, quasi als Setzung, nicht vernachlässigt werden dürfen. Drei Viertel (oder noch mehr) des Repertoires waren ja schon da, als Monk zu Prestige wechselte. Auch für Weinstock gab’s ein paar gute Aufnahmen, aber mit Keepnews beginnt dann die kontinuierliche Arbeit in verschiedenen Besetzungen etc. Das war wohl in der Tat ein Glücksfall, dass Monk bei Riverside so viel machen konnte!

    Was mir bei Deinen Bewertungen auffällt ist v.a. die Differenz zwischen „Monk in Italy“ und „Monk in France“ – muss ich mal drauf achten, ob meine Bewertung so stehen bleiben kann oder nicht, wenn ich die mal wieder höre!

    Die Blue Note-Aufnahmen dürfen absolut nicht vernachlässigt werden. Zweimal klare ***** für The Genius…Vol. 1 und 2. Die Prestige Aufnahmen habe ich auch, muss ich einfach mal wieder hören.

    Während das Paris-Konzert mit den übrigen Liveaufnahmen dieser Zeit mithalten kann, ist das Italy-Set die schwächste Monk-Aufnahme, die ich kenne. Gründe unklar.

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #5317529  | PERMALINK

    lotterlotta
    Schaffnerlos

    Registriert seit: 09.04.2005

    Beiträge: 3,415

    lotterlotta…..

    The genius of modern music vol one***** 1947 vö 1951
    Trio**** 1952 vö 1953
    Monk ****1953
    Thelonious monk quintet blows for LP**** vö 1954
    Plays Duke Ellington ****1/2 1955
    The unique ****1956
    The genius of modern music vol two***** 1947 vö 1956
    Brilliant corner***** 1956 vö 1957
    Monk&Rollins ****1953 vö 1957
    Monks music *****1957
    Thelonious himself***** 1957
    Mulligan meets Monk Thelonious Monk and Gerry Mulligan ****1957
    Misterioso***** 1958
    Thelonious in action at five spot cafe with Johnny Griffin***** 1958
    ……At Town Hall ****1959
    5by monk by 5 ***** 1959
    At the blackhawk ****1/2 1960
    Alone in San Francisco ***** 1959 vö 1960
    monk with coltrane ***** 1957 vö 1961
    Monk’s dream***** 1962 vö 1963
    Criss cross****1/2 1962 vö 1963
    It’s monk time***** 1964
    Solo monk**** 1964 vö 1965
    Monk.1964 **** vö 1965
    Straight no chaser *****1966 vö 1967
    Underground ***** 1967vö 1968
    live at the five spot cafe:discovery ***** 1957 vö 1993
    Olympia Theater 06.03.1965 **** vö 2005
    monk with coltrane at carnegie hall***** 1957 vö 2005
    complete riverside recordings***** 1957 vö 2006 Thelonious Monk& John Coltrane
    Live in japan recorded for japan television broadcast1963 ****1/2 vö2009

    --

    Hat Zappa und Bob Marley noch live erlebt!  
    #5317531  | PERMALINK

    nikodemus

    Registriert seit: 07.03.2004

    Beiträge: 21,111

    Sehr großzügig, ausgerechnet meine erste und deswegen liebste LP „Monk.“ kommt nicht ganz so gut weg.

    --

    and now we rise and we are everywhere
    #5317533  | PERMALINK

    lotterlotta
    Schaffnerlos

    Registriert seit: 09.04.2005

    Beiträge: 3,415

    nikodemusSehr großzügig, ausgerechnet meine erste und deswegen liebste LP „Monk.“ kommt nicht ganz so gut weg.

    liebste muss ja nicht mit der besten gleichbedeutend sein. beim internen monk-cover ranking ware sie aber unter den besten fünf;-)

    --

    Hat Zappa und Bob Marley noch live erlebt!  
Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 59)

Schlagwörter: ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.